Gefühle sind völlig durcheinander

    • (1) 24.05.18 - 17:50
      Schwarzeorchidee

      Hallo
      Es tut mir leid das ich mein Problem oben nicht so richtig beschreiben kann aber ich bin völlig durcheinander...

      Ich habe etwas sehr böses erlebt mit einem Expartner und bin für einen potenziellen neuen Partner umgezogen weil ich nicht mehr bleiben konnte der Expartner hat mich unter anderem gestalkt.

      Jetzt mit diesem anderen Mann er sagt er liebt mich wirklich, ich liebe ihn auch wirklich aber es ist so schwer zu vertrauen und er hat mich schon sehr enttäuscht mit seiner Art das er unzuverlässig ist und ich bin der Meinung das er genau so wie sein Vorgänger alles auf Lügen aufgebaut hat. Deshalb hab ich den Kontakt abgebrochen.

      Er kam am Dienstag Abend und wollte reden, ich hab nein gesagt weil es nix mehr zu reden gab aus meiner Sicht. Ich sagte er solle bitte nicht weiter klingeln weil mein Kind schlafen soll. Er sagte dann soll ich die Tür aufmachen oder raus kommen. Ich hab nein gesagt und das ich ihm schon sagte das es mit uns nicht gehen wird. Er hat aber nicht aufgegeben. Also hab ich ihn rein gelassen. Ich hab zwar gesagt ich hab keine Zeit aber bin trotzdem darauf eingegangen.

      Er war sehr ruhig hat sich alle Vorwürfe angehört und erklärt warum es so gekommen ist (möchte nicht sagen was genau vorgefallen ist weshalb ich es beenden wollte) Ich musste mich wirklich anstrengen ihn nicht anzuschreien das ist fast passiert und einmal hab ich ihm auch eine dumme Antwort gegeben bzw. gesagt das er mir nicht vorwerfen braucht was in meinem Leben falsch gelaufen ist das weiß ich selbst.

      Ich hab versucht ihn nicht anzusehen hab aber bemerkt das er mich angesehen. Er hat mir erklärt das es keine andere gibt woraufhin ich gesagt hab das es egal ist weil wir sind nicht zusammen er kann machen was er will ich bin für ihn hier und wäre nicht hier wenn er nicht wäre aber das heißt nicht das er nicht machen kann was er will. Er fragte mich ob ich ihn nicht mehr liebe, ich sagte doch leider weil deshalb ist es schwer abzuschließen und los zu lassen. Er fragte mich dann ob er gehen soll und nicht mehr wieder kommen soll? Das war der Moment wo ich hätte ja sagen müssen das konnte ich aber nicht ich hab das nicht fertig gebracht.

      Nun will er Samstag mit mir essen gehen und mit mir was unternehmen. Aber ich bin so durcheinander ich liebe ihn und wollte eine gemeinsame Zukunft das geht aber so wie es ist nicht. Ich bin der Meinung er muss nicht mit mir essen gehen und was unternehmen, nicht wenn ich ihm sagen muss das es keinen Sinn hat. Es ist schlimm für mich und schwer weil ich weiß es wird ihm weh tun was ich nicht will aber ich kann auch keine Beziehung aufbauen wenn ich so unsicher bin.

      Am schlimmsten ist das alle mir sagen ich solle es beenden bevor es angefangen hat. Wie soll ich denn wissen was werden wird wenn wir es nicht versuchen?

      • Es ist echt schwer, dir einen Rat zu geben, wenn du nicht sagen willst, was vorgefallen ist.
        Also, du hältst ihn für einen unzuverlässigen Lügner. Dein Umfeld rät dir zur Trennung.
        Was hält dich bei ihm? Dass du nicht weißt, wie es zwischen euch laufen könnte?
        Das weißt du doch schon. Deswegen willst du ja die Trennung. Richtig?

        • (3) 24.05.18 - 22:19
          Schwarzeorchidee

          Naja also es ist so das ich aus gesundheitlichen Gründen eine Knie Op hatte der Heilungsprozess hat länger gedauert als erwartet und deshalb bin ich ins Krankengeld gefallen. Er hatte sich Geld geliehen und konnte es mir nicht wie vereinbart zurück geben was für mich blöd ist weil meine Krankenkasse sich wegen dem Krankengeld quer stellt deshalb liegt der Fall vor dem Sozialgericht.

