In den falschen verliebt

    • (1) 29.03.18 - 18:13
      XXX456

      Ich glaube, ich möchte es einfach nur mal aufschreiben...
      Ich hab mich in meinen ( schwulen) Kollegen verliebt.
      Abgesehen davon, dass ich verheiratet bin, ist mir natürlich bewusst, dass da nichts laufen wird und ich kann es auch akzeptieren dass er auf Männer steht, aber Gefühle kann man eben nicht abstellen...
      Im letzten Jahr haben wir uns sehr oft geschrieben, mindestens jeden zweiten Tag. Das lasse ich jetzt, weil ich merke, dass es nicht gut für mich ist.
      Hat jemand schlaue Tipps, wie ich gefühlsmäßig von ihm los kommen kann?

      Danke schonmal!

      • << Das lasse ich jetzt, weil ich merke, dass es nicht gut für mich ist. >>

        Gut so, bleibe dabei.

        Liebst du deinen Mann noch?

        Schick doch mal jeden Tag Nachrichten an deinen Mann. Und zwar keine Einkaufsliste, wenn du verstehst, was ich meine.

        Es wird viel einfacher von den Gefühlen zu dem Kollegen loszukommen, wenn du wieder mehr in die Beziehung zu deinem Mann investierst.

        Wenn Du Dir das Mantra: "Er ist schwul, er wird nie, nie, nie, wirklich niemals auf mich stehen, das ist vergeudete Zeit" etwa zehn Mal am Tag vorsagst könnte das helfen.

        Und nebenbei könntest Du Deine Gefühle für Deinen Mann mal klären und den ggf. vorher verlassen, bevor Du Dich wieder in jemanden verliebst.

        LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen