Schade

    • (1) 05.02.18 - 08:15
      Inaktiv

      Ich bin bis gestern hier im Forum sehr gern gewesen, habe aus vielen Beiträgen meinen Wissensstand ergänzen und erweitern können. Mein Motto : >Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Freiheit des Anderen beginnt<(Kant) scheint ganz offensichtlich nur wenigen Usern/Userinnen bekannt zu sein. Mein Respekt gehört den „Blau“Blütern, die hier generell unter Nennung ihres NN posten und wichtige Eckpfeiler dieses Forums sind.
      Der Anonymitätsmodus, wohl im Ursprung dafür eingeführt die Privatsphäre Einzelner in sehr diskreten Angelegenheiten zu schützen, wird signifikant missbraucht.
      Die Forenleitung sollte sich wirklich überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre den Anonymitätsmodus gravierend einzuschränken, denn einigen Damen und Herren zur Erinnerung, wir sind hier in einem „Familienforum“ und genau hier sollte die Konfliktbereitschaft gegen Null gehen.

      • (2) 05.02.18 - 08:19

        Ja, ist schade, aber ich finde dass es jetzt auch mal reicht. Bringt nichts außer überflüssige Diskussionen die zu nichts führen

        (3) 05.02.18 - 08:25

        Inwiefern tangiere ich die Freiheit eines anderen, wenn ich schwarz schreibe?

        Wie stellst du dir "gravierend einschränken" praktisch vor?

        Warum darf es in einem Familienforum keine Konfliktbereitschaft geben?

        • (4) 05.02.18 - 08:34

          Wo ist denn bitte Konfliktbereitschaft gegeben, wenn man einen Graunick nutzt?

          Diese Nicks dienen dazu, dass sich über pikanetere Themen äußern kann, ohne dass man sich mit seinem Originalnick outen muss.

          Aber doch ncht um andere User anzupöbeln oder wie hier die letzten Tage geschehen eine Hexenjagd auf andere User veranstaltet.

          Wenn man eine Weile in diesem Forum unterwegs ist, möchte man vielleicht nicht, dass bestimmte Dinge hier bekannt werden. das ist doch im wahren Leben auch so.

          Aber dieses Graunick nutzen, wie du es hier auch gerade machst ist einfach sehr unangenehm und hat sie was von Petzen, Feigheit, Bösartigkeit und Denunziantentum.

          Da sind die ganzen lieben Muttis, die dann hinter dem Graunick ihre üble Seite zeigen. dafür ist dieser sicher nicht gedacht.

          • (5) 05.02.18 - 08:51

            In einem Diskussionsforum geht es mir um den Inhalt der Beiträge und nicht um den Nickname oder darum welche Farbe der Nickname hat.
            Konfliktbereitschaft ist für mich unabhängig vom gewählten Namen.
            Aber ich frage mich, warum es hier grundsätzlich keine Konfliktbereitschaft geben darf. Wird das als etwas Schlechtes betrachtet? Ist ein Konflikt etwas Schlechtes, ist die Bereitschaft einen Konflikt auszutragen etwas Schlechtes? Meiner Meinung nach nicht.

            Verstehe ich es richtig, du findest die Art wie ich diesen Graunick nutze unangenehm und verbindest meine Art mit Petzen, Feigheit, Bösartigkeit und Denunziantentum?

        (6) 05.02.18 - 08:40

        Drei Fragen, eine Antwort: Bitte lese noch einmal was ich gepostet habe.
        Lg.

    • (8) 05.02.18 - 09:23

      Ich bin nicht der Meinung, dass es die Freiheit anderer tangiert, wenn User in schwarz schreiben. Dein eigentlicher Nick ist aber sowas wie dein virtuelles Gesicht, anhand dessen man dich wieder erkennt und auf die Idee, sein Gesicht zu verdecken, wenn man im realen Leben jemandem die Meinung sagt, käme wohl niemand, denn das hielte nun wirklich jeder für feige und auch respektlos. Menschen, die nicht zu ihren Ansichten stehen, sind mir auch im wahren Leben ein Graus. Ich mag Direktheit, von Angesicht zu Angesicht.

