Ich habe das Gefühl die Beziehung zu seiner Ex war ihm wichtiger

    • (1) 30.01.18 - 22:20

      Hallo ihr Lieben,
      ich benötige mal eben ein paar Meinungen und/oder Ratschläge. Als kurze Einleitung:
      Mein Freund (27) und ich (22) sind nun seit knapp 3 Jahren ein Paar. An sich läuft alles perfekt, ich bin sehr froh, dass wir einander haben, wir sind glücklich miteinander, wir ergänzen uns und ich kann immer auf ihn zählen. Da könnte man sich ja glatt die Frage stellen, was ich mir noch mehr wünsche. Nun, eine Sache gibt es die mir auf dem Herzen liegt aber dafür muss ich ein wenig weiter ausholen.
      Ich bin seine zweite feste Beziehung, vor mir hatte er bisher "nur" seine erste Freundin mit der er ungefähr 2 1/2 Jahre zusammen war. Immer wenn er von dieser Beziehung spricht, betont er immer wie unwohl er sich letztendlich in dieser Beziehung gefühlt hat, da sie eine so hohe Erwartungshaltung hatte und sie immer diejenige war die über ihn richtete. Er hatte in dieser Zeit beispielsweise nur wenig Kontakt zu seiner Familie und seinen Freunden, da sie ihre Familie über alles stellte und lief die Beziehung gerade einmal nicht nach ihren Vorstellungen wurde knallhart mit einer Trennung gedroht. Er war schlichtweg zu feige ihr damals offen seine Meinung zu sagen, aus Angst seine erste Beziehung aufs Spiel zu setzen. Oftmals kann ich gar nicht glauben, dass er das gewesen sein soll über den er da spricht, da er heute (Gott sei Dank) das komplette Gegenteil und ganz bestimmt nicht auf den Mund gefallen ist.
      Nun gibt es eine Sache die mich jedoch etwas traurig macht. Laut seiner Erzählungen hat er seiner Ex damals oft Blumen mitgebracht, selbstgemachte Sachen geschenkt und ihr liebe Nachrichten/Briefe hinterlassen und wie er sagt meist nur um sie zu beschwichtigen und um Diskussionen und Streitigkeiten zu vermeiden. Für mich eigentlich schon ziemlich makaber, da man doch solche Dinge an sich nur für Menschen macht die man wirklich gern hat, oder? In unserer Beziehung gab es so selten kleine Aufmerksamkeiten und Romantik, obwohl ich bereits oft erwähnt habe, dass auch ich mich ab und an über so etwas freuen würde.
      Wir haben schon so oft über dieses Thema geredet aber irgendwie springt der Funken wohl nicht über. Vielleicht liegt es daran, dass ich keine so hohen Anforderungen stelle oder nicht wie sie sofort mit einer Trennung drohe. Aber selbst dann sollte es doch möglich sein.
      Das was mich denke ich stört, ist die Tatsache, dass er immer sagt er hätte sie nicht wirklich geliebt aber ihr dennoch solche Sachen geboten hat.
      Schreibt doch gern mal eure Meinungen dazu
      Liebe Grüße Phine

      • Ich würde aufhören, diesem Thema und damit dieser Frau so viel Platz in deinem Leben einzuräumen.

        Verguss sie und höre auf, mit deinem Freund über sie zu sprechen.

        Ich finde es sehr unpassendm, dass auch noch das kleinste Detail seiner früheren Beziehung so ausgebreitet und lebendig erhalten wird. Lass die Erinnerung daran lieber verblassen.

        (3) 30.01.18 - 22:31

        Es ist seine Ex. Es ist vorbei. Ihr seid seit über 3 Jahren zusammen. Warum zerbrichst du dir über Sachen den Kopf, die vor deiner Zeit waren. Er wird sich in den Jahren auch entwickelt und verändert haben.
        Brauchst du Bestätigung, dass du ein besser Mensch bist als seine Ex?
        Ich finde du suchst Probleme wo keine sind

        (4) 30.01.18 - 22:40

        Ich kann nicht wirklich verstehen, warum du damit ein Problem hast.

        -....und wie er sagt meist nur um sie zu beschwichtigen und um Diskussionen und Streitigkeiten zu vermeiden...-

        Das sagt es ja eigentlich klar und deutlich. Er hat das nie von Herzen gemacht, sondern aus Zwang. Mal ganz ehrlich, was sind denn bitte solche Gesten wirklich wert, wenn man sie nur macht, weil man MUSS?

        Er ist offenbar nicht der Typ dafür, das gibt es. Wenn du jetzt anfängst auch solche "Gesten" zu erwarten, oder einzufordern begibst du dich eigentlich auf die gleiche Schiene wie diese Ex, die im übrigen in deinen Gedanken viel zu präsent ist.

