Muss ich so viele andere Frauen akzeptieren?

Hallo!
Mein Partner führt ein ziemliches singleleben. Er wohnt ungefähr 100 km weiter weg und wir sehen uns regelmäßig. Es gab schon diverse Trennungen, weil er ein schwieriger Mensch ist. Er hat auch ein, zwei gute Freundinnen, das akzeptiere ich ja. Jetzt offenbarte er mir ebenfalls, dass er mit drei Kolleginnen, natürlich sehen sie nicht schlecht aus, sehr oft stundenlang auch telefoniert. Neulich hatten wir telefoniert und eine davon rief an und dann musste er natürlich sofort unser Gespräch unterbrechen, um mit ihr 1 Stunde lang zu telefonieren. Da habe ich ihn selber gefragt ob es noch geht?! Er selber sich nie etwas, was er falsch macht. Und auch wenn ich sage dass es mich stört, ist er nicht daran interessiert das zu ändern. Ich finde, man muss schon sehr mit jemanden verbunden sein, um so lange Telefonate zu führen. Ich selber darf das natürlich nicht, denn er ist auch sehr eifersüchtig. Er rechtfertigt aber sein Handeln damit, dass es Kolleginnen sind. Mit ihnen er auch wieder im Februar nach Paris zur Schulung fährt. Ich selber darf das natürlich nicht, denn er ist auch sehr eifersüchtig. Er rechtfertigt aber sein Handeln damit, dass es Kolleginnen sind. Mit denen er auch wieder im Februar nach Paris zur Schulung fährt. Find ich natürlich auch ganz klasse, wenn man weiß, wie sie verbunden sind. Ich weiß da langsam nicht mehr weiter und ob ich das überhaupt noch so will. Reagiere ich da über?
Das ist aber auch nur ein Teil von den Dingen die mich stören. Er sagt zwar, dass ich eben sehr wichtig bin und seine Kollegen lange danach kommen, verhält sich aber genau gegenteilig. Auch wenn er mal bei mir ist, muss er dann auch wieder heim, weil er muss sich ja noch mit seinem Kumpel treffen und das auch fast täglich. Oder aber auch wenn er erzählt, er hätte so einen stressigen Tag gehabt : nach dem aufstehen laufen gehen, Mittags Essen fahren, ins Fitnessstudio gehen und dann noch Sauna . Das ist natürlich seeeehr anstrengend. Da komm ich mit meiner Arbeit, danach Kinder usw natürlich nicht dran :-D
Weiß manchmal gar nicht, wie ich da ruhig bleiben soll. Aber ich schweife ab.... es geht momentan um diese Frauen. Wie seht ihr das?

Nein, musst du nicht.
Du hast die Möglichkeit, deine Konsequenzen zu ziehen.
Du scheinst ja eh nicht seine Nr. 1 zu sein.

Wenn es nur so einfach wäre... ich weiß, ich bin nicht deine Nummer eins. Ich glaub, es würde ihn nicht mal stören, wenn ich gehe. Weil er ein sehr sturer Mensch ist und wenn er in seinen Augen nichts falsch gemacht hat, interessiert ihn das auch nicht. Auch mit der Schwanherschaft( hatte das kind verloren). Er hatte nicht einmal danach gefragt, weil wir im Streit waren. Nichts zur Ausschabung. Gar nichts. Es hat ihn einfach nicht interessiert, weil ich ja „Schuld“ an dem Streit war. Ich sehe gerade, ich habe mich oben wiederholt :-O
LG

Und was will man dann von solch einem Menschen? Hast du keine Ehre oder eher Angst, allein zu bleiben. Konzentrier dich auf dich und deine Kinder. Ihn brauchst du dazu nicht.

weiteren Kommentar laden

Was willst du mit dem? Im Prinzip ist das doch nicht msl eine Beziehung. Er macht, was er will, wann, wo, wie und mit wem er will. Und du darfst all das nicht. Wie will er das denn kontrollieren, was du tust? Das ist doch keine Beziehung und ich hätte das ganze schon lange beendet. Der Typ nutzt dich für Sex, wenn er mal Lust auf dich hat. Mehr ist das nicht. Beende den quatsch.

