Schlimmster Geburtstag den ich je hatte ­čśó

    • (1) 11.06.18 - 17:18
      Heutemalanonym123

      Hallo liebe Leute.

      Ich wollte heute mal anonym was loswerden, da ich niemals gedacht h├Ątte das mir sowas passiert und ich ziemlich am Ende bin und die ganze Zeit nur am flennen bin.

      Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Partner zusammen und bin momentan in der 29 Woche mit unserem ersten Kind schwanger.
      Abgesehen davon das unsere Beziehung von Anfang an nie leicht war, da unsere Eltern dagegen waren, weil wir ein etwas gr├Â├čeren Altersunterschied haben. (16 Jahre)Bis dato kenne ich seine Eltern nicht, weil sie von mir nichts wissen wollen (weder von mir noch vom zuk├╝nftigen Enkelkind). Meine hat er kennengelernt und seitdem verstehen sie sich auch soweit so gut.
      Abgesehen davon das ich f├╝r mein Freund schon immer alles gemacht habe und mir f├╝r ihn den arsch aufgerissen habe (er hatte viele famili├Ąre Probleme bei denen ich ihm immer geholfen und unterst├╝tzt habe) kam bis heute NIE etwas zur├╝ck.
      Mit nie meine ich niiiieeee.
      Und damit meine ich kein Geld sondern Kleinigkeiten..
      Ich bin normalerweise kein Mensch der etwas verrechnet. Aber es f├Ąllt schon auf wenn man Dinge f├╝r einen Menschen tun w├╝rde f├╝r die er NIEMALS sich ein Finger f├╝r krum machen w├╝rde.
      Ich w├╝rde euch gerne ein paar Beispiele nennen aber dann w├╝rde es zu lange dauern.
      Heute bin ich so so traurig, wir haben uns vor ungef├Ąhr 3 Tagen gestritten, seit dem habe ich ihn auch nicht mehr geh├Ârt oder gesehen da er bei seinen Eltern ├╝bernachtet hat. Nun ist es so das ich dachte, dass er nur ein paar Tage schmollt und dann mal ├╝ber sein Schatten springt, da ich heute Geburtstag habe und was ist ?!
      Nicht nur das ich heute morgen die ganze Zeit auf ihn gewartet habe, von ihm kam nichts...
      es ist nicht so das er mein Geburtstag vergessen hat.
      F├╝r ihn ist es so das es seiner Meinung nach vorbei ist mit unserer Beziehung..
      ich bin den ganzen Tag am weinen und kriege durch den ganzen Stress vermehrt heute schon einen harten Bauch und mache mir etwas sorgen um das Baby.
      Ich versuche mich f├╝r das Baby zusammen zu rei├čen aber durch die Hormone die mich ├╝berkommen, wird das noch schwieriger.
      Normalerweise habe ich immer nachgegeben, egal wie offensichtlich er im Unrecht war. Hauptsache es gab kein Stress zwischen uns. Aber das er an meinen geburtsag so ein Theater macht, das verletzt mich sehr.
      Ich habe mein mut gepackt und habe alle seine Sachen die er bei mir in der Wohnung hatte zusammen gepackt und bei seinen Eltern vor das Haus gestellt.
      Seit dem bin ich wieder zuhause und nur noch am weinen.
      Er wei├č wie wichtig mir sowas ist (auch wenn es nur ein bl├Âder Geburtstag ist). Vor allem weil es mein letzter Geburtstag ohne Baby ist h├Ątte ich heute gerne was unternommen.

