Mein Freund ist so passiv...

    • (1) 10.05.18 - 16:44
      warum.so.passiv

      Hi,

      wie der Titel schon sagt, ist mein Freund sehr passiv. Wenn ich ihn bete mal selbstständig für uns zu planen und nicht dass ich immer diejenige bin die alles vorplustert, sagt er nur : Ja, kein Problem. Dabei bleibt es.

      Vor zwei Wochen meinte er um mal ein Beispiel zu nennen, dass es so ein Cafe gibt wo wir mal hingehen können und er Plätze reserviert. Wie gesagt vor zwei Wochen.

      Ich hab schon mal nachgefragt...: Hey wolltest du nicht...?...und wieder nur: Ja er guckt mal.

      Ich Bin mittlerweile etwas genervt. Was kann doch alles nicht so kompliziert sein? Ein Anruf, zwei Minuten und die Sache ist geritzt. Stattdessen so ein Riesen Aufriss und am Ende kommt doch nichts dabei rum.

      Das macht er bei allem. Er zeigt einfach nie Initiative und ich muss ihm sehr viel aus der Nase ziehen.
      Bedeute ich ihm überhaupt was? Oder ich einfach zu fordernd?

      Lg

      • Vielleicht ist er einfach prinzipiell so. Immer. Das muss nix mit dir zu tun haben.

        Wie macht er es sonst? Im Job? Bei Freunden?

        Es gibt mehrere Möglichkeiten. Er hat keine Lust. Er weiss nicht, wie man sowas macht. Er hält sich für unkreativ und hat dadurch Angst, Dich zu enttäuschen. Er denkt, er würde es sowieso nicht richtig machen und dann meckerst Du, also machs doch gleich selber.

        Wenn Du nicht weisst, wieso er nur "mal guckt" dann fragt ihn doch mal ganz nett, wie weit er schon ist und wo es hängt. Warum vermutest Du sofort, Du bedeutest ihm nichts?

        (4) 10.05.18 - 20:40

        Wie *betet* man jemanden? #kratz

      Ach ja mein Mann ist auch so aber eigentlich schon immer *augen verdreh*

      Und da geht es nicht nur um ausergewöhnliche Dinge sonder auch alltag mein mann ruft mich an um mir zu sagen das sein auto ein werkstatt termin braucht und ich den bitte ausmachen soll xD

      Wir arbeiten daran....

      Geschenke oder Überraschungen ganz schwer tatsächlich hab ich zu Weihnachten 2017 das 1 mal ein Geschenk bekommen mit dem ich gar nicht gerechnet habe.

      Schatz wie wäre es wenn wir da und da mal essen gehen ja ist ok aber ruf du an xD

      Wenn hier was statt findet muss ich das planen nervig aber wie gesagt er war schon immer so

      • (8) 11.05.18 - 07:51

        Hi, danke. :) Ja genau so etwas meine ich. Ganz banale Dinge wie : Ruf doch mal hier und dort an oder wie letztens...ich musste plötzlich auf Toilette des Restaurants und sag meinem Freund auch noch: Ich möchte die Nr 46 auf der Karte. Antwort : Alles klar.
        Als ich wieder gekommen bin, hatte er bestellt. aber natürlich nur für sich. Meines hatte er "vergessen".
        Wie erträgst du das denn? Ich fühle mich irgendwie etwas veräppelt.

    Hallo,

    es gibt Menschen die, sind leider so extrem passiv.
    Es muss nicht heißen, dass sie keine Ideen haben, oder Wünsche was sie gerne (mit oder ohne Partner) mal tun möchte, oder gar dass sie ihren Partner nicht genug lieben. Aber sie kommen nicht raus aus ihrer Komfortzone.

