Mann hat geweint

    • (1) 16.02.18 - 14:45
      Inaktiv

      Ich brauche Rat und zwar bin ich gerade wirklich fertig mich plagen Schuldgefühle !

      Ich bin im 8 Monat schwanger und seit cirka 2 Wochen sind meine Launen echt miserabel ..

      ich mache meinen Mann für alles verantwortlich , ich habe garnicht gemerkt wie schrecklich ich zu ihm die letzten Wochen war bis ich ihn heute dabei erwischt habe wie er heimlich im Bad geweint hat 😭

      indem Moment habe ich realisiert wie schrecklich gemein ich zu ihm war .. ich habe es selbst bis zu diesem Punkt nicht gemerkt aber ich habe ihn wirklich wegen allem fertig gemacht zum Beispiel wenn er zulang in der Arbeit war ( er muss öfter länger bleiben da er eine Führungsposition hat) oder auch weil mir das Essen nicht geschmeckt hat oder weil ich unzufrieden war über sein Valentinstagsgeschenk weil meine Freundin was schöneres bekommen hat .. er stand extra bevor er zur Arbeit ging stundenlang in der Küche um mir ein essen vorzubereiten ! Ich hingegen habe ihm garnichts geschenkt und mich auch für nichts bedankt!!

      Ich schäme mich wirklich so sehr und will alles wieder gut machen .. aber ich weiß nicht wie ? Er meinte heute morgen nur das es ihm weh tut das ich so unglücklich mit ihm zu sein scheine und er Angst hat das ich ihm weglaufe und er sich beschissen fühlt ! Daraufhin musste er auch schon los zur Arbeit und ich konnte mich nichtmal richtig bei ihm entschuldigen für mein ganzes Verhalten 😩

      Habt ihr Ideen wie ich es am besten wieder gut machen kann ? Ich liebe ihn wirklich sehr und mir tut es weh das ich ihn so behandelt habe 🙄 ich habe ihn vorher weder in unserer Beziehung noch in unserer Ehe weinen sehen !

      • Manchmal läuft es einfach nicht gut: Schwangerschaft, Hormone, beide steht ihr vor neuen Herausforderungen. Schön ist doch, dass du einsiehst, dass dein Verhalten doof war. Back nen' Kuchen, bereite ein tolles Abendessen vor oder lade ihn heute Abend ein (Restaurant, Therme, Kino...). Ich bin sicher er freut sich über eine Entschuldigung. Glaub mir, wenn das Baby erstmal da ist, habt ihr ganz andere Herausforderungen zu meistern. Aber wenn jeder auf den Anderen Rücksocht nimmt, fair bleibt und ihr offen redet wird das schon alles super klappen!

        (3) 16.02.18 - 15:30

        Er macht sich Sorgen, weil du so unglücklich zu sein scheinst und hat Angst, dass du ihn verlässt.

        Sag ihm einfach das, was du hier geschrieben hast:
        "Ich liebe ihn wirklich sehr und mir tut es weh das ich ihn so behandelt habe."

        Mehr braucht es doch gar nicht. Die Uhren kann keiner zurückdrehen, so sehr man es sich auch wünscht. Aber ihm für die Zukunft wieder mehr Sicherheit geben und dich ihm gegenüber wieder als liebevolle Partnerin zeigen, kannst, wird ihn die letzten Wochen vergessen lassen, da sind keine sonstigen wie auch immer gearteten Wiedergutmachungen nötig.

        Ich wünsche dir und deiner bald größeren Familie alles Gute!

        (4) 16.02.18 - 17:25

        Danke für eure Hilfe !

        Ich hab für morgen einen Kuchen vorbereitet und abends einen Kinobesuch reserviert .. ich denke das tut uns gut und ich werde mich nochmal vernünftig entschuldigen wenn er daheim ist 😊

        • Ja, ich finde, das ist dringend nötig. Eine Schwangerschaft ist wirklich kein Grund, seine Launen hemmungslos auszuleben bei seinem Mann. Das kannst Du doch an einem Arbeitsplatz auch nicht tun. Bitte gib Dir Deine restliche Schwangerschaft ein bißchen Mühe, denn mir tut Dein Mann im Moment wirklich leid. Auf euch kommen ja auch noch schlaflose Zeiten mit Baby zu usw., da liegen die Nerven noch öfter blank. Da kann man auch nicht alles einfach nur ungefiltert am anderen auslassen. Alles Gute, LG Moni

          • Was ich noch sagen wollte (blöd, dass man hier nicht editieren kann) ich finde es sehr gut, dass Du noch rechtzeitig die Einsicht gefunden hast, dass was bei Dir falsch läuft. Habe ich hier auch schon anders gelesen. Da wurde vom Mann Verständnis für auch jegliche Zickerei "wegen der Hormone" vorausgesetzt. Nicht umsonst heisst es "Einsicht ist der erste Weg zur Besserung":-) LG

          • (7) 17.02.18 - 14:58

            Nein da hast du auch vollkommen recht das eine Schwangerschaft keine Begründung ist sich so zu Verhalten .. das möchte ich auch auf keinen Fall und ich weiß das das Verhalten absolut nicht in Ordnung war !

            Ich habe mich entschuldigt und wir verbringen heute einen schönen Abend noch miteinander .. er hat sich auch mega gefreut darüber und ich werde aufjedenfall nicht mehr so reagieren

      (8) 16.02.18 - 17:29
      bla bla schwanger

      Deine Schwangerschaft rechtfertigt noch lange nicht dein mieses Verhalten Werteste!!!

      • (9) 16.02.18 - 17:46

        Ich weiß nicht ob du lesen kannst aber wo habe ich in meinem Text genau geschrieben das ich meine Laune auf meine Schwangerschaft schiebe ? Bitte zitiere mir das !

