Wenn er trinkt wird er so herablassend

    • (1) 12.02.18 - 19:51
      Wasistnurlos

      Hallo, mein Freund wird oft so herablassend wenn er trinkt und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Er beschimpft mich in dem Sinne nicht mit Kraftausdrücken aber er redet in total überheblichen Ton über mich bzw mit mir...einige Male sogar in der Öffentlichkeit dass es mir so peinlich war dass ich gegangen bin...
      Jetzt feiert er Fasching und ruft mich an...sinnlose Gespräche ohne Zusammenhang und schließlich immer nur um mir zu sagen dass ich mich nicht korrekt in unserer Beziehung verhalte. Er lacht dann über mich wenn ich sage ich verstehe ihn nicht oder was er möchte...“ja klar verstehst du nichts!“ als wäre ich total doof. Das schlimme ist ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll! Morgen weiß er nichts mehr! Ein kurzes sorry! Fertig! „Stell dich nicht an!“

      Was ist nur los mit ihm???

      Geh einfach nicht ran ;-) morgen weis er das nicht mehr

      Hallo,

      was willst du mit dem? Trenn dich!



      vg
      novemberhorror

      • Klar, man trennt sich immer und sofort. Denn es gibt nur perfekte Männer oder Idioten.

        Oder aber, man macht mal eine klare Ansage, dass man es sich nicht bieten lässt und spricht mit dem Mann im nüchternen Zustand. Das wirkt oft Wunder.

        Eine Beziehung einfach zu beenden, obwohl es eine Sache ist die stört, ist schrecklich... vor allem wenn man sonst nicht weiss, wie es sonst läuft

    Könnte sein, dass er sich das in nüchternem Zustand nur nicht zu sagen traut.

    Was los ist mit ihm? Da gibts nur 2 Möglichkeiten:

    1. Besoffene sagen die Wahrheit und sonst traut er sich nicht oder
    2. der Typ ist strohdumm und Besoffene haben gerne einen an der Klatsche.

    Wie ist er sonst im Alltag?

    Ela

    (11) 12.02.18 - 21:17

    Im Alltag bekommt er den Mund anscheinend nicht auf. Aber alleine dass er das mit "stell dich nicht an" abbügelt zeigt ja, er steht im Prinzip zu seinen Worten. Seit wann ist "stell dich nicht an" eine echte Entschuldigung?

    (12) 12.02.18 - 21:45

    Besoffene und Kinder sagen immer die Wahrheit.
    Im Wein liegt die Wahrheit.

    Eins von denen wird es sein.

    Warum lässt Du Dich so von jemandem behandeln, der sich erst Mut ansaufen muss?

(15) 13.02.18 - 02:35

Hallo,
ich stelle mir da weniger die Frage was mit ihm los ist, sondern warum du das mitmachst!?
Was will man mit einem Partner, der einen ständig nur fertig macht? Sei es nun alkoholisiert oder nüchtern, das spielt für mich keine Rolle!
Warum gehst du überhaupt ans Telefon, du weißt doch, dass er feiern ist=betrunken=ausfallend wird.
Morgen weiß er von nichts und sagt dir dann auch noch, dass du dich nicht anstellen sollst?
Stell ihm seine Sachen vor die Tür oder pack deine Sachen zusammen und geh.
Was will man mit so einem Freund?
Echt schlimm!

  • (16) 13.02.18 - 02:39

    Ach ja und das betrunkene immer die Wahrheit sagen ist doch auch nur so eine bescheuerte Redensart! Genauso, dass betrunke ihr wahres Gesicht zeigen.

    Ich finde wer mit Alkohol plötzlich ganz anders wird (negativ), der sollte die Finger vom Alkohol lassen!!

    Aber deiner scheint ja nicht nur mit Alkohol ein Ar....zu sein, denn dieses „stell dich nicht an“ im nüchternen Zustand ist nicht wirklich besser.

im suff zeigt sich der wahre charakter.

und man liegt wie man sich bettet.

(18) 13.02.18 - 07:52

Hallo,

dein Freund verhält sich unter Einfluss von Alkohol dir gegenüber verbal- bzw. passiv-aggressiv und das solltest du ihm durchaus gepflegt rückmelden, dass du dir das nicht mehr gefallen lassen wirst. Dann hat er die Wahl, in deinem Beisein seinen Alkoholkonsum zu unterlassen oder so weiterzuverfahren, dann wäre deinerseits ja eine Trennung gar eine Option. Sowas muss sich nämlich niemand gefallen lassen. Wenn du dich nicht trennen willst, dann verlass wenigstens zu deinem eigenen Schutz die jeweiligen Situationen und mach ihm deutlich, dass ER derjenige ist, der sich daneben benimmt. Ich denke aber nicht, dass Abgrenzung so viel bringen wird, das belegen ja seine Aussagen, er hat keinerlei Problemeinsicht.

