Nachdenklich

    • (1) 29.05.18 - 09:29
      komisch...

      Guten Morgen Leute

      Ich bin etwas emotional im Moment. Ich denke ziemlich oft an die Zeit mit meinem Ex-Freund zurück obwohl ich bereits in einer neuen Beziehung bin und das ganze auch schon anderthalb Jahre vorbei ist.

      Dieses Wochenende hab ich ihn auf dem Geburtstag meines "Schwiegervaters" gesehen.
      Mein Freund wohnt im selben Dorf wie mein Ex und dadurch begegnet man sich gelegentlich.

      Ich war wirklich sehr verliebt in diesen Mann, ich wurde sehr enttäuscht und habe keine wirkliche Erklärung bekommen. Manchmal wünsche ich mir, dass er einfach auf mich zu kommt und mir seine Gründe erklärt.
      Ich weiß, dass ich definitiv nie wieder was mit diesem Mann Anfangen wollen würde, darum geht es mir auch gar nicht.

      Ich finde einfach, dass ein abschließendes klärendes Gespräch irgendwie gefehlt hat.

      Mein aktueller Freund weiß davon nichts, dass ich gelegentlich so denke. Ich will das eigentlich auch gar nicht, aber das kommt dann einfach so...

      Ich weiß nicht wie ich dagegen vorgehen kann und hoffe jemand hat Tipps für mich...
      Vielen Dank.

      • (2) 29.05.18 - 09:41

        Hallo,
        Vielleicht hat er keine.
        Manchmal lautet die Erklärung schlicht fehlende Gefühle und/oder Passung.
        Oder es gibt ein Störgefühl welches sich nicht beschreiben lässt.
        Ich verstehe dich zwar - "offene Enden" sind unbefriedigend - aber das innerliche Abschließen kannst so oder so nur nur bewerkstelligen, in dem du es akzeptieren lernst, dass es vorbei ist.
        Die schönen Zeiten darfst/sollst du natürlich in guter Erinnerung behalten und als Teil von dir integrieren.
        Lg

        • (3) 29.05.18 - 09:54

          Ich weiß nicht ob das jetzt richtig rüber kam.

          Ich habe mich von ihm getrennt weil einige Sachen vorgefallen waren.
          Er wollte es unbedingt nochmal probieren und sich "ändern", aber das konnte ich so nicht glauben und deshalb hab ich mich dann von ihm getrennt.

          Es ist für mich sehr verwirrend gewesen, wie man auf der einen Seite so sein kann und dann aber auf der anderen Seite danach mehr oder weniger um noch eine Chance "betteln" kann.


          Ich weiß , dass nur ich selber damit abschließen kann... Ich weiß aber nicht wie das gehen soll wenn ich zwischendurch immer mal wieder daran zurückdenke.

          Irgendwie komisch, hatte das Problem noch nie.

          • (4) 29.05.18 - 18:20

            Hey.. so wie es dir momentan geht ging es mir auch vor einiger Zeit. Mir kam das vor als hätte ich es einfach gebraucht um abschließen zu können. Das ging dann so weit bis ich mein Gespräch hatte. Das hat zwar geholfen, in dem Sinne das ich meine Antworten hatte, aber musste mir auch immer wieder anhören das er mich wieder nehmen würde, er hätte sich geändert usw. Was mich einfach fertig gemacht hat obwohl ich ihn nie wieder nehmen würde!
            Wenn du das Gefühl hast du möchtest das und brauchst es um abschließen zu können, versteh ich das. Das er auf dich zukommt? Darauf kannst du vermutlich lange warten, ob er antworten hat oder nicht. Aber wenn dus unbedingt möchtest, melde dich bei ihm. Aber dann weih bitte deinen freund in die sache ein.. wenn sie eh im gleichen dorf wohnen kann das auch verdammt schnell rauskommen und dann bist du die doofe.
            Lg :)

            • (5) 30.05.18 - 08:23

              Ich bin mir halt unschlüssig, ob mir das überhaupt was bringt.
              Ich denke wahrscheinlich nicht.

              Ich wollte das nur einfach mal irgendwie loswerden und hören ob es anderen ähnlich ergangen ist.

              Es ist halt echt nervenaufreibend, mit einer Person Schluss zu machen, die man noch starke Gefühle hat und dann, wenn sie dann wieder beinahe flehend vor dir steht, standfest zu bleiben.
              Das hab ich zum Glück hinter mir, die Frage die ich mir stelle ist halt wie man so sein kann...
              Erst scheiße bauen und dann so übertrieben wieder ankommen.

              Naja wahrscheinlich werde ich so oder so niemals ne ehrliche Antwort bekommen, also muss ich mich wohl damit abfinden.

              Danke für deinen Beitrag :)

          Hi,
          Du hast schluss gemacht, er hat noch gebettelt aber du hast ihn nicht erhört?

          Und jetzt träumst du über 1,5 Jahren, das er ein Abschlussgespräch mit dir führt? Warum?sorry, irgendwie siehst du die Tatsachen nicht ein.

          lg
          lisa

          • (7) 30.05.18 - 08:30

            Naja er hat nicht nach einem Gespräch gebettelt, das habe ich mehr als einmal versucht herbeizuführen.
            Es ging dabei nur darum, dass er denkt plötzlich ein komplett anderer Mensch zu sein und sich ja toootal verändert hat (natürlich ausschließlich zum positiven).

            Ich weiß, dass es naiv ist zu denken, dass man nach 1,5 Jahren noch ein Gespräch führen wird...

            Ich wollte eigentlich nur Tipps wie ich diesen Gedanken aus meinem Kopf schlagen kann, naja vielleicht sollte ich mal mit meinem Freund darüber reden.

            • »Ich wollte eigentlich nur Tipps wie ich diesen Gedanken aus meinem Kopf schlagen kann, naja vielleicht sollte ich mal mit meinem Freund darüber reden.«

              Na, das würde ich aber mal gepflegt lassen!

              Mili

Top Diskussionen anzeigen