Ideen für Valentintstaggeschenk mit Kleinkind

    • (1) 30.01.18 - 23:02

      Hallo.
      Ich würde meinem Freund gern ein schönes Valentinstaggeschenk machen was aber irgendwie unseren Sohn mit einbezieht. Letztes Jahr habe ich ihm ein graviertes Stifteset mit "SuperMan, SuperDaddy, SuperHero" geschenkt.
      Was mir so spontan einfällt wären Hände oder fußabdrücke aber das finde ich irgendwie so "abgedroschen". Der kleine ist 16 Monate alt. Was kann man denn da noch machen? Ein Foto der beiden? Ach da kommt mir eine idee- Handy Hülle mit Foto von uns?
      Was fällt euch noch so ein?

        • (5) 31.01.18 - 10:33

          #rofl

          Das hab ich auch gedacht! Herrlich.

          Vielleicht kann sie Mann und Sohn einen Partnerlook-Onesie schenken. Das sieht bestimmt sooooo niedlich aus, wenn der GöGa und das kleine Wunder damit nebeneinander auf dem Sofa sitzen und “Wolkenkinder“ gucken....

      (7) 31.01.18 - 02:09

      Ich finde deine idee schoen euren sohn mit einzubeziehen 😊 ich bin selber noch auf der suche nach schoenen ideen und was mir jetzt so spontan einfaellt:

      - schoenes selbstgemachtes scrapbook/fotobuch mit bildern von euch und schoenen spruechen
      - schluesselanhaenger mit foto
      - besonderes fruehstueck mit herzfoermigen spiegeleiern (da gibts solche foermchen) und obst ...kann man ja schoen zurechtmachen und dekorieren 😊

      Das faellt mir jetzt so spontan ein ...bin aber selber noch auf der suche 😉

      LG,
      Annika

      (8) 31.01.18 - 07:02

      nein bitte lass dein kind aus diesem zwangs-geschenkindustrie-romantik-sex-tag raus. spar dir die netten ideen für den vatertag auf.

      (9) 31.01.18 - 08:04

      Meine Idee wäre einen Babysitter für das Kind zu organisieren und mit dem Mann romantisch essen zu gehen!

      (10) 31.01.18 - 08:45

      <<Was mir so spontan einfällt wären Hände oder fußabdrücke aber das finde ich irgendwie so "abgedroschen".<<

      Der ganze Valentinstag ist abgedroschen.
      Geht schön essen.

      Gruss
      agostea

      (11) 31.01.18 - 08:47

      Hand- und Fußabdrücke sind deswegen so beliebt/abgedroschen, weil es einfach spannend ist wie rasant sich die kleinen Menschen in den ersten Jahren entwickeln. Mein Sohn ist noch 3 und ich hab ihm grade Schuhe in Gr 28 kaufen müssen, ich ärgere mich über jede Lücke, die wir in unsere Fuß- und Handabdruckserie haben.
      Ich weiß auch nicht, ob man zum Valentinstag unbedingt was vom Kind schenken muss. Eine Idee wäre vielleicht noch ein Keilrahmen, wo Du und Kind schon einen Handabdruck drauf gemacht haben und er dann auch noch seine drauf machen kann, also ein Familienbild.

      Ich finde der Valentinstag, wenn man ihn schon ernst nimmt und etwas schenken möchte, dann sicher nichts mit Kind. Also zusammen essen gehen, in die Therme, oder einfach nur schön bei kerzenschein am Abend essen mit hinterher Massage oder so.

      Hand-und Fußabdrücke sind super und süß, doch aber eher zum Vatertag oder als Geburtstagsgeschenk für den Papa "vom Kind".

      • Eine Unternehmung ohne Kind wird nix werden da er im Moment extrem fremdelt und nix ohne uns geht weil er gerade in der Krippe eingewöhnt wird.
        Aber danke für deine Meinung.

        Dann würde ich ernsthaft lieber nichts schenken als etwas vom Kind. Das ist einfach nicht der Sinn vom Valentinstag. Und wenn das Kind schläft kann man trotzdem die Partnerschaft zelebrieren, den Partner mal verwöhnen was sonst zu kurz kommt, ihm was Gutes tun, sich extra Zeit nehmen für sich als Paar.

(17) 31.01.18 - 09:15

Ich finde auch, dass der Valentinstag dem Ehepaar/den Erwachsenen gehört.
Es geht darum, die Liebe zwischen den beiden zu feiern (wenn man den Valentinstag denn feiert).

Geschenke vom Kind bekommt der Vater zum Vatertag.
Da würde ich auch eher ein Essen zu zweit bevorzugen. Oder einen leckeren Brunch ohne Kind. Oder einen Kinoabend zu zweit.

Ich wäre auch eher „irritiert“ würde mir mein Partner zu so einem Tag etwas gebasteltes von/mit meiner Tochter schenken.
Es gibt auch ein Leben neben dem Kind (auch, wenn das für einige undenkbar ist) #schwitz

(18) 31.01.18 - 09:16

Valentinstag ist doch der Tag der Liebenden.

Das wäre für mich ein Grund, dass wenn man Valentinstag wahrnehmen möchte, das Kind eben gerade NICHT einbezogen wird.

(19) 31.01.18 - 10:05

Es ist ganz schlimm, wenn man Valentinstag feiert. Aber noch viel schlimmer ist es, wenn man Valentinstag nicht vorschriftsgemäss feiert. Liebe Te, weisst du das denn nicht? Es gibt da VORSCHRIFTEN! Und wenn man sich nicht an diese hält, passieren schlimme Dinge. Wie Impotenz zum Beispiel. Oder der Himmel wird dir auf den Kopf fallen. Vielleicht löst sich sogar unser Universum auf.

Scherz beiseite....Ich mag es, wenn Menschen geistig so frei sind, dass sie selbst entscheiden, wie, wann und wo sie welche Feste feiern.
Einen Tipp zu einem Geschenk kann ich dir nicht geben, bin kinder- und ideenlos.

Ich geh jetzt Donnerstag feiern.

Ja.... ich weiss, dass heute Mittwoch ist.

Grüsse

serdes

(21) 31.01.18 - 10:07

Den Valentinstag kann man nun finden, wie man will, aber auch für mich steht da das Liebespaar im Vordergrund - endlich mal ein tag, an dem man NICHT Mutter und Vater ist, sondern einfach Mann und Frau. Da hat das Kind nix verloren!
Ich hab, im Gegensatz zu den meisten hier, ganz sicherlich nichts gegen Geschenke zum valentinstag, aber wenn ich mir vorstelle, ich würde zu diesem tag ein hübsches Geschenk bekommen und es auspacken und dann auf einen Fuß-Gips-Abdruck von unserem Hosenscheißer gucken, ich glaub, da würde ich sauer werden.
Dann lieber nichts schenken!

Zurück zur Frage: lad ihn ganz offiziell zu einem romantischen Abend zu zweit ein mit Essen bei Kerzenlicht, gemeinsam massieren und baden usw.
Aber bitte laß das Kind außen vor!

Wäre das denn nicht eher was für den Vatertag?

Ich denke, dein Freund würde sich mehr über Zeit mit dir allein freuen oder?! ;-)

(23) 31.01.18 - 13:24

Besorg Dir einen Baybsitter und geh mit Deinem Mann schön essen, Theater oder Kino....das ist Valentinstag, der Tag der Verliebten, nicht Vatertag!

Betrachte Deinen Partner an dem Tag mal als Mann, Geliebten, Gefährten und nicht als Daddy!

Top Diskussionen anzeigen