          Gut konnte man nicht ahnen/wissen. Ich hab das auch lange nicht gesagt weil ich keine Schwäche zeigen wollte. Außerdem weiß er das es für mich schwer ist zu vertrauen das macht er nicht besser wenn er unzuverlässig ist das sich das auch in seiner Pünktlichkeit wieder spiegelt lasse ich mal außen vor damit könnte ich leben.

          Es geht auch darum das ich ihn bevor ich hergezogen bin Sachen gefragt hab die ich gerne gewusst hätte und die kein Ausschluss Kriterium gewesen wären wenn ich die Wahrheit gewusst hätte. Leider war er da auch nicht ehrlich. Die Beziehung vor ihm wurde vom vorherigen Partner auch auf Lügen aufgebaut es war wie mit einem Heiratsschwindler nur ohne heiraten. Das wusste er!

          Als er mich um Geld gebeten hat hab ich ihm das gegeben mit den Worten irgendwie muss ich dir ja vertrauen. Er hat sein Versprechen nicht eingehalten und kommt dann vorbei nach dem ich den Kontakt abgebrochen hab. Ich hatte vorher schon immer mal wieder überlegt ob er mich nur sicher stellt und weiter sucht. Es ist für mich seltsam das er jetzt wo ich den Kontakt abgebrochen hab dann plötzlich feststellt das es ja blöd ist wie es ist und so nicht weiter gehen kann. Dumm nur das ich das seit einem Jahr sage und jetzt wo ich fast soweit war es zu beenden bevor es richtig angefangen hat. Ich hab da zweifel ob er es ernst meint.

          • Hätte ich an deiner Stelle auch. Also, die Zweifel.
            Dass er dir Geld schuldet, finde ich echt hart. Du bist alleinerziehende Mutter und musst nicht nur dich versorgen, sondern auch dein Kind. Offenbar kannst du dich einfach nicht auf ihn verlassen. Er hat dich mehrfach belogen und im Stich gelassen.
            Worauf wartest du? Was erhoffst du dir noch von ihm?
            Dass er jetzt ankommt, da die Sache so gut wie tot ist.. naja. Too little, too late, würd ich sagen. Seit einem Jahr sagst du, so läuft es nicht - da warst du ja schon sehr gut- und langmütig. Er hatte genug Chancen, sein Verhalten zu ändern. Was er jetzt redet, würde ich nicht ernst nehmen. Worte sind billig, die kosten ihn keinen Cent und keine Mühe.
            Nimm dein Bauchgefühl ernst. Das scheint dich ja zu warnen.
            Und hol dir dein Geld zurück. Du gehst schon mit emotionalem Schaden da raus. Pack nicht auch noch finanziellen oben drauf.

      Vielleicht solltest Du mal eine Weile allein leben und Deine Beziehungen verarbeiten.
      Dieses Männer-Hopping geht meistens in die Hose, weil man nicht frei genug ist, sich darauf einzulassen und immer auf der Suche ist.
      Ich wünsche Dir alles Gute!!!

      • (6) 24.05.18 - 22:25
        Schwarzeorchidee

        Danke, ich verstehe was du meinst. Ich würde wahrscheinlich den gleichen Rat geben.

        Ich glaube ich werde nie wieder ohne Zweifel oder Probleme vertrauen können. Hab auch schon mit einer Psychologin gesprochen. Leider hat das nicht wirklich geholfen. Sie sagte mir das ich das vergessen könne mein Leben würde nie wieder normal werden, als ich ihr sagte das ich eigentlich nur ein normales Leben will.

        Die Trennung vom Ex war ja schon 2012 und als ich Ihn kennen gelernt hab bzw. er in mein Leben getreten ist war 2014 da war ich schon zwei Jahre alleine und erst 2016 war ich überhaupt bereit es zu versuchen und naja seit 2017 lebe ich in der gleichen Stadt wie er.

    Was hat er dir denn angetan?

    Er hat also Geld, um dich zum Essen einzuladen und mit dir etwas zu unternehmen. Aber um dir dein Geld zurück zu zahlen, hat er kein Geld.

    Daran merkst du doch schon, dass es ihm nur darum geht, dich an sich zu binden - und nicht, das Beste für dich zu tun. Er ist ein Egoist und ihm ist es egal, wie es dir geht. Das zeigt auch seine Klinkel-Aktion. Der ist weder nett noch anständig. Sieh zu, dass du dein Geld wieder bekommst und rufe die Polizei, wenn er wieder Klingel-Terror macht.

Top Diskussionen anzeigen