Habe ich richtig gehandelt?

    • (1) 11.06.18 - 12:34

      Liebe Urbis,
      ich (46, 2 Jahre getrennt), hatte vor 10 Tagen ein ganz tolles Date, es hat auf beiden Seiten total gefunkt. Wir waren Essen und spazieren und haben uns geküsst, mehr war aber nicht. #verliebt
      Er hat mir danach sofort geschrieben, dass er das gerne fortsetzen möchte, und wie toll er mich findet. Er hat dich jeden Tag mehrfach gemeldet und war sehr süß.
      Leider habe ich drei Tage nach dem Date eine leichte Panikattacke bekommen, und ihm gesagt, dass ich gar nicht weiß, ob ich das alles kann, und dass ich auch nicht sofort mit ihm schlafe. Er hat auch super reagiert und gesagt, dass er das gar nicht erwartet und ich das Tempo vorgeben soll. #verliebt
      Ab diesem Zeitpunkt war er aber etwas reserviert, mit der Begründung, dasss er mir doch mehr Raum geben wolle. #kratz
      Ich habe zeitglich einer sehr guten Freundin davon erzählt, die meinte, dass er wohl doch nur Sex wolle, wenn er sich so schnell zurückziehen würde, was ich ihm dann auch gesagt habe.
      Er hat mir darufhin mehrere Sprachnachrichten geschickt, dass das so nicht wäre und er nicht verstehen würde, warum ich ihm das unterstelle. Er war aber einfach von seinem Verhalten her nicht mehr so, wie die zwei Wochen zuvor, wo er sich ständig gemeldet hat und er sehr aufmerksam war. Er war reservierter.
      Ich habe daufhin letzten Montag zu ihm gesagt, dass wir es lassen, da ich finde, dass sein Verhalten nicht zu dem passt, was er sagt, und seitdem hat er sich auch nicht mehr gemeldet.
      Wäre er wirklich ernsthaft an mir interessiert, hätte er doch zum Telefon gegriffen, um mich vom Gegenteil zu überzeugen, oder sehe ich das falsch? #kratz
      LG, Annette

      • Gehts noch etwas komplizierter Deinerseits?

        Hallo!

        Ja, es hätte was ernsteres werden können.

        Aber das hast Du kaputt gemacht. Indem Du ihn vor den Kopf gestoßen hast, mehrmals.

        Erst hast du gesagt, es wäre dir alles zu schnell. Dabei war ja noch gar nichts, es war nur ein harmloses Date. Statt es einfach erst mal laufen zu lassen und dich auch nach dem zweiten und dritten Date mit Kuss zu verabschieden, aber alleine zu schlafen, hast du das gleich angesprochen.

        Das war schon plump, aber ihm dann auch gleich noch zu sagen, dass deine Freundin meint, er wolle nur mit Dir ins Bett - klar hat ihn das verletzt.

        Und der Mann hat völlig recht, nicht noch mehr Energie in so ein Theater zu stecken. Himmel, ihr hattet ein Date, bei dem NICHTS passiert ist, und seitdem habt ihr euch nicht gesehen, sondern Du hast nur abgeblockt und Vorwürfe gemacht.

        Ja, mit so einem Verhalten kannst du auch den nettesten Mann abschrecken. Nicht ER muss Dich überzeugen, sondern du musst den Gefühlen einfach eine Chance geben sich zu entwickeln, indem du mehrere zwanglose Dates hast und schaust, was daraus wird. Völlig egal, ob die im Bett enden oder ganz brav an der Haustür. So hast du alles kaputt gemacht. Wenn Liebe eine zarte Pflanze ist, dann hast du drauf rumgetrampelt.

        Huhu,

        es soll tatsächlich noch Männer geben, die nicht nur auf das Eine aus sind. Er hat sich jetzt nicht distanziert weil er kein Sex bekommt, sondern weil du jetzt schon total kompliziert bist. Wie soll das denn noch werden? Das hätte mich auch total abgeschreckt.