Zum Thema "Besoffene sagen immer die Wahrheit" - Stuss.
Alkohol hat eine enthemmende Wirkung, damit kann nicht jeder umgehen. Die Enthemmung kann auch einhergehen mit entsprechender Aggressivitätsneigung und diese richtet sich in der Regel auf verfügbare Personen, die dann "Opfer" der Aggressionsattacke werden. Dabei geht es nicht um "Wahrheiten", sondern einfach nur darum, die eigene im berauschten Zustand empfundene Aggression unkontrolliert auszuagieren.
Wer schon einmal nem Besoffenen, der aufm Aggrotrip ist, zugehört hat, wird alsbald feststellen, dass diese vermeintlichen "Wahrheiten" zu 100% völliger Quatsch sind und überhaupt nichts mehr mit der Person zu tun haben, an die sich die Aggression richtet. Nicht jeder Klospruch aus dem Mittelalter sollte in den Status einer Lebensweisheit erhoben werden. Zumal durch sowas indirekt victim blaming erfolgt, was absolut nicht in Ordnung ist.

LG

  • (19) 13.02.18 - 09:14

    Hallo, danke für die Antwort.

    Ja, er hat ein aggressives Verhalten wenn er Alkohol trinkt. Das Schlimme ist, man merkt ihm erst mal nicht an dass er getrunken hat. Er wirkt erstmal total normal- bis er los legt...😕 ich erlebe ihn selten so, da wir nie gemeinsam weg gehen und selten zusammen treffen wenn er trinkt. Entweder ich schlafe schon oder bin nicht da...
    Auch Ruft er nie an. Deswegen bin oh ja gestern ran gegangen.


    🤔 da wir Kinder haben fällt es mir nicht leicht einfach die Koffer zu packen.

    • Ich kann verstehen, dass Du nicht leichtfertig alles hinschmeißen willst.
      Aber Du hast nur ein Leben, was Du leben kannst.
      Überlege Dir gut, ob Du Dein Leben wirklich mit so einer Person verbringen willst.
      Noch bist Du jung und kannst Dein leben umkrempeln und nochmal neu starten mit der Möglichkeit, einen anderen Mann kennenzulernen, der Du respektvoll behandelt. Nicht, dass Du Dir in 20 Jahren sagst: "Hätte ich doch mal..."

      • (21) 13.02.18 - 09:36

        Ja, genau vor dieser Kreuzung stehe ich. Ich will keinesfalls so weiter leben! Danke dir für deine Meinung. Ich weiß einerseits dass ich das nicht möchte und andererseits frage ich mich ob es an mir liegt. Bin ich tatsächlich zu spiessig. Stelle ich mich an? Muss ich mich locker machen? Oder ist sein Verhalten nicht in Ordnung? Sein Vorwurf ist ganz klar, dass ich einfach uncool bin! Und alles gar nicht so war wie ich es für mich erlebt habe. Er kann sich nicht erinnern. Seine Wut und diesen wiederlichen Ton ....
        aber ja, vielleicht sollte ich mich fragen was ich mir selber wert bin!

        • Naja, also zum Thema Alkohol gibt es verschiedene Meinungen. Die einen finden es völlig OK, sich bei Feiern zu betrinken, andere wiederrum lehnen Alkohol komplett ab oder akzeptieren nur gelegentlich mal ein Gläschen. Das mß jeder für sich entscheiden, was er tolerieren kann und was nicht.
          Aber für mich steht auf einem ganz anderen Blatt, wie er Dich behandelt. Das hat doch nichts mit "uncool" zu tun, wenn man von seinem Partner erwartet, dass er einen respektvoll, höflich und zuvorkommend behandelt! Das ist eine Frage der Manieren und des Anstandes!
          Und noch etwas: Du schreibst, dass er sich hinterher nicht mehr daran erinnern kann, wie er war.
          Dann nimm ihn doch mal auf! Zeichne doch mal ein Telefonat oder Gespräch mit ihm im betrunkenen Zustand auf und spiele es ihm einen tag später vor. Mal gucken, was er dann dazu zu sagen hat...

    grad wegen der kinder würd ich nicht so verweilen wollen. die kriegen das alles mit, für sie wirds dann zur normalität, dass der papa im suff die mama beschimpft. später sinds vielleicht selbst die, die beschimpft werden oder übernehmen diese muster für sich selbst.

    • (24) 13.02.18 - 09:40

      Ja das stimmt! Ich finde es schon so schlimm dass die Große weiß das wir nicht heim gehen weil der Papa Zuviel getrunken hat! (Bin extra wegen Fasching zu meiner Freundin)

      Habe selbst meine Eltern nie trinken gesehen oder gar betrunken erlebt. Er sagt das ist mein Problem! Es wäre normal mal betrunken zu sein und zu feiern!(alle3 Wochen)

      Aber ich möchte nicht dass es normal ist! Bei mir ist es nicht normal.

Top Diskussionen anzeigen