Kleinerer Partner

    • (1) 18.01.18 - 12:45
      123Kira123

      Hey,

      ich wollte mal fragen, wie ihr zu kleineren Partnern steht? Und ob ich oberflächlich bin. Ich treffe mich mit einem Mann der kleiner ist. So passt alles, er ist aufmerksam und liest mir jeden Wunsch von den Augen ab. Nur die Größe ist, ja, sehr gewöhnungsbedürftig. Es sind ca 6-7 cm Unterschied. Ich bin 176 und ja, bin ich da zu oberflächlich, weil ich mir über fremde Menschen Gedanken mache? Vermutlich ja :(
      Wie empfindet ihr das in der Öffentlichkeit?

      LG Kira

      • (2) 18.01.18 - 12:56

        Hallo,
        mein Partner ist auch ein bisschen kleiner als ich,so ca.5 cm würde ich sagen.
        Ist für uns beide aber nie ein Problem gewesen,wurden da auch noch nie darauf angesprochen bzw.komisch angeguckt.
        Selbst wenn,ich liebe meinen Partner und für mich ist er der Größte!

        Wenn ihr euch mögt und es zwischen euch passt,dann sollte euch egal sein was andere denke.

        LG

        • (3) 18.01.18 - 13:01

          Danke für deine Antwort, hat es dich von Anfang an nicht gestört?

          • (4) 18.01.18 - 13:59

            Nein,das hat mich nie gestört.
            Für ihn war es allerdings ein bisschen komisch am Anfang,ich denke er hatte ähnliche Bedenken wie du.
            Wie gesagt,wie haben noch nie negative Resonanz bekommen.

      Mein Ehemann ist auch "kleiner" und? Macht nix... es sei denn es stört DICH .Der Ehemann meiner älteren Schwester ist wesentlich kleiner so eineinhalb Köpfe....sind fast 50 Jahre miteinander verheiratet und das war und ist auch nie Gesprächsthema das er kleiner ist.
      Da lacht keiner drüber sie werden so akzeptiert wie sie sind.
      Ebenso ich und mein Mann. Unser Freundeskreis ist weit gefächert und da sind fast alle "Körpergrößen" drin vertreten in den unterschiedlichsten Konstellationen.

      • (6) 18.01.18 - 13:09

        1 1/2 Köpfe? Wow. Ich muss ja zugeben, wenn ich auf der Straße Paare sehe, wo er kleiner ist, mich stört es auch nicht weiter. Wo die Liebe hinfällt, aber bei mir selber zweifle ich :( ärgere mich ja selbst darüber.

    Mein Mann ist fast 10 cm kleiner als ich und es stört weder ihn noch mich noch jemand anders...

    • (8) 18.01.18 - 13:05

      Danke für deine Antwort. Ich sag zu mir, so oft, es ist egal, aber dann stehen wir nebeneinander und ich zweifle wieder. Obwohl so wirklich alles passt, es hat mich noch nie ein Mann so geliebt oder war so liebevoll. 10 cm, haben die dich von Anfang an nicht gestört oder brauchtest du etwas um dich daran zu gewöhnen?

      LG

(9) 18.01.18 - 13:02

Mein Mann ist auch kleiner , wir sind seit fast 16 Jahren verheiratet.

  • (10) 18.01.18 - 13:07

    Wow, Glückwunsch. Ich lasse mich gerade von meinem Noch-Mann scheiden und habe halt diesen anderen Mann kennengelernt. Was er mir entgegen bringt, habe ich so noch nie erlebt. Nur die Größe, gewöhnt man sich daran?

    • (11) 18.01.18 - 15:07

      Es ist und war mir egal , da alles andere passt. Und wenn du ein gutes Gefühl hast dann ist doch alles ok.

(12) 18.01.18 - 13:08

Da hab ich einen Spleen. Äußerlichkeiten sind mir bei meinen Partnern recht egal, allerdings genau dieses Thema ist mir wichtig: Mein Partner muss mindestens gleich groß sein. Erklären kann ich das nicht wirklich, es ist einfach ein Gefühl. Und weil ich weiss, dass mir das so wichtig ist, käme ein kleinerer Mann für ein Date gar nicht erst in Frage.

Allerdings stört es mich bei anderen Paaren überhaupt nicht, das geht mich auch schlicht gar nichts an.

An Deiner Stelle würde ich den Mann schon näher kennenlernen, wenn Du Dich erst verliebt hast, ist es Dir vielleicht auch egal?

  • (13) 18.01.18 - 13:15

    Noch sperre ich mich gegen die Liebe.
    Gleichgroß war mir bisher auch recht. Kleiner hatte ich noch nicht und da frage ich mich aber auch, was möchte ich? Einen Mann der mir alles gibt, wo der Charakter einfach stimmt, der aber kleiner ist oder aber einen Mann der groß ist und sein Charakter teils zu wünschen übrig lässt.
    Dieses klassische Bild, Frau muss kleiner sein...hm...jedem würde ich raten, gib der Liebe eine Chance, nur bei mir kommt der Rat (noch) nicht an.

    • (14) 18.01.18 - 13:51

      Wenn Du jetzt schon entscheiden kannst, dass Dich das zu massiv stört, dann lass es wirklich bleiben, Dich weiterhin mit ihm zu treffen. Bringt ja nix. :-)

(15) 18.01.18 - 13:10
andersrum genauso

Ja das ist oberflächlich...denk mal nach. Männer haben häufig kleinere Frauen würde sie das stören wäre die Menschheit wohl bald ausgerottet. ;)

  • (16) 18.01.18 - 13:17

    Danke. Ja, ich bin wohl oberflächlich. Und du hast auch Recht.

