Er will kein Sex obwohl er mich sehr liebt

    • (1) 16.01.18 - 18:22

      Ich bin unendlich traurig und enttäuscht von meinem Patner mit dem ich jetzt 1.5jahre zusammen bin.Liebe auf den ersten Blick.
      Sex und Leidenschaft in den ersten Monaten pur
      Dann zogen wir zusammen.Es wurde plötzlich immer weniger. Manchmal Wochen gar nix.
      Wir gelten als Traumpaar.Lieben uns und passen gut zusammen.Haben Pläne und uns noch nie gehofft.Kuscheln gerne .Aber das war's.
      Jeden Abend wenn wir im Bett liegen und er schläft weine ich bitter.
      Wir haben oft drüber gesprochen.Am Anfang als es begann hatte ich Verständnis.Stress im Job.Stress mit der Erwachsenen Tochter.
      Dann würde der Arzt aufgesucht.Vitamin Mangel und erhöhte Schildrüsenwerte wurden mit Tabletten ausgeglichen.selbst der ganz zum Urologen der dann potzenzmittel verschrieb wurden unternommen .Diese Mittel liegen ungeöffnet im Schrank.er war noch nicht bereit sie zu nehmen.
      Für alles habe ich immer und immer Verständnis. Ziehe den kürzen habe gedult. Es heißt von ihm ich soll ihn nicht unter Druck setzten.
      Leider weine ich auch mal in seinem Beisein und er fragt dann was ist.Wenn ich dann sage das ich wegen dem Problem tief traurig bin sagt er immer.das es bald besser wird.Ich soll Gedult haben.
      Dann bin ich wieder tapfer und habe gedult.
      Ich kann aber ehrlich gesagt bald nicht mehr.
      Ich kann keine sexszenen mehr im Fernseh schauen.
      Ich melde romantische Musik.
      Alles was mit Sex zu tun hat macht mich traurig weil ich ihn ja nicht bekomme.Ich kann meine Phantasien nicht ausleben.
      Und denke dann.so soll das nicht bis zum Lebensende weiter gehen..jetzt kann ich mich doch noch sexuell austoben und expirementieren.mit 70 kann ich es nicht mehr so.
      Das prickeln fehlt die Leidenschaft.
      Ich bin unglücklich. Aber ich liebe diesen Mann von Herzen. Möchte ihn nicht verlassen.. er ist mein Traummann und ich seine Traumfrau.. Ich könnte so glücklich sein und bin doch so traurig..was kann ich denn da noch machen ???

      • (2) 16.01.18 - 18:32

        << was kann ich denn da noch machen ??? >>

        Besser jetzt als später trennen. Ihr passt sexuell nicht zusammen.

        • (3) 16.01.18 - 18:43

          Tolle Antwort..Ich habe nicht vor mich von ihm zu trennen.

          • (4) 16.01.18 - 18:56

            Gustav hat aber recht. Ihr passt sexuell nicht zusammen. Er hat trotz Arztbesuchen nichts geändert und verlangt von dir Geduld. ..was ist aber mit deinen Bedürfnissen? Die interessieren ihn anscheinend nicht.
            Von daher ist es nicht der Traummann für den du ihn hälst. Willst du den Rest deines Lebens auf Sex verzichten? Er wird nichts ändern, weil er bis jetzt nichts geändert hat und ihr seid noch nicht lange zusammen. Da dürfte die Leidenschaft noch nicht so niedrig sein wie sie es ist. Er ruht sich in der Beziehung aus, weil er momentan nichts "besseres" hat.
            Ich wäre mir dafür zu schade, aber ist deine Entscheidung.

          • (5) 16.01.18 - 19:00

            Er weiss, dass dir der Sex fehlt. Trotzdem tut er nichts, um dich glücklich zu machen.
            Offensichtlich ist ihm egal, dass du leidest.

            Du willst dich nicht trennen. Er will dich nicht befriedigen.
            Also lerne leiden ohne zu klagen.

            • (6) 16.01.18 - 19:04

              Das stimmt so nicht.er gibt sich Mühe und geht zu den Ärzten.
              Warum er das potzenzmittel nicht nimmt weiss ich nicht
              Immerhin spricht er aber mit dem Arzt darüber.

              • (7) 16.01.18 - 19:08

                Er will dich ruhig stellen, deswegen die Ärzte. Dass er das Mittel nicht nimmt, zeigt dass er nichts wirklich ändern will.
                Er liebt dich nicht so wie du denkst.

                (8) 16.01.18 - 19:13

                << Warum er das potzenzmittel nicht nimmt weiss ich nicht >>

                Hast du nicht gefragt oder gibt er keine Antwort?

                Er könnte dich z. B. mit den Händen und der Zunge befriedigen. Dazu braucht er keine Potenzmittel. Weiss er das nicht, willst du das nicht oder ist er einfach zu faul dazu?

          (9) 17.01.18 - 13:33

          Willst du jetzt für immer keinen sex mehr haben?
          Darauf wird es hinaus laufen.

