Verliebt in einen Kollegen ich weiß nicht mehr wie es weitergehen soll.....

    • (1) 28.01.18 - 15:57

      Hallo,

      ich zur Zeit auf der großen Achterbahn unterwegs und ich komme zu keiner Lösung.
      Vielleicht könnt ihr mir helfen.

      Ich bin 40 Jahre seit 18 Jahren mit meinem Mann zusammen seit 14 Jahren verheiratet und wir haben zwei tolle Kinder 10 und 12 Jahre und fehlt es eigentlich an nichts. Wir haben ein Haus beide gute Jobs.

      Es begann im Grunde im April 2017. Seitdem habe ich einen neuen Job (arbeite in einer Spedition) und gehen Vollzeit arbeiten, seit diesem Zeitpunkt habe ich auch sehr viele männliche Kollegen mit denen ich super gut klar komme. Der eine oder andrev hat auch immer einen neuen Spruch auf den Lippen oder macht auch mal Komplimente.
      Vor gut einem halben Jahr kam dann „Er“ (Kraftfahrer) in mein Büro und ich dachte der ist aber süß und seitdem hatten wir einen netten Kontakt so wie es unter Kollegen so ist.
      Seit ungefährt 4 Wochen sind daraus leider Schmetterlinge in meinem Bauch entstanden eines morgens kam ich ins Büro er stand da im Türrahmen und es hat mich getroffen wie ein Blitz.
      Drei Tage später tauschen wir die Handy Nummern aus. Wir schreiben uns Regelmäßig und wir haben uns auch schon getroffen, wir quatschen dann viel und haben auch schon geknuscht und gekuschelt.
      Meinem Mann habe ich zumindest erzählt das ich mich für einen andren Mann interessiere vom ersten Treffen weiß mein Mann auch und das ich zum ihm Kontakt habe auch.
      Ich bin so hin und her gerissen seit demjenigen Mann von uns weiß schlafen wir ihn getrennten räumen und mein Mann möchte mich auch wieder zurück. Nur ich bin mir da nicht mehr sicher.

      Wem geht es ähnlich oder hat schon mal ähnlich erlebt.

      Gruß teufel

      • Schon wieder??

        Und wieso fragst Du, wie es weitergehen soll? Du bestimmst doch selbst, wie es weitergeht und hast die Entscheidung, wegen eines Flirts deine Familie zu zerstören, doch längst getroffen.

        Wahrscheinlich schmeißt dein Mann dich bald raus und wenn in ein paar Wochen die rosa Brille weg ist, ist das Geheule groß.

        Aber du wirst uns ja bestimmt auf dem Laufenden halten, bin schon gespannt. Für die Kinder tut es mir allerdings sehr leid.

        LG Claudi

        (6) 28.01.18 - 18:08

        Du hattest genau die gleiche Frage bereits gestellt.
        Lass es einfach. Affären mit Kollegen bringen nichts als Stress, auch wenn am Anfang das Heimliche und die intensiven Blicke durchaus reizvoll sind. Ich hatte bis vor wenigen Wochen eine Affäre mit einem Kollegen. Im Anschluss daran wieder zu Business as usual zurück zu kehren, ist wirklich schwierig und klappt sicher nicht bei jedem. Darfst halt keine drama queen sein, wenn es vorbei ist.
        Bedenke auch, dass deine anderen männlichen Kollegen dich sicher nicht mehr wirklich ernst nehmen, wenn es raus kommt.
        Insgesamt lohnt das bisschen Kuscheln und der Sex nicht den Aufwand und den Stress hinterher

      • Du hast dich doch schon entschieden. Nur traust du dich nicht, das dir selbst gegenüber zuzugeben.

        Will der entzückende Typ dich überhaupt für mehr als kuscheln und eine Affaire? Und ist er es überhaupt wert?

        Wem geht es ähnlich oder hat schon mal ähnlich erlebt.
        ------

        Und was würde dir das in deiner aktuellen Situation nützen?

        Du hast zudem schon mehrfach deswegen gepostet und wenn ich mich recht erinnere, hat deine Sache mit dem Kraftfahrer noch an Fahrt aufgenommen obwohl dir sicherlich auch User das Gegenteil rieten.

