Verstehe einer die Frauen

    • (1) 09.02.18 - 13:39
      ehrlicher Mann

      Ich werde aus Frauen einfach nicht schlau. Wieso machen sie alles so kompliziert? Ich bin seit September mit einer Frau zusammen und eigentlich läuft es ganz gut mit uns. Wir haben Spaß miteinander, unternehmen viel, haben ein gemeinsames Hobby. Kurzum alles super. War es zumindesten bis vor kurzem. Dann hat sie mir die Frage gestellt, ob ich sie liebe. Und ich hab den Fehler gemacht wahrheitsgemäß zu antworten. Ich sagte ihr, dass ich sie sehr gerne hab und dass ich verrückt nach ihr bin und dass sich druchaus Liebe daraus entwickeln kann. Das hat sie nicht so gut aufgenommen und seitdem läuft es eben nicht so gut. Aber was hätte ich denn sagen sollen, dass ich sie liebe, obwohl ich nicht weiß, ob ich es tue? Ich meine, ich bin in sie verknallt. Das schon. Sie macht mich unglaublich an und sie ist süß, klug und witzig und ich bin gern bei ihr. Ich vermisse sie, wenn wir uns ein paar Tage nicht sehen. Ich freue mich über ihre Anrufe oder Nachrichten und ich will sie nicht verlieren. Aber das ist für mich noch keine Liebe. Um sie zu lieben kenne ich sie nicht lange genug. Muss man einen Menschen nicht lange genug kennen um ihn zu lieben? Mir missfällt der inflationäre Gebrauch des Wortes Liebe. Das hatte ich versucht ihr zu erklären, aber sie ist jetzt verwirrt und weiß icht wo sie dran ist. Seitdem ist sie sehr reserviert und meint, sie sei sich nicht sicher ob sie weiter in die Beziehung hineininvestieren soll, weil ich nicht so empfinde wie sie. Ich bin mir sicher, dass daraus mehr werden könnte mit der Zeit, aber ihr ist das nicht genug. So jetzt sitze ich in der Klemme, denn ich will sie nicht verlieren. Sie ist mir wichtig. Aber mehr kann ich z.Zt. nicht bieten und das reicht ihr nicht.

      Hat irgendwer einen hilfreichen Tipp?

      • (2) 09.02.18 - 13:45

        Ich würde an deiner Stelle im Moment nichts machen. Warte einfach ab und mache nicht den Fehler ihr nachzulaufen und dich zu entschuldigen oder der gleichen.

        Lg

        (3) 09.02.18 - 13:47

        Was wäre denn das "mehr"?

        Zeig ihr deinen Beitrag. Ich finde den klar und eindeutig und völlig nachvollziehbar.

        Ich vermute, sie will von dir ein Bekenntbis, dass du diese Gefühle und diese Beziehung nur mit ihr teilen willst und eben keine Andere hast, mit der du zu den gleichen Dingen fähig bist. Oder einfach: eine treue Beziehung hast. Ich denke, sie fühlt sich noch austauschbar und du bist für sie eben nicht mehr austauschbar.

        LG

      "Ich meine, ich bin in sie verknallt. Das schon. Sie macht mich unglaublich an und sie ist süß, klug und witzig und ich bin gern bei ihr. Ich vermisse sie, wenn wir uns ein paar Tage nicht sehen. Ich freue mich über ihre Anrufe oder Nachrichten und ich will sie nicht verlieren."

      Sag IHR das doch mal!

      Ich weiß jetzt nicht was für einen tipp du willst..

      Du liebst sie nicht, warum sollte sie auf dich warten?

      • Naja, manchmal lohnt es sich zu warten. Zumal die Basis für Liebe in dem Fall vorhanden zu sein scheint.

