Abgenommen und Mann sieht es nicht

    • (1) 13.06.18 - 22:25
      nimmerfett

      Hallo zusammen!

      Ich bin ein wenig traurig. Ich habe im Laufe der letzten 12 Monate so ganz nebenbei 10 kg abgenommen. Ich war vorher pummelig und bin immer noch nicht gertenschlank oder gar dürr, aber es sieht in jedem Fall wirklich gut aus. Ich wiege gerade 5 kg mehr als damals als wir uns kennengelernt haben (und da war ich 17). Das Ganze hat wirklich nebenbei funktioniert: Ich gehe fast täglich 1/2 Stunde schwimmen, das aber eher wegen meinem Blutdruck und auch wegen allgemeinem Wohlbefinden. Kombiniert mit meiner Kleinen, die mich auf Trab hält, und ein wenig schauen beim Essen (aber auch das so, dass ich nie als "Spaßbremse" unterwegs bin, ich ess halt im Moment in der Pause ein Stück Obst statt einer Leberkässemmel oder bemühe mich, nicht immer gleich zur Schoki zu greifen), hatte es diesen Effekt. Ich schlemme immer noch gern mit der ganzen Familie, koche auch mal reichhaltig (jetzt im Sommer eh nicht so), verweigere nichts und freue mich auch über einen Restaurantbesuch. Mein Mann hat also keine Nachteile dadurch (ein Diätprediger am Küchentisch würde mich definitiv auch nerven). Und ich bin auch weit (!) weg von irgendwelchen Magersuchtsszenarien - sehr weit!

      Nun bekomme ich ständig Komplimente, von Frauen sowieso, aber ich bemerke auch, wie mich die Männer "mal wieder anschauen". Und zwar eigentlich andauernd. Zugegeben, ich finde das schon toll. Aber irgendwie macht es mich auch traurig. Denn einzig mein eigener Mann hat noch nie ein Wort drüber verloren. Er sagt ja, er findet mich immer schön - stimmt ja wohl auch, der fährt immer voll auf mich ab. Aber hallo!!! Es sieht jetzt definitiv wesentlich besser aus, außer man hätte einen Fetten-Fetisch (den er aber nicht hat). Selbst wenn ich ihm zugute halte, dass er mich täglich sieht und den Unterschied nicht so merkt - aber das würde ja auch auf meine Kollegen zutreffen und die merken es ja auch.


      Ich hab schon mit ihm geredet, er sagt dann, ja er merkt es schon. Letztlich ist es ihm wohl tatsächlich schnuppe, oder? Einerseits ja auch schön, kann ich ihm wenigstens nicht vorwerfen, dass er oberflächlich ist. Aber ein wenig traurig bin ich schon. Könnt ihr das verstehen? Oder kann mir wer das Verhalten meines Mannes erklären? Er ist auch nicht eifersüchtig, wenn mich die Männer anschauen oder mir Komplimente machen. Irgendwie hab ich das Gefühl, für ihn gibt's einfach nur uns beide und wir gehören zusammen und der Rest ist nicht vorhanden. Das ist ja schön und lieb und nett, aber irgendwie #schmoll.

      • Hm... ich kann dir nur sagen, wie es bei mir und meinem Freund ist. Der will gerade auch abnehmen. Für mich muss er das bestimmt nicht tun. Ich liebe ihn so wie er ist. Nun hat er in kurzer Zeit auch 5 kg abgenommen. Natürlich lobe ich ihn dann für seine Disziplin. Aber eher, weil ich weiß was er dafür getan hat und weil ich weiß, dass es ihm wichtig ist.
        Ich muss aber sagen, ich fand ihn mit seinen 5 Kilos genauso schön wie jetzt.

        Vielleicht geht es deinem Mann da ja einfach ähnlich.

        Liebe Grüße

        • (3) 13.06.18 - 22:45

          Ja, ich weiß schon. Und ich freue mich ja auch, dass er mich so liebt wie ich bin. Trotzdem. Einmal ein echtes schönes Kompliment, das wäre schon schön.

          Keine Ahnung. Nun, ich werde mich an den Komplimenten der anderen Männer erfreuen. #schein

          Und du hast ja recht: Mir wäre es auch total egal, wenn er 5 kg weniger hätte. Stimmt eigentlich. Aber ich freu mich halt so und würde die Freude gern teilen. Und toll ist es schon, wenn man merkt, wie auf einmal jedes Kleid passt - gerade im Sommer. Ich finde es auch irgendwie total ungewohnt, wenn ich plötzlich so angeguckt werde oder merke: "Hey, der findet mich gerade wirklich scharf." Mit 10 kg mehr ist mir das nicht mehr oft passiert. Und jetzt? Ständig. Das tut halt schon gut.

          • Dann freue dich, dass dein Mann sich einfach so nimmt wie Du bist und hol dir die Bestätigung von außen. 😊 Ist doch toll was Du beschreibst. 10 kg is ja auch ne Menge. Freue dich über deinen Erfolg. 😊 Ich verstehe dich, aber wenn dein Mann dich doch vielleicht mit 10 kg mehr genauso schön findet, kann er da ja auch nix für.😉

      Freu dich, dein Mann liebt dich immer. Egal, ob ein paar Kilo mehr oder nicht - das ist wahre Liebe, finde ich.