        Klär das mit deinem Mann und häng dich nicht an Lebensgeschichten anderer auf. Es ist DEIN Leben. Wenn dein Mann es ok findet und dich machen lässt, dann mach doch einfach weiter. Warum sollte er nicht auf dem Sofa schlafen? Für Kuscheleinheiten und Geknutsche hast du ja nun den Kollegen. Vielleicht könntet ihr euch auf eine offene Ehe einigen. Jeder von euch darf nebenher jemand anderen daten.

        (9) 28.01.18 - 18:55

        Gelesen hab ich dich auch schon mehrfach.
        Welche Gefühle hat denn der Brummi Fahrer für dich?
        Ich äußere mal meine Vermutung .... nicht mehr lange und du lässt dich von dem poppen. Schwebst kurzfristig im 7. Himmel. Verlässt Mann, Haus und Kinder und dabei hat der Typ eigentlich keinen Bock auf dich. Du steigst auf zur Firmen-Schlampe, wirst mit der Situation nicht fertig, bist dem Job los und psychisch am Ende.

        Mein Gott. Komm mal wieder klar!

        • (10) 28.01.18 - 19:30
          netter.geht.es.nicht

          Du machst deinem Nick wirklich alle Ehren... #sorry

          (11) 28.01.18 - 20:45

          Oder sie ist einfach tougher, als es die Mädels in den 50-er Jahren gewesen wären. Professionell muss sie halt sein. Die Affäre fliegt auf oder der Mann macht Druck und drängt auf eine Entscheidung. Wir Frauen müssen nicht die Opfer sein. Heute darf man den Kollegen flach legen ohne Herzchen in den Augen zu haben. Du hast trotzdem absolut recht. Sie rockt das nicht und man sieht schon an dem Post, dass sie es nicht auf die Kette kriegt.

      (12) 28.01.18 - 19:53

      Wie oft willst du die Leute hier eigentlich noch mit diesem pubertären Quatsch nerven?!

      https://www.urbia.de/archiv/forum/th-5016777/gemischte-gefuehle-im-bauch.html

      https://www.urbia.de/archiv/forum/th-5020847/aus-gemischten-gefuehlen-wird-irgendwie-immer-mehr.html

      Und nochmal: Wenn's dem Esel zu wohl wird, geht er aufs Eis!

      (13) 28.01.18 - 20:09

      Und: Du hast doch bereits vor geraumer Zeit schon mal den Job verloren. Denkst du, es macht sich gut, wenn du dir in der neuen Firma einen schlechten Ruf "erarbeitest"?!

      Never fuck the company, da ist schon viel Wahres dran!

      (14) 28.01.18 - 21:07

      Ich habe auch deine anderen Beiträge verfolgt und dir auch darauf geantwortet. Du hast bereits genug Warnungen erhalten und gehst trotzdem immer weitere Schritte ohne auf deinen Verstand zu hören. Meiner Meinung nach steckst du jetzt bereits emotional zu tief drin - dein Mann weiß Bescheid. Er schläft schon auf der Couch. Meiner Meinung nach ist das der Anfang vom Ende eurer Ehe. Du wirst den anderen Mann trotz aller Warnungen erneut treffen, ihr werdet im Bett landen und du driftest gefühlsmäßig immer weiter ab von deiner Ehe.
      Bleibt zu hoffen, dass es das wert ist.
      Ist denn der andere Mann auch vergeben ? Nicht, dass es hinterher das böse Erwachen gibt und Du gibst Haus, Mann und Familie auf, während du für ihn nur eine Affäre bist und er bei seiner Frau bleibt.

      Was willst du eigentlich hören ? Du hast doch schon längst entschieden

      Das geht auch wieder. Ist ganz normal, dass man mal zwischendurch den Kopf verliert.

      Versuche, deinem Mann anders zu begegnen. Nehmt euch Zeit, fangt etwas neues an.
      Es wäre sehr schade, wenn du das hinwirfst.

      LG

Top Diskussionen anzeigen