Mein Bekannter ist ein Geizkragen?

    • (1) 20.02.18 - 07:09

      Hallo,

      seit einiger Zeit treffe ich mich mit einem jungen Mann (Student wie ich). Es ist aber keine Beziehung. Jedenfalls waren wir letztens im Kino, weil er mich eingeladen hatte, da ich ihm in letzter Zeit mehrere Gefallen getan habe, wie zb seine Bachelorarbeit zu korrigieren.
      Wir hatten eigentlich einen Film ausgesucht. Hatte mich dann aber spontan unentschieden und wir gingen in ein anderes Kino. Hat er dann Zähneknirschend akzeptiert und nochmal betont Ich sei ja sein Gast.

      Dann meinte er : Ich dürfte mir exakt ein Getränk oder ein kleines Popkorn aussuchen. Mehr nicht. Der Eintritt kostete in dem Kino trotz Studentenrabatt mehr Geld als er das vorher eingeplant hatte. Saß da wohl mit abgezähltem Geld.

      Da war es vorbei mit dem Popkorn oder dem Getränk und ich musste mir das selber bezahlen. Als der Kinobesuch vorbei war und wir wieder zum Parkhaus gingen, stellte ich leider fest, dass mir ein bisschen Geld fehlt, also bat ich ihm mir zwei Euro zu leihen. Das gab einen Aufstand.

      Er brüllte über den halben Parkplatz, ob ich so wenig Geld dabei hätte, dass er das jetzt auch noch mitübernehmen müsste. Aber er will die Zwei Euro unbedingt wieder haben. Schließlich hätte der Eintritt schon so viel gekostet und er sei als Student nun mal knapp bei Kasse.

      Erst als ich meinte, dass es aber ganz schön knausrig von ihm ist, meinte er es sei schon gut und er belässt es dabei.


      Nach diesem Auftritt im Kino und dem Parkhaus bin ich echt angepisst und habe ehrlich gesagt kein Bock mehr auf diesen Kontakt.
      Er ist aber ansonsten ein echt netter Kerl, aber naja..
      Ist mein Verhalten überzogen und er hat Recht ? Wie seht ihr das?

      Diskussion stillgelegt
      • (2) 20.02.18 - 07:34

        Ich finde dein Verhalten eher unsensibel.

        Wenn du schon im Kino merkst, dass er nicht genügend Geld dabei hat, dann kannst du ihn doch nicht ein weiteres mal bloßstellen und im Parkhaus nach Geld fragen. Keiner gibt gern zu, dass er pleite ist...

        Wahrscheinlich hatte er eben tatsächlich abgezähltes Geld dabei. Dann wolltest du in einen teureren Film und sein Geld hat eben nicht mehr gereicht. Dsa war ihm peinlich und deshalb die Szene...

        Ich kann mir gut vorstellen, dass sein vermeintlicher Geiz tatsächlich an Geldnot liegt.

        Diskussion stillgelegt
        (3) 20.02.18 - 07:34

        Was beschwerst du dich über seine Knausrigkeit, wenn du selber noch nicht mal genügend Geld fürs Parkhaus dabei hast?

        Anbrüllen und mich bloßstellen lassen, würde ich mich jedenfalls nicht.

        Die Gefallen die du ihm getan hast, wären für mich nun erledigt. Genügend Geld in der eigenen Tasche zu haben, versteht sich auch von selbst.
        Dass das Geld bei Studenten nicht locker sitzt, weißt du selbst. Hättest du die Getränke und das Popcorn übernommen, wäre es wahrscheinlich ein entspannter Abend geworden.

        LG

        Diskussion stillgelegt
        • (4) 20.02.18 - 07:38

          Ich hatte kaum Geld dabei, weil er ja meinte, dass er mich einläd und das alles bezahlt.

          Diskussion stillgelegt
          • (5) 20.02.18 - 07:58

            Ins Kino einladen ist ein dehnbarer Begriff, wie du siehst.
            Du kannst doch nicht allen Ernstes ohne Geld aus dem Haus gehen, weil du davon ausgehst, dass er sogar die Parkgebühr bezahlt.
            Willst du etwa noch Spritgeld verlangen??

            Deine Erwartungshaltung ist vermessen.

            Diskussion stillgelegt
            • (6) 20.02.18 - 08:02

              Ich hatte schon Geld dabei. Aber da ich wider erwarten Essen und Getränke selbst bezahlen musste, hatte ich danach nichts mehr für die Parkuhr und es war auch keine Sparkasse in der Nähe.

              Diskussion stillgelegt
              • (7) 20.02.18 - 08:15

                Du bist absolut nicht einsichtig.

                Hast selber nur abgezähltes Geld dabei (muss wohl mehr als knapp gewesen sein, dass nach Getränk und Popcorn nix mehr übrig war) und stellst Ansprüche an eine Kino-Einladung.

                Merkst du was?

                Diskussion stillgelegt
                • (8) 20.02.18 - 08:19

                  Ich hatte mich halt darauf verlassen, dass er die Unternehmung bezahlt, so wie er im Vorfeld es ja gesagt hat. ;)

                  Diskussion stillgelegt
                  (9) 20.02.18 - 08:21

                  Als ich ihn mal eingeladen habe, hatte ich ja auch genügend Geld eingeplant und ihm nicht vorgeschrieben, was er sich bestellen darf und was nicht. ;)

                  Diskussion stillgelegt
                  (10) 21.02.18 - 23:32
                  Warumuneinsichtig

                  Wieso ist sie uneinsichtig?

                  Wenn er sagt, er zahlt alles, nehme ich auch nicht 20€ fürs Parken mit, wenn es nur 2-3€ kostet. Hätte er ja vorher nicht so große Töne spucken müssen, dass er auch Kino und Trinken übernimmt.

                  Man könnte jetzt höchstens sagen, dann hätte sie halt auf Popcorn verzichten müssen, damit es am Ende noch passt, aber vielleicht hat sie da in dem Moment auch nicht dran gedacht.

                  Diskussion stillgelegt
              (11) 20.02.18 - 14:37

              Hallo,

              na dann hätte ich an Deiner Stelle auf Getränk oder Popcorn verzichtet... wenn ich weiß, dass ich wenig Bargeld dabei habe und noch welches für die Parkuhr brauche.

              Ich denke, dass es Deinem Bekannten einfach peinlich war.

              Viele Grüße
              H.

              Diskussion stillgelegt
        (12) 20.02.18 - 10:43

        Hallo!

        Auch wenn ich weiß ich bin eingeladen hat man doch immer Geld dabei. Das wäre mir zu peinlich.

        Gabi

        Diskussion stillgelegt
        (13) 20.02.18 - 15:44

        Wer aber faul ins Parkhaus fährt, statt etwas zu laufen, sollte etwas Geld in der Tasche haben, meinst du nicht?! Da gebt ihr euch beide nichts.

        Diskussion stillgelegt
        • (14) 21.02.18 - 23:34

          Was hat denn das Parkhaus mit Faulheit zu tün? Erschließt sich mir nicht, manchmal gibt es einfach keine andere Möglichkeit als ein Parkhaus oder auch Parkraumbewirtschaftung, die mitunter teurer ausfallen kann.

          Diskussion stillgelegt
(15) 20.02.18 - 07:36

Guten Morgen,

klingt ehrlich gesagt eher so, als hätte er wirklich ein sehr knappes Budget. Ich hatte auch mal ne Phase wo ich mir jeden Kinobesuch monatelang hätte zusammen sparen müssen. Frag ihn doch mal ob er finanzielle Probleme hat, Schulden hat oä.

Lg

Diskussion stillgelegt
  • (16) 20.02.18 - 07:39

    Er meint sonst immer, dass er ja den Bafög Höchstsatz erhält und damit recht gut gestellt sei.

    Diskussion stillgelegt
    • (17) 20.02.18 - 08:07

      Recht gut gestellt heißt doch nicht, dass er viel Geld übrig hat.

      Diskussion stillgelegt
      (18) 20.02.18 - 08:24

      Weißt du eigentlich was der Bafög Höchstsatz ist??? Für 700 Euro kriegt man in manchen Unistädten kaum ne Wohnung und er muss ja auch essen, trinken, Semestergebühren und Bücher bezahlen usw.
      Und dass er dich trotz knappem Budget ins Kino einlädt zeigt seine Dankbarkeit.
      Völlig unverständlich warum du dann auf einem teureren Laden bestehst ...
      Du scheinst mehr Geld zur Verfügung zu haben, das ist schön für dich. Aber nicht jeder hat in der Studizeit Kohle übrig um im Kino noch 15 Euro für Popcorn und Cola raus zu hauen.

