Ich kann nicht los lassen

    • (1) 12.03.18 - 17:31
      immer.noch.traurig.

      Hi, mein Freund und ich sind seit bald einem Jahr getrennt und ich bin immer noch traurig....
      vor wenigen Wochen schrieb er mir, dass ich ihm nur noch auf die Nerven gehe, wenn ich rum heule und mir Hoffnungen mache.
      Nicht mal zu meinem Geburtstag wollte er mir gratulieren....ich war so traurig und habe ihm tatsächlich geschrieben, dass was ich Antwort kam nicht nur in der Form, dass er mir mit voller Absicht nicht gratuliert hat, weil ich endlich aufhören soll mir Hoffnungen zu machen.

      Ich muss dazu sagen, dass er mein erster Freund mit 25 überhaupt war und ich ansonsten kaum Bekannte außer hin hatte bzw. habe
      Ich komme einfach nicht drüber hinweg, es ist so traurig :(

      Wie komme ich endlich aus diesem Tief raus?

      • Geh raus unter Leute, triff dich mit Freundinnen, geh feiern, such dir ein Hobby, lerne neue Leute kennen, aber lass ihn um Himmels Willen endlich in ruhe! Du hast keinen Anspruch mehr auf ihn und das musst du akzeptieren. Hör auf, ihm zu schreiben, lösche seine Nummer, tu dir selbst was gutes. Aber hör endlich auf, ihm hinter her zu rennen!

        • (3) 12.03.18 - 17:58
          immer.noch.traurig.

          Es ist sehr hart, auf jemanden verzichten zu müssen, den man irgendwie immer noch gerne hat. :(
          Vor allem dann, wenn man sonst kaum Alternativen hat.
          Ich hab doch schon versucht mich abzulenken, aber ich schaffe es nicht. :(

          • Ich habe das selbst mal durchgemacht. Ja, es IST schwer. Aber du hast absolut gar keine andere Wahl. Eine alternative gibt es nicht. Was für Hobbys hast du? Schau, dass du dadurch neue Leute kennen lernst. Oder Belege einen Kurs bei der Volkshochschule. Du MUSST unter Leute. Nur so kannst du andere Menschen kennen lernen, die zu Freunden werden könnten. Und nur so hast du die Chance, eintn neuen Partner kennen zu lernen. Raus mit dir. Schau, wo am Wochenende in der nähe öffentliche Partys sind oder geh mit ner Freundin in die disco. Aber geh unter Menschen. Nur zu hause sitzen und der alten liebe hinterher trauern bringt dich kein Stück weiter.

              • Ja, leider. Wie gesagt, ich war auch msl so. Mein ex hat mir dann sehr deutlich gesagt, ich nerve und soll ihn in ruhe lassen. Und genau das habe ich dann auch getan. Ich war 21 zu dem Zeitpunkt. Und im Nachhinein weiß ich, dass er vollkommen recht hatte. Ich habe aus liebe zu viel des Guten getan. Ich habe sehr gelitten aber es hat mir was gebracht. Nämlich die Erkenntnis, mich nie wieder so dermaßen abhängig von jemanden zu machen. Und irgendwann war ich drüber weg und fand neue Freunde und einen neuen freund.

                • (8) 12.03.18 - 18:38
                  immer.noch.traurig.

                  Vielen Dank für deine Tips.
                  Ja, meine Eltern sagen auch: Wieso lässt du dir das bieten, hab doch mal ein bisschen Stolz, anstatt deine Würde an so einen Typen zu verlieren, der dich exakt null, zero, nada, respektiert.

                  • >>>der dich exakt null, zero, nada, respektiert.<<<

                    Was kann er dafür, dass du ihm hinterher rennst und nervst? Er ist jetzt der Respektlose? #kratz

                    • (10) 12.03.18 - 18:53
                      immer.noch.traurig

                      Ja...Aber ich habe ihn gerne gehabt und irgendwie immer noch...es ist einfach traurig, nicht mehr an dem Leben vom anderen teilhaben zu können und noch genervte Reaktionen zu bekommen...wir haben uns doch mal so gut verstanden. :(

                      • >>>.wir haben uns doch mal so gut verstanden. :( <<<
                        Das ist aber vorbei.
                        Daran wird sich auch nichts ändern, wenn deine Gedanken immer im Kreis gehen.

                        Fühlst du dich denn besser, wenn er als der "Böse" hingestellt wird?

                        • (12) 12.03.18 - 19:16
                          immer.noch.traurig

                          ehrlich gesagt...die Freundschaften usw die ich habe halten alle schon Ewigkeiten. Und bei dieser war schon nach knapp einem Jahr alles vorbei. Ich bin enttäuscht...weil ich sowas nicht kenne...

                          • Wie meinst du "die Freundschaften usw die ich habe halten alle schon Ewigkeiten."?

                            Redest du jetzt von Freundschaft oder Partnerschaft?

                            • (14) 12.03.18 - 20:40
                              immer.noch.traurig.

                              Ist doch eindeutig?

                              Ich meine das so, dass ich mich nur schwer auf Leute einlassen kann, aber wenn ich dann mal jemanden an mich ran lasse, dies hält dann auch. Die meisten kenne ich schon ewig...wir hatten bzw. haben auch mal Differenzen, aber die sind dann auch irgendwann mal wieder gut.
                              Ich kann einfach nicht verstehen, wieso ich bei meinem Ex-Freund so daneben gegriffen habe, dass schon nach relativ kurzer Zeit so ein Desaster war.