    Mein Ex war auch so. Von ihm aus kamen nie Vorschläge für irgendwelche Aktivitäten. Weder mal essen gehen, noch kleine Freizeitaktivitäten und schon gar nichts in Richtung Urlaub. Auch Freunde hat er nie eingeladen, aber wenn wir eine bekamen, war er sofort dabei, auch wenn sein Verhalten innerhalb der Aktivitäten sich nicht sonderlich geändert hat. Auch hier: Passiv. Fast lustlos.
    Auf der Arbeit liebte er übrigens auch die Routine. Er brauchte einfach in keinem Lebensbereich großartig Abwechslung.

    Was ich nach 8 Jahren Beziehung mit so einem Menschen weiß: Du kannst ihn nicht umstricken. Du wirst vermutlich immer in der Rolle des "Master and Commander" einbehalten.

    Die Frage die du dir stellen musst ist, ob du das dauerhaft kannst und willst.

    Bei uns hat es dazu geführt, dass ich es irgendwann leid war und entweder etwas für mich allein gemacht habe, oder man saß halt auf der Couch und hat sich angeschwiegen.
    Dies war dann auch einer der Gründe, warum ich mich irgendwann getrennt habe.

    Alles Gute #klee

    • (10) 11.05.18 - 08:35
      warum.so.passiv

      Ja ...Wünsche und Bedürfnisse (zb beim Sex) teilt er mir leider auch nicht wirklich mit. Auch hier heißt es oft : Er müsste erst überlegen. .
      Wo ich mich halt oft Frage: Was gibt es da zu überlegen? Man muss doch eigentlich wissen, was einem Spaß macht oder nicht?

      • Ja auch das kenne ich. Genauso wie frau oft nicht auf ihre Kosten kommt, weil der Partner sich einfach nicht merken kann, oder will, was man mag.

        Kommt das zufällig hin?

        Ja, man denkt sich oft: Das kann doch alles nicht so schwer, so ein großes Problem sein. Aber für Menschen mit dieser Eigenschaft ist es das.
        Man fühlt sich verletzt, manchmal zurückgesetzt und vor den Kopf gestoßen. Aber so meinen sie das nicht. Und obwohl ich das alles wusste, konnte ich auf Dauer nicht damit umgehen.

        Nochmal: Du wirst ihn leider nicht ändern können. Wenn du jetzt schon gefrustet bist, dann solltet ihr vielleicht eine Paartherapie ins Auge fassen. Aber auch hier wirst du die treibende Kraft sein müssen. Nicht weil er dich nicht liebt, sondern weil er einfach nicht aus seiner Haut kann.

Hallo!

Egal ob es Dir gefällt oder nicht: ich glaube nicht, dass Dein Freund da aus seiner Haut heraus kann, er IST einfach so.

Entweder hat er Ängste, oder er ist extrem zurückhaltend, oder er will einfach seine Komfortzone auf keinen Fall verlassen.

In kleineren Ausmaßen kennen das wohl die meisten Menschen - andere ziehen ein Jahr mit Rucksack durch Südamerika und einem selbst ist ein fertig gebuchter Urlaub mit Halbpension lieber, damit man nicht jeden Abend ein Restaurant suchen muss, oder man fährt jedes Jahr in dieselbe Gegend in Urlaub. Jobwechsel, in eine andere Gegend ziehen etc. vermeiden auch viele Menschen, ohne echten Grund.

Und bei manchen Menschen sind solche Dinge eben sehr viel ausgeprägter, da gehen eben die 3-4 Lieblingsrestaurants, aber bitte nichts neues probieren, nirgends selber anrufen, wenn es sich vermeiden lässt, nur nichts selbst planen.

Viele Menschen wären ja gerne ein bisschen Abenteuerlustiger, aber wirklich was daran ändern ist echt schwer.

DU kannst Deinen Freund nicht ändern, nur damit leben, wie er eben so ist. Das hat mit seinen Gefühlen für dich nichts zu tun.

Die Frage ist eher, ob Du ihn dauerhaft so lieben kannst und willst, wie er eben ist. Das ist Teil von ihm und wird sich nicht ändern. Wenn es Dich jetzt schon so nervt könnte es schwierig werden.

Top Diskussionen anzeigen