Schlimmen Mist gebaut und jetzt Ärger

    • (1) 13.04.18 - 13:33
      unverzeihlich

      Hallo!
      Ich bin gerade so verzweifelt das kann ich euch nicht sagen! Ich habe mich selbst ziemlich in die Scheisse gebracht und je mehr ich versuche da raus zu kommen, desto tiefer rutsche ich noch rein. Inzwischen scheint mir mein ganzes Leben zu entgleiten und ich denke ich kann so nicht mehr weiter machen. Alles fing mit einem echt schlimmen Fehler an den ich begangen habe. Ich weiss es war total falsch und schlimm aber ich kann es nicht mehr rückgängig machen. Ich habe mich einem Bekannten anvertraut, einem den ich total vertraut habe und er sollte mir dabei helfen und darüber bei meinem Freund schweigen. Weil ich wusste mein Freund rastet aus wenn er erfährt was ich getan habe. Er hat es auch gemacht worum ich ihn gebeten habe und ich war total froh bis er angefangen hat, ich sollte ihm doch dankbar sein dass er mir so sehr geholfen hat. Ich habe zuerst nicht verstanden, denn ich war ihm sehr dankbar. Doch er wollte Sex. Zuerst dachte ich er macht Scherze aber er hat es ernst gemeint. Ich habe gesagt ich mache das sicher nicht. Doch er hat immer wieder gebohrt und gemeint sonst muss er wohl meinem Freund davon erzählen was ich gemacht habe. So ging es Wochen lang und ich war immer fertiger und konnte nicht mehr schlafen und habe auch 5 kg abgenommen sodass ich nur noch 47 kg gewogen habe und mir alle Hosen schon von den Hüften rutschen. Alle haben gefragt ob ich krank bin. Ich habe gedacht er hört irgendwann damit auf aber das hat er nicht sondern er stand oft vor unserer Tür wenn mein Freund arbeiten war und meinte er will jetzt dass wir es tun. Und das obwohl ich mit meiner Tochter zu Hause war. Ich habe irgendwann nicht mehr aufgemacht aber er hat dann geschrieben wenn ich nicht aufmache geht er direkt zu meinem Freund. Also wollte ich ihm das erklären dass ich es nicht tun kann aber er ist dann als ich aufgemacht habe in die Wohnung gestürmt und hat angefangen mich zu küssen und zu befummeln und meinte jetzt muss ich meine Schulden einlösen. Zum Glück hat meine Tochter da gerade geschlafen, die hat nix mitbekommen. Zuerst habe ich versucht von ihm los zu kommen aber ich hatte auch keine Kraft mehr nach diesem wochenlangen Psychoterror von ihm und dachte er wird sowieso nie aufhören bevor er hat was er will. Also hab ich es ihn machen lassen. Danach war er wohl zuerst zufrieden und ich dachte es ist vorbei. Aber jetzt sagt er, das müssen wir unbedingt wiederholen. Ich hatte einen richtigen Nervenzusammenbruch als er mir das geschrieben hat und konnte nicht mehr aufhören zu weinen. Meine Tochter wusste garnicht was los ist. Ich habe ihm geschrieben das kann er vergessen, ich werde ihn anzeigen. Aber er meint das soll ich doch machen, er wird sagen ich habe da auch mit gemacht und ich habe ihn ja auch rein gelassen und ich sei sowieso eine Lügnerin und mein Freund glaubt mir dann auch nicht weil ich ihm ja diese andere Sache schon verschwiegen habe. Ich bin total verzweifelt weil der Albtraum nicht endet. Niemals. So kommt es mir vor. Ich weiss nicht was ich machen soll. Jedes Mal wenn es an der Tür klingelt habe ich Schweissausbrüche weil ich denke er ist es wieder. Noch einmal kann ich das nicht ertragen. Ich überlege schon mir vorsorglich von meinem Freund zu trennen weil er das sowieso machen würde wenn das alles erfährt. Und so hätte der andere nichts mehr womit er mich erpressen kann. Aber dann denke ich mein Freund kann doch nichts dafür und ich kann unsere Familie nicht einfach so aufgeben. Ich weiss einfach nicht weiter. Was würdet ihr machen? Ich kann mit keinem darüber sprechen denn mir ist das alles so peinlich. Kann mir jemand etwas raten? Ich danke euch sehr und hoffe der Text war nicht zu lang.
      LG Deliana