      Diskussion stillgelegt
      • Als Student lebt man aber meist nicht in der eigenen Wohnung, sondern in einer WG. Je nach Uni-Stadt kann man von 700€ sehr gut leben. Letztlich kennen wir seine genaue finanzielle Lage aber nicht.
        Deshalb finde ich es auch kritisch, dass viele hier pauschal annehmen er hätte keine 10€ mehr ausgeben können...

        Diskussion stillgelegt
    (20) 20.02.18 - 12:27

    Vielleicht hat er dann einfach ne teure Wohnung? So ging es mir nämlich. Verkalkuliert nach der Trennung und eine Wohnung gesucht die zwar alle meine Kriterien erfüllt hat, aber mir finanziell nahezu allen Spielraum genommen hat. Wenn ihr nen guten freundschaftlichen Draht habt, sprich ihn doch einfach nochmal drauf an.

    Lg

    Diskussion stillgelegt
(21) 20.02.18 - 07:38

Du hat dich wie eine Diva verhalten. Erst einigt ihr euch, dann schmeißt du alle Pläne spontan um und erwartest dann auch noch, dass er Getränke und popcorn zahlt und besitzt dann auch noch die Frechheit, ihn weiter um Geld zu bitten. Ich finde dich furchtbar undankbar. Ich hätte nie im leben darauf bestanden, dass er mir nach dem Kino Eintritt auch noch popcorn und Getränke zahlt sondern wäre dankbar gewesen, dass er sich auf mein spontanes umentscheidet dennoch einlässt. Also ich kann den jungen Mann verstehen.

Diskussion stillgelegt
(22) 20.02.18 - 07:41

Hallo,

knausrig ist für mich jemand der genügend Geld frei zur Verfügung und übrig hätte, und dennoch um jeden Euro feilscht.
Das was du beschreibst liest sich eher so als wäre dein Begleiter extrem knapp bei Kasse, wollte dir aber trotzdem für deine Hilfe danken und dir eine kleine Freude machen.
Wie es sich bei ihm wirklich verhält kann ich natürlich nicht beurteilen.
Ich finde allerdings du kommst ein bisschen Prinzessinnen mäßig rüber, entscheidest entgegen der Abmachung dass du plötzlich in ein teureres Kino willst und erwartest dann noch umfassende Bewirtung. Getränke und Essen im Kino sind noch dazu aberwitzig teuer, nicht gerade Studentenbudget kompatibel. Und nachdem du schon mitbekommen hast dass er offensichtlich mit dem teureren Kino an seinem Limit angekommen ist, pumpst du ihn noch an??? Nicht sehr empathisch ...

Wenn er wirklich wenig Kohle zur Verfügung hat können 2-3 Euro schonmal Essen für 2 Tage bedeuten und der Monat ist noch lang.

Gib ihm die 2 Euro zurück.

LG, Tina

Diskussion stillgelegt
(23) 20.02.18 - 08:03

Ich finde Kino mit Popcorn und Getränk auch als voll arbeitende Person teuer - und verstehe nicht warum man für 2 Stunden Film nicht auch darauf verzichten kann - vor allem wenn das Geld knapp ist!

Er hatte abgezahltes Geld mit, und das Ganze wurde teurer als geplant. Und du hattest nicht mal abgezähltes Geld für das Parkhaus mit.

Ich finde es nicht okay von ihm wegen zwei Euro rumzubrüllen. Aber deine Erwartungshaltung finde ich schlimmer!

Diskussion stillgelegt
  • (24) 20.02.18 - 08:14

    Ich fand es halt unhöflich jemanden einzuladen und vorher noch rumzutönen es sei ja alles so lieb von mir was ich gemacht habe und dass er sich dafür revanchiert und so weiter...und dann aber mit komplett abgezähltem Geld da zu Sitzen und einem noch vorzuschreiben: Aber nur 1x Getränk oder ein kleines Popkorn.
    Ach ne jetzt musst du die Sachen doch selber bezahlen.
    Wärt ihr begeistert?
    Ihr werdet eingeladen und euer Gastgeber erzählt euch was ihr euch bestellen dürft und was nicht...

    Diskussion stillgelegt
    • (25) 20.02.18 - 08:20

      Als Gastgeber möchte ich schon entscheiden, was ich ausgebe und was nicht!

      Diskussion stillgelegt
Top Diskussionen anzeigen