                              Mein Selbstvertrauen hat dadurch echt gelitten.

                              (15) 12.03.18 - 22:53

                              Das war nicht so eindeutig in deinem Satz!

                              >>>die Freundschaften usw die ich habe halten alle schon Ewigkeiten. Und bei dieser war schon nach knapp einem Jahr alles vorbei. <<<

                              In deinem Satz bezieht sich "dieser" auf "Freundschaften" aber du sprichst hier von einer Beziehung, richtig? Deswegen wurde nachgehakt ... nur zur Info

                              Der Nikolaus 🎅

                          Ich dachte, Du hättest kaum Freunde und müsstest ihm unter anderem deshalb hinterherlaufen?!

                          • (17) 12.03.18 - 23:20
                            immer.noch.traurig

                            Deine Beiträge sind echt frech/unsensibel ...
                            Als ob es mir nicht schon schlecht genug geht.

                            Ja ich habe wenig Freunde/Bekannte und kann schlecht Vertrauen auf bauen..Eine Eigenschaft die ich wohl von meiner Mutter habe.

                            Aber die die ich kenne, die kenne ich eben.
                            Wir halten sogar trotz Entfernung Kontakt.

                            Ich habe meinen Freund wirklich geliebt. Und es tut so unglaublich weh, ihn verloren zu haben...

                            Ich versuche mich abzulenken. Aber es gelingt oft nicht. Spätestens Abends wenn ich alleine in meiner Wohnung bin, kommt wieder alles hoch.

                            Das Problem mit der mangelnden Sensibilität hab ich anscheinend ja nicht allein. Dem Expartner fast ein Jahr lang hinterherzulaufen, bis der nur noch genervt ist, ist ja auch nicht sensibel.

                            (19) 12.03.18 - 23:22
                            immer.noch.traurig

                            Deine Beiträge sind echt frech/unsensibel ...
                            Als ob es mir nicht schon schlecht genug geht.

                            Ja ich habe wenig Freunde/Bekannte und kann schlecht Vertrauen auf bauen..Eine Eigenschaft die ich wohl von meiner Mutter habe.

                            Aber die die ich kenne, die kenne ich eben.
                            Wir halten sogar trotz Entfernung Kontakt.

                            Ich habe meinen Freund wirklich geliebt. Und es tut so unglaublich weh, ihn verloren zu haben und alle sein zu müssen.
                            Dann sehne ich mich nach gemeinsame Zeiten zurück.

                    (20) 12.03.18 - 22:49

                    >>>es ist einfach traurig, nicht mehr an dem Leben vom anderen teilhaben zu können und noch genervte Reaktionen zu bekommen...wir haben uns doch mal so gut verstanden. :(<<<

                    ES IST VORBEI MIT EUCH.

                    Hast du keine Hobbies, Interessen, Familie ... ein Leben auf das du dich konzentrieren kannst?

                    Wie alt bist du denn?

                    Der Nikolaus 🎅

              <<<Wieso lässt du dir das bieten, hab doch mal ein bisschen Stolz, >>>

              Wieso bieten. Dass machst du ganz alleine. Du rennst ihm hinterher und machst dich zum Hampelmann. DU musst loslassen, nicht er. Gehst du arbeiten, dass sollte doch Ablenkung genug sein. Und das andere kommt von allein.

Warum hast Du denn so wenig Freundschaften? Wäre es vielleicht sinnvoll, Deine Energie lieber darauf zu fokussieren?

Wenn ich sowas lese, staune ich immer wieder, wie viel Stolz ich damals hatte als mich ein Junge nicht wollte in den ich richtig richtig schwer verliebt war.

Bitte höre jetzt wirklich auf ihn zu kontaktieren. Du arme Seele hast dich schon genug blamiert.

Geh raus. Suche dir ein Hobby. Dort ist es immer leicht neue Leute kennenzulernen.
Zur Zeit gibt es doch so einen Hype um Fitnessstudios. Geh da einfach mal hin. Du tust was für die Gesundheit und nette Leute sind doch da bestimmt auch.
Lächle mal wieder andere Männer an. Eine neue Liebe hilft dir über die alte hinweg.
Mach was für dein Selbstbewusstsein. Tue dir selber was gutes. Gehe zum Friseur, zur Kosmetik etc. Lass dich hübsch machen und geh aus.

Wenn hier welche am Boden liegen, treten hier andere noch weiter munter drauf ein....unglaublich.

Seit mal ein bisschen sensibler....

  • (25) 13.03.18 - 06:08

    so sind menschen verschieden. die te liegt am boden, wril sie dort liegen will. sie verlängert ihr eigenes leiden. und sie sieht nicht, dass ihr ex in klarsten tönen verlangt, in ruhe gelassrn zu werden. auch versteht sie den unterschied zwischen freundschaften und liebesbeziehungen noch nicht so ganz.

    da gehen die reaktionen dann natürlich auseinander. schön wenn du eieis hast, bei mir kommt unverständnis auf.

    @TE: ich empfehle: abstand und ablenkung, behalt dir dein letztes fümkchen würde und lecke deine wunden und lass deinen ex endlich in ruhe.

Top Diskussionen anzeigen