      • Das klingt alles ganz schön verzwickt.
        Erstmal was hast du gemacht, dass du besagten Bekannten erzählt hast, dass dein Freund nicht erfahren soll?
        Zum anderen nur du kannst dich aus der Situation befreien - du solltest deinem Freund die Wahrheit sagen.
        Hab bloss nicht nochmal Sex mit diesem miesen Schwein! Ich bin zwar kein Jurist, aber (sexuelle) Nötigung ist strafbar; du kannst deinen Bekannten also definitiv anzeigen und das würde ich auch machen.

        Alles Gute für dich!

        • (3) 13.04.18 - 13:47

          Ich kann das nicht erzählen was ich gemacht habe, es ist wirklich schlimm und mir ist auch klar es war ein großer Mist. Mein Freund würde ausrasten wenn er das erfahren würde. Aber ist auch egal. Jetzt kommt noch Sex mit dem anderen dazu. Es wird einfach immer schlimmer. Wenn ich zur Polizei gehe wird mir keiner glauben. Denn ich habe ihn ja irgendwann einfach machen lassen weil ich meine Ruhe endlich wollte. Und er würde bestimmt auch der Polizei sagen was ich gemacht habe. Also eigentlich kann ich garnichts machen. Könnte echt nur heulen.

          • Es ist halt schwer einzuschätzen wie schlimm es ist, wenn du nicht sagen kannst worum es geht. Manchmal wirken die Sachen auf einen selbst viel schlimmer als sie in Wirklichkeit sind.

            Er hat dich trotzdem genötigt/erpresst. Das bleibt strafbar.

            Du kannst etwas machen. Wie soll das denn weitergehen? Willst du dich weiter zum Sex erpressen lassen? Wach auf! Das ist dein Leben. Lass es dir nicht durch einen Fehler und deinen Bekannten kaputt machen.
            Such dir Hilfe - sei es bei einer Hilfehotline, einer Beratung oder einer Freundin.

            So schlimm kann es nicht sein. Kannst du einen Anhaltspunkt geben, damit man versteht warum du so große Angst hast, es ihm zu sagen?

            Deinen Bekannten kannst du anzeigen! Es ist und bleibt sexuelle Nötigung.

            • (7) 13.04.18 - 13:59

              Lieber nicht. Es ist auch gesetzlich verboten und wenn ich das hier erzählen würde dann würden auch hier alle total auf mich losgehen wie ich nur so etwas tun konnte. Dann würde alles andere in den Hintergrund geraten. Und ich wäre nur noch verantwortungslose Täterin hier. Und das was mir danach passiert ist bestimmt nur ausgleichende Gerechtigkeit oder so. Das denke ich sogar manchmal selbst. :-( Dass ich das alles verdient habe.

              • Jeder macht mal Fehler, der eine größere, der andere kleinere.
                Den größten Fehler begehst du aber jetzt gerade in dem du dich zum Opfer machen lässt.
                Es gibt immer einen Ausweg! Zieh Konsequenzen! Auszuharren, zu hoffen, sich in Angst und Selbstmitleid zu wälzen ist der falsche Weg. Willst du sein Spielchen weiter mitmachen? Wo soll das ganze enden?
                Wer scheisse baut, muss auch mit den Folgen leben und damit meine ich nicht sich nötigen und zum Sex zwingen zu lassen.
                Dann ruf an einer anonymen Hotline an und schildere was passiert ist, die Menschen dort werden dich nicht verurteilen egal was du gemacht hast; dafür gibt es diese Nummern ja auch.
                Es gibt immer einen Weg!

