partnerschaft ohne emotionale nähe, funktioniert das?

    • (1) 13.05.18 - 18:37
      verzweifelt.......

      hallo ihr lieben,

      mich würde mal interessieren, an die partnerschaften oder ehen die schon länger bestehen. wie es bei euch so abläuft mit der körperlichen nähe wie umarmen, küsschen, sex. schenkt ihr euch jeden tag diese körperliche aufmerksamkeiten?

      mein partner ist sehr gefühlskalt, weiss garnicht wann er mich das letzte mal so richtig in den arm genommen hat. oder mal ein küsschen, eine kleine aufmerksamkeit. dabei sind wir erst 3 jahre zusammen. ich überlege mich deswegen zu trennen. sonst macht und tut er auch viel, aber was das körperliche betrifft. liegt es leider schon länger auf eis. ich sehe es auch nicht mehr ein, ständig auf ihn zu zugehen. es frustriert mich total... bin so unendlich traurig darüber

      deswegen würde ich gerne wissen, wie es bei euch so abläuft. gibt es bei euch jeden tag aufmerksamkeiten? sind euch diese weniger wichtig? gibt es parnterschaften, denen diese körperliche nähe nicht so wichtig sind?

      • (2) 13.05.18 - 18:41

        Wir sind mittlerweile 16 Jahre zusammen und haben 3 Kinder (4,6 & 8).

        Wir küssen uns täglich, sagen uns eigentlich auch täglich was Nettes,... Auf der Couch oder/und im Bett wird gekuschelt.

        Meine Eltern (37 Jahre verheiratet) gehen auch noch Händchenhaltend spazieren, suchen die Nähe usw.

        (3) 13.05.18 - 19:03

        Hallo,

        wir sind seit über 10 Jahren zusammen und haben auch unabhängig von GV viel Körperkontakt. Es wird mehrmals täglich geküsst, umarmt, gekuschelt und wir sagen uns auch oft, dass wir uns lieben.

        Jeder braucht da wahrscheinlich unterschiedlich viel von.

        War denn dein Partner schon immer so?

        Ich könnte mir das für mich nicht vorstellen.

        Hi,
        ich denke das funktioniert eventuell dann, wenn beide so drauf sind. Aber letztendlich sind die Hormone, die bei Körperlichkeiten ausgeschüttet werden, doch auch ein wichtiges „Bindemittel“.
        Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Ehe, die so geführt wird, lange Bestand hat.
        Du vermisst das doch schon nach 3 Jahren Beziehung. Das wird wahrscheinlich auf Dauer nix, wenn ihr das nicht ändert.
        Und nein, wir sind 16 Jahre zusammen und gehen so nicht miteinander um.

        vlg tina

      • Die Frage ist doch nicht, ob das funktioniert, sondern ob man das will.

        Ich bin mit meinem Freund im September 9 Jahre zusammen, wir haben eine Tochter und Zärtlichkeiten gibt es bei uns jeden Tag. Sex zur Zeit nicht so oft, was zum einem daran liegt, dass wir beide recht faul sind und zum anderen momentan an unserer 10 Monate alten Tochter.
        Die Zärtlichkeiten kommen viel von meinem Freund. Wenn ich ihm aus Spaß seinen Gutenachtkuss verweigere ist er bockig.

        Ich finde aber körperliche Zärtlichkeiten sind nicht alles. Wichtig finde ich auch, dass man zusammen lachen kann. Respektvoll miteinander umgeht. Einfach eine positive Grundstimmumg. Aber wahrscheinlich geht das gleichzeitig einher mit Zärtlichkeiten.

        • Bei uns sieht es auch so aus. Im Juni sind wir 9 Jahre zusammen, wir haben 2 Kinder. Wir sind eher gemütlich. Wir knuddeln, pieken und ärgern uns liebevoll ;) Das ist eben unser Ding, das war bei uns so von Anfang an. Romantisch sind wir beide nicht, trotzdem lieben wir uns auf unsere alberne Art XD Sex kommt durch die zwei Kinder auch kurz, v.a. weil unsere Große momentan bei uns schlafen will, zudem sind wir beide auch ko vom Tag.

          Jede Beziehung sieht anders aus, sie muss nur für die beiden in der Beziehung gleichermaßen passen.

      (7) 13.05.18 - 19:23

      Wenn es dir seit 3 Jahren schon so geht, würde ich tatsächlich das Weite suchen. Wir sind 13 Jahre zusammen und ich habe leider den Absprung verpasst. Er war zwar schon vor der Hochzeit nicht so der große Kuschler, aber es hielt sich noch im Rahmen. Mittlerweile kommt aber von seiner Seite nichts mehr und Küssen hasst er wie die Pest. Unsere Zärtlichkeiten beschränken sich auf einen Abschiedskuss morgens wenn ich zur Arbeit gehe.
      Manchmal bereue ich es, dass ich mich damals nicht getrennt habe.

