Kopfwäsche benötigt

    • (1) 24.05.18 - 10:13
      Bisslverzweifelt

      Ihr Lieben, da ich hier schon oft Hilfe bekommen habe meine Bitte an Euch: Könnt ihr mir mal den Kopf gerade rücken?
      Bei mir sieht es folgendermaßen aus. Ich habe seit 6 Monaten einen sehr lieben Freund. Er ist offen und ehrlich und gibt mir keinen Grund zur Eifersucht. Er ist fast jeden Abend bei mir, Ich kenne seine Familie und eigentlich ist alles perfekt. Doch dann kommt mein Kopf ins Spiel. Wir schreiben eigentlich den ganzen Tag per Messenger. Wenn dann nicht die von mir gewünschte Antwort von ihm zurück kommt denke ich immer gleich, er mag mich nicht mehr. Dazu muss ich sagen, er ist keiner der mir ständig sagt wie toll er mich findet und dass er mich liebt. Er sagt er zeigt es lieber. Und das tut er auch tatsächlich. Ab und zu kommt ein " hab dich lieb".
      Momentan sind wir beide im Urlaub. Er ist mit seinen Jungs Motorrad fahren, Ich in der Türkei. Er schreibt täglich, Aber irgendwie lustlos. Auf der anderen seite versteh ich das ja auch. Was soll man sich den ganzen Tag schreiben?
      Dann ist da noch Facebook und Instagram. Es versetzt mir immer einen Stich wenn ich sehe, dass er Fotos von weiblichen Bekannten liked. Aber warum? Ich weiß ganz sicher, dass er das einfach macht und es da keinen anderen Hintergrund gibt.
      Könnt ihr mir bitte mal sagen, Was das soll? Warum reagiere ich so? Auf Dauer wird das sicher nicht gut gehen...

      • (2) 24.05.18 - 10:48

        Weißt du, was ich dir empfehle? Digital detox. Lösch sämtliche Accounts bei Instagram und Co und mach dein Handy so oft es geht aus.
        Nach einer kurzen Zeit heftiger Entzugserscheinungen und dem Gefühl absoluten Kontrollverlusts, wird es dir besser gehen. Statt Likes zu zählen und dich darauf zu fixieren, wann wer wie oft online ist und was schreibt, wird sich dein Bauchgefühl zurückmelden, unverfälscht durch den ganzen Social Media-Kram. Auf das kannst du dkann hören. Sein Leben und seine durch Likes oder Nicht-Likes und die Dauerpräsenz beim Messenger bestimmen zu lassen, erscheint mir wenig sinnvolle.
        Meine Erfahrung ist, dass zu viel Kontrolle Angst schürt, nicht mindert. Geh mal drei Mal zu deinem Herd und guck, ob der aus ist. Geht unbedingt dreimal zurück und schau nach.
        Machst du dir nun mehr oder weniger Gedanken über deinen Herd?

        • 👍
          Das gebe ich dir in allen Punkten recht.
          Ich habe vor zwei Jahren meinen FB Account gelöscht(was anderes hatte und habe ich nicht) und ich bereue diese Entscheidung nicht im Geringsten.
          Es war unheimlich befreiend und ein zurück schließe ich aus.

          • (4) 24.05.18 - 11:04

            Ich habe auch alles gelöscht außer Urbia (eine Sucht leiste ich mir, mal schauen, wie lange noch). WA habe ich auf maximale Anonymität eingestellt (niemand sieht, wann ich online war und ob ich Nachrichten abgerufen habe oder nicht) und mein Handy wird in dem Moment, wo das Kind aus der Kita wieder da ist, ausgemacht und bleibt aus bis zum nächsten Tag.
            Es ist sehr befreiend.
            Vielleicht wage ich demnächst den Schritt, mein Smartphone gegen einen alten Handyknochen auszutauschen. Das kommt mir aber derzeit noch so abenteuerlich vor, wie ohne Zelt im Wald zu übernachten....
            Aber one day, baby...

        (5) 24.05.18 - 11:37

        Du hast recht. Im Grunde hast du das bestätigt was ich eigentlich schon wusste. Ich werde den Kontakt tagsüber einschränken bzw. einstellen und mich darauf freuen ihm Abends zu sehen.
        Facebook und Co werde ich versuchen so bald wie möglich zu löschen.
        Vielen Dank!

        Hallo

        Facebook habe ich nur noch weil ich gerne wandere und dort mit Bloggern in Kontakt stehe und viel unsere Gegend präsentiere. Die Leute freuen sich. Der Rest ist mir egal.

        Ich habe während der Arbeit das Handy aus und heute nach nur vier Stunden 27 Anrufe,23 what App aus 7 Chats und vier Messenger und fünf Benachrichtigungen von fb. #schwitz

        Kaum war ich wieder online ging es weiter. Und alle auch das von oben nur wegen dem Ehemann meiner Freundin. Der hat etwas verpeilt was mitzuteilen und hat dann Stress gemacht.


        Ja du hast recht. Besser wäre es ohne all das. Ging früher ja auch. Allerdings kann ich das alles trennen und es stresst mich auch nicht .

        Die posterin ist allerdings eifersüchtig und deshalb wäre es besser echt mal alles zu löschen und zu blockieren.

        Dieses wer liked was nervt echt.#augen

        Lg

    Warst du in anderen Beziehungen auch eifersüchtig oder tritt es nun erst in dieser Beziehung auf?

