Er bezieht mich zu wenig in sein Leben und Aktivitäten mit ein

    • (1) 21.04.18 - 12:21
      anonym12345

      ich (25) bin nun seit fast einem Jahr mit meinem Freund zusammen (22). Anfangs war es ganz toll, weil er mir nicht ständig versuchte seine Meinung aufzudrängen, wie das ältere Freunde oft tun, und er ist ein sehr aktiver Mensch, der mich anfangs in seine Unternehmungen eingebunden hat. So hatte ich das Gefühl, endlich den Mann gefunden zu haben, mit dem ich alt werden will. Aber da fangen die Probleme auch schon an, denn mittlerweile sind Zweifel aufgekommen.
      1. Er ist sehr sportlich und sehr extrem in allem, was er macht. Da er aber 25 cm größer ist als ich, kann ich selten mit ihm etwas unternehmen, so dass es ihm dann auch noch Spaß macht. So kommt es, dass wenn ich mit ihm und Freunden mal Rad fahre und es eine gemütliche Tour wird, dann meint er nur, dass es nicht so viel Spaß macht so langsam zu fahren. Ich projiziere das dann auf mich und fahre einfach nie mehr mit ihm Rad, denn ansonsten darf ich mir nur anhören, was für eine tolle Tour er hier mit einem Kumpel off-road doch machen könnte.
      Im Urlaub schien er so begeistert von unserem Wandern zu sein, doch für diesen Sommer ist er den ganzen Sommer erst auf Exkursionen von der Uni aus unterwegs und im Anschluss hat er einen reinen Männerurlaub geplant, hat vor seinen Freunden behauptet, dass ich mitkommen könnte. Problem: ich wurde diesbezüglich von ihm nie gefragt, er hat einfach angenommen, dass ich da eh nicht kann, weil ich gerade auf Jobsuche bin. Aber aufdrängen wollte ich mich dann auch nicht. Obwohl wir eigentlich gemeinsam nach Schweden wollten.
      2. Er benimmt sich sehr gemein, wenn Freunde von ihm dabei sind. Beispiel: Wir gingen in eine Disco, ich kannte seinen männlichen Freundeskreis noch nicht so gut zu dem Zeitpunkt, da schnappte er sich seinen Kumpel und ging mit ihm voraus, ich blieb mitten unter seinen Freunden zurück und wusste nicht so recht, was zu tun ist. Er drehte sich weder um noch vergewisserte er sich sonst irgendwie, dass ich mitkomme. Ich sprach ihn später darauf an, dass mich das verletzt hatte, und er verstand es auch, doch das nächste Mal, als wir ins Kino mit seinen Freunden gingen, da sollte ich schon mal vorgehen und uns zwei Plätze reservieren, und er wollte noch draußen auf zwei andere Freunde warten, für die er die Tickets im Vorverkauf mit besorgt hatte.
      War ja alles schön und gut, ich hatte unsere Jacken hingelegt und bin auf Toilette. Als ich wiederkam, saß er nicht auf dem Platz, an dem seine Jacke lag, sondern neben dieser dummen Kuh, und da die beiden sehr weit vom Gang entfernt saßen, hatte ich angenommen, dass er wieder zu mir vor kommen würde und ich ja nicht über alle drüber klettern bräuchte, wie eine eifersüchtige Ziege, nur um mich sofort neben ihn zu setzen. Meine Jacke lag ja zudem woanders, so dass es aufgefallen wäre. Kurz bevor der Film anfing, schrie er nur zu mir rüber, dass ich ruhig auf dem anderen Platz sitzen bleiben kann, er sitze gut. Das hat mich einfach umgehauen.