      Wie kann es sein das man wegen einem Streit so ein Theater daraus macht.
      Ich wei├č das er stur bleiben wird und von sich aus niemals auf mich zu kommt.
      Vielleicht ist es auch besser So. Ich habe mir solange auf der Nase rumtanzen lassen von ihm, habe mir immer alles gefallen lassen. Es ist nicht so das er ein schlechter Partner ist. Er ist sehr liebevoll, geht nie an die Decke und das wichtigste ist das er niemals handgreiflich werden w├╝rde (habe da sehr schlechte Erfahrungen mit meinen ex gemacht)
      Ich betone das so, weil er vom Mann her eher ein Typ ist der die Menschen sehr sehr einsch├╝chtern kann.
      Als vom verbalen her so wie ├Ąu├čerlich. Er nimmt nie ein Blatt vor dem Mund und ist auch nicht sch├╝chtern genau so wie ich und das war das was ich immer so toll fand am ihm.
      Er h├Ątte seine Kraft nie daf├╝r benutzt um mir k├Ârperlich weh zu tun. (So etwas ist mir sehr sehr wichtig, da wie gesagt ich schlechte Erfahrungen gemacht habe).
      Aber was n├╝tzt mir das.
      Ich habe seit l├Ąngerem das Gef├╝hl das von ihm keine liebe mehr kommt. Zwar l├Ąuft es noch im Bett aber ich habe das Gef├╝hl irgendwas fehlt.
      Kuscheln tun wir auch aber es ist so als ob diese Person keine Gef├╝hle mehr f├╝r mich hat. Es ist sehr schwer zu beschreiben es tut auf jeden Fall sehr weh.
      Er ist ein Mensch, wenn ihm eine Kleinigkeit nicht passt, macht er direkt dicht. Er geht weg und kommt auch wirklich nixht mehr wieder. Stur wie ein kleines Kind.
      Es muss nicht einmal etwas schlimmes sein, er antwortet dann manchmal tagelang nicht oder geht nixht ans Telefon (so wie jetzt)
      Und heute ist ja der Vogel abgeschossen und laut ihn ist die Beziehung vorbei.
      Ich k├Ąmpfe aber nicht mehr, denn meine Kraft ist am Ende. Ich bin jemand ich lass mir viel gefallen, vielleicht manchmal zu viel (was er im Endeffekt bis jetzt ausgenutzt hat) aber jetzt kann ich wirklich nixht mehr.
      Ich habe noch nie den ganzen Tag geweint. Ich f├╝hle mich so einsam. Wie ein nichts.
      Dabei tut es mir nur so um mein Baby leid.
      Nun verbringe ich den Rest meines letzten Geburtstag ohne Baby daheim auf der Couch am flennen mit Kopfschmerzen und total am verzweifeln.
      Ich w├╝rde gerne noch mehr schreiben aber ich bin grade so unendlich traurig und versuche irgendwie klar zu kommen.

      Ich hoffe ihr konntet meinen Text gut lesen und er war nicht so wirr.

      Ich wei├č nicht was ich von euch erwarte ich wollte es nur mal los schreiben, da ich mit niemanden dar├╝ber reden kann, weil wir von au├čen immer ein vorzeige paar waren.


      Liebe Gr├╝├če ­čśó

      • Entschuldige, aber ich bin nun bewusst ein wenig streng zu Dir: H├Âr bitte sofort auf zu heulen und ruf Deine beste Freundin an, damit sie vorbei kommt oder Du zu ihr kannst und damit sie Dir beisteht und Du Dich nicht mehr so aufregst. Die Trennung war sicher schmerzhaft und bestimmt tut es Dir sehr weh, aber offenbar war es das Richtige in dem Moment. Liest sich nicht so, als ob Du vorher gl├╝cklicher warst.

        Nur, dass Du Dich jetzt so reinsteigerst, dass der Bauch hart wird und Du dauerheulst, das ist gar nicht gut f├╝r Dich und das Kind. Also bitte wende Dich an eine Person Deines Vertrauens und lass Dich beruhigen!

        Eine Beziehung sollte partnerschaftlich von beiden Seiten sein und nicht daraus bestehen, dass nur einer gibt und nur einer nimmt. Damit ist auch alles gesagt. Alles Gute weiterhin, aber bitte nimm den Mann nicht mehr zur├╝ck. Liebeskummer vergeht. :-)

        • (3) 11.06.18 - 17:30
          Heutemalanonym123

          Danke f├╝r deine Antwort.
          Ich w├╝rde gerne jemanden anrufen und alles erz├Ąhlen.
          Nun ist es so das ich im Moment keine doofen Spr├╝che h├Âren kann wie *ich wusste ja schon immer*... oder *ich hab es dir ja gesagt*.
          Ich w├╝rde ihn auch nicht mehr zur├╝ck nehmen. Nur was mich daran so sehr verletzt, ist die Tatsache das er nicht einmal versuchen w├╝rde, mich zur├╝ck zu kriegen.
          Wenn dann m├╝sste ich wieder ankommen.
          Und das ist ja nicht der Sinn an liebe.
          Ich habe keine Kraft mehr zu k├Ąmpfen.
          Abgesehen davon das ich ihn unsterblich liebe tut es mir nur so f├╝r das Baby leid.
          Wenn ich daran denke das er so aufwachsen muss.. ohne ihn ­čśş
          Das zerrei├čt mir das Herz.
          Liebe Gr├╝├če

          • Das er sich von dir in der Schwangerschaft an deinem Geburtstag trennt, tut mir wahnsinnig leid!

