Er behandelt mich nicht gut..

    • (1) 14.06.18 - 20:14
      unertraeglich

      Hey, ich muss und will von "meinem Partner" loskommen, irgendwie schaffe ich es aber nicht..
      Das Ganze geht jetzt 2 Jahre, eigentlich immer nur hin und her. On - Off... weil es ihm nicht passt, dass ich nicht nach seiner Pfeife tanze. Er bevorzugt alles und jeden, hat für alles Zeit, aber für mich nur selten. Er gibt mir immer wieder das Gefühl und zu verstehen, dass ich ihm egal bin, beleidigt mich aufs übelste und im nächsten Moment sagt er, er liebt mich.?!

      Sobald ich mal was möchte, erwarte, verlange, ihn um was bitte, macht er zu. Aber ich muss fragen "wie hoch", wenn er sagt "spring".
      Wir haben oder hatten auch immer mal schöne Zeiten, meist ging es aber nie länger als 2-4 Wochen harmonisch bei uns zu.
      Er will Freiraum,kann er haben, aber sich nur 1x die Woche 2h sehen wenn öfter möglich ist reicht mir nun mal nicht .. wegen sowas und anderen kleinigkeiten streiten wir permanent... Er ist zudem im Streit schonmal gewalttätig geworden... selbst das unverzeihbare hab ich ihm irgendwie versucht zu verzeihen. Warum? Weil ich ihn liebe.. das ist das Problem. Ich habe mich emotional so abhängig von diesem Mann gemacht, ich heul ständig und komm einfach nicht los von dem... doch das muss ein Ende haben.. so sehr es ohne nicht geht, mit gehts erst recht nicht... Ich weiß nur nicht wie? ... Ich bin irgendwie nicht stark genug, den Kontakt abzubrechen, ihn zu blockieren etc... Ich weiß, das wird der erste