Ja... ich befürchte es auch. Auch, wenn es immer sehr schön ist, wenn wir zusammen sind. Und er auch immer wieder sagt, wie wichtig ich ihm bin. Die Taten sprechen immer irgendwie dagegen :-(
Ich werde nochmal darüber nachdenken, ob ich das für mich so kann. LG

Lass dich drücken. Ich glaube sehr sehr viele hier sind schon auf solche Blender hereingefallen.
Sie sagen die wundervollsten Dinge und man möchte ihnen ja auch unbedingt glauben. Wer hört schließlich nicht gerne wie toll und Besonders man sei.
Aber wie du richtig erkannt hast, sagen Taten mehr als Worte. Ein Mann der dich liebt, wird sich die Zeit für dich nehmen und dich so oft wie möglich sehen wollen.

Ich würde mich jetzt einfach entspannt zurück lehnen und die nächsten Wochen planen. Also nicht wann du ihn siehst, sondern Treffen mit Freundinnen, Sport und Hobbys. Bleib bei diesen Terminen. Wenn er dich sehen möchte, dann muss er halt schauen, wann du Zeit hast. Die meisten Männer bemühen sich plötzlich sehr, wenn sie merken, dass sie nicht mehr automatisch die Nr 1 sind. Und ich würde dabei immer freundlich aber bestimmt sein.

Jaaa. Dienstag wird Oma besucht. Das steht fest, da hast du leider keine Zeit. Eventuell darf er mitkommen. Das musst du aber natürlich mit der Oma erst absprechen. Und Mittwoch gehst du schwimmen. Vielleicht würde Donnerstag gehen. Aber Freitag auf keinen Fall. Da triffst du die Susi und ich macht nen Mädelsabend. Vielleicht geht ihr dann auch noch weg. Ob du da mit anderen Männern sprichst, will er wissen. Ja, vermutlich. Aber du unterhältst dich ja nur. Da soll er sich keine Sorgen machen. Du bist halt ein kommunikativer Mensch und brauchst den Austausch.

weitere 2 Kommentare laden

Du musst gar nichts.

Vor allem musst du nicht mit einem Typen, der sich null für dich interessiert, kostbare Lebenszeit verschwenden.

LG Claudi

Hallo, nein das musst du nicht akzeptieren und du solltest das auch nicht. Er hat keinen Respekt vor dir, sein Verhalten nach der Schwangerschaft war bodenlos. Ich habe außerdem die Erfahrung gemacht, dass die ganz Eifersüchtigen das oftmals sind, weil sie ihren eher zweifelhaften Charakter auf den Partner projizieren.
Liebe Grüße

Ja. Das habe ich ihm auch schon gesagt.... er rechtfertigt aber einfach alles und kann es so darstellen, dass ich selber glaube, dass ich schuld habe :-/
LG

In einem geb ich dir Recht. DU bist selber schuld, dass du mit solch einem Menschen zusammen bist. Wofür brauchst du ihn? Sex bekommst du auch von jemanden, der dich liebt.

Nun, jeder entscheidet selbst, was er bereit ist, zu tolerieren.
Ich kann nur von mir sprechen. Allein das hier:
"auch wenn ich sage dass es mich stört, ist er nicht daran interessiert das zu ändern."
finde ich als Beziehungsgrundlage inakzeptabel.
Das zeugt von mangelndem Respekt, nicht mal einem Mindestmaß von Anstand und in meinen Augen auch von fehlender Liebe.

Das finde ich eigentlich auch nicht akzeptabel.... aber er findet es nicht schlimm und Punkt. Entweder ich akzeptiere, oder aber ich habe ganz einfach Pech.

Nee, ER hat Pech. Denn sowas musst du dir nicht geben. Wer sagt denn, dass einzig ER die Bedingungen für eine "Beziehung" zu stellen hat?

weitere 5 Kommentare laden

Trenn dich doch einfach, was willst du mit so nem Lappen? Alleine dieses ständige Messen mit zweierlei Maß ginge mir dermaßen gegen den Strich, dass ich den Typen nicht schnell genug loswerden könnte. Alles, was der will, ist ein Backup, auf das er ggf. zurückgreifen kann, wenn ihm alle anderen davon laufen (ich bin selbst kein sonderlich eifersüchtiger Mensch und hab auch keine Probleme mit "gemischtgeschlechtlichen" Freundschaften etc., aber dass der Typ nichts anderweitig am Laufen hat, glaubst du doch selbst nicht) und jemanden, den er als seelischen Mülleimer missbrauchen kann.