        Gruß

      • (5) 11.06.18 - 12:49

        Hallo,

        warum macht man sich das Leben selbst so schwer?

        Ich würde mich als Mann auch nicht mehr melden weil du unheimlich kompliziert wirkst.
        Warum soll er Zeit investieren und dich anrufen wenn du nach dem ersten Date schon so kompliziert bist, Darauf hat doch kein Mensch Bock. Sorry.

        LG Tina

        (6) 11.06.18 - 12:49

        "Ich habe daufhin letzten Montag zu ihm gesagt, dass wir es lassen, da ich finde, dass sein Verhalten nicht zu dem passt, was er sagt, und seitdem hat er sich auch nicht mehr gemeldet."

        Du hast ihm also 1) de facto unterstellt, ein unehrlich zu sein und 2) daraufhin von Deiner Seite den Kontakt abgebrochen -- und er meldet sich trotzdem nicht...? Da werde einer aus diesen Männern schlau!#klatsch

      (8) 11.06.18 - 13:01

      <<<Er hat mir danach sofort geschrieben, dass er das gerne fortsetzen möchte, und wie toll er mich findet. Er hat dich jeden Tag mehrfach gemeldet und war sehr süß.>>>

      Und warum unstellst du ihm, dass er nur das eine wollte. Er hat dir sogar Freiraum eingeräumt und du hast es falsch verstanden.

      <<<Ich habe daufhin letzten Montag zu ihm gesagt, dass wir es lassen, da ich finde, dass sein Verhalten nicht zu dem passt, was er sagt, und seitdem hat er sich auch nicht mehr gemeldet.>>>

      Er hat richtig gehandelt, nicht du. Wärst du ernsthaft an ihm interessiert, dann hättest du ihm so etwas nicht unterstellt.

      (9) 11.06.18 - 13:05

      1. Nein
      2. Ja

      • (10) 11.06.18 - 13:25

        Ok, super.
        Stimmt, ich habe einen Fehler gemacht.
        Ich bin halt nicht fehlerfrei. ich habe mich beeinflussen lassen, und ich war verunsichert.
        Dann ist das ja jetzt meine gerechte Strafe, wenn ich das hier lese.

        • (11) 11.06.18 - 13:32

          Das hat nichts mit Strafe zu tun. Dein Verhalten hat mit Sicherheit sehr abschreckend auf den Mann gewirkt. Versetz dich doch mal in seine Lage. Ihr habt euch einmal getroffen, er fand sich toll und dann sowas. Er konnte es dir ja auch gar nicht mehr recht machen...woher kommt dein Misstrauen? Schlimme Verletzungen, schlechte Meinung über Männer? Wenn man die liebe finden will muss man auch bereit sein sich auf jemanden einzulassen, etwas zu riskieren!

          • (12) 11.06.18 - 13:39

            Ich glaube, es war zu viel Einfluss meiner Freundin, die einer anderen Generation angehört und immer noch meint, dass Männer sich mehr ins Zeug legen müssen. Und eventeull Angst vor Verletzung.
            Und anstatt mal darüber nachzudenken, habe ich einfach viel zu impulsiv gehandelt

    (16) 11.06.18 - 13:14

    Oh Gott, der arme Mann, er tut mir echt leid.
    Warum musst Du Dir selbst alles kaputt machen, indem Du ihm alles mögliche unterstellst und Vorwürfe machst?
    Deine Freundin, die diesen Mann überhaupt nicht kennt und nie zu Gesicht bekommen hat, meint also, er sei nur auf Sex aus? Toll und diese Weisheit schmierst Du ihm gleich auch noch aufs Brot?
    Also, dass er an dieser Stelle noch nicht weg war, muss man ihm echt hoch anrechnen!
    Und dann setzt Du noch eins oben drauf und wirfst ihm sein Verhalten vor, obwohl er gar nichts gemacht hat?!?
    Sorry, aber ich hoffe, der Mann trifft bald ne wirklich nette Frau. Verdient hat ers.