      • (9) 05.02.18 - 09:38

        Das ist interessant, denn da unterscheidet sich unsere Sichtweise. Für mich ist ein Nickname nicht das virtuelle Gesicht. Es ist das virtuelle Gewand. Ich habe mich heute anders gewandet. Ich interessiere mich auch im echten Leben kaum dafür, wie Leute angezogen sind, sondern dafür was sie sagen und tun. So auch hier im Netz.
        Im Zuge der Burkadiskussionen finde ich es auch heikel von Gesicht zu sprechen, da man im echten Leben eine verschleierte Frau auch als Diskussionspartner annimmt und sie nicht feige oder respektlos nennt.
        Aber ich weiss was du meinst, nennen wir es doch Abbild der Persönlichkeit. Schreibt jemand blau, kann man seine vorherigen Beiträge nachlesen und sich ein Bild seiner Persönlichkeit machen. Nur ist dieses Abbild doch auch unvollständig, besteht nur aus den Fragmenten, die er schon im Netz geteilt hat. Daher gebe ich nichts auf diese Abbilder und konzentriere mich auf die Inhalte die jetzt gerade da sind. Ich finde das zielführender.

        • (10) 05.02.18 - 09:44

          Ja, das sehen wir offenbar anders.

          1. Klamotten wechselt man. Deine Mitmenschen erkennen dich trotzdem noch und zwar an deinem Gesicht.

          2. Es macht einen Unterschied, ob man eine Burka aus religiösen Gründen trägt oder ob man sie anzieht, um in einer Diskussion nicht erkannt zu werden.

          3. Genauso wie die Beiträge eines Users hier nur Ausschnitte einer Persönlichkeit zeigen, zeigst du auch im wahren Leben lediglich Fragmente von dir. Oder gehst du mit jedem Detail deines Lebens und deiner Gedankenwelt hausieren? Da kämst du aus dem Erzählen gar nicht mehr raus.

          • (11) 05.02.18 - 10:14

            Meine Mitmenschen im echten Leben erkennen mich an viel mehr als nur meinem Gesicht. Sie erkennen mich an meinem Auftreten, meiner Stimme, meinem Verhalten und vielem mehr. Dazu kennen sie immens mehr Fragmente meiner Persönlichkeit, als die User in diesem Forum. Habe ich nur sehr wenige Fragmente empfinde ich es nicht unbedingt als sinnvoll, diese mit einzubeziehen. Aber das ist nur wie ich es halte, ich möchte dir diese Meinung nicht aufdrängen.

            Zu deinem Punkt 2: Das sehe ich anders.

            • (12) 05.02.18 - 10:29

              Das ist schon klar. Der blaue Nick hier entspricht alldem, woran du im echten Leben sofort zu erkennen bist. Der Begriff "Gesicht" diente zusammenfassend, um überflüssige Worte zu sparen.

              Die Menschen in deinem Umfeld kennen unterschiedlich viel von dir. Deine Freunde sicher mehr als die Verkäuferin beim Bäcker. Aber egal, wo du auftrittst und was du von dir preis gibst, du tust es unverkleidet, außer an Karneval oder auf Kostümpartys.

              Wie dem auch sei, auch ich möchte dir meine Meinung nicht aufdrängen.

        Hallo

        Du sprichst mich zwar nicht an, aber:

        <<<<Das ist interessant, denn da unterscheidet sich unsere Sichtweise. Für mich ist ein Nickname nicht das virtuelle Gesicht. Es ist das virtuelle Gewand. Ich habe mich heute anders gewandet. Ich interessiere mich auch im echten Leben kaum dafür, wie Leute angezogen sind, sondern dafür was sie sagen und tun. So auch hier im Netz. >>>>

        Im Grunde hast du recht.
        Mein Problem mit Graunicks ist manchmal folgendes: Wenn es eine hitzige Debatte gibt und sich Lager bilden, habe ich teilweise den Eindruck, dass eine Person mit mehreren Graunicks das Ganze anheizt und User immer weiter gegeneinander aufsetzt zb in dem er/sie auf beiden Seiten mitmischt.

