Fremdflirten

Was hält ihr vom fremdflirten?

Anmelden und Abstimmen
    • Ich finde das voll in Ordnung. Flirten macht Spaß und solange keine Grenze überschritten wird total legitim.
      Zudem Schmeichelt es einem schon wenn auch andere Männer Interesse an einem signalisieren. #hicks

      Hallo, :-)

      also generell finde ich ein bisschen flirten völlig ok und natürlich.
      Es kommt natürlich auch auf die Definition von "flirten" an...

      Mein Mann "darf" sich gerne auf einer Party angeregt mit anderen Frauen unterhalten, ohne dass ich dazwischenfunke oder eifersüchtig werde... Aber ich vertraue ihm auch sehr und er mir.

      Wenn er jetzt einer Anderen sagen würde, dass er sie heiß findet und am liebsten mal mit ihr sonstwas machen würde, ging das aber zu weit. ("Normale" Komplimente sind natürlich ok.)

      Auch längere dauernde Chats mit anderen Frauen (z.B. über WhatsApp) mit zweifelhaftem Inhalt würden mich stören...(Kenne da -leider- einige Fälle im Freundeskreis, bei denen sich das WhatsApp-Fremdgeflirte sogar über Jahre hingezogen hat, ohne dass der Partner was davon wusste. -Ich glaube, das nennt man "Sexting".)

      Eine gelegentliche Nachricht an eine seiner "Kumpelinen", gerne auch mit Küsschen-Smiley am Schluss, sind mir wiederum egal.

      Liebe Grüße

    • Ich flirte andauernd, auch wenn mein Partner dabei ist und hochschwanger. Ganz egal, ob mit Frau, Mann, alter Herr oder Teeny. Es ist für mich eher eine Freundlichkeit, gemeinsam Witzeln und positiv mit einen Menschen ins Gespräch gehen.

      Flirten, das auf den Austausch der Nummern auszielt oder auf etwas sexuelles, ist tabu.
      Aber vielleicht habe ich auch ein anderes Verständnis was Flirten angeht und ich bin einfach nur freundlich :p.

      Mein Freund ist übrigens ähnlich. Wir sind uns unserer Liebe aber auch sehr bewusst und haben dadurch keine Angst vor Fremden

      (8) 22.05.18 - 08:02

      Ist für mich leider ein absolutes Tabu.
      Daran ist aber mein ex schuld, der mich mehrmals betrogen hat, selbst als ich schwanger mit seinem wunschkind war.
      (Nachdem ich es rausgefunden hab ist er mein ex)

      Ich sage es aber ehrlich das ich damit gar nicht zurecht komme wegen ihm und daher würde mein neuer Partner es auch nicht tun.

      Ich selber mache es auch nicht da ich es respektlos gegenüber dem Partner finde und so für mich nunmal fremdgehen anfängt.


      Wenn es aber für beide Partner ok ist, ist es auch ok. Es muss nur für beide klar sein und beide müssen sich wohl fühlen.

      LG

    Man kann und soll seinem Partner nichts verbieten.

    "Fremdflirten" ist auch ein ziemlich ungünstiger Begriff. Mit der eigenen Partnerin flirtet Mann ja in der Regel nicht mehr (zumindest nicht nach einigen Monaten).

    Ich finde es nicht schlimm, wenn "Mann" mal seinen Marktwert checkt. Es hilft vielen zu wissen, dass sie noch gut ankommen und "könnten, wenn sie denn wollten". Solange nicht mehr daraus wird, absolut ok.

(12) 22.05.18 - 19:41

Ich habe seit 14 Jahren einen Parkbankflirt mit einem inzwischen über 80 Jährigen verwitweten "Gentleman" - die Generation Männer, die es heute nicht mehr gibt. Wir siezen uns. Er kauft mir Bücher und wir sprechen darüber. Wir diskutieren Theaterstücke. Wir haben unsere eigene kleine Welt geschaffen. Ich kann mich mit niemandem so gut unterhalten wie mit ihm.

Wir sehen uns im Winter manchmal wochenlang nicht, dann iniziiert er wieder eine Begegnung. Nun, im Sommer, verbringen wir meine Mittagspause miteinander. Wir wissen wenig voneinander, die Stammdaten. Ich weiß, wo er wohnt (dank Google Maps). Es bleibt geheimnisvoll. Ich habe versprochen, wenn er eines Tages nicht mehr kommt und ich keine Todesanzeige lese, dass ich ihn nicht suche, weil er nicht will, dass ich ihn körperlich gebrechlich sehe. Ich habe auch versprochen, dass ich ihn nicht tot anschaue.
Er meint, das nimmt dem sonst die Magie ....

Es ist eine Liebesbeziehung ohne Intimität. Das würde er nie machen, dazu ist er viel zu korrekt. Ich weiß, dass unsere Zeit tickt ... über den Winter ist er älter geworden, also sichtbar älter ... die Momente sind kostbar.

Habe ich ein schlechtes Gewissen? Nein. Es passiert nichts auf körperlicher Ebene, nur auf intellektueller. Ich werde ihn vermissen, wenn der Tag X kommt.

Top Diskussionen anzeigen