            Aber.... Dein Kerl ist keine einzige deiner Tr├Ąnen wert! Zur Trennung kann es immer kommen, aber das ganze auf so eine Art und Weise ist respektlos. Er verdient deine Liebe nicht!

            Und dein Baby muss ja gar nicht ohne ihn gro├č werden. Nur eben anders als du es dir vielleicht gew├╝nscht hast.

            Es wird doch irgendjemanden geben, der euch als Paar mag und den du jetzt um Trost bitten k├Ânntest. Mach einfach direkt klar, dass du am Boden bist und Trost brauchst, aber keine bl├Âden Spr├╝che!

            Du musst f├╝r dein Baby runter kommen, dich entspannen. Geh nochmal in dich und ├╝berlege, wen du anrufen k├Ânntest.

            • (5) 11.06.18 - 17:41
              Heutemalanonym123

              Danke f├╝r deine Antwort.
              Das ist leichter gesagt als getan.
              Obwohl wir solange zusammen sind kennen meine Freundinnen ihn kaum, geschweige denn haben wir keine gemeinsamen Freunde.
              Und meine M├Ądels w├╝rden nur bl├Âde Spr├╝che raus hauen.
              Und dann m├╝sste ich die ganze Zeit nur h├Âren ÔÇ×und jetzt kriegst du noch ein Baby­čś▒­čś▒ÔÇť
              Ich wei├č das er nicht f├╝r das Baby da sein wird.
              Ich habe Angst das er anf├Ąngt den Vater zu vermissen, er ihm (wie mir) leere Versprechungen machen wird.
              Ich will mein Kind nicht leiden sehen.
              Liebe Gr├╝├če

          Ich kenne mich sowohl damit aus, wie es ist, am Geburtstag die Beziehung zu verlieren (eine Woche vor meinem 18. machte mein damaliger Freund Schluss) als auch, wie es ist, in der Schwangerschaft die Beziehung zum Vater des Kindes zu beenden (5. Monat bei meiner Tochter).

          Das Kind leidet weniger, wenn der Vater von Anfang an nicht pr├Ąsent ist, als wenn jemand mit in der Wohnung sitzt, dessen Aufmerksamkeit das Kind erhaschen will und der das Kind dauernd abweist. Letzteres tut viel mehr weh, dem Kind hast Du einen Gefallen getan, glaubs mir.

          Gibt es wirklich niemanden, den Du anrufen kannst? Eine Arbeitskollegin? Einen alten Freund? Jemand der Dir gesagt hat, Du kannst Dich jederzeit melden, wenn es Dir mal schlecht geht? Kann doch nicht sein, dass Dich alle "Freunde" dann nur noch mehr fertig machen w├╝rden, statt Dir beizustehen.

          Falls Du einen Nervenzusammenbruch bekommst und gar nicht mehr aufh├Âren kannst zu weinen wende Dich bitte an einen Arzt oder ein Krankenhaus. Dort gibt es auch Psychologen und man kann Dir ein leichtes Beruhigungsmittel geben, was dem Kind nicht schadet.

          • (7) 11.06.18 - 17:53
            Heutemalanonym123

            Wie gerne h├Ątte ich diese Person die ich bedenkenlos anrufen k├Ânnte.
            Leider haben sich auch seit der Schwangerschaft einige abgewandt (bin die erste im Freundeskreis)
            Und ich habe auch immer das Gef├╝hl das ich die Leute mit meinen Problemen nerve, daher lasse ich das lieber.
            So langsam habe ich aufgeh├Ârt zu weinen. Mir dr├Âhnt jetzt nur der Sch├Ądel und es kommt ab und zu mal hoch wenn ich im Fernseh gl├╝ckliche Paare sehe oder sowas (Hormone halt).
            Ich habe mich in meinem ganzen Leben noch nie so einsam und wertlos gef├╝hlt wie heute.
            Nun verstehe ich wie es sich anf├╝hlt wenn einem das Herz raus gerissen wird ­čśó

            • Wer hat sich denn heute zum Geburtstag schon bei Dir gemeldet und gratuliert? Damit meine ich jetzt nicht ein "Happy Birthday" auf Facebook, sondern mindestens ein paar pers├Ânliche schriftliche Worte. Oder ein Anruf.

              • (9) 11.06.18 - 18:04
                Heutemalanonym123

                1 Enge Freundin von mir und meine familie.
                Leider hatte ich sehr viele oberfl├Ąchliche Freundinnen. Die ich durch die Schwangerschaft (zum Gl├╝ck) verloren habe.

