Alleine

    • (1) 03.05.18 - 22:07
      Lonely12e3

      Ich und mein Freund sind 1 1/2 Jahre zusammen und haben vor 4 Monaten unsere Tochter bekommen...wir hatten anfangs viel Streit wegen seinen Eltern was sich aber dann durch Gespräche gelegt hat...es wurde besser und wir kamen uns wieder näher...er will aber nie was Unternehmen immer nur daheim sein oder mal zu Freunden grillen aber als Familie will er nicht wirklich was Unternehmen (er wollte das kind..sie war aber ungeplant)...seid 2/3 Tagen kommt er nach der Arbeit heim sitzt nur am Handy oder an Laptop und bringt dann die kleine ins Bett geht wieder ans Handy und wir gehen schlafen...Ich merke ich distanziere mich langsam von ihm und habe auch das Gefühl das meine Gefühle zu ihn dadurch weniger werden ..weiß einfach nicht ob es überhaupt noch Sinn macht...reden hat auch nicht geholfen..bin einfach nur total traurig und fühle mich dadurch leer...ich weiß einfach nicht was los ist...hattet ihr sowas schon oder habt ihr Tipps bzw Meinungen? :-/

      • Von 18 Monaten Beziehung warst du 14 schwanger bzw ihr dann Eltern. Ihr habt also ca. 4 Monate Honeymoon gehabt, bis euch die Realität eingeholt hat. Ohne Schwangerschaft hättet ihr in dieser Zeit vielleicht einfach gemerkt, dass aus Verliebtheit keine Liebe wird oder ihr nicht alltagskompatibel seid.

        Und das merkt ihr vielleicht jetzt, eben nur schon durch ein Kind verbandelt. Wenn er so ist wie er ist und keine Motivation hat etwas zu verändern, musst du entscheiden, ob du so leben willst.

        LG

        • (3) 03.05.18 - 22:48

          Er scheint keine richtigen vatergefühle zu haben weil er ja halt überfordert und die kleine nervt ihn sofort wenn sie weint er will halt mit mir alleine was Unternehmen ohne die kleine...die liebe zwischen uns is so da..

          • Eigenartige Liebe heimzukommen und sich ans Handy zu klemmen.
            Er bringt die Kleine doch ins Bett, also ist auch da irgendwas.

            Insgesamt reicht es wohl nicht für den Alltag.

            Ich denke ihr wart in allem zu schnell und das rächt sich jetzt.

            • (5) 04.05.18 - 08:48

              Ins Bett bringt er sie nur weil sie momentan abends weint und er dann Zeit ohne sie will...wenn es ihn zu viel oder zu anstrengend wird sagt er ich soll sie nehmen er hätte Rückenschmerzen oder Kopfweh etc

      Ihr seid 18 Monate zusammen, wie schon erwähnt 14 Monate davon schwanger oder Eltern, UND zu Anfang hattet ihr viel Streit und habt jetzt wieder Probleme.

      Absolut nichts aus dieser Schilderung spricht dafür, dass ihr eine Chance habt, zusammen eine Partnerschaft zu führen. Sowas lässt sich nun mal nicht erzwingen, bei euch sieht es leider so aus, als ob ihr es um jeden Preis versucht hat und alles sehr überstürzt wurde.

      • (7) 04.05.18 - 08:50

        Der Streit war wegen seinen Eltern nach der Geburt weil die paar Sachen abgezogen hatten die nicht gingen...hatten das aber dann geklärt mit ihnen und dann wäre wieder ok aber seid 2/3 Tagen is er halt nur am Handy abweisend etc...er meinte er hätte nh down Phase und hat sich dafür entschuldigt

    Der Klassiker.
    Wie alt seid ihr?

    • (10) 04.05.18 - 09:55

      Ich 18 er wird in paar Tagen 21

      • So jung und ein ungeplantes Kind #schwitz
        Im Grunde musst du dir jetzt überlegen, wie dein Leben mit Kind aussehen soll. Und er muss entscheiden, ob und wie er sich daran beteiligen will, denn so wie es aussieht, wirst du so oder so mit dem Kind allein dastehen.
        Alles Gute!

        • (12) 04.05.18 - 15:59

          man kann im Leben nicht immer alles direkt entscheiden

          manche Entscheidungen brauchen auch Zeit.
          Ich stimme mit deiner Aussage überein, jedoch ist das für mich nichts, was man rein aus dem Kopf einfach so entscheiden könnte, sondern was bewusst gemacht werden muss und dann Begleitung und Zeit braucht, bis man sich selbst in der neuen Situation findet und weiß, was man will. Klar, die Entscheidung soll nicht Jahre dauern... aber man bekommt im Kleinen schon mit, wenn sich etwas ändert oder wenn begonnen wird, sich mit der neunen Situation auseinanderzusetzen und sie nicht einfach nur zu ignorieren.
          Das ist nämlich das, was er zurzeit macht: er ignoriert, dass sich in ihrem Leben etwas geändert hat, dass da ein kleiner Mensch da ist und die Familie größer geworden ist, weil beide es zugelassen haben...

