Liebesfrust.... Tipps?

    • (1) 23.04.18 - 14:36

      Hallo zusammen,
      nun erhoffe auch ich mir etwas Zuspruch oder gerne auch Tipps.

      Mein Mann und ich sind seit 10 Jahren zusammen, einige Jahre auch verheiratet. Vor 11 Monaten wurde unser Kind geboren.

      Wir führen eine eigentlich tolle und harmonische Beziehung. Unser Kind ist absolut unproblematisch und ein richtiger Sonnenschein.

      Nun zu meinem Problem:
      Ich fühle mich emotional total vernachlässigt. Mein Mann hat einen Job - der ihn sehr fordert. Wenn er dann mal zuhause ist, erzählt er mir von seinem Tag. Dann geht´s ab auf´s Sofa - jeder in seiner eigenen Ecke und dann irgendwann ins Bett.
      Mir feehlt absolut der Körperkontakt. Sei es eine Umarmung, ein Kuss, oder sonstige Zärtlichkeiten. Wir leben wie Geschwister. Es macht mich absolut fertig. Ich bin einfach noch zu jung - um komplett auf Sex oder sonstige Zärtlichkeiten zu verzichtet. Das kann und möchte ich einfach nicht. Vor wenigen Wochen hatte wieder einmal ich die Initiative ergriffen... Habe ihn gestreichelt, geküsst und ihm deutlich zu verstehen gegeben - was ich möchte. Er hat es auch verstanden, aber er hatte keine Lust. Keine Lust hat er eigentlich schon Jahrelang. Unser Sohn ist durch einmal Sex entstanden - Glückstag!

      Ich würde heute Abend gerne mit ihm das Gespräch führen. Ich liebe ihn sehr, aber die körperliche Nähe fehlt mir absolut! Ich beginne von anderen Männern zu träumen, fühle mich einfach vernachlässigt.

      Das ganze begann vor ca. 5 Jahren. Aus heiterem Himmel. Es wurde immer weniger. Angefangen bei 1x/Woche, dann 1x/Monat, mittlerweile bei 1-2x/Jahr. Das kann und möchte ich nicht.
      Er redet ständig von weiteren Kindern - mindestens drei. Na, das soll mal einer verstehen, wie er sich das so vorstellt.

      Und vll. noch wichtig zu sagen: Unser Kind war ein absolutes Wunschkind! Pille auf Wunsch meines Mannes abgesetzt. Ich habe weder zugenommen noch mein Aussehen verändert. Und nein - mein Mann hat definitiv keine andere Frau!

      Ich hätte gerne Tipps, wie ich das Gespräch heute Abend denn anpacken soll. Ich möchte seine Gefühle nicht verletzten - aber er soll auch wissen, dass es für mich so echt nicht weitergehen kann.

      Über ein paar nette Antworten würde ich mich freuen.

      Liebe Grüße

      • Du machst das schon ganz gut hier in diesem Beispiel: "Ich liebe ihn sehr, aber die körperliche Nähe fehlt mir absolut! Ich beginne von anderen Männern zu träumen, fühle mich einfach vernachlässigt."

        Sprich von Deinen Gefühlen, mach ihm keinen Vorwurf, aber sag auch ehrlich und direkt, wie dieser Liebesentzug sich bei Dir emotional und körperlich auswirkt. Er muss wissen, wo er dran ist und dass Du das keine Jahre mehr aushältst. Biete ihm vielleicht noch eine Gesprächstherapie an, damit ihr zusammen herausfinden könnt, warum er so lustlos ist und wie er das ändern kann. Viel Glück heute Abend!

      Hallo, aus deinen Zeilen geht deutlich hervor, dass dein Mann bereits die letzten Jahre so ein Verhalten aufweist. Ihr habt unterschiedliche Bedürfnisse was Nähe usw. angeht.
      Nun habt ihr ein Kind miteinander bekommen.
      Hattest Du gehofft, dass er sich nach der Geburt ändert?
      Liebe Grüße

      • Ehrlich gesagt - ja!

        Vor meiner Schwangerschaft herrschte schon absolute Flaute im bett. Er hatte sehr viel Stress zu dieser Zeit und schob es darauf.
        Ja, ich dachte, es sei eine vorübergehende Sache. Aber leider lag ich da falsch...

        Ich werde mit ihm reden müssen...

        Danke fürs Lesen!
        Liebe grüße

    (8) 23.04.18 - 17:16

    Sag ihm das so nur ohne andere Männer im Traum. Das wird das beste sein.
    Mein Tipp wäre sich für Sex zu verabreden und das durchzuziehen..

Hallo,

aus heiterem Himmel? Sicher, das nichts vorgefallen ist?
Kann sowas von heute auf morgen passieren?



vg
novemberhorror

  • Ja, ich bin mir sicher, dass nix vorgefallen ist. ES war eher ein schleichender Prozess. Wie bereits geschrieben - von täglich ging es auf 1x/woche zurück, plötzlich auf 1x/ Monat, und mittlerweile ist es auf 1-2 x im Jahr. Den letzten Sex hatte ich im November. Das ist echt traurig. Ich bin einfach noch zu jung, für keinen Sex.

    Nur fehlen aber auch einfach die streicheleinheiten und Zärtlichkeiten...

    • Hallo

      macht ihr denn überhaupt noch etwas zusammen?
      Oder sitzt ihr abends hauptsächlich
      auf dem Sofa, jeder schön in seiner Ecke ?
      Das würde ich als erstes ändern.Setz dich doch einfach mal neben ihn und kuschel dich an.....ohne eindeutig Handgreiflich zu werden.Gelegenheit macht Liebe.
      Und dann würde ich Unternehmungen planen.Ausflüge, Sport, Essen gehen, mit Freunden treffen u.s.w.
      Such dir einen Babysitter für abends, tagsüber kann man auch mit Kind schöne Sachen machen.Lange Spaziergänge im Wald , Eiscafe z.B.
      Ihr seid in einer Spirale der Gewohnheiten gefangen.
      Nur Arbeit und Sofa führen da nicht heraus.

      L.G.

      L.G.

Top Diskussionen anzeigen