Fühle mich schuldig..

    • (1) 12.03.18 - 13:21

      Hallo, ich bin 23 jahre und bin in der 37 ssw.

      Ich habe bis vor 2 Wochen alleine ohne Eltern in Bayern gewohnt und bin dort von meinem ex leider schnell schwanger geworden. Wir haben versucht miteinander zu leben aber das war der Horror für mich. Er fütterte mich mit Lügen das er arbeitet und so viel Geld hat usw. Am ende hat er auf meine Kosten in meiner Wohnung gelebt. Hat sich von mir bedienen lassen obwohl ich mich schonen sollte weil ich ein Gebärmutterhämatom hatte.
      Irgendwann ist alles aufgeflogen. Er hat eine generalisierte Angststörung schluckt starke Medikamente und bezieht Erbersminderungsrente. (Weiß nicht obs richtig ist)

      Er hat mir so viele Lügen aufgetischt von anfang an hat er mich von vorne bis hinten belogen angeblich wegen seiner Krankheit. Er hat mich null unterstützt ich musste alleine einkaufen, alleine tragen,alleine putzen und dafür hat er alles dreckig gemacht.
      Nun haben mich meine Eltern nach Hause geholt in ein andere Bundesland und mir geht es hier viel besser. Ich habe noch durch whatsapp mit ihm Kontakt und er gibt mir für alles die schuld. Das ich ihm sein Kind genommen habe,das ich einfach abgehauen bin und ich ea mir jetzt gut gehen lasse. Er sieht null ein was er mir alles angetan hat. Mit den Lügen mich im stich gelassen und nicht unterstützt. Meine komplette Schwangerschaft habe ich mich von morgens bis abends aufgeregt.
      Trotz allem habe ich ihm nicht verboten daa Kind zu sehen oder sonst was. Er will bei der Geburt dabei sein verlangt von mor das er bei meinen Eltern übernachten darf doch meine Eltern wollen ihn hier nicht sehen.

      Bin ich wirklich an allem schuld? Nehme ich dem Kind sein Vater weg und mache mein Kind dadurch psychisch krank? Laut ihm.

      Ich kann es einfach nicht fassen.

      • Noch dazu ich und meine Eltern alleine haben die komplette Erstausstattung finanziert. Es kam nichts von seiner Familie. Seine Mutter hat sogar zu ihm gemeint das das Kind nicht von ihm ist. Es ist so eine böse Familie und eigentlich will ich fas ganze vergessen wie ein schlimmen Albtraum aber es geht nicht.

        Hallo,

        krasse Story.

        Bleib weg von dem. Die einzige Korrespondenz, die da laufen sollte, ist für den Unterhalt des Kindes über das Jugenadamt und das Sorgerecht gehört alleinig dir.

        Der Typ wird dich und dein 'Kind nur krank machen!!

        Und es würde mich nicht wundern, wenn er so eine Schlagzeile generieren würde wie "Vater bringt Kind um, um der Mutter eins auszuwischen"...

        ehrlich... tu alles dafür, dass du den Kerl nicht wieder sehen musst.. und dein Kind auch nicht...

        Lass dich bei profamilia oder ähnlichem beraten!

        Alles Gute!

        Gut, dass du dort fort bist und deine Eltern dich so unterstützem. Ich würde ihn weder bei deinen Eltern übernachten lassen, geschweige den Typen bei der Geburt dabei haben wollen. Würde mit ihm auch erstmal nicht mehr schreiben. Konzentrier dich jetzt auf dein Baby und die bevorstehende Geburt. Komme nochmal zur Ruhe statt dich weiter zu stressen.

        Habt ihr Sorgerecht und Untehalt schon miteinander geklärt?

        • Mit dem Sorgerecht ist noch nichts geklärt sowie mit der Vaterschaftsanerkennung auch nicht. Ich muss mir jetzt ein Termin beim Jugendamt machen und mich beraten lassen wie das ganze abläuft. Da kommt noch was auf mich zu. Er schreibt mir nämlich schon das wir das gemeinsame Sorgerecht beantragen usw.. tut eine voll auf Gesund. Ich denke fer dreht jetzt richtig am Rad.

    Sperr in auf whats up - und Kommunikation über das Jugendamt.
    Er tut Dir und dem Kind nicht gut.
    Als Vater kann er sich beweisen, wenn das Kind da ist - aber nur unter dein Aufsicht.

    Hallo

    gemeinsames Sorgerecht käme mir unter diesen Umständen nicht in die Tüte und bei der Geburt würde ich den auch nicht dabei haben wollen.

    Stell dich auf ... du bist doch kein Mäuschen sondern bald verantwortlich für ein neues Leben und das bedeutet das ihm klare Ansagen machst wie es zu laufen hat. Glaub mir so wie der gestrickt ist kommt da nur heiße Luft und sonst nichts.

    Das mit dem Jugendamt ist doch eine prima Idee und ich würde mir schleunigst eine neue Handynr. zulegen damit er nicht länger nerven kann.

    LG

    Ich würde Handynr. und alles ändern und den Kontakt rigoros vermeiden.

    • Um ehrlich zu sein habe ich angst so zu reagieren. Ich habe einfach die Schnauzr voll vom Stress, ich möchte kein Streit. Von mir aus kann er fas Kind sehen wenn ich dabei bin mehr aber auch nicht. Der wird auch niemals im Leben das Kind alleine sehen wenn der Tavor und valium nimmt unf sonst noch was. Ich weiß einfach nicht ob es dir richtige Entscheidung wäre ihn so sauer zu machen dann tickt der vielleicht vollkommen aus.

Top Diskussionen anzeigen