trennung tut weh..

    • (1) 12.03.18 - 10:33
      immer allen

      hallo ihr lieben,

      endlich habe ich die trennung ausgesprochen, naja zwar schon zum 3. oder 4. mal aber doch sehr klar.. mein mann ist fix und fertig.. ich ebenfalls. ich zweifle an der entscheidung obwohl ich mir die ganze zeit so sicher war und hoffte endlich die kraft dazu zu haben,diesen schritt zu gehen.
      warscheinlich ist es die angst vor dem ungewissen, wie es wird alleine mit 2 kindern. wie es wird wenn einer sich wieder verliebt, wie es finanziell wird. ich mag meinen mann aber ich liebe ihn nicht mehr und ich weiß, ich werde nie mehr sex mit ihm haben wollen...
      eine therapie hat er immer abgelehnt, im moment ist er ruhig und wirkt vernünftig.. er war so cholerisch hat uns alle so oft angeschrien.. hat immer seinen plan durchgesetzt und meine wünsche und bedürfnisse ignoriert und ausgesessen. er hat keine ziele im leben. er geht keine kompromisse ein.

      wie wars bei euch, denen die sich aktiv getrennt haben? ging es euch auch schlecht und wie seid ihr da raus gekommen und wie lange hat das gedauert?

      glg

      • Hallo!

        Also ich war damals auch diejenige die die Scheidung wollte. Aber mein Mann leistete auch sehr viel davor. Betrug mit Huren. Hinter meinem Rücken Schulden gemacht, etc.

        Ich bereue nur die Jahre die ich es mitgemacht habe. Ich bereue keine Sekunde die Scheidung durchgezogen zu haben. Ich denke er hätte munter weiter gemacht. Er hatte ja eine doofe zuhause die alles bezahlte obwohl er das doppelte von mir verdiente damals und nie Kohle für mich hatte. Urlaub, etc. alles habe ich bezahlt.

        Ich wollte nie wieder einen Mann an meiner Seite. Tja was war dann. Kein Jahr später lernte ich meinen Schatz kennen. Ich bin sehr gewachsen an der Trennung und achte viel mehr auf meine Bedürfnisse wie früher.

        Ich wünsche dir alles Gute.

        Gabi

Top Diskussionen anzeigen