brauche dringend Ratschläge

    • (1) 16.01.18 - 17:48
      Traurig Und ratlos

      Hallo,

      und zwar geht es um meine Beziehung.
      Wir haben im Dezember erfahren das ich schwanger bin.
      Bis dahin lief alles super.
      Seit dem er weiß das ich schwanger bin hat er sich extrem verändert.

      Ich hatte meinen Facebook Account vor 1.5 Jahren gelöscht und nutzte den von meinem Freund mit.

      Neulich gab es nachts Streit.
      Ich bin auf dem Sofa eingeschlafen und kurz vor Mitternacht wach geworden.
      Er wollte sex, ich aber nicht weil ich einfach nur müde war und ins Bett wollte.
      Er war total sauer und ich habe ihn gefragt was das jetzt soll.

      Da ist er aufgesprungen und meinte das er nicht mehr schlafen kann deswegen und wollte anfangen mit mir zu diskutieren.
      Ich sagte ihm das ich schlafen möchte und was er jetzt von mir will nur weil ich keine Lust hatte mit ihm zu schlafen.

      Daraufhin sagte er das wegen mir jetzt sein Schlaf weg ist und er deswegen jetzt diskutieren will.
      Ich habe mich dann einfach ins Bett gelegt und er zog mir dann die Decke weg.
      Hatte zu ihm gesagt das er bitte gehen soll, wir wohnen nicht zusammen.
      Weil ich auch Angst bekommen habe muss ich sagen weil er so heftig wütend deswegen war.

      Das was ich jetzt schreibe ist total kindisch aber ich möchte eure Meinung und Ratschläge haben.

      Dann sagte er er geht erst wenn ich ihm schwöre das ich mich nie mehr melde, dabei wollte ich ja einfach nur das diese Situation jetzt zu Ende geht weil es nachts war und die Nachbarn...und ich wollte halt einfach nur schlafen.

      Ich bat ihn einfach zu gehen und jetzt nicht so ein Fass aufzumachen aber er ging erst nachdem er mich mehrmals mit Tränen gefüllten Augen aufforderte zu schwören mich nie mehr zu melden sonst würde er meine Wohnung nicht verlassen.
      Udn weil ich einfach nur meine Ruhe haben wollte schwor ich es ihm, Hauptsache ich konnte endlich ins Bett.

      Dann ging er und im Flur standen Schuhe von mir, die er dann noch rein getreten hat.

      Dann kamen noch sprachnachrichten hibterher das er mir nie verzeihen wird und ich schuld habe das das Kind ohne Vater aufwachsen wird.
      Er warf Erde an mein Wohnzimmer Fenster und rotzte dagegen.
      Dann war Funkstille.

      Zu Silvester waren wir bei meinen Eltern eingeladen und er rief mich den Abend an und kam dahin.wir haben dort übernachtet.

      Ich dachte er hätte sich wieder eingekriegt.

      Ich hatte mir in der Zwischenzeit einen neuen Facebook Account erstellt, weil er sein Passwort geändert hatte.

      Am nächsten Tag sah er das weil er neben mir saß und heulte warum ich den Account erstellt habe.
      Ich sagte ja warum nicht du hast doch auch Facebook.

      Auf einmal sagte er im Befehlston ich solle ihm meine Freundesliste zeigen.
      Ich sagte in dem Ton sicher nicht und das da nur 20 Leute sind die ich persönlich kenne.

      Da war er furchtbar wütend und wollte mich nicht in Ruhe lassen.
      Meine Mutter war im Esszimmer und ich bin dann zu ihr und habe ihr sozusagen am Hintern geklebt damit er mich endlich in Ruhe lässt.

      Dann sprach er auch nicht mehr mlt meinen Eltern und saß einfach nur angepisst da und schnaufte die ganze Zeit ganz laut.
      Hatte Tränen in den Augen usw.
      Ich sagte ihm das ich mich nicht von ihm nach Hause fahren lassen möchte da ich Angst hatte das er wieder heftig diskutieren will deswegen und mich wieder drängen würde Sachen zu sagen die ich nicht sagen will.
      Ich wollte einfach nicht mit ihm im Auto sein.