      3. Wenn ich bei seinen Eltern bin, dann ist er die ganze Zeit irgendwo im Haus unterwegs, manchmal stundenlang verschwunden. Ich hatte ihn schon einmal darauf angesprochen, dass ich nicht wirklich ihm den ganzen Tag hinterherlaufen will und er mir doch einfach bitte Bescheid geben soll, wenn er nicht mehr auf dem Toilette ist und sich bei seinem Bruder aufhält oder seiner Mutter in der Küche hilft oder gar in seinem Zimmer an etwas tüftelt. Nur damit ich weiß, wo er ist und, falls mir langweilig sein sollte, ich nachkommen kann oder zumindest Bescheid weiß und nicht wie auf heißen Kohlen da sitze, weil ich wieder einmal im Wohnzimmer abgesetzt wurde.
      4. Ich warte ständig darauf, dass er Zeit für mich hat. Unter der Woche ist er viel an der Uni, hat viele Freunde und so ist er sehr beschäftigt. Da ich nicht nur warten wollte, bis er sich bei mir meldet, habe ich einfach auch angefangen mit Freunden wegzugehen usw. Doch nun läuft es darauf hinaus, dass er diese Freiheit genießt und wir uns meist nur Abends vor dem Schlafengehen treffen, dann findet man kaum Zeit zum Reden und so bleibt vieles auf meiner Seele lasten. Früher dachte ich, dass ich mit ihm sehr gut reden kann.
      So warte ich also unter der Woche, bis es Wochenende ist und wir endlich Zeit füreinander haben. Am Wochenende hingegen, da verplant er sich auch und sagt immer nur, dass er ja auch sich Zeit für mich nehmen müsste. Dabei bleibt es meist aber auch schon.

      5. Er hat Wutausbrüche, die zwar nachgelassen haben, aber mich anfangs mehr als irritiert haben, denn er ist sonst ein friedlicher Mensch – doch manchmal da explodiert er einfach und ist nicht zu beruhigen. Er wird nicht handgreiflich oder so, aber meine weiblichen Verwandten haben alle Idioten als Ehegatten, die sie in gar nichts unterstützen und einfach mies zu ihnen sind. So habe ich natürlich Angst, dass diese Wutattacken sich auch mal später gegen mich richten könnten, denn mit dem Alter werden ja die Charaktereigenschaften immer stärker ausgeprägt, oder?
      So könnte ich weitermachen und so tun, als ob an ihm kein gutes Haar zu lassen wäre, aber so ist das nicht. Wie gesagt, er ist nett, und wenn ich mit ihm kuschle, dann fühle ich mich wohl. Nur leider passiert das so selten.
      Warum halte ich an dieser Beziehung fest und denke, dass sie gut für mich sein sollte, wo doch so vieles gegen sie spricht? Mittlerweile denke ich oft an andere Männer und das verursacht bei mir nur Schuldgefühle, weshalb ich mich noch intensiver in die Beziehung stürze. Wie komme ich zu einer gesunderen Basis? Oder ist diese mit einem Mann wie ihm nicht möglich? Der Grund, warum diese Beziehung funktionieren sollte, war, dass ich bisher jede andere beendet habe, und da denke ich einfach, dass ich nach Gründen suche um Schluss zu machen. Aber sieht das alles nach fadenscheinigen Gründen aus?
      Danke für eure Hilfe

      • Hallo!

        Er verbringt also nicht gerne Zeit mit dir, wenn du bei seinen sportlichen Aktivitäten nicht mithalten kannst meckert er, bei seinen Eltern verschwindet er einfach und lässt dich da alleine doof rumsitzen, auch wenn ihr gemeinsam Freunde trefft, darfst du nur wie ein Hündchen hinter ihm her rennen, weil alle anderen wichtiger sind.

        Ihr verbringt kaum Zeit zu zweit. Eigentlich benutzt er dich nur in den Bereichen wie es ihm gerade passt wie Sex, Haushalt, Kosten der Wohnung teilen. Aber man gewinnt nicht den Eindruck, als ob er wirklich gerne mit dir zusammen ist. Wo ist denn da die Liebe?

        Sich gut verstehen ist eine Sache, aber gerne Zeit zusammen verbringen ist schon ganz essentiell für eine liebevolle Beziehung, und er legt darauf ja offenbar keinen Wert.