    Du scheinst mir eher der Kontroll-Typ zu sein, dem das tägliche Treffen und andauernde Schreiben nicht genüg. Sondern du musst auch noch alle möglichen sozialen Netzwerke nach SEINEN Likes und Kommentaren durchsuchen. Das wäre mir viel zu anstrengend... Mensch, die Leute "liken" heutzutage doch alles... Angefangen von ihrem Optiker, über den Verein bis hin zu Freunden und weit entfernten Bekannten. Was soll also an einem Like so bedeutungsvoll sein?

    Ich mache das noch auf die altmodische Tour und sage Menschen (ja auch Männern), wenn ich sie schick angezogen finde oder sehr sympathisch oder weiß der Henker. Das heißt aber ja auch nicht, dass ich den Kollegen mit der flotten Krawatte gleich in die nächste Besenkammer zerre.

    Es scheint mir eher so, als würdest du nicht akzeptieren können, dass er sich nicht den ganzen Tag (virtuell) nur mit dir beschäftigt. Ihr seht euch sehr häufig und wenn nicht, schreibt ihr dauernd und telefoniert wahrscheinlich noch. Du interpretierst in sein Geschriebenes viel zu viel hinein (lustlos) und kannst nicht loslassen. Wenn du merkst, dass er lustlos schreibt, dann lass ihm doch mal einen Tag zum Atmen. Schreibt mal nicht dauernd, lass ihn seinen Urlaub genießen. Ich habe es absolut gehasst, dauernd mit meinem Freund schreiben zu müssen, wenn ich mit meinen Mädels weg war. Allerdings habe ich ihm das dann einfach mal deutlich gesagt und nicht mehr reagiert.
    Du hast feine Antennen und merkst anscheinend, dass er nicht so Lust auf Dauer-Messaging hat. Warum ihn dann nicht einfach mal in Ruhe lassen?

    Und bitte nicht auf diese gehässige "dann melde ich mich eben auch nicht mehr" - Tour, sondern wirklich einfach nur mal Luft zum Atmen lassen.

    Suche du dir dringend eine Beschäftigung in deinem Urlaub, damit du mal etwas vom Thema weg kommst.

    • Lieben Dank für deine Antwort.
      Ich habe 10 Jahre Ehe hinter mir. Sie hatte damit geendet, dass er übers Internet eine andere Frau kennen gelernt hat. Darüber bin ich hinweg. Aber natürlich hat mein Drang nach Kontrolle auch hiermit zu tun.
      Ich werde deinen Rat befolgen. Ich denke es spricht nichts dagegen sich morgens kurz ein "Alles gut?" Zu schicken und sich dann auf den gemeinsamen Abend zu freuen. Das mit den sozialen Netzwerken werde ich auch in Angriff nehmen. Vielen lieben Dank!

Es kommt doch immer darauf an, ob man den entsprechenden Gegenpart zu seinen Bedürfnissen gefunden hat. Ein schreib- und wortkarger Mann wird einer wenig selbstbewussten und eifersüchtigen Frau keine Sicherheit geben können. Das muss sie dann schon selbst tun. Und auch ein Vielschreiber kann auf die Idee kommen, dass er das ja bei mehreren Frauen ausleben kann, ohne dass die voneinander erfahren müssen.

Geh doch einfach mal davon aus, dass Du ihm genügst. Er schreibt ja, also denkt er auch an Dich. Und oft ist diese Likerei im Netz ja auch nur ein Akt der Höflichkeit, muss nicht immer bedeuten, dass einem das Bild auch wirklich gefällt. Scheint bei ihm ja auch der Fall zu sein.

Hi,
verstehe ich Dich richtig, wenn er nicht im Urlaub ist, ist er zu Hause, um ständig Message schicken zu können? Ich kann es nur in der Kaffeeküche oder auf Klo machen....dann wäre ich ja womöglich ständig vom Arbeitsplatz Abwesend , nur um deine Bedürfnisse zu befriedigen.

Und ehrlich, ich würde es mir von meinem Partner verbieten, wenn ich nicht mehr Bilder - ob weiblich oder männlich - liken dürfte.

Ich habe einen jungen hübschen und sehr netten Trainer, mit dem ich viele Stunden verbringe, bin ich froh, das ich keinen Eifersüchtigen Partner habe.

Sorry, das scheint mir schon krankhaft bei Dir zu sein. Ich würde bei einer Partnerin wie Dir schon längst reiss aus nehmen.

lg
lisa

Ihr schreibt den GANZEN TAG per messenger?
Himmel hilf, geht es noch erdrückender und kontrollierender?
Ich wäre ausgerastet, wenn mein Mann mich laufend derart terrorisiert hätte - aber Gottseidank hatte er die gleiche Einstellung wie ich.
Gut, WA oder fb hatten wir nicht, aber Handy schon, das war aber Notfällen vorbehalten.
Reiss Dich zusammen und werde mal etwas lockerer. Du manövrierst Dich da ja in eine gruselige Abhängigkeit rein.
Diese seltsame Likerei hat aber auch garnichts zu bedeuten....wenn ich überlege, was und wen ich schon alles geliked habe#cool
LG Moni

  • Hallo

    Das ist schon krass. Bei mir ist es schon vorgekommen das ich what Apps während der Arbeit bekomme und die die Arbeit betreffen erst nach Feierabend lese.#rofl#rofl

    Kann dann schon zu spät sein. #rofl

    Aber ich frage ab und an die Kollegen die ihr Handy anhaben.

    Sollte was sein wegen schule und Kinder müssen die mich über das Festnetz anrufen.:-p

    Lg

liked er auch männliche Bekannte?

Hallo,
ich habe vor 7 Jahren mein FB-Account gelöscht und das ist gut so.
Dein Freund meldet sich und zeigt dir, dass er dich lieb hat. Ist doch alles gut.
Schönen Urlaub noch.

Top Diskussionen anzeigen