        Solange er dir auf andere Art zeigt was du ihm bedeutest, ist doch alles schick. Konzentrier dich auf das Gute, was er alles macht und tut und nicht was er NICHT macht.

        Wenn du wirklich ohne dieses Blümchen-Briefchen Gedöns mit ihm nicht glücklich sein kannst, dann seid ihr wohl nicht kompatibel.

      • Hallo,

        eigentlich kennst du die Antwort, ich glaube, du siehst sie gerade nur vor lauter Emotionen nicht rational.

        Er hat ihr Blumen usw. mitgebracht, damit sie die Füße still hält, als Beschwichtigung, weil er keine Lust hatte, über irgendwas zu diskutieren. Er hat sich unwohl gefühlt in der Beziehung und so versucht, es sich doch irgendwie "gemütlich" zu machen und die Beziehung zu verbessern. Hat ja aber nicht geklappt.

        Nun seid ihr zusammen und glücklich. Es läuft gut mit euch. Dein Freund hat Blumen & Co. die ganze Zeit als notwendig kennengelernt, um seine Beziehung zu halten. Das braucht er bei dir aber nicht. Heißt doch aber auch, dass er sich wohlfühlt.

        Außerdem: Würde er nun plötzlich öfter mit Blumen ankommen, würdest du, aufgrund seiner Erzählungen denken, dass er sich unwohl fühlt in der Beziehung oder dich nicht richtig liebt - war ja bei einer Ex auch so.

        Genieß doch lieber das, was ihr habt, anstatt dich mit der Ex zu vergleichen.

        Lass mich mal rechnen.

        Er ist 27. Ihr seid schon 3 Jahre zusammen. Also war er da 24. Bis ihr euch kennengelernt habt und er sich getrennt hat verging wahrscheinlich auch ein Jahr. Also 23. Dann sind die beiden zusammengewesen knapp 3 Jahre. Also war er damals etwa 19-20.
        Naja, also war er da schon sehr viel jünger und kindlicher auch.
        Mein Mann ist mit 30 auch komplett anders in seinem Selbstbewusstsein als damals mit 20. Da gabs auch kitischigere Sachen als heute. Aber das liegt nicht daran, dass er weniger romantischer geworden ist, sondern erwachsener. Früher hat er sich mehr durch die Filmindustrie leiten lassen, was man alles nicht laut Hollywood und sonstigen Medien machen soll. Heute wissen wir beide, was uns wichtig ist.
        Bedeutet für dich, er ist mit dir gefestigt und weiß, was er machen muss und was er machen darf. Das Männer eher pragmatisch sind, ist ja e weithin bekannt.

        Ich hab mich anfangs auch geärgert, dass es seltener wurde mit Blümschen oder so. Anfangs hat er mir immer wieder mal eine Rose mitgenommen, obwohl er als Student kein Geld hatte.
        Doch ich bin dazu übergegangen, nicht meine Erwartungen erfüllt bekommen zu wollen, sondern hab ihn mal eine Woche besonder beobachtet. Und da hab ich so viele liebevollen kleine Handlungen entdeckt, die ich jetzt so viel mehr zu schäzen weiß.
        Er sieht zB sofort, wenn ich ein Gurkenglas nicht aufbekomme und macht es mir gleich auf. Er holt die Wäsche aus der Maschine ohne dass ich ihm was davon gesagt habe, dass die fertig ist.
        Wenn er sich was zu trinken holt, und sieht mein Glas ist auch leer, bekomme ich wortlos auch was neues hingestellt.
        Er berührt mich beim vorbeigehen sanft und kurz. Ich bekomme einen Abschiedskuss wenn er weggeht.
        Kurzum: Er ist als Gesamtpaket viel romantischer als ein Blumenstrauß ab und zu das je ausdrücken könnte. Weil es täglich und in seinem Rahmen ist und nicht aufgesetzt und vorallem - wie bei deinem Partner - angedroht.

        Achja, einen Blumenstrauß hab ich mir selbst auch mal gekauft. Weil ich einen schönen erfolgreichen Tage hatte. Mein Mann verdutzt von wem ich den habe. Hab ihm also gesagt, mein Tag war einfach toll. Ist er in den Keller gegangen und hat gemeint "Dann machen wir zur Feier des Alltags eine Flasche Wein auf." War so nett und hat mich mehr gefreut als die Pflanzen an sich.