        Ich habe meinem Mann nach zehn Monaten gesagt, dass ich ihn liebe. Er hat mich daraufhin geküsst, aber nichts erwiedert. Dass er mich liebt, hat er mir nach über einem Jahr gesagt und das ist jetzt fast 16 Jahre her und er liebt mich noch immer.:-)

    Hallo du.
    Ich persönlich finde du gehst das schon richtig an. Ich hasse auch diese inflationäre Benutzung von "Ich liebe dich". Jeder sagt es mittlerweile total oft und früh. Fast wie "Hallo" oder "Tschüss". Viele glauben an Liebe auf den ersten Blick. Ich persönlich gar nicht! Meiner Meinung nach muss es wachsen..war bei mir immer so und bei meinen Partnern auch. Wären die mir nach n paar Monaten mit "ich liebe dich" gekommen..mhm..ich hätte mich unter Druck gesetzt gefühlt.
    So fühlst du dich gerade oder? Ihr seit grad mal 5 Monate zusammen und sie "erwartet" von dir ebenfalls jetzt schon Liebe zu empfinden. Pistole auf die Brust.
    Sie kann dich ja nicht zwingen. Und tust du's nur ihr zur Liebe (was ein Wortspiel :)) wird sie das merken und auch nicht zufrieden sein. Ein Teufelskreis irgendwie.
    Puh ich hab keinen Tipp außer abwarten wie schon jemand schrieb und unter keinen Umständen ihr deine Liebe gestehen, obwohl du es noch nicht so empfindest! Das bringt keinem von euch was.
    Mein Mann hat das mal zu einer Ex gesagt aus Reflex, weil sie es erwartet hat nach ihrem "ich liebe dich". Hat er sehr betreut. Man sollte keine Gefühle benennen die nunmal nicht da sind. Verstehe nicht wieso sie dir nicht noch Zeit gibt. Was du für sie empfindest liest sich sehr schön ;).
    Lg

    Irgendwie habe ich den Eindurck Du und deine Freundin habt unterschiedliche Definitionen von Liebe. Ich denke, dass deine Freundin bis über beide Ohren verliebt in dich ist und so wie sich dein Text liest, bist du auch verliebt in sie. Für sie ist das schon Liebe und für dich beschreibt dieses Wort ein tieferes Gefühl, dass tatsächlich erst mit der Zeit und einer gewissen Vertrautheit einhergeht. Vielleicht solltest du sie Fragen, was sie unter Liebe versteht. Ich glaube nämlich ihr redet an einander vorbei.

    Hallo,

    Wenn ich mir deinen Text so durchlese, frage ich mich was fehlt dir denn noch, um sagen zu können "ja ich liebe dich" ? Wirklich nur, dass X Monate/Jahre vergangen sein müssen? Meiner Meinung nach empfindet ihr beide das selbe für einander...nämlich Liebe. Warum macht man es dann so kompliziert? So wie du Sie und deine Gefühle beschreibst, hätte ich an Ihrer Stelle ebenfalls erwartet, dass da mehr ist, als nur Verliebtsein. Was ist also so schwer daran, es auch offen zuzugeben? Ich kann sie diesbezüglich total verstehen und würde mich nach der Aussage auch zurückziehen, denn anscheinend seid ihr was das Thema angeht nicht auf der selben Stufe.

    LG

    miss.b

    • "So wie du Sie und deine Gefühle beschreibst, hätte ich an Ihrer Stelle ebenfalls erwartet, dass da mehr ist, als nur Verliebtsein. "

      Für mich klingt das nach Verliebtheit. Unter Liebe verstehe ich etwas anderes.

      • Ja das ist auch das Problem. Jeder definiert "Liebe" anders. :-)

        Verliebt ist man meiner Meinung nach (! ;-)) nur am Anfang... man verliebt sich z. B. in das Äußere einer Person. Wenn man jedoch schon einige Zeit miteinander verbracht hat und die andere Person auch schon "vermisst", dann ist das für mich Liebe. Wo genau der Übergang von Verliebtsein zu Liebe ist, kann ich jetzt auch nicht erklären :-p

        LG

        miss.b

Ich finde du empfindest eine menge für sie, egal welchen Namen man dem Kind nun gibt. Wenn ihr das z.Zt. nicht reicht, dann musst du sie wohl ziehen lassen.

Ihr seid seit fast einem halben Jahr zusammen...ganz ehrlich? Wenn es jetzt immer noch nur verknallt sein ist, dann wird da in der Regel auch keine Liebe mehr draus . Das solltest Du mittlerweile eigentlich schon fühlen . Ich bin niemand, der nach 3 Tagen wie ein Teenie ich liebe Dich schreit, aber in dem Fall kann ich Deine Freundin verstehen. Das wäre mir auch zu unverbindlich, das hat nichts mit kompliziert sein zu tun.

Top Diskussionen anzeigen