      Und vergiss nicht, dass du über ejnen längerem Zeitraum hinweg abgenommen hast - da bemerkt man nicht gleich den Unterschied. Ich bin auch so jemand, der das nicht bemerken würde. Und es wäre mir auch vollkommen gleichgültig.

      • Also ich finde es toll, vor allem weil es nicht runter gehungert wurde. Durch das Schwimmen hast du deinen Körper bestimmt toll geformt!

        Männer achten leider manchmal nicht auf so was. Ich hatte neulich den ganzen Tag verlaufene Schminke im Gesicht und rate wer es nicht gesehen hat....

    Als Mann einer Frau, die abgenommen hat, kann ich zu dem Thema sagen, dass es für mich das Körpergewicht einfach nicht ein allzu relevantes Thema ist. Ich sage zwar was, weil ich weiss, dass ein zutreffendes Kompliment gut ankommt, aber für mich gibt es halt vor dem Körpergewicht unzählige viel wichtigere Themen. Es liegt vielleicht daran, dass ich selbst nie übergewichtig war und mir darum selbst weniger Gedanken zu dem Thema gemacht habe.

    (10) 13.06.18 - 23:36

    Ich habe vor vier Jahren innerhalb von 6 Monaten 30 Kilo abgenommen, ohne was dafür getan zu haben. Habe eine Ausbildung als Köchin angefangen, 12 Stunden am Tag, kaum Schlaf, kaum Zeit zu essen, körperlich sehr fordernd.
    Es ging halt nebenbei, ich bin sicher es fiel meinem Mann auf. Aber ich weiß wirklich, dass es keine Rolle spielt. Er hat mich mit 40 Kilo Übergewicht genommen und die Hochzeit stand auch schon fest, bevor ich abnahm.
    Freunde von uns haben mir so oft Komplimente gemacht, ich war sehr geschmeichelt und es hat mich gefreut. Mein Mann hat mir nie eins gemacht. Das war okay so, ich habe keins erwartet. Wofür auch, ich hab ja keine Leistung erbracht?
    In deinem Fall ist es etwas anderes, du arbeitest dafür.
    Dann wurde ich schwanger und von diesen 30 Kilo sind 20 wieder drauf, jetzt ein Jahr nach der Geburt. Die Arbeit fehlt halt, das war mein "Sport". Aber selbst jetzt sagt mein Mann nichts.

    Ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist. Du hast ein neues positives Körpergefühl, fühlst dich wahrgenommen von anderen Männern, aber nicht von deinem eigenen. Trotzdem bin ich sicher, dass dein Mann dich einfach liebt wie du bist. Es spielt für ihn keine Rolle. Frauen sind ja generell eher aufs Gewicht fixiert, mit ein paar Ausnahmen vielleicht. (Ich hab momentan auch kein Problem damit. Solange ich stille, ist es mir egal. Danach mal sehen, wie ich es angehe).

    Wäre es dir lieber, er macht Komplimente, weil er weiß dass du welche erwartest? Oder er macht welche, die von Herzen kommen?

    Alles Gute weiterhin und sei stolz auf deine Leistung!

    (11) 14.06.18 - 05:26

    ****vom urbia-Team editiert****
    Du hast "so ganz nebenbei" zehn Kilo abgenommen, das ist schön, wenn du dich damit wohler fühlst.
    Auf der einen Seite findest du es gut, dass dein Mann nicht so oberflächlich ist und total auf Superfigur abfährt, auf der anderen Seite wirfst du ihm das vor.
    Ich finde deinen Bekanntenkreis auch etwas seltsam, dass um deine zehn Kilo so ein Bohai gemacht wird, "von Frauen sowieso" und von den Männern, die dich "mal wieder anschauen. Und zwar eigentlich andauernd." Andauernd Komplimente, andauernd sehen die dich an, nur weil du eine Normalfigur hast? Sind alle anderen Frauen in deinem Unfeld unmäßig dick? :-)

    ****vom urbia-Team editiert***

    Männer, die ihre Frauen so lieben, wie diese nunmal gerade aussehen, sollte man hüten wie einen Schatz. Denn wenn Du später mal 80 bist und Runzeln hast wie ein vertrockneter Apfel, dann sieht er in Dir immer noch die blühend schöne und strahlende 25jährige.

    Und gerade das macht es aus, dass er eben NICHT oberflächlich ist und sich von Gewicht oder Falten gestört fühlt.

    (13) 14.06.18 - 07:05

    Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Las dir nichts erzählen, 10 kg ist schon eine (sehr sichtbare) Hausnummer und das sollten die vergrätzten Damen hier (wohl neidisch?) erst mal schaffen - die Kommentare sind wieder mal typisch bei urbia #contra

Natürlich möchte man von seinem eigenen Mann (wohl der wichtigste Mensch) Aufmerksamkeit bzw. ein kleines Kompliment bekommen, ganz normal, kann ich absolut verstehen.
Aber wenn er es zwar bemerkt, und nicht kommentiert, solltest du das nicht zu eng sehen. Viele Männer haben Angst, was falsches zu sagen und sagen vielleicht deshalb lieber nichts ;-)

Viel Erfolg weiterhin!

Top Diskussionen anzeigen