Ja. Das sagen mir meine Freunde auch ständig. Und er könnte auch genug haben. Nur wie lange ist eine andere Frage. Ich glaube nicht, dass es so viele Frauen gibt, die so blöd sind wie ich und immer hoffen, er ändert sich und es wird anders etc. Und immer wieder zu ihm zurück gehen.

Warum solltest du irgend etwas akzeptieren müssen, das dir nicht gefällt?

Ich schreibe dir mal, was mein Eindruck ist:

1. Er hat noch andere Feuer im Eisen und betrügt dich.
2. Außerdem unterdrückt er dich, da du nicht machen kannst, was du willst.
3. Er liebt dich auch nicht, sonst wäre er bei dem Schwangerschaftsabbruch an deiner Seite gewesen, um dich zu unterstützen. Auch wenn man gerade Streit hat, stellt man den in so einem Moment zurück.

"Ich weiß da langsam nicht mehr weiter und ob ich das überhaupt noch so will. Reagiere ich da über? "
Nein, du lässt dir viel zu viel gefallen. Ich würde es beenden. Diese Sache tut dir nicht gut.

Ich denke es auch. Werde es beenden. Hatte ihn auch mit diesen Dingen konfrontiert. Aber wie immer, rechtfertigt er alles. Obwohl das mit der Schwangerschaft überhaupt nicht ging! DAs war eines der größten Dinger. Sehe ich auch so, ob Streit hin oder her. Ich glaube auch, ich lasse mir zu viel gefallen. Er hat genug Frauen, auf die er zurück greifen könnte. Immerhin sieht er verdammt gut aus :-(

"Immerhin sieht er verdammt gut aus"

Aber nicht innerlich. Da scheint er eine verschrumpelte und verfaulte Kartoffel zu sein.

weitere 6 Kommentare laden

A klingt das nach einem Narzissten...dann wirst du immer überzeugt werden, du seist schuld, das ist deren Manipulative Masche.

B klingt es nicht nach einer Beziehung. Für sich ist es vielleicht ernster. Für ihn scheinst du nur ein Betthase zu sein.

C selbst der unsensibelste Mensch auf erden wird Anteil nehmen, wenn es einem Menschen wirklich nicht gut geht. Ich nehme an, dass die FG für dich kein Grund zur Freude war.
Aber vielleicht für ihn? Für ihn hat sich das gut und richtig angefühlt, weil ihm die Beziehung eben nicht das bedeutet, was sie für dich ist! Für ihn hat sich ein Problem gelöst!

Ich telefoniere weder mit meinen weiblichen noch mit den männlichen Arbwitskollegen. Und schon gar nicht NUR mit dem anderen Geschlecht. Und falls doch mal, dann 5 Minuten um etwas wichtiges abzusprechen.

Wenn man mehrfach in der Woche nach der Arbeit stundenlang mit seinen Kollegen quatscht, dann NUR weil da Interesse oder mehr auf beiden Seiten herrscht.

Tut mir leid für dich! Du brauchst einen tollen Mann der dich auf Händen trägt und den Verdienst du auch! Lass ihn ziehen, mach dich frei. Wird eine zeitlang nicht einfach, aber dann wirst du irgendwann merken, wie toxisch die Beziehung zu ihm war!

Dass er ein Narzisst ist, habe ich auch schon mehrfach im Verdacht gehabt!!! Dass die Beziehung ihm nicht so ernst ist wie mir, denke ich auch. Denn, Narzissten können einfach gehen und das kann er!!!
Die FG war für mich alles andere als leicht. Die Schwangerschaft war zwar nicht geplant, aber ich hatte mich doch dann sehr gefreut. Aber von ihm war es nicht gewünscht und er war froh, ja.
Sicher ist es schwer... ich hab es schon so oft probiert. Die Sehnsucht sieht bei mir irgendwie immer. Das ist schlimm. Das muss mal ein Ende haben. Er hat sich so viele Dinge geleistet. Unglaublich eigentlich.

Ich hab noch ein wenig darüber nachgedacht und bin mir wirklich sicher, er liebt dich nicht.

Verliebte Männer wolöenauch Zeit mit ihrer Partnerin verbringen. Ihr wohnt 100 km entfernt, ergo ihr seht euch nicht täglich und die Sehnsucht müsste groß sein.

Er aber hat fast täglich ein Date mit seinem Kumpel? Und er kann nicht mal einen Tag verzichten? Wer sagt denn, das es wirklich ein Date mit dem Kumpel ist und nicht ein Date mit Hasi 2 oder gar Hasi 3?