      Er lässt auf einmal jeden spüren das wenn was zwischen uns ist, also er sitzt da mit nem total angepissten Gesicht, spricht einfach nicht mehr mit anderen Leuten usw

      Neulich war so ne Situation bei meiner Schwester.
      Wir sind dahin und er hat nicht nur ihr gesprochen usw.
      Sie rief danach sofort meine Mutter an und fragte ob sie wüsste was los sei.

      Jetzt fing er an das ich meine Eltern ja gar nicht bräuchte, weil er mich halt immer im Stich lässt wenn ich wichtige Sachen habe wie renovieren oder ähnliches und ich dann niemanden fragen kann außer meine Eltern.
      Er sagte wir könnten das alles alleine machen.

      Jetzt sagte meine Mutter ihr kommt es vor als würde er mich langsam von allem abschirmen wollen.
      Sie zeigte mir vor ein paar Tagen das er sie geblockt hat bei WhatsApp.
      Sie hatte ihm nie was getan.

      Ich fragte ihn was passiert sei und er sagte das würde nicht stimmen Sie hätte ihn zuerst blockiert.
      Ich sagte ihm das ich ihr Handy in der Hand hatte und sie es mir zeigte.
      Sie hatte ihn wirklich nicht blockiert.
      Und kurz nach dem ich ihn darauf ansprach hat er sie wieder frei gegeben.

      Sagt aber sie hat Schuld bzw sagt er will nicht sagen sie lügt aber sie hätte damit angefangen.

      Jedes Mal, egal wie er sich benimmt, gibt er mir die Schuld dafür oder anderen.
      Ich kann langsam nicht mehr.
      Warum ist er so jetzt wo er weiß ich bin schwanger.

      Ich verstehe es nicht.
      Er ist 32 Jahre und so albern und kindisch.

      Warum ist er auf einmal so?
      Ich habe schon keine Lust mehr auf eine Beziehung mit ihm weil ich ihn ja nicht mal mehr einschätzen kann.

      für mich klingt das schon fast nach einer persönlichkeitsstörung.

      aber auf jeden fall habt ihr so keinerlei kommunikationsbasis! habt ihr sein verhalten in der nacht als du keinen sex wolltest je besprochen? ehrlich, so verhält sich kein erwachsener mensch der gesund und empathiefähig ist. derartig auszuzucken und sich so lächerlich zu machen, weil die freundin nicht 24/7 bereit für sex ist, ist krankhaft. ebenso die kontrolle deines fb-account, das kindische blocken/entblocken per WA. und dass er so sehr auszuckt, dass du angst vor ihm bekommst ist das sahnehäubchen obendrauf.

      und das alles wird GARANTIERT nicht besser wenn das baby da ist.

      sein umgang mit dir (und quasi alles was du beschreibst) liest sich komplett destruktiv, energieraubend und stellenweise richtig ekelhaft.

      schmeiss den kerl raus. 100 mal lieber keine beziehung als so eine!

      (8) 16.01.18 - 18:17

      Wie lange kennt Ihr Euch?

      Vielleicht dreht er aus irgendeinem Grund am Rad.

      Da er aber auch zu anderen Menschen so ist, denke ich eher an eine psychische Störung.

      Ich dachte die ganze Zeit, es geht um einen 16-19 jährigen!!
      Was willst du mit ihm? Der ist selbst noch ein Kind und soll nun Vater werden? Mal ganz davon abgesehen, dass er nicht ganz dicht ist...
      Deine Mutter hat sicherlich recht mit dem "abschirmen". Und wenn man schon Angst vor seinem Partner hat...da ist der Zug abgefahren.

      Er will dich tatsächlich Abhängig von sich machen, es fängt langsam an, er kontrolliert deine Kontakte, er möchte dir oft ein schlechtes Gewissen machen, er bestimmt mit dem du was machst, mit wem du Telefonierst, irgendwann sind ihm deine normal Anzieh Sachen zu Sexy und du sollst nur noch das anziehen was ihm recht ist....
      Er wird versuchen einen Kein zwischen dich und deine Eltern zu treiben und dann bist du das kleine Graue Mäusschen welches zu Hause nur das tun darf was er will...
      Sein Selbstbewustsein ist so winzig das er versucht dich noch kleiner zu machen damit er wenigstens eine Person hat die unter ihm ist
      ...
      .
      .
      .
      Ich rate dir nimm die Beine in die Hand, zieh zu deinen Eltern wenn er dich angreift, dich belästigt etc. Zeig ihn an...
      Tu es für dich und dein Kind...

