Ex wieder anschreiben...macht man sich lächerlich?

    • (1) 27.01.18 - 18:32
      tweetyko

      Huhu, liebe Community

      Macht man sich lächerlich, wenn man seinem Ex schreibt, wie sehr man ihn vermisst etc.?
      Das sind meine Gedanken, die mich davon abhalten, vor allem da unsere Trennung damals nicht gerade toll ablief. Ich war damals so sauer, dass ich ihm Sachen wie: "Vollidiot" und "dass ich einen Besseren als ihn verdient hab" an den Kopf geworfen habe. Irgendwie tut mir das nun leid.

      Was denkt ihr?

      LG tweetyko

      • (2) 27.01.18 - 18:36

        Ja, sicher macht man sich lächerlich, wenn das völlig aus dem Nichts kommt. Ihn einfach damit anzufallen ist irgendwie heftig. Zumal er ja eine Beziehung führen könnte.

        N bischen Vorspiel sollte schon sein, oder?

        • (3) 27.01.18 - 22:20

          Na, das man nach einem halben Jahr Funkstille nicht gleich mit: Hallo, ich vermisse dich...ins Haus fällt versteht sich ja von selbst oder?
          Ich wollte natürlich schon erstmal schauen, ob überhaupt noch Kontakt gewünscht ist.
          Das Lächerlich bezog sich eher auf den Umstand von damals = kein gutes Ende und ich war ja diejenige die Schluss gemacht hat.
          Aber vielleicht ist der Ärger ja auch mittlerweile verpflogen? :)

      Wie lang ist denn eure trennung her? Wer hat schluss gemacht und warum?

      • (5) 27.01.18 - 18:45

        Etwa ein halbes Jahr und ich habe damals Schluss gemacht, weil er mich nur noch
        aufgeregt hat.
        Ich finde ich habe irgendwie überreagiert.

        • Ich glaub ich wuerd ihn nicht mehr anschreiben dass du ihn vermisst.... aber das haengt natuerlich von eurer gesamtsituation ab ...

          Ist er in einer neuen beziehung?
          Vermisst du IHN wirklich oder fuehlst du dich nur einsam?
          Liebst du ihn noch?
          Hat er noch gefuehle fuer dich?
          etc.

          Manchmal ist es wert um eine beziehung zu kaempfen aber vergiss nicht dass du gruende hattest ueberhaupt schluss zu machen ... haben sich diese denn nun eruebrigt?? Sonst stehst du in ein paar monaten / wochen wieder an der selben stelle,

          LG,
          Annika

    Du warst SO sauer, dass du ihn Vollidiot genannt hast - weil er dich aufgeregt hat?? #gruebel
    Ich würde mir an seiner Stelle verarscht vorkommen!#aerger
    Schreib ihm nicht!

    • (8) 27.01.18 - 19:34

      Ja, sorry, das war ziemlich unüberlegt und dumm...
      Ich hätte das nicht sagen sollen, aber an dem Tag war ich ohnehin mies drauf... :(
      #schmoll

Diese Blöße würde ich mir niemals geben. Wahrscheinlich hat er längst eine Andere.
LG Moni

(10) 27.01.18 - 20:46

Kann es sein, dass du nichts Neues an den Start bekommst und deshalb auf deinen Ex zurückgreifen willst?

(12) 27.01.18 - 20:49

frag doch lieber erstmal was unverbindliches, wie es ihm geht, was er macht etc. Versuch rauszufinden ob er in einer Beziehung ist, wie er reagiert. Wenn es keine Chance mehr gibt, würde ich nicht schreiben dass ich vermisse. aber wenn man sich schlecht benommen hat und es einem leid tut, fühlt man sich besser wenn man sich wenigstens dafür entschuldigt und Fehler eingesteht. Vielleicht ist ein "tut mir leid, dass ich beleidigend war" erstmal besser als "ich vermisse Dich"?

(15) 28.01.18 - 00:36

Ich finde es seltsam - abhängig von eurem Alter und der Dauer der Beziehung.

Wenn jemand wegen angeblicher Nichtigkeiten (weil er dich "aufregt") die Brocken nach z. B. 5 Jahren Beziehung unvermittelt hinwirft und sich 6 Monate nicht meldet, da würde ich mich fragen, wie viel die Beziehung und die Liebe/Verliebtheit überhaupt Wert war. Dabei würde es für mich keine Rolle spielen, ob ich noch mit "Vollidiot" verabschiedet worden wäre. Das würde nur noch die Infantile Art unterstreichen.
Bist du diese Art von Drama Queen, die gleich überreagiert? Vielleicht ist er dann froh, dich los zu sein. Von ihm scheint es in den 6 Monaten ja keine Annäherung gegeben zu haben, die darauf hindeuten, dass er dich ebenfalls vermisst (sonst würdest du vermutlich hier nicht fragen)

Bei zwei 17-jährigen, wo es Ons und Offs gibt und man sich sowieso noch sortiert, die Beziehungen maximal ein paar Monate andauern etc. da wäre ein Anschreiben nun nichts merkwürdiges. In dem Alter macht man sich auch gern noch zum Horst. Das gehört zum Älterwerden dazu.

An deiner Stelle würde ich überlegen, was du damit bezwecken willst. Wenn er dich SO genervt hat, dass du ihn in die Füße schießen musstest, warum vermisst du das nun plötzlich? Er ist doch in den 6 Monaten deiner Abwesenheit kein anderer Mensch geworden (und du auch nicht oder rechnest du damit, dass deine Toleranzschwelle sich gravierend geändert hat oder dass du seine nervende Art mögen lernst?)

Was spielt es für eine Rolle, ob du dich lächerlich machst? Du machst ihm ja keinen Heiratsantrag im Fußballstadion vor laufender Kamera. Vielleicht denkt er sowieso schon, dass du eine Macke hast. Dann kommt's jetzt ich nicht mehr drauf an. Er wird dir schon mitteilen, was er davon hält und bevor du mit der Tür ins Haus fällst, wird es wohl erst unverfängliche Konversation geben, die eine vage Richtung anzeigt.

  • (16) 28.01.18 - 06:32

    Hier im Forum ist man wirklich sehr direkt. Das ist mir auch schon in anderen Threads aufgefallen.
    Ja... vielleicht wollte ich ihm und mir erstmal etwas Ruhe gönnen, nachdem wir uns immer so viel gestritten haben? Manchmal sieht man dann doch alles etwas entspannter als direkt nach der Trennung....
    Ob ich eine Beziehung nochmal möchte weiß ich selber nicht. Mir geht es momentan einfach darum, dass wir uns wieder verstehen...tut mir leid wenn meine Formulierung evtl falsch gewählt ist...

(17) 28.01.18 - 02:08

Die Frage ist doch nur, was du damit bezweckst.
Möchtest du ihn zurück, dann doch nicht so platt.
Sondern überlege dir genau, was du ihm sagen möchtest.
Er sollte wissen, dass sich bei dir grundlegend etwas geändert hat.
Darum geht es doch.
Wenn du es peinlich findest, für das einzustehen, was du fühlst, bitte...
Aber das Risiko sollte es dir wert sein oder es ist dir nicht ernst.

(18) 28.01.18 - 06:19

Ich kenne keine Beziehung, die „aufgewärmt“ wieder was wurde... was willst Du denn bezwecken?

(19) 28.01.18 - 18:45

Hallo!
Gratuliere ihm ganz kurz wenn er naechstes Mal Geburtstag hat.
Alles andere ist laecherlich,
LG

Top Diskussionen anzeigen