    (10) 16.01.18 - 18:53
    Ziemlich schnell...

    Ihr habt schon ein wahnsinnstempo. Liebe auf den ersten Blick zu Beginn viel sex, zusammengezogen und nun läuft es nicht im Bett. Ja aber über welchen Zeitraum sprechen wir und seit wann ist er in Behandlung und wie sieht es mit seinem Stress bei der Arbeit aus? Du brichst also ständig in Tränen aus und das auch in seinem Beisein. Also wenn ihm das nicht noch zusätzlich druck macht und eure Situation verschlechtert, dann weiß ich auch nicht. Und dann das ganze in 1,5 Jahren.

    • Ja ich breche in Tränen aus.weil es mir weh tut.
      Ich kann nicht alles für mich behalten.manchmal muss man auch weinen

      • (12) 16.01.18 - 19:06

        Dann sag ihm, dass er sich nicht so verhalten kann als wärst du ihm egal. Das tut er nämlich, dass er dir nicht entgegenkommt was Sex angeht. Es gibt mehr als nur "Rein-Raus", wenn er das momentan nicht kann. Aber ihm ist es egal, dass du leidest und jemand, der wirklich liebt ist so nicht zu seiner Partnerin.
        Da kann der Rest so toll sein wie will, lieben tut er dich nicht wirklich. Er bleibt bei dir bis was "besseres" kommt oder du ihn zu sehr nervst.

        Die Frage ist ja trotzdem, wie lange läuft das schon. Wenn jetzt eine Partnerin nach einigen Wochen ohne Sex ständig in Tränen ausbricht, dann ist das definitiv ganz schön stressig.... Wenn ihr jetzt aber schon 1 Jahr ohne Sex seid, ist das doch ein wenig anders.

(14) 16.01.18 - 19:06

Also ich finde leider es klingt gar nicht gut, zudem erinnert es mich leider an meinen EX.
Ich will dir keine Angst machen, aber bei mir war das über einen sehr langen Zeitraum ähnlich. Zum Schluss hat sich leider rausgestellt er hatte ein Doppelleben und mit ihr hatte er Sex. War diesbezüglich also befriedigt. Ich hab mich irgendwann nur noch als beste Freundin gefühlt.

  • (15) 16.01.18 - 19:09

    Kann ich mir kaum vorstellen da er Home Office macht.büro im haus.
    Und ich auch.wenn wir ausgehen dann zusammen.wie soll er da nebenbei was laufen haben?trozdem danke für deine antwort

    • (16) 16.01.18 - 19:23

      Ich will echt nicht die Pferde scheu machen aber irgendwas stimmt da nicht und zwar etwas was er nicht sagt. Meine Meinung!
      Und wenn jemand fremd gehen will dann findet diese Person immer Mittel und Wege. Und welcher Mann verzichtet in einer perfekten Beziehung auf Sex außer aus Glaubensgründen oder für ein paar Tage um sich extrem heiß aufeinander zu machen o.ä.?
      Aber vielleicht ist er auch depressiv? Dann gehört er jedoch in Behandlung bei der du akut nicht helfen kannst.
      Ich kann dir nur eins Rate, rede dir nichts schön, mach die Augen auf und lass dich nicht verarschen!!!

      • (17) 16.01.18 - 20:41

        Vielleicht ist er homosexuell?? Und traut sich nicht damit rauszuruecken!! Viele verheirate merken das erst nachdem schon Kinder da sind .... nur ein Gedanke

    (18) 17.01.18 - 13:29

    Vllt ist da der Hase im Pfeffer begraben. Ihr hockt zu sehr aufeinander. Wenn ihr beide home office macht seht ihr euch ja 24/7 das ist eigentlich nicht wirklich gut für eine beziehung.

(19) 16.01.18 - 19:10

was kann ich denn da noch machen ???
......

Falsche Frage m. E. Ich wundere mich, sodass er Potenzmittel verschrieben bekam. Soweit ich verstanden habe, liegt es doch nicht an "seinem Organ", das nicht durchhält. So weit kommt ihr ja nicht mal.

Selbst wenn du nackt vor ihm Rad schläfst und ihn macht das nicht an, da nützen auch die besten Potenzmittel nichts. Es hört sich eher so an, als würdest du ihn nicht (mehr)anmachen. Denn wäre es anders, würdet ihr nicht nur artig miteinander kuscheln.

Vielleicht war die große Leidenschaft nur ein Strohfeuer. Die Natur hat es so eingerichtet, dass zu Anfang die Hormone überborden und man die Finger nicht voneinander lassen kann. Das dient der Erhaltung der Art. Jetzt ist bei ihm der Hormonflash vorbei und die sexuelle Anziehung futsch. Kommt manchmal eben vor.

Ich sehe da wenig Möglichkeit3n. Was nach läppischen 12 - 18 Monaten schon nicht passt und man alles möglich unternehmen muss, um sexuell kompatibel zu werden, wird nach x Jahren vermutlich nur noch schlimmer. Wie lange soll er denn Potenzmittelchen einnehmen? Bis zum Eintritt ins Rentenalter? Vorher ging's ja auch ohne Chemie.