      Der Junge ist ein Psycho und das wird bestimmt nicht besser...
      Ich sag das aus eigener Erfahrung...

      LG und viel Glück

      Er ist psychisch schwer gestört und wird wahrscheinlich bald gefährlich.

      << Warum ist er auf einmal so? >>

      Er verstellt sich nicht mehr.

      Mache sofort Schluss, halte ihn fern und achte auf deine Sicherheit.

      Kannst Du mir einen einzigen Grund nennen, warum Du mit dem Typen überhaupt noch was zu tun hast? Das Kind ist kein Grund zu bleiben, sondern eher noch schneller zu flüchten.
      LG Moni

      • (13) 16.01.18 - 19:16
        Traurig Und ratlos

        Ich kann es nicht richtig beschreiben wie er das macht, aber er gibt mir irgendwie immer das Gefühl das ich schuld habe und schafft es auch das er mir leid tut.

        Nur mir wird das alles zu viel.
        So eine Veränderung auf einmal..wir sind seit zwei Jahren zusammen und ich habe nie etwas dergleichen bemerkt.

        Er sagt auch dann das doch auch nur ein Mensch ist der Fehler macht.

        Aber gerade wegen der Schwangerschaft jetzt kommt mir das alles auch total komisch vor, ich habe einfach ein ganz ungutes Gefühl bei der ganzen Sache.

        Er will Auf einmal auch ständig mein Handy kontrollieren.
        Ich habe schon den PIN geändert weil ich sowas nicht möchte und er fragte direkt ob ich etwa ein Geheimnis habe.

        Persönlich gesehen habe ich ihn seit Neujahr nicht mehr.
        Kontakt war über Handy.
        Ich hatte gehofft das das wieder vorbei geht und das ihm klar wird das er unfair war aber er versucht mir Schuldgefühle zu machen.

        Ich dachte schon jetzt werde ich psychisch gestört weil ich schon das Gefühl habe das er mich manipulieren will oder so.

        Aber ich kann zum Glück mit meiner Mutter über alles reden und mache sowas alles nicht mit mir selbst aus.

        Und sie sagte da stimmt was nicht und auch das ich meine Eltern und gute Freunde habe und lieber alleine mit dem Kind als mit so einem Mann.

        Ich verstehe die Welt nicht mehr wie konnte er sich solange vor mir verstellen.

    Sorry aber bei mir waere schon sense gewesen nach der dummen eskapade dass du schwoeren musst dich nie wieder zu melden ..... bloss weil du keinen bock auf sex hattest.....

    Alles andere danach kann ich nicht mehr nachvollziehen weil da bei mir absolut schluss gewesen waere ...

    Lg,
    Annika

    • (18) 16.01.18 - 21:10
      Traurig Und ratlos

      Ja wenn man das von anderen hört ist das eibem wahrscheinlich direkt klar..

      Aber wenn sowas plötzlich Auftritt nach 2 Jahren und man schwanger ist..man denkt sich ja nicht direkt oh Gott das wird alles noch schlimmer.
      Hätte ja auch sein können das eigentlich ein anderer "furz bei ihm quer lag"

      Nur was danach noch so kam das hat mich dann doch ziemlich zum nachdenken gebracht aufgrund meines unguten Gefühls auch und der Gespräche mit meiner Mutter.

      Er war ja vorher nicht so.
      Und Anfang Dezember kam ich aufgrund eines Magen Darm Infektes ins kh da ich an den Tropf musste und da stellte man fest das ich in der 8. Woche schwanger war.

      Und plötzlich fing das alles so an.

      Die Kommentare hier nochmal von Außenstehenden haben auf jeden Fall nochmal geholfen.

      Danke

(19) 16.01.18 - 21:06

Ich muss jetzt mal fragen: willst du mit diesem Mann wirklich zusammen ein Kind bekommen?

Du wirst den nicht 100%ig los und er wird die nächsten 20 Jahre in deinem Leben rummanipulieren. Schaffst du das?

LG

  • (20) 16.01.18 - 21:14
    Traurig Und ratlos

    Leider wird mir jetzt erst bewusst das mit ihm wohl was nicht stimmt.
    Ich bin bald in der 16. Woche.