Er sagt zwar, es würden hineingezogen Arbeitskolleginnen anrufen. Wer sagt denn, dass sie sich von der Arbeit kennen und dass das stimmt?

Ich kannte mal jemanden, der hatte 5 Eisen gleichzeitig im Ofen. Hat fast alle täglich gesehen. Alle mit Süßholz bearbeitet und hätte niemals ein Eisen neben sich selbst geduldet. Solche Typen sind sehr manipulativ, kontrollierend und große Meister im Lügen und Spuren verwischen! Mit einer hat er sogar zusammen gewohnt. Manchmal sogar parallel mit 2 Frauen gleichzeitig in zwei unterschiedlichen Wohnungen. Und das in einem Umkreis von gerade mal 15 km!

Und das dauerte ewig, bis einige Frauen das kapiert haben....

Schütze dich selbst und deine Kinder! Du verdienst was besseres!

weiteren Kommentar laden

Hallo!

Du musst vor allem mal für Dich rausfinden was Du überhaupt für DICH willst.
Setze doch da mal an und zieh dann Deine Schlüsse!

Alles Gute!

So eine Beziehung kannst Du mit fast jedem Depp haben. Was macht ihn denn so besonders für Dich?
Oder ist es eher die Angst nicht allein zu sein?

Ich habe mich von Anfang an so wohl bei ihm gefühlt. Und es ist ja auch schön, wenn wir uns sehen. Aber in der ganzen restlichen Zeit benimmt er sich, als wäre er Single und das geht für mich nicht. Aber mein Herz braucht wohl noch etwas, das zu akzeptieren.

diverse Trennungen..... schwieriger Mensch

Warum macht man das mit? Gerade mit Kindern....entweder ist es eine gute Fernbeziehung oder eine Bettgeschichte...

Aber ehrlich, warum reibt man sich immer so auf?


lg
lisa

Du hast Kinder?

Willst du denen unter dem "Pseudonym Partnerschaft" so eine Sch..... vorleben? Möchtest du nicht, dass sie später als Erwachsene das Rüstzeug haben eine erfüllende Partnerschaft zu erleben?

Was machst du dir so viele Gedanken warum, wieso? Fakt ist, ihr lebt keine verbindliche Beziehung, Probleme überwiegen gegenüber dem Schönen und du bist bereits so manipuliert, dass du rot nicht mehr von grün unterscheiden kannst.

Wenn du es selber nicht hinbekommst dich zu trennen, dann such dir dafür Hilfe, ob Therapeutin oder Freundin, egal was. Besinne dich auf deine Hauptverantwortung als Mutter.

Ich glaube auch, dass er mich schon so manipuliert hat... denn normalerweise bin ich nicht so. Jedenfalls möchte ich das nicht akzeptieren, wie es ist. Das ist für mich keine Beziehung. Aber er redet es mir jedes Mal so ein, dass ich selbst nicht weiß, ob ich spinne oder er...

dann höre damit auf und melde Dich schlicht nicht mehr bei ihm. Ihn stört es offenbar nicht. Wenn ihr tatsächlich schonmal 4 Wochen Funkstille hattet, ist das doch keine Beziehung, sondern bestenfalls ein friend with benefit.

Ich bin mir garnicht so sicher, ob ich überhaupt noch eine Erklärung abgeben würde, aber wenn, dann würde ich ihm telefonisch mitteilen, daß Du eine Pause brauchst und erstmal keinen Kontakt willst. Dann beende das Gespräch und lass Dich auf keine Diskussion oder Schuldzuweisung ein.
Wenn ihm irgendetwas an Dir liegt, dann wird er sich irgendwann melden. Erst wenn er das tut, seid ihr vielleicht mal wieder auf Augenhöhe und könnt darüber sprechen, ob es eine Zukunft gibt und wenn ja, wie die aussehen soll.

Allerdings hoffe ich für Dich, daß er sich entweder garnicht meldet, oder aber so spät, daß es Dir egal ist. So oder so hättest Du dann nur gewonnen.

Alles Gute

weitere 2 Kommentare laden

Ne musst du ganz sicher nicht. Die Frage ist aber was dir bleibt? Also willst du den Kerl behalten auch wenn er das ganz sicher nicht ändern wird? Mir stößt in erster Linie sauer auf das er dich als feste Freundin für eine gute Freundin sofort aus der Leitung schmeißt um eine Stunde zu telefonieren. Das er auch noch nach Paris fährt und dir aber nicht die gleichen Rechten einräumt wie sich selbst! Das ist keine Beziehung sondern ein Machtspielchen in dem er die Oberhand behalten will.

