Du du du

    • (1) 13.04.18 - 18:40
      Immerdu456

      Ich bin ratlos! Jeden Tag versuche ich, dass ich mich mit meinem Mann besser verstehe. Wenn er einen härteren Tom hat und ich ihn anspreche, war mein Ton auch hart. Usw. Immer dieses, bei dir auch, du auch...
      Ich kann das nicht mehr hören. Vielleicht bin ich auch zu empfindlich. Keine Ahnung. Ich bin gerade frisch schwanger. Ist es bei euch auch manchmal so? Das ihr das Gefühl habt, euch mit eurem Partner nicht zu verstehen? Das euch zeitweise vieles nervt? Was ist denn bloß los hier? Bin sehr traurig.

      Hallo,

      klingt wie Kindergarten, findest du nicht? Ihr habt eine kindische Streitkultur.

      Sprecht Dinge, die euch stören, einfach ganz normal an und findet Lösungen / Kompromisse. Formuliert Ich-Botschaften und fasst eure Gefühle in Worte.

      Mein Mann und ich haben uns ehrlich gesagt noch nie wirklich "gestritten". Also nicht so, wie ich mich früher mit meinen Geschwistern oder Eltern gestritten habe und so wie du es beschreibst gleich gar nicht. Natürlich gibt es auch mal Dinge, bei denen wir nicht einer Meinung sind, aber wir reden einfach darüber. Allerdings muss ich zugeben, dass das sicher auch daran liegt, dass mein Mann weniger temperamentvoll ist als ich #schein

      LG

      • (7) 13.04.18 - 20:18

        Klar empfinde ich das so. Ich will das so auch gar nicht. Irgendwie ist gerade der Wurm drin. Normal kann ich sehr gut und sachlich streiten. Mein Mann zieht schnell die Waffen und geht in die Abwehr. Deshalb kommt dann so ein Du aber auch oder Ähnliches. Es passt gerade was nicht. Ich komme nicht weiter. Ich kann dieses ...du aber auch... Nicht mehr hören!

    Hallo,
    für diese Verhalten, was da zwischen Euch eingezogen ist, gibt es ein schönes Fachwort:: „Opferkonkurrenz“.
    Jedem von Euch geht es schlecht, und im Streit besteht dann für jeden das unterschwellige Ziel darin, zu klären, wem es wohl am allerschlechtesten geht und wer wohl am meisten leidet.
    Aus dem Teufelskreis müßt Ihr raus, wenn das was werden soll. Und schieb‘s nicht auf Deine Schwangerschaft. Ihr müßt den Mechanismus erkennen, mit welchem Eure Kommunikation läuft. Erst dann könnt Ihr etwas ändern.

    Wenn dich das 'Du' nervt, probiere es doch mit mehr 'ich'. Man soll sowieso mehr Ich-Botschaften senden.

    Also statt "Du hast in letzter Zeit so einen harten Ton" sag doch "Ich brauche im Moment bitte einen sanften Ton". Wenn er dann sagt "Ich auch", fühlst du dich nicht angegriffen, sondern kannst sagen: "Oh, dann werde ich da mehr drauf achten."

Top Diskussionen anzeigen