              Völlig egal, was auch immer du getan hast. Ein Mensch, der dich wirklich aufrichtig und von Herzen liebt (dein freund), verzeiht es dir. Aber du MUSST anfangen, ihm gegenüber ehrlich und aufrichtig zu sein. Das ist der einzige Weg, diesen Teufelskreis zu durchbrechen..Durch lügen und verschweigen machst du es nur schlimmer. Steh zu deinem fehler und lass dich nicht weiter erpressen. Zeige deinen "Kumpel " an, das, was er getan hat war sexuelle Nötigung unter ausnutzen einer Notlage. Du hast nein gesagt und er hat sich trotzdem an dir vergangen. Das war nicht einvernehmlich und er hat sich strafbar gemacht. Solange du dir allerdings einredest, dass du nichts tun kannst, wird dir keiner helfen können. DU bestimmst über dein leben, NIEMAND sonst. Du bist nicht erpressbar, du lässt es zu, das er dich erpressen KANN.

        ob du ihn irgendwann hast machen lassen ist völlig egal. er hat hat sex von dir erpresst und das ist eine straftat. würde ich echt anzeigen. dafür haben wir gesetze, die uns vor solchen leuten schützen. vorausgesetzt, wir zeigen die leute auch an.

        du musst dir halt überlegen, wie du es deinem freund beibringst. ich würde bei der wahrheit bleiben. sag ihm erst, dass du erpresst wurdest und dass du mit dem typen sex hattest. dann wird er sich total über den typen aufregen (völlig zurecht). wenn du glück hast, gerät deine ursprüngliche tat dann etwas in den hintergrund. und dass es dir schlecht geht, sieht er ja (hoffentlich). das muss eure beziehung jetzt mal aushalten und wenn sie gut ist, dann wird sie das auch.

        tu es für dich und für deine tochter.

Hallo!

Am besten wäre es, zur Polizei zu gehen. Du kannst dich wegen dem Mist den du gebaut hast selbst anzeigen, das wirkt sich deutlich strafmildernd aus, also sofern du niemanden umgebracht hast, dürftest du Recht glimpflich davon kommen. Niemand hat Interesse einfach eine Mama kleinen Kindern ins Unglück zu stürzen wegen der ersten Straftat. Da werden alle Augen zugedrückt.

Den Typen solltest du auch anzeigen, denn mit dem ganzen Hintergrund gibt es viel Anlass, dir zu glauben. Und Vertuschung einer Straftat ist ja auch strafbar.

Dein Freund ist eine andere Nummer, aber wenn du so wenig Vertrauen in ihn hast, dass du dich lieber erpressen lässt als ihm die Wahrheit zu sagen - liebt er dich dann? Wenn jemand dich wirklich ehrlich liebt, dann nimmt er auch Fehler an.

  • (13) 13.04.18 - 15:01

    Aber ich habe auch Angst dass sie mir meine Tochter dann weg nehmen wenn das raus kommt oder ich mich anzeige. Das mit meinem Freund ist echt schwierig. Ich hatte ihm versprochen dass so etwas nie wieder vorkommt und wenn er erfährt was ich getan habe dann ist er bestimmt so sauer dass er direkt Schluss macht. Ich denke schon dass er mich liebt aber ich weiss nicht ob er das verzeihen würde.

    • Für welche Straftat sollte man Dir denn Dein Kind wegnehmen? Massiver Btm-Missbrauch evtl., aber das wäre Deinem Freund ja aufgefallen. Ansonsten könnte ich mir da nur noch Vernachlässigung vorstellen, oder dass Du Deine Tochter sexuell missbaucht hättest/missbrauchen lassen hättest. Das wären Straftaten, wegen derer man Dir das Kind wegnehmen würde. Aber so was hast Du vermutlich nicht gemacht. Also hat Dir der Kumpel vermutlich Angst gemacht, um den Druck auf Dich zu erhöhen, und Du hast das geglaubt. Mach Dich frei davon!

      Mensch, du bist erwachsen. Das bedeutet, daß msn zu seinen Fehlern stehen muss und gerade als Eltern muss msn die Verantwortung für das übernehmen, was man tut oder getan hat. Wenn du dich selbst anzeigst, stehst du für seinen Fehler ein. Das ist das, was Erwachsene und verantwortungsbewusste Menschen machen (müssen).

Top Diskussionen anzeigen