Ela:-[

Genau das ist mir auch sauer aufgestoßen! Er wird sich nicht ändern. Ich geb’s auf.... das hoffe ich schon ein Jahr. Wenn ich das alles so machen würde wie er, wären wir schon lange getrennt. Er hat mir eine Szene gemacht, weil mir ein alter Kumpel beim Umzug geholfen hat, er selber aber nicht. Er hatte kein Interesse, da da gerade mal wieder Streit herrschte....

"Er hat mir eine Szene gemacht, weil mir ein alter Kumpel beim Umzug geholfen hat, er selber aber nicht. Er hatte kein Interesse, da da gerade mal wieder Streit herrschte...."
#schock sowas würde ich mir schon gar nicht von einem Mann vorschreiben lassen. Geht's noch?! :-[

weiteren Kommentar laden

Guten Morgen,

das, was Du hier beschreibst, ist keine gesunde Beziehung.
Wenn man hier überhaupt von Beziehung sprechen darf.

Ich habe auch den Eindruck, dass er stark narzisstische Züge hat.
Er macht sein Ding, er macht was er will.
Seinen Sport, seine Sauna.
Erst kommt er, dann kommen seine "Freundinnen" und Kumpels und dann irgendwann Du.

Er behandelt Dich eher wie ein nettes Anhängsel, mit dem er mal hier und da ein bisschen hübschen Sex haben kann.
Aber ansonsten ist es ihm schnurz, wie es Dir geht.
Selbst wenn Du Dich wochenlang nicht meldest, ist es ihm egal.

Und zu den Freundschaften: ich habe nichts gegen Mischfreundschaften.
Ich habe auch viele männliche Freunde, schreibe, telefoniere, chatte gerne mit denen.
Und genauso kennt mein Mann viele Frauen, darunter auch einige attraktive.
Aber niemals käme es in Frage, dass man jemanden wie "Karl-Arsch" stehen bzw. rumsitzen lässt, nur weil da jetzt ein Freund/Freundin/Kollegin/Bekannte anruft und plaudern will.
Da kürze ich eher das Gespräch ab und verspreche, mich später oder die Tage zu melden.

Schieß diesen Stiefel ab.
Da draussen laufen viel liebere Kerle rum.

Du bist unglücklich. Du hast mit ihm gesprochen, er allerdings findet sein Verhalten akzeptabel und will nichts ändern. Entweder musst du nun also damit leben, weil du ihn nicht verlassen willst, oder aber du verlässt ihn.

Ich erkenne ehrlich gesagt auch nicht so richtig, was dir diese Beziehung bietet, außer Stress.

Bei euch herrscht kein Gleichgewicht. Er darf alles, du nicht. Das alleine würde mich schon sehr nerven.

Sein Problem ist auch, dass er schon etwas länger allein ist und nie Beziehungen hat, die länger als 6 Wochen gingen. Jetzt weiß ich warum. Natürlich war ich so nicht glücklich. Allein zwar jetzt auch nicht, aber es ist besser, als mich ständig ärgern zu müssen oder zu wissen, dass ihm alles wichtiger ist, als ich. Wenn ich hier schreiben würde, was er sich schon alles geleistet hat, würde man mich fragen, ob ich nicht ganz dicht sei, mir überhaupt noch die Frage zu stellen , bei ihm zu bleiben. Aber ich hänge sehr lange an Personen, bis ich wirklich einsehe, dass es absolut nichts bringt , außer Schmerz. :-(

Oh je - nie im Leben würde ich mir sowas antun !
Du verschwendest wertvolle Zeit und vor allem Energie - was gibt er dir ? Außer Sorgen und Zweifel ?
Mach dein Leben nicht unnötig schwer :)

Hallo,

ich sehe, dass Du offensichtlich ein Problem damit hast, dass er so engen Kontakt zu anderen Frauen (oder Kolleginnen) hat. Du fühlst Dich, wenn ich Dich Recht verstehe, hintenan gestellt (wenn ich dieses Beispiel mit der Telefonunterbrechung nehme, bei dem das Telefonat mit der Kollegin wichtiger war als das mit Dir).
Du hast mit ihm bereits darüber gesprochen und er sieht es anders...wirkt schwierig für mich.