        Beweisen kann ich es natürlich nicht, aber den Eindruck hätte ich schon öfter, weshalb ich dann dazu neige, Graunicks wie dir jetzt eher selten zu Antworten.

        LG

        • (14) 05.02.18 - 10:14

          Ich kann deinen Eindruck verstehen, doch dieses Verhalten ist auch in Blau möglich. Ich kann es ebenfalls nicht beweisen, aber ich bin mir sicher dass es genauso schon vorgekommen ist.
          Für mich ist das ein weiterer Grund, vor allem den Inhalt zu betrachten. Ich finde, man merkt dem Inhalt an, ob ein Grauschreiber einen ernsthaften Debattenbeitrag einbringen möchte oder nicht.

          • Hallo

            Es kommt darauf an. Manchmal merkt man das nicht sofort, weil es zunächst recht unschuldig anmutend passiert und sich dann immer weiter steigert.

            Ich möchte einfach nicht zum Zweck des Stänkerns missbraucht werden. Weder von Blau-weiß noch von Graunicks. Allerdings neige ich eher bei Graunicks zur Vorsicht, weil man da eben nicht mal sehen kann, ob er oder sie neu ist oder nicht. Und es stimmt: manche missbrauchen das Grauschreiben um zu pöbeln und zu beleidigen. Sicherlich tun das auch welche in Blau, die meide ich aber dann schon auf Grund des Nicks.

            LG

            • (16) 05.02.18 - 10:47

              Ich werde weiterhin Grau- und Blaunicks gleich begegnen, denn ich habe von beiden gleichermassen schon wertvolle, interessante sowie auch unsägliche, destruktive Beiträge gelesen. So hat jeder eine andere Art sich im Netz zu bewegen und das ist auch vollkommen in Ordnung so.

              Nur weiss ich immer noch nicht, wieso die TE den Begriff Freiheit mit dem Grauschreiben verknüpft oder weshalb in einem Familienforum die Konfliktbereitschaft gegen Null gehen sollte. Ich vermute allerdings, dass sie mit gravierend einschränken eigentlich abschaffen meint.

              • <<<Nur weiss ich immer noch nicht, wieso die TE den Begriff Freiheit mit dem Grauschreiben verknüpft oder weshalb in einem Familienforum die Konfliktbereitschaft gegen Null gehen sollte. Ich vermute allerdings, dass sie mit gravierend einschränken eigentlich abschaffen meint.>>>

                Das geht mir auch nicht auf. Das hier ist schließlich ein Diskussionsforum. Zudem halte ich es für absolut ausgeschlossen, dass ausgerechnet Eltern immer der gleichen Meinung sind;-)

      Hallo,

      ich glaube, das Problem ist folgendes:
      Wenn ein User hier eine Frage stellt (oftmals heikel), ist es ja völlig legitim, dafür einen Graunick zu benutzen.

      Aber: Schau Dir mal die Antworten in einem solchen Thread an. Fast immer sind die der Graunicks besonders hart, beleidigend und herabwürdigend. Das stößt vielen, mich eingeschlossen, sauer auf.

      LG b.m.

      • (19) 05.02.18 - 10:09

        Exakt. Der Graunick wird hier oft als Mittel missbrsucht, mal richtig auf die Kacke hauen zu können ohne Konsequenzen im Sinne von sozialer Ablehnung fürchten zu müssen. Alles, was vermeintlich sozial unerwünscht ist, wird verkleidet vertreten.

        • (20) 09.02.18 - 18:26

          Hi,
          sehe ich auch so.

          Ich weiß nicht ob es machbar ist, dass nur der TE in schwarz schreiben kann, diejenigen die antworten, diese Möglichkeit aber nicht haben (der TE müsste aber weiterhin in schwarz antworten können).#kratz

          VG
          Gael

(21) 05.02.18 - 08:52

Moin,
War das nicht neulich erst diskutiert worden?
Grüsse
Marina

  • (22) 05.02.18 - 09:10
    warum.tue.ich.das

    ja ich hier nochmal.
    Wer empfindet es auch so, dass hier einige Forenheilige über allem stehen, egal was sie für einen Kram Posten, egal und User wie ich werden hier niedergesäbelt?

Top Diskussionen anzeigen