    Falls du meinst das ich über einen Abbruch nachdenken könnte, dafür ist es zu spät.

    Ich habe auch große Sorge wie das die nächsten Jahre alles laufen soll.

    • (21) 16.01.18 - 23:17

      Okay dann erübrigen sich alle Gedanken zu dem Thema. Ich würde nur zusehen, die Beziehung deutlich und unmissverständlich zu beenden. Und erst mal schauen, ob er an dem Kind überhaupt Interesse hat. Forcieren würde ich das nicht

      LG

      Hallo du Liebe,

      wie gut, dass du dich hier an das Forum gewandt hast. #winke Wenn man im Leben mit solch einem Menschen zu tun hat kann man schon anfangen an sich selbst zu zweifeln.
      Da ist es total wichtig sich Rat von außen zu holen. Jeder hier bestätigt dir, dass das Verhalten deines Freundes ( wenn du ihn noch so bezeichnen magst) mehr als ungesund ist und er eigentlich dringend therapeutische Hilfe braucht.

      Ich bezweifle jedoch, dass er das so sieht, deshalb kannst du jetzt eigentlich nur für dich und dein Baby sorgen.

      Du schreibst, es ist dir erst jetzt bewusst geworden, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Du musst dir keine Vorwürfe machen, es kann ja sein, dass erst durch die neue Situation mit dem gemeinsamen Baby sein krankhaftes Verhalten ans Licht kommt.

      Umso wichtiger ist es jetzt, dass du für dich und dein Baby einen Weg einschlägst der dich nicht unglücklich machen wird.

      Sich einzugestehen, dass man ohne den Vater seines Kindes besser dran ist, ist ja gar nicht so leicht. Du hattest ja auch schöne Zeiten mit ihm.

      Deshalb verstehe ich deine Sorge sehr gut – wie das alles weitergehen soll. #liebdrueck

      Super, dass du deine Mutter hast, die ja echt ganz wunderbar zu dir steht. Daneben würde ich dir jetzt eine richtig gute und kompetente Beratung wünschen, die dir hilft dein Leben mit dem Baby einzurichten.

      Ihr habt noch keine gemeinsame Wohnung. Das macht es einfacher. Hat er noch einen Schlüssel zu deiner Wohnung? Da wäre die Frage ob er den freiwillig hergibt? Willst du ihn als Vater deines Kindes angeben? Wenn ja müsstest du am besten von Anfang an um das alleinige Sorgerecht kämpfen.

      Das sind alles Fragen die du mit jemandem besprechen solltest der sich in diesen Dingen auskennt und der dich auch als ganze Person sieht und Rücksicht nimmt auf deine Wünsche und Bedürfnisse.

      Ich kann dir eine überregionale Beratungsstelle empfehlen, die sich alle Zeit nimmt die nötig ist, um dich jetzt gut zu begleiten: Schau doch mal unter Profemina.org
      Dort gibt es eine kostenlose Nummer wo du dich hinwenden kannst.

      Bitte scheu dich nicht dir Hilfe zu suchen. Das ist das Beste was du im Moment für dich und dein Baby tun kannst. #pro

      Dazu wünsch ich dir ganz viel Kraft, den Mut einer Löwenmama und
      Alles Gute für euch!

      Ulli

Ich kenne Deine Geschichte leider aus eigener leidvoller Erfahrung!

Bitte hör nicht auf mit Deiner Mutter zu reden, wenn Du damit aufhörst, ist das der endgültige Schritt in die totale Isolierung!

Glaub mir, es wird nicht besser werden, bei mir wurde es unaussprechlich schlimmer...

Mir hat ein Link einer anderen Userin sehr weiter geholfen :
https://www.re-empowerment.de

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft!

Er hat Erde an dein Fenster geworfen UND dagegen gerotzt?
Ich wusste gar nicht, dass Kleinkinder Kinder zeugen können.

Ha ja... Hut ab, nach so ner Geschichte hätte er mich definitiv mit dem Arsch nicht mehr angucken brauchen.
Halt dich fern von ihm, klingt leider nach einem Exemplar „Vollpfosten“.

Gruseliger Typ...
Ganz gruselig.
Gruselig. Mehr fällt mir dazu nicht ein🙄

Top Diskussionen anzeigen