Was gibt es denn Gutes an diesem Mann, dass Du offenbar doch etwas an ihm findest, dass Dich bisher davon abgehalten hat, Dich z.B. zu trennen?
Was erwartest Du Dir von dieser Beziehung? Sprecht ihr darüber? Teilt er Deine Erwartungen oder wären die für ihn schon zu hoch gesteckt?

Diese Fragen würde ich mir an Deiner Stelle stellen - und dann entsprechend handeln.
Da Du ja auch Kinder hast, solltest Du auch in ihrem Sinne mitdenken...machst du vermutlich ja sowieso schon...

LG

a79

Du reagierst nicht über. Klar darf er mit Frauen befreundet sein, aber von hübschen Frauen umgeben zu sein, ist ihm anscheinend wichtiger als alles andere.
Ich hatte auch mal so eine Beziehung, es war hart für mich, mich von ihm zu trennen, aber es war wirklich das Beste. Kurz darauf habe ich meinen jetzigen Ehemann kennengelernt. Er arbeitet nur mit Frauen, war im Tanzverein etc, aber bei ihm hatte man nie das Gefühl dass es für ihn das Wichtigste auf der Welt ist. Schwer zu beschreiben, aber es gibt Männer die sind einfach immer flirty drauf und brauchen das anscheinend auch und dann gibt es die, die ganz "normal" mit Frauen befreundet sind.

Ich würde mich trennen. Er wird dich nicht glücklich machen, da er auch nicht einsieht, was dich stört und das dich das verletzt. Man muss sich natürlich nicht komplett ändern, aber wenn dich sein Verhalten so sehr verletzt, solltest du ihm mindestens so viel Wert sein, dass er darüber nachdenkt.

Ich kenne euch nicht, aber ich denke ich kenne diese Sorte von Mann. Die ändern sich nicht.
Ich habe eine Freundin, sie ist jetzt Mitte 30 und wollte das auch nie einsehen. Jetzt hat er sie verlassen und sie steht alleine da und hat Angst vll nie Kinder zu haben.
Stell dir einfach selber die Frage: Willst du das deine Beziehung immer so weiter geht und möchtest du eigentlich etwas anderes? Vll einen Mann den deine Gefühle interessieren?

Alles Gute!

Ja... ich denke auch, dass er diese Sorte Mann ist, der das ständig brauch. Mir fallen mittlerweile so viele Dinge ein, die dazu passen. Als er Geburtstag hatte, zum Beispiel. Da wollte er lieber erreichbar sein (bei mir im Ort ist kein Empfang) und da ist er morgens lieber nach Hause gefahren, bei Facebook sind wir nicht befreundet und er hat auch keinen Beziehungsstatus, sein Handy darf ich nicht sehen und und und.
Ich habe mich am selben Tag noch getrennt. Aber er sieht nichts ein, sondern sagt nur, dsss er auch keine Lust darauf hat, mir „Rechenschaft“ ablegen zu müssen oder für mich zur Verfügung stehen zu müssen. Also, dass er es auch besser findet, wenn es vorbei sei. Nun ist es so. Es war immer hart für mich, aber diesmal fällt es mir irgendwie leicht. Ich möchte mir nicht als einen Kopf machen müssen, wenn er z.B. jetzt im Februar wieder mit diesen Frauen bis nachts feiern geht. Natürlich „nur“ beruflich :-D
Ich wollte meinen Kindern eigentlich keinen weiteren Mann mehr vorstellen müssen. Also er war der 1. nach meiner Trennung und das sollte eigentlich auch so bleiben. Aber nun ist es so. Ich werde jetzt erst einmal für mich bleiben, mit meinen beiden Süßen. LG

Ein Mann der deine Grenzen ignoriert und über deine miesen Gefühle einfach hinweggeht, taugt nichts. Eifersucht ist immer blöd, das ist klar, doch erregen viele weibliche (zudem enge) Bekanntschaft ganz selbstverständlich deine Eifersucht, er sollte auch versuchen, sie dir wieder zu nehmen, indem er zb. gewisse Grenzen deinerseits akzeptiert.

Vielleicht könnt ihr gemeinsam aushandeln, wo die liegen.

Fährt er immer nur die Tour: "krieg dich wieder ein, ist doch nichts dabei" halte ich das für hinterhältig, zumal er sehr genau weiß, wie sich Eifersucht anfühlt.