        Nur weil du dir das romantisch vorstellst, dass er seiner Ex Blumen mitbringt, muss es ja nicht gewesen sein. Missmutig und auf Zwang überreicht, weil sie mit dem Nudelholz droht ist doch keinesfalls gewollt und toll.
        Du schreibst du kannst nicht glauben, dass das damals dein Partner war. Dann übernimm dieses Denken. Es war damals ein anderer Mensch. Also war nicht er sondern komplett anderer mit dieser Ex zusammen. Dein Mann und dieser Mensch damals sind nicht die gleichen Personen. Es ist als ob er von einem Arbeitkollegen spricht, der so eine Beziehung hatte. Und nicht dein Partner.

        lg lene

      Ich werde in meinem Leben nicht verstehen, warum man Exbeziehungen auseinanderklamüsern muß #kratz. Interessiert mich doch überhaupt nicht, ob und was für Blumen die bekam. Ich hätte noch nicht mal gefragt. Nachher kriegte die rote Rosen und ich kriege gelbe Tulpen #schock! Drama.

      Abgesehen davon, war das die erste Beziehung, die beiden noch nicht trocken hinter den Ohren und Du solltest froh sein, daß Du nicht täglich ihren Namen auf seinem Unterarm lesen mußt (auch solche Honks gibt es schließlich).

      Wenn man Liebe an Blumensträußen mißt, dann kann mein Mann mich die letzten 30 Jahre jedenfalls nicht geliebt haben.

    Glaub ihm doch einfach, er ist immerhin JETZT mit dir zusammen und nicht mit ihr.

    Ich bin verwundert, dass das Thema Ex nach 3 Jahren Beziehung noch so einen immensen Raum in eurer Beziehung einnimmt. Das könnte daran liegen, dass du noch sehr jung bist. Spricht er denn selbstständig über das Thema oder immer nur dann, wenn du damit anfängst? Mein Rat wäre, lass das Thema ruhen, es bringt doch nichts.

    Sag ihm aber deutlich, dass du dir kleine Aufmerksamkeiten im Alltag wünschen würdest. Erwähne dabei aber nicht wieder "wie bei deiner Ex", sondern hör auf, die Beziehungen miteinander zu vergleichen. Sage ihm das, was DU WIRKLICH willst und nichts, was die Ex bekommen hat und du nicht.

    Hei,

    Ich finde, hier wurden dir schon ein paar sehr gute Ideen geliefert :) ich wollte dir aber auch schreiben, weil ich dich verstehen kann, in meiner letzten Beziehung war das nämlich genau so. Wir waren drei Jahre zusammen, davor war er ein Jahr Single, nachdem er ein Jahr mit ihr zusammen war. Und obwohl sie ihn mit einem seiner besten Freunde betrogen und dann verlassen hat, sprach er immer so gut von ihr >__> ihr hatte er auch Blumen gekauft (gut, das ist mir egal, ich bin absolut gegen Schnittblumen, aber der Vollständigkeit halber wollte ich das erwähnen), hat sie dauernd zum Essen eingeladen, während er mit mir erst nach einem Jahr essen gegangen ist, als ob ich ihm peinlich wäre und er nicht mit mir raus wollte, hatte, als wir schon über ein halbes Jahr zusammen waren, also 1,5 Jahre nach deren Trennung noch sie als Passwort am PC -.- lauter so Späße. Sorry für den langen Schachtelsatz xD Wir hatten eigentlich - zumindest die ersten zwei Jahre - eine wirklich gute Beziehung, aber ich habe mich deswegen immer herabgesetzt gefühlt. Auch wenn er mir gesagt hat, dass er mit mir glücklicher ist als mit ihr, aber geglaubt habe ich ihm das nicht mehr. Oder vielleicht habe ich es teilweise geglaubt, aber ich konnte den Gedanken nie verdrängen, dass sie ihm wichtiger war, sie war auch seine erste richtige Beziehung. Im Endeffekt denke ich, und pflichte damit auch meinen Vorrednern zu, war es ein riesen Fehler, unsere Exbeziehungen durchzukauen. Vermutlich wäre ohne das vieles besser gelaufen. In meiner jetzigen Beziehung haben wir das kaum gemacht, schon ein wenig erzählt, aber so wenig, dass keiner denkt, dass der letzte Partner irgendwie besser gewesen wäre.
    Natürlich kann man einmal gesagte Dinge nicht zurück nehmen, aber wenn du ihm ganz offen sagst, dass dich das verletzt, dass er für sie "mehr" gemacht hat, du aber trotzdem verstehen kannst, dass er das gemacht hat, um sie ruhig zu stellen, es aber nichts daran ändert, dass du dich unwichtig(oder hier besseres Wort einfügen) fühlst. Mein Vorschlag wäre übrigens, dass er für dich nicht genau das macht, was er für sie gemacht hat, sondern einfach andere Sachen, weil evtl die Gefahr besteht, dass du sonst denkst "Hm, hat er ihr diese Blumen auch mal mitgebracht, denkt er an sie, wenn er die kauft und die in unserer Wohnung stehen", und solche Gedanken machen es noch schlimmer. Wobei ich natürlich nicht weiß, ob du so denkst oder eher anders :D das musst du natürlich selbst entscheiden.
    Liebe Grüße :)

Top Diskussionen anzeigen