        Und soll ich mich jetzt von der Brücke schmeißen oder was ist dein Vorschlag? Ich habe mehrere Male geschrieben das es mir leid tut und das ich das selber nicht gemerkt habe ich habe mich bereits bei ihm entschuldigt und morgen habe ich einen schönen Tag für uns geplant das habe ich doch oben erwähnt !

        Mein Gott, sie weiss es ja!
        liebe TE finde es gut, dass Du es einsiehst. Wir alle haben manchmal schwierige Phasen. Also Dein Plan für morgen finde ich toll.
        Viel Spass morgen und alles Gute Euch 2en, bald 3en

        (11) 16.02.18 - 18:43

        Hast du etwa gerade deine Tage, weil du hier so stutenbissig rüberkommst? Oder was rechtfertigt deine Aggression gegen jemanden, der schon eingesehen hat, dass er Mist gebaut hat?

        Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

    Ach man, der Arme..

    Versuch einfach die nächste Zeit lieber zu ihm zu sein ;) bevor du was doofes sagst, halt kurz die Luft an und frag dich, ob das jetzt wirklich raus muss.

    Ich hoffe, er hat trotzdem Verständnis, dass deine Hormone verrückt spielen.

    Hoffentlich freut er sich und ist dann nicht mehr so traurig

    • (14) 16.02.18 - 17:49

      Ja das werde ich aufjedenfall machen .. es tut mir auch unendlich Leid und ich werde definitiv nichtmehr diese Verhaltensweise an den Tag legen und vorher nachdenken bevor ich wieder so reagiere 😔

      (15) 19.02.18 - 07:46

      Hallo,

      wenn er aufgrund des miesen Verhaltens der TE ihr eine Ohrfeige verpasst hätte, würdest Du dann auch hoffen, dass sie Verständnis für seine Hormone die verrückt spielen hat?

      Hormone sind keine Entschuldigung. So wenig für schlechtes Verhalten wie Gewalt.

      (16) 11.03.18 - 06:40

      Sollte denn eine Frau auch Verständnis für den Mann haben, wenn seine Hormone (Testosteron) verrückt spielen und er sie z B. ohrfeigt, niederbrüllt oder sonstwie mies behandelt?

      Oder ist dein "Verständnis haben sollen" eine Einbahnstraße, welches nur Männer haben sollen?

      Dazu musst du doch eine Meinung haben.

(17) 16.02.18 - 18:26

Ich finde es super, dass du so reflektiert bist und dich selbst als Ursache für die Probleme erkannt hast. Hut ab.

Und an alle, die das auf "die Hormone" schieben: Hört endlich auf damit!!
Wenn ihr wollt, dass Frauen ernst genommen werden, dann entschuldigt nicht immer alles mit "den Hormonen", weil schwanger, weil Periode. Das ist doch kein Freibrief, sich wie ein Vollhonk oder eine Diva zu benehmen.

Das hat ja selbst die betroffene TE erkannt.

LG

(18) 17.02.18 - 05:13

Hast du gefragt, warum er geweint hat?

Mir würde da spekukativ Vieles einfallen....

(19) 17.02.18 - 05:50

Guten Morgen,

wenn du deinen Mann nicht weinend gesehen hättest, dann würdest du dich jetzt weiter so gemein und undankbar benehmen?
Oder hättest du dann trotzdem einen netten Abend geplant?

  • (20) 17.02.18 - 08:39

    Armer Kerl! Entschuldige dich angemessen und vor allem: Reflektier' dein Verhalten in Zukunft rechtzeitig. Eine Entschuldigung ist wertlos, wenn ihr keine Besserung folgt.

    • (21) 17.02.18 - 14:48

      Ja da hast du recht das eine Entschuldigung wertlos ist wenn sich das Verhalten nicht bessert .. Nein das wird definitiv nicht mehr passieren !

(22) 17.02.18 - 14:55

Das kann ich dir so leider nicht beantworten .. das ich ihn in so einer Situation gesehen habe hat mir ein Stück weit die Augen geöffnet da er eigentlich immer der starke von uns beiden ist und eher mich tröstet und ich ihn noch nie vorher weinen gesehen habe .. ich habe die ganze Situation leider unbewusst verdrängt und mein Verhalten als nicht so schlimm wahrgenommen was mir auch im Nachhinein sehr leid tut weil ich ein umgänglicher Mensch bin der seine Fehler bemerkt !

Aber ich habe die Kurve gekriegt und so ein Verhalten werde ich in Zukunft nicht mehr an den Tag legen .

Hi,
ich denke, dass es völlig ausreichend ist, dich aufrichtig bei ihm zu entschuldigen. Und dann schaust, dass du in Zukunft deine Launen in den Griff bekommst. Schwangerschaftshormone hin oder her, die kann man nicht als Freibrief für beschissenes Verhalten hernehmen und sich dann so unanständig verhalten. Ich hoffe für deinen Mann, dass du nicht grundsätzlich so'ne Diva bist, denn mit Baby wird deine Belastung ja nicht weniger.
Aber du scheinst ja schon auf einem guten Weg zu sein...

vlg tina

  • (24) 17.02.18 - 14:51

    Nein ich bin keine so eine Diva :D ich bin ein umgänglicher Mensch und weiß wann ich Fehler gemacht habe und in Zukunft wird das nicht mehr vorkommen .. entschuldigt habe ich mich bereits und er hat sich sehr gefreut und heute werden wir noch nen schönen Abend miteinander verbringen .

    Und ja ich weiß das es mit Baby nicht einfacher wird .. aber wir werden uns gegenseitig unterstützen da er nämlich ebenfalls Auszeit von seinen Job nehmen wird.

Top Diskussionen anzeigen