    • (17) 11.06.18 - 13:29

      ich glaube nicht, dass Du anhand meines Verhaltens, welches ganz sicher nicht berühmt war, beurteilen kannst, ob ich ein netter Mensch bin, oder nicht

      • (18) 11.06.18 - 14:03

        Ich habe lediglich geschrieben, dass ich ihm wünsche, dass er bald eine nette Frau kennenlernt. Mehr nicht.
        Ich fand, dass er super auf Deine ganze Fragerei reagiert hat und er tat mir leid, wie er von Dir behandelt worden ist. Daher wünsche ich ihm, dass er bald anderweitig eine Partnerin findet.

        Hallo!

        Dein Verhalten zeigt mehrere Facetten deiner Persönlichkeit:

        - Du bist unsicher im Umgang mit Männern, was man einfach mit fehlender Übung erklären kann. Deine Trennung ist noch nicht arg lange her, und womöglich war das dein erstes Date nach sehr langer Zeit

        - Du bist beeinflussbar wenn du mit deiner Freundin redest, die offenbar ein sehr schlechtes Bild von Männern hat

        - statt eine sich anbahnende Freundschaft mit etwas Leichtigkeit und Spaß anzugehen, neigst du dazu, sehr kompliziert und anstrengend zu sein

        Das heißt in keinster Weise, dass du nicht nett wärest, sondern soll dir nur Anregungen geben, wo du an dir arbeiten kannst.

        Nur weil Du 5x mit jemandem Essen gehst, musst du noch lange nicht mit dem ins Bett - aber auch wenn du nach dem ersten oder zweiten Date mit jemandem in der Kiste landest, bist du weder eine Schlampe, noch muss das zwangsläufig das Ende der Beziehung sein. Es gibt durchaus Männer, die damit umgehen können, dass auch Frauen sexuelle Wünsche und Bedürfnisse haben und diese aktiv ausleben. Ob man es langsam angehen lässt oder nicht beeinflusst nicht, wie es mit einer Beziehung weiter geht.


        So, wie Du Dich diesem Mann gegenüber präsentiert hast, muss er einfach schließen, dass mit Dir Zusammensein irre anstrengend ist, statt Spaß und Leichtigkeit zu versprechen. Das schreckt halt einfach ab. Und Spaß muss sich nicht immer im Bett abspielen, es hätte sich genauso gut auf gute Gespräche beschränken können, bis du soweit gewesen wärest.

(20) 11.06.18 - 13:15

Ea stand zumindest 50:50, dass er es ernst meint.
Wenn das nicht der Fall gewesen wäre, hättest Du das schnell mitbekommen.
Schade, man hätte es auf einen Versuch ankommen lassen sollen.
Tolle Männer in den 40gern sind rar gesät.

(21) 11.06.18 - 13:26

Puh. Anstrengend. Da würde ich als Mann auch die Beine in die Hand nehmen.

Gruss
agostea

(22) 11.06.18 - 13:27

Inwieweit bist Du sicher, daß es sich um eine "gute" Freundin handelt?

(23) 11.06.18 - 13:29

Die Zeiten als der Prinz der Prinzessin nächtelang vor dem Fenster Ständchen gebracht hat, Turniere für seine Holde bestritten hat und mehrfache Zurückweisungen geradezu notwendig waren um seinen Wert zu erhöhen sind vorbei.

Du warst zu kompliziert!

(25) 11.06.18 - 13:40

--- und dass ich auch nicht sofort mit ihm schlafe. ----

Warum eigentlich ncht? Was wäre "schlimm" daran, oder warum gilt es das zu vermeiden? #gruebel

Ich habe mit meinem Mann schon am zweiten Abend gevögelt und es hält schon langer als 2 Jahrzente ohne Probleme.:-p

Und selbst wenn nicht, hatte man halt einen geilen Abend.

Top Diskussionen anzeigen