                • Die enge Freundin.. w├╝rde sie darauf h├Âren, wenn Du ihr schreibst, dass Du Dich getrennt hast, aber sie bittest, jetzt nicht zu sagen "habs doch gewusst" oder Dir f├╝r die Schwangerschaft Vorw├╝rfe zu machen? Du kannst ja formulieren, was Du jetzt brauchst und was Du nicht brauchen kannst, wenn sie da nicht von alleine drauf kommt.

                  Die oberfl├Ąchlichen Freundinnen braucht eh kein Mensch, sowas hab ich auch nicht. :-)

    Wie du nun selbst schmerzhaft erfahren musst sagt auch eine nach aussen hin scheinbar intakte, harmonierende Beziehung nichts dar├╝ber aus wie es in Wirklichkeit ist. Ich rate Dir, Ruf deine Freundin, Mama oder wen auch immer an und feiere Deinen Geburtstag mit Menschen denen du wirklich wichtig bist. Deinem Freund anscheinend nicht genug, das hat er bewiesen. Schmollen wie ein Kleinkind und dann sagen:"f├╝r ihn sei es vorbei" ohne dar├╝ber zu sprechen, sagt viel dar├╝ber aus wie er f├╝r eine ernsthafte Beziehung geeignet ist - n├Ąmlich garnicht!

    • (17) 11.06.18 - 17:57
      Heutemalanonym123

      Leider h├Ątte niemand spontan Zeit f├╝r mich.
      Vor allem weil ich nur da hocken und heulen w├╝rde, habe ich nicht so Lust unter Menschen zu gehen.
      Das ist das schlimmste, das ich mich nicht aussprechen konnte.
      Werde die M├Âglichkeit dazu auch nicht mehr haben, denn ich mache es jetzt so wie er.
      Wenn er sich keine Gedanken macht, mache ich mir auch keine, ich tu mir nur unn├Âtig selber weh.
      Danke f├╝r deine Antwort

      • (18) 12.06.18 - 11:16

        Hallo und erst mal alles Gute nachtr├Ąglich #klee

        Ich hoffe, du hast noch einen einigerma├čen und f├╝r die Umst├Ąnde sch├Ânen Abend verbracht.
        Was mich nur wundert: "spontan h├Ątte niemand Zeit" - es ist ja nicht so, dass Geburtstage fallen wie sie wollen; k├╝mmert sich denn deine Familie nicht um dich an deinem Ehrentag?
        Oder wohnen sie weiter weg?

        Ich kann nicht nachf├╝hlen, wie es dir gehen muss, aber ich kann dir sagen, dass es so, wie es jetzt ist, sicher besser f├╝r dich und dein Baby sein wird.
        Du schreibst ja, dass er nie wirklich was f├╝r dich getan hat usw.
        Dann frage ich mich aber, warum man dann ein Kind mit so jemandem plant... aber das ist ein anderes Thema.

        Schau nach vorn und konzentriere dich auf die Schwangerschaft und das Baby.
        Geh in einen Vorbereitungskurs und such dir ├╝ber das Internet Freundinnen, denen es vielleicht so geht (oder ging) wie dir. Die gibt es, ich kenne selbst eine (deren Tochter ist jetzt schon 10).

        Es kann nur besser werden!
        Alles Gute!

ihr passt nicht zusammen. ihr streitet viel. das positivste was du ├╝ber ihn sagen kannst ist "er schl├Ągt mich nicht" - mensch m├Ądchen, das sollte die niedrigste aller h├╝rden sein.

kopf hoch!

besser ihr trennt euch jetzt als euer baby/kind muss eure streitereien mitbekommen und mit sich-nicht-liebenden eltern aufwachsen.

ruf deine freundin oder deine eltern an. mach dir mal keine sorgen, nur richtig ekelhafte menschen sagen zur weinenden, schwangeren, am geburtstag verlassenen freundin "ich habs dir doch gleich gesagt". du brauchst jetzt beistand, hol ihn dir!

  • (20) 11.06.18 - 18:09
    Heutemalanonym123

    Wenn wir uns denn mal streiten w├╝rden...
    Wenn es mal einen Grund dazu geben sollte, ist er schneller weg als ich gucken kann und dann wird ÔÇ×das StreitthemaÔÇť tot geschwiegen oder ignoriert, so tun als w├Ąre nie was gewesen..
    Aber dennoch hast du recht, ich wei├č das das Thema schlagen das niedrigste der H├╝rden ist, wollte es nur so erw├Ąhnt haben, nicht das man denkt er w├Ąre ein handgreiflicher choleriker.
    Er hat halt null Empathie Verm├Âgen.