        Sorry, aber mir würde da die gemeinsame Basis fehlen.

        (3) 21.04.18 - 13:06

        Ich habe jetzt nicht alles gelesen, nach der Kinogeschichte war für mich eigentlich der Fall klar.

        Du hast dir einen unreifen Bubi geangelt, kaum der Pupertät entwachsen, der m.E. noch überhaupt nicht partnerschaftstauglich ist. Was ja ok ist, mit 22 Jahren darf man durchaus noch etwas unreif sein. Aber ihr bewegt euch eindeutig auf verschiedenen Ebenen.

        Du sprichtst vom Mann mit dem du alt werden willst - ganz ehrlich, ich würde da an seiner Stelle mit 22 Atemnot bekommen bei dem Gedanken - und er fängt einfach an sein Singleleben zu entdecken und zu geniessen.

        Ihr seid noch nicht mal ein Jahr zusammen, die ersten Schmetterlinge sind vermutlich verflogen, bei dir hat sich die Verliebtheit in Liebe verwandelt, bei ihm eben nicht.

        Kurz und knapp. Nach nicht nur einem Jahr schon so viele negative Punkte. Ich sehe für diese Beziehung keine Zukunft.

        Überlege dir gut ob du weiterhin deine Zeit verschwenden willst oder ob du die Zeit besser nutzen kannst um dir einen richtigen Mann zu suchen.

        Lg

      • (5) 21.04.18 - 14:03

        Hallo,

        du solltest nicht nur über andere Männer nachdenken, sondern mit dem Jungchen Schluss machen und dir einen Mann suchen. #schein
        Ich finde, der klingt wie ein anstrengender Nachpubi. Wär mir auch in dem Alter schon zu blöd gewesen. Ihm tut sicher auch noch was "Auslauf" gut, bis er mal nachgereift ist.

        LG

        Hallo,
        was für ein klasse Kerl.

        Du musst nicht nach Gründen suchen, Du hast sehr viele, trenn Dich und suche einen Mann!!!, der es ernst meint und nicht so einen Kindskopf.

      • Du hast also über Deinen Freund nichts positiveres zu berichten als "er ist nett, und wenn wir mal ausnahmsweise kuscheln, fühle ich mich wohl"??

        Abgesehen davon, dass nett die kleine Schwester von sch***e ist, wäre mir das echt zu wenig, um eine gemeinsame Zukunft zu planen.

        Ich sehe da keinerlei Interesse an Dir, geschweige denn Liebe.
        Beende das, ich finde sein Verhalten Sie gegenüber absolut furchtbar.

        Hi,
        der Bubi ist 22 und muss wohl noch ein paar Jahre auf die Wiese. Für eine Langzeitbeziehung mit Familienplanung ist er noch nicht reif genug. Muss er auch nicht mit 22.

        vlg tina

        (10) 22.04.18 - 01:05

        Hey,

        so unverbindliches und eher egoistisches Verhalten ist ganz typisch für Jungs (von Männern ist da oft noch nicht die Rede) in dem Alter.
        Beziehung heißt halt aufeinander beziehen. Und wenn man sich lieb hat kann man auch mit großer Freude langsam nebeneinander herfahren.
        Du kannst ihm das ja alles mal in Ruhe sagen und ihm einen Hinweis geben, dass das eure Beziehung belastet. Je nachdem wie er reagiert hast du die Antwort.

        Wie sollte diese Beziehung funktionieren? Er liebt dich nicht, das ist ganz offensichtlich.

        Hallo!

        Also wenn er dich wirklich lieben würde hätte er dich doch gerne dabei. Für mich klingt dass eher nach Betthäschen und sonst nichts. Du wartest und wartest. Ich würde das nicht mitmachen. Ihr seit beide noch sehr jung und ich denke sein Freundeskreis ist ihm wichtiger.

        Gabi

        Das ist doch keine Beziehung #schock Nein, das ist definitiv nicht der Mann Deiner Träume, das ist ein arrogantes A***.

        LG

Top Diskussionen anzeigen