Hat er vielleicht sexuelle Vorlieben, die er dir nicht erzählt, ohne die er auf Dauer nicht kann und dass du ihn deshalb kalt lässt?

Du willst dich nicht trennen, weil er so ein Trautmann ist. Ok. Dann schlag ihm eine offene Beziehung vor. Ihr kuscheln brav auf dem Sofa und er schläft selig im Bett ein und du suchst dir deine sexuell Erfüllung woanders.

Und was ist, wenn er einfach bloß asexuell ist?
Dass er eine Tochter hat, widerspricht der Möglichkeit ja nicht. Ebenso wenig wie der anfängliche Sex- vllt hat er wenig bis kein Verlangen oder nur phasenweise und hat Schönwetter gemacht um dich nicht zu verlieren?
Spricht nichts dafür?
Es kann doch durchaus sein, und dann würdest du in der Beziehung bleiben können und kannst doch eine gute Lösung finden!

(21) 16.01.18 - 19:46

Hallo!

Ich möchte dir auch gerne was zu deiner Situation sagen.

Ehrlich gesagt, da könnte man jetzt mit Steinen werfen, aber ich meine das nicht böse - ich finde nicht, dass er dich zu 100 Prozent liebt, denn dann hätte er auch das Verlangen und das Bedürfnis, mit dir zu schlafen.

Das kann jetzt falsch sein, ist aber meine Meinung zum Thema Sex in einer Partnerschaft.

Wenn mir die Leute immer erzählen, ich liebe meine Frau, meinen Mann so sehr, AAABBBER Sex will ich nicht mit ihm, dann muss ich mich schon fragen, was das für eine Liebe sein soll... Eine platonische, freundschaftliche?
Das muss ja nix schlechtes sein, schlimm wird es nur, wenn das nicht beide wollen und man in einer Beziehung mehr als nur Freundschaft will (im besten Fall hat man eine Kombi aus allem).

Und ich glaube, das Problem habt ihr. Er will es freundschaftlich, braucht keine Nähe, du eben schon. Was völlig naheliegend ist.

Ich sehe das so wie Gustav. Ihr passt in einem sehr wichtigen Punkt nicht zusammen. Sex ist keine Nebensache in einer Beziehung, auch keine Hauptsache, klar. Aber eben auch nicht so unwichtig, dass man es ignorieren kann, wie du ja selber merkst.

Du musst dir klar darüber werden, ob du das möchtest. Als Mensch musst du diesen Mann ja nicht verlieren, ihr könnt eine ganz wunderbare Freundschaft pflegen. Aber als Mann, mit dem du auch mal das "halbe Kamasutra" durchturnen willst, wirst du ihn wohl nicht bekommen.
Dafür zeigt er jetzt schon zu wenig Interesse und das würde mich ehrlich gesagt in meiner Liebe zu ihm ein bisschen sinken lassen, wenn ich sehen würde, wie wenig er sich für mein Leid interessiert.

Ich wünsche dir alles Gute

  • also erstmal muss ja rausgefunden werden ob er keine Lust auf Sex hat bzw Dich nicht mehr begehrt, nicht mehr geil wird oder ob es was organisches ist. Es gibt Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck oder Medikamente die zu Impotenz führen. Außerdem haben Männer manchmal auch durch Druck oder Stress Probleme einen Ständer zu bekommen. Dass Du deswegen ständig weinst, macht den Druck nicht besser. Ich würde also rausfinden was die Ursache ist und auch testen ob er mit Pornos oder worauf auch immer er steht (jeder hat ja so die eine Sache oder den einen Fetisch, welcher ihn geil macht) in Fahrt kommt. Wenn Du ihn liebst und er Dich und es nur eine vorübergehende Sache ist und davor der Sex toll war, wäre es für mich kein Trennungsgrund.

(23) 16.01.18 - 20:31

Hi, nur zum besseren Verständnis: Ihr seid seit eineinhalb Jahren ein Paar.
Ab wann wollte er denn nicht mehr? Kannst Du das zeitlich eingrenzen?
LG whitedragon

(24) 16.01.18 - 20:37

Das tut mir sehr leid fuer dich und ich kann deine traurigkeit und verzweiflung nachempfinden.

ABER, wenn er dein Traummann und du seine Traumfrau waerst, dann wuerde er dich nicht so leiden lassen sondern dich gluecklich machen wollen. Das er seine medikamente nicht nimmt und keine weiteren schritte unternimmt um sein problem in den griff zu bekommen finde ich nicht okay in dieser situation.

In einer "Traumbeziehung" muss auch die sexuelle komponente stimmen und beide auch auf dieser ebene zusammenpassen.

LG,
Annika

(25) 16.01.18 - 20:45

wenn nach so kurzer zeit(!) schon so die luft im bett raus ist, verkündet das nichts gutes für die gesamte beziehung.

ausser natürlich, wenn beide verzichten oder die beziehung sexuell geöffnet wird.

Top Diskussionen anzeigen