Hallo!
Sei nicht so streng mit deinen Freundinnen. Manchmal verliebt sich eine Freundin in jemanden, der von Anfang an den Eindruck macht, dass er ein ziemlicher Arsch ist. Und man kann es der Freundin trotzdem nicht sagen, schlie├člich liebt sie den Arsch. Und dann wird sie auch noch von dem Arsch schwanger...


und als gute Freundin muss man sich weiter auf die Zunge bei├čen, dabei sieht man das Elend ja schon kommen.


Ich bin da auch nicht besonders gut drin, aber wenn die Freundin mich dann heulend anrufen w├╝rde, w├╝rde ich mir das "ich habe es doch gleich gewusst" trotzdem sparen, sondern sie tr├Âsten. Weil das mehr bringt als Vorw├╝rfe. Und es gibt wenige Frauen, die nicht selber schon mal vor lauter Verliebtheit gar nicht wahrgenommen haben, was f├╝r einen Honk sie sich da eingefangen haben.


F├╝r das Kind ist eine Trennung vor der Geburt leichter zu verkraften. Und der Kerl hat sich halt leider wirklich als Arsch entpuppt, trotzdem darfst du um das Weinen, was aus euch h├Ątte werden sollen, wenn er nur weniger so w├Ąre.
Es geht schlie├člich auch um deinen Traum von der heilen Familie. Darum darfst du weinen. Das ist ok.

  • (22) 11.06.18 - 18:24
    Heutemalanonym123

    Danke f├╝r deine Antwort.
    Irgendwo mache ich mir selber Vorw├╝rfe, dass ich das alles h├Ątte schon viel vorher wissen m├╝ssen.
    Nun habe ich das alles so lange aufrecht erhalten und es tut so weh und dann ist da noch mein Baby was ich mit meiner Trauer nicht erdr├╝cken m├Âchte, er ist so unruhig heute. Ich will ihn das nicht sp├╝ren lassen­čśş

    • Der Kleine sp├╝rt es, ob du Dich jetzt ordentlich ausheulst oder nicht. Dubist gerade mit Stresshormonen geflutet, und das Ausheulen hilft dabei, die abzubauen.

      Und die Vorw├╝rfe bringen einfach niemandem etwas. H├Ątte, h├Ątte, Fahradkette. Ist egal.

      Du hast an euch geglaubt, du hast geliebt, du hast gehofft. Glaube, Liebe und Hoffnung - das sind doch eigentlich gute Sachen, oder? Auch wenn es letztendlich nichts geworden ist, du hast das Beste gewollt, aber zur Beziehung geh├Âren halt zwei Leute, und einer war ein Vollhonk.

      Das ist nicht in Deiner Verantwortung, es ist einfach dumm gelaufen, und wenn jetzt jemand behauptet, dass er nie voller Hoffnung zu lange an einer kaputten Beziehung festgehalten h├Ątte, dann l├╝gt er.

      Mach Dich deswegen nicht kaputt. Du hast dieses Kind in Liebe und Hoffnung empfangen, und du wirst es mit aller Liebe gro├čziehen, auch alleine.

      Auch Kinder sind was sch├Ânes und nicht deswegen keine tolle Sache mehr, nur weil du gleich alleinerziehend bist (und nicht wie so unendlich viele andere Frauen erst in ein paar Jahren, wenn die Kinder wirklich unter der Trennung leiden)

      Heul dich aus, und ganz ehrlich, als Freundin w├Ąre ich sauer, wenn du nicht anrufst, nur um mich nicht zu nerven mit deinem Geheule. Das darfst du heute wirklich.

      • (24) 11.06.18 - 18:41
        Heutemalanonym123

        Danke f├╝r deine Antwort
        Das nimmt mir grade schon die Trauer, aber leider nur f├╝r eine kleine Zeit.
        Aber ist sehr nett von dir du hast recht.
        Danke

(25) 11.06.18 - 19:35

War der Streit so schlimm, dass er deswegen gleich die Beziehung beendet?
Vielleicht wollte er den Schritt schon l├Ąnger gehen, und nutzt jetzt die Gelegenheit.


Nach Liebe klingt das jedenfalls nicht, wie Du ihn beschreibst.
Du wirst es auch ohne ihn schaffen.

LG

Top Diskussionen anzeigen