Ihr habt viel zu jung und nach viel zu kurzer Beziehungszeit ein Kind bekommen. Schwangerschaft und Baby / Kleinkind bringen Herausforderungen mit sich, die manch langjährige und gefestigte Ehe auf die Probe stellen.

Wenn alles reden nichts hilft und er augenscheinlich einfach weder Bock auf dich noch auf das Kind hat, würde ich die Beziehung beenden. Lieber ein Ende mit Schrecken...

(14) 04.05.18 - 11:24
alleine und jung

hallo,

ich sehe das ähnlich, wie einige die hier schreiben, dass die Bedingungen einfach nicht die besten waren: sehr jung, noch nicht lange zusammen (und hoffentlich bist du kein fake)...

dass das ganze jedoch zum Scheitern verurteilt ist, sehe ich nicht. das habt ihr beide in der Hand.

mein Tipp deswegen: macht euch/ mach dir bewusst, dass vieles noch nicht wachsen und stabil werden konnte, und dass alles, was andere Leute leichter ohne dieser Verantwortung tun, ihr mit der gesamten Verantwortung schaffen müsst.
was ich mit "vieles" meine, ist beispielsweise: wie wollt ihr beide überhaupt zusammen leben? in die Verantwortung hineinwachsen können, beruflich stabil werden, ein sicheres Zuhause sich und dem Kind geben können,
wissen, wie der andere tickt, wie man mit Fehlern umgehen kann - den eigenen und vom Partner
wie man Gelassenheit entwickelt
wie man mit dem Partner spricht, wo man nichts sagt, wo man unbedingt sprechen muss und wie?

usw....

also, das alles, was andere ohne kind lernen können, lernt ihr jetzt mit Kind.
Ob dein Partner da wirklich mitgehen will, liegt allein in seinen Händen. Die Entscheidung kannst du nicht treffen. Ob er mit dir mitgehen will oder nicht, muss er entscheiden - damit du nicht immer drauf hoffst...

und wie könnt ihr das jetzt - angenommen ihr wollt zusammen wachsen - am besten zueinander finden?
ein stabiles Netz an guten Freunden und lieben Menschen, die euch unterstützen, mit denen du freundlich bist und nicht nur forderst, mit denen ein Geben und Nehmen möglich ist und die Dinge für sich behalten können
les dich ein oder informiere dich über gelingende Beziehungen (zum Kind und zum Vater, z.B. Jesper Juul oder andere...), damit du eine Idee bekommst, wo du hin möchtest, was dir wichtig ist
und nehmt euch, wie andere Erwachsene auch Auszeiten, wo ihr Zeit nur zu zweit genießt, ob mal ein Abendessen in der Woche oder oder...

alles in Maßen und mit Behutsamkeit und Respekt
du kannst nichts erzwingen, wo etwas wachsen möchte
aber du brauchst klare Worte, leb dein Leben - auch mit Partner und so, dass du auch glücklich und zufrieden sein kannst, warte nicht darauf, dass der Partner mitzieht - aber freue dich wenn es es doch tut und sag ihm das auch


... so die Richtung würde ich an deiner Stelle einschlagen... dann kann sich etwas entwickeln, du bietest einen guten Nährboden dafür, dass alles sich in eine schöne Richtung entwickeln kann - aber du musst und kannst es nicht erzwingen
aber du kannst dir sagen, dass du dein Bestes gegeben hast...

und ich finde es in einer Beziehung immer gut, wenn jeder sich in seinem Tempo entwickeln kann
wenn jemand gar nicht mitgehen möchte, muss man nicht bleiben!! jeder ist auch frei, zu gehen
aber wenn jemand freiwillig sich entscheidet, bei der Familie zu bleiben und da mit zu wachsen, dann ist es besonders schön... es braucht nur - zugegebenermaßen - Mut, sich darauf einzulassen: sein Bestes zu geben und nicht wissen, wohin es führen wird.

lg

  • (15) 04.05.18 - 15:14

    Nein keine Angst bin keine Fake :-)
    Die liebe zwischen uns ist da keine Frage und ich denke wenn wir beide keinen Sinn mehr sehen würden hätte einer von uns ein schlussstrich schon gezogen...es is halt eine neue Aufgabe man muss sich um ein kleines Lebewesen kümmern und gleichzeitig miteinander wachsen und das is es schwere...dsnke für deine/ Wird Antworten :-)

Top Diskussionen anzeigen