Gewalt

    • (1) 22.02.18 - 11:57

      Hallo ihr Lieben
      Das mein Mann und ich uns trennen war klar...
      Momentan Leben wir noch zusammen..
      Er säuft die ganze Nacht schläft paar Stunden und geht dann auf Arbeit. Um unser Sohn kümmert er sich garnicht mehr und jetzt kam es so weit, dass er mich gestern durch den Flur geschmissen hat und heute morgen mir die Faust ins Gesicht schlug.. Ich wollte fragen, ob dass ausreicht sofort geschieden zu werden.

          • Kann gut sein, dass das Video als Beweis nicht zugelassen wird. Dann hast du nichts.

            Zumal schubsen allein z.B. nicht mal den Tatbestand der leichten Körperverletzung erfüllt, wenn es dabei zu keinen Verletzungen kommt.

            Also-Arzt, Polizei.

            Und wenn dein Kind es dir nicht wert ist, das Weite zu suchen, kann es so schlimm wahrscheinlich auch nicht gewesen sein.

      Polizei einschalten und Arzt aufsuchen und bestätigen lassen. Ein Rechtsanwalt (oder die kostenlose Rechtsberatung beim Amtsgericht) klärt Dich über die rechtlichen Fragen auf.
      Der Grund für eine beabsichtigte "Härtefallregelung" muss bewiesen werden!
      Sieh zu, dass Du von dem Kerl wegkommst.
      LG Moni

      • Ich kann nicht einfach ausziehen. Wir haben ein Kind das ist sein zu Hause von unserem Sohn habeheute Nachmittag schon Termin beim Anwalt

        Und auf Video den Beweis wie er am Telefon sich entschuldigt mich geschlagen zu haben

        • Aber Du weisst schon, dass er auch für 10 Tage aus seinem Haus entfernt werden kann, wenn er Dich schlägt und Du die Polizei rufst? Gerade WEIL Du ein Kind hast, musst Du weg; soll es zuschauen, wie die Mutter misshandelt wird oder Schlimmeres? Ein Mann, der einmal zuschlägt, macht das wieder. Ich weiß sehr gut, wie demütigend das ist.

          Und auf dem Video ist auch dein Hinweis und die Zustimmung deines Mannes, dass er über die Aufzeichnung Bescheid weiß und dieser Zustimmt?

          Falls nicht hättest du dich nämlich Strafbar gemacht und die Aufzeichnung wäre vor Gericht nicht verwertbar.

          Also Verletzungen vom Arzt dokumentieren lassen und Anzeige bei der Polizei aufnehmen lassen!

          >> Ich kann nicht einfach ausziehen. Wir haben ein Kind das ist sein zu Hause von unserem Sohn <<

          Unfassbar, DAS ist dein Argument?
          Da lohnt es sich gar nicht, noch einen Rat zu geben ...

    Geh bitte Sofort zum Arzt und lass deine Verletzungen Attestieren. Denke mal da ist zumindest ein blauer Fleck Oder so. Dann gehst zu zur Polizei, erstattest Anzeige und versuchst beim Gericht eine Einstweilige Verfügung zu erwirken das er sich dir nicht mehr nähern darf.

    (14) 22.02.18 - 12:10

    Hallo

    deine Priorität sollte jetzt erst mal sein dein Kind und dich zu schützen und nicht ob eine sofortige Scheidung möglich ist.
    Fakt ist,Du solltest zu Arzt gehen,die Verletzungen dokumentieren lassen,dann solltest Du ihn wegen Körperverletzung anzeigen,evtl besteht dann die Möglichkeit das er für einige Tage der Wohnung verwiesen wird. Diese Zeit solltest Du dann nutzen um wichtige Papiere zu sichern und mit deinem Kind zu verschwinden,evtl auch erst mal in ein Frauenhaus.

    Hilfe bekommst Du unter anderem auch hier:
    https://weisser-ring.de/

    alles Gute für Dich

    Ich denke, eine räumliche Trennung sollte eher in Deinem Interesse sein, als die formelle Scheidung. Die entsprechenden Hinweise hast Du ja bereits erhalten.

Top Diskussionen anzeigen