    Der Vergleich hinkt total...sorry.
    Es ist nunmal genetisch bedingt, dass bei den Menschen die Männer im Allgemeinen größer und kräftiger gebaut sind als die Frauen. Daher ist es sehr viel häufiger natürlich so, dass die Paare großer Mann/kleine(re) Frau anzutreffen sind.
    In der Regel wird sogar unterbewußt oder bewußt eine solche Kombination gesucht (Stichwort Beschützerinstinkt).

    Ich glaube nicht, dass es oberflächlich ist. Sondern eher eine genetische Programmierung. Frauen sind nun mal um Schnitt kleiner als Männer, auf dem ganzen Planeten. Die Natur muss sich etwas dabei gedacht haben.
    Auch wenn körperliche Eigenschaften heute kaum noch Bedeutung für den reellen Schutz haben, so verspricht natürlich ein größerer Mann, dass er potentiell ein guter Beschützer ist. Und das diese Schlüsselreize in der genetischen Veranlagung liegen und Dinge wie Größe, breite Schultern, tiefe Stimme usw. Attraktivitätsmerkmale sind, nützt es auch nichts, sich immer wieder davon zu überzeugen oder einzureden, dass natürlich u.U. ein kleiner Mann genauso gut beschützen kann. Sein rein Äußeres sagt der Frau eben etwas anderes.

(19) 18.01.18 - 13:20

Hallo,

naja, ich habe wenig optische Präferenzen aber was das angeht, muss ein Mann, damit ICH ihn anziehend finde (und es ist mir gleich, was die Umwelt dazu sagt) sehr groß und sehr schlank sein. Das hat auch nichts mit Oberflächlichkeit zu tun. Sondern schnöder sexueller Anziehung und die wäre bei mir ohne diese Kriterien nun einmal nicht gegeben. So, wie ich absolut verstehen kann, dass nicht jeder Mann auf eine große dürre Krähe mit Haarausfall wie mich steht.

LG

  • Ganz meine Meinung. Es kommt ja vor allem auf die Anziehung an und ob einem das Gegenüber gefällt.

    Ich habe allerdings den Eindruck, dass sich die TE allein wegen der Öffentlichkeit und dem "was andere wohl denken mögen" an der Größe stört.

    Liebe TE, auch wenn es lustig klingt, ist trotzdem ernst gemeint: Steh drüber, was andere denken! Wenn er Dir gefällt und Dich glücklich macht, ran an den Mann! 😉

(21) 18.01.18 - 13:20

Also mein mann ist 1.85 und ich unter 1.60m , dazu ist er ein richtiger Kleiderschrank und ich sehr sehr zierlich. Wir ziehen damit schon blicke auf uns, das merke ich immer wieder. Mich juckt es null und er checkt eh nix 😂
Am Anfang hatte ich auch meine Bedenken deswegen aber völlig unbegründet.
Ihr habt zwar die andere Konstellation aber ich kenne sehr viele paare wo die frau grösser ist.

Ich bin 1,65 und bei mir gibt es das Problem -quasi- nicht. Mein Freund ist ca 1,72 und seine Körpergröße war niemals Thema bei uns.
Aber ich kenne das von meinem Bruder, der selber nur 1,68 ist und immer Freundinnen hatte, die wenigstens 5cm größer waren.
Für mich war es am Anfang manchmal etwas befremdlich zu sehen, aber ich glaube, das kommt auch auf die Statur an- mein Bruder zb ist ziemlich sportlich und stabil gebaut (ein kleines kampfpaket) und hat durch seinen Job als Soldat auch eine gewisse Autorität gelernt.
Zudem hatte er immer kurvigere Freundinnen mit breiten Hüften usw und das sah dann zusammen gar nicht mal so schlecht aus.
Wenn er jetzt sehr schmal und dünn wäre, glaub ich, würde ihn persönlich das eher stören, aber prinzipiell gehört scheinbar eher eine Zufriedenheit mit sich selber und die selbstbewusste Ausstrahlung dazu. Da es ja meistens zu der Person passt, sehe ich darin kein Problem.
Was ich allerdings, ohne jemanden beleidigen zu wollen, immer etwas seltsam fand, waren so Duos wie Katie Holmes oder Nicole Kidman und Tom Cruise... die Frauen waren ja sehr groß und grazil, während er eher unterdurchschnittlich klein war, was immer ein wenig befremdlich auf mich wirkte.
Aber jeder Topf findet seinen Deckel, daher nebensächlich!

Bei meinen Schwiegereltern ist auch meine Schwiegermutter größer, glücklich verheiratet seit 1972.. wenn alles andere passt ist das doch sooo egal 😊

Im Internet liest man oft: ein Mann muss + 190 cm sein.
Viele wollen deutlich größere Partner.
Meiner ist 4 cm größer als ich, beide unter 180cm.

Für uns ideal. Ich brauch keine 4Meter80 Mann um mich geborgen zu fühlen. Auch hier bei Urbia hab ich das oft gelesen von Frauen die niemals einen Mann unter 180cm nehmen würden.

DAS ist oberflächlich.

Top Diskussionen anzeigen