      • (8) 13.05.18 - 20:01

        Bei uns ist es das Selbe. Wir haben 2 Kinder-schon alleine deswegen bereue ich es nicht, den Absprung nicht rechtzeitig geschafft zu haben.

        Leider sind wir verheiratet und stecken fest in einem Haus neben meinen Eltern-das geht mir gewaltig auf den Zeiger. Es kann nicht verkauft werden. Da hätte ich früher überlegen müssen. Wie konnte ich so dumm sein. Wir verstehen uns rein platonisch gut und er ist ein guter Vater, seinerseits kommt ansonsten aber schon lange nichts mehr. Ich möchte mich, wenn sich die Gelegenheit bietet, freundschaftlich trennen.

        Ich würde alles nochmal durchdenken.

        Lg

    Hallo!

    Erfahrungsgemäß wird das mit der zeit dann eher noch weniger. Wenn es Dir schon jetzt viel zu wenig ist, dann geh.

    Mein mann war auch nie der große Kuschler, aber er hat mich auch nie weggeschoben. Damit haben wir uns gut arrangiert, aber ich habe da auch weniger Bedürfnis.

    Ich bin auch "erst" 3 Jahre mit meinem Partner zusammen, aber es vergeht kein Tag ohne ein paar Küsse, Kuscheln oder ein spaßiges an-den-Po-fassen im Vorbeigehen.

    Eine ernsthafte Beziehung ohne körperliche Nähe könnte ich mir nicht vorstellen. Und ich meine jetzt nicht unbedingt Sex - sondern das ganze Drumherum. Gerade DAS macht doch eine liebevolle Partnerschaft aus. Natürlich gibt es noch SEHR viel Mehr, als nur die körperlichen Dinge, aber "nur" für Dinge, wie auf einer Wellenlänge sein, sich gut verstehen, viel miteinander Lachen und Reden können, reicht auch ein bester Freund.
    Das, was man exklusiv mit seinem Partner macht, sind die Zärtlichkeiten.
    Ein Küsschen hier und da,
    eine innige Umarmung, wenn man einen miesen Tag hatte,
    Worte, die beschreiben, wie sehr man liebt/geliebt wird.

    Wir sind seit 5 Jahren zusammen.
    Wir verbringen viel Zeit zusammen küssen uns, kuscheln, haben regelmäßig GV.

    Uns ist die Nähe zu einander wichtig. Das abendliche kuscheln darf nicht fehlen. Genauso wichtig ist uns aber auch, dass wir über alles reden können und für einander da sind.

    >>>"partnerschaft ohne emotionale nähe, funktioniert das?"<<<

    Das wäre dann eine Partnerschaft im Sinne einer (wenn man Glück hat) gut funktionierenden WG.
    Wenn einem das reicht...

    Ich persönlich finde emotionale und körperliche Nähe sehr wichtig in einer Partnerschaft. Es ist leicht, das im Alltag zu vergessen. Man muss da tatsächlich Prioritäten setzen und sich zum Beispiel morgens lange umarmen, abends vom Tag erzählen und kuscheln, gleichzeitig ins Bett gehen. Regelmäßige Paarzeit einplanen - Essen gehen zum Beispiel oder alle paar Monate mal in ein schönes Hotel.

    Rede doch mal mit deinem Partner.

    (14) 14.05.18 - 18:32

    Hallo TE, mein Mann ist auch eher gefühlskalt. Aber nur im ausdrücken seiner Gefühle. Er mag kuscheln nicht so gerne und umarmen etc sind ihm wesensfremd. Dafür kann er aber nichts, sein Bruder ist genauso. Wir sind übrigens auch 3 Jahre ein Paar.

    Lustigerweise bin ich das krasse Gegenteil und finde Körperkontakt total wichtig und würde ihnen tägliche Umarmungen eingehen. Wir haben da am Anfang ehrlich drüber gesprochen und mein Mann kann aus Liebe umarmen. Er macht es für mich und mittlerweile kommt er von alleine an.
    Ich akzeptiere aber dass er es grundsätzlich nicht braucht und wenn er im Stress ist, es ihn nicht tröstet.

    Ich denke ein ehrliches Gespräch ist der beste Schritt.
    Verändern kann man den Partner nicht und das sollte man auch nicht. Aber gemeinsam Kompromisse finden ist in der Liebe normal.

    Mein Verlobter ist auch nicht sooooo der Kuschler..eher dezent, (es ist schon um einiges mehr als früher) aber er zeigt mir mit Gesten, dass er mich liebt . Zwischendurch mal kleine Aufmerksamkeiten ... große Liebesschwüre und stundenlanges Knutschen sind eher nicht so sein Ding . Vielleicht solltest du mit deinem Partner noch mal ganz offen das Gespräch suchen . Vielleicht könnt ihr ja einen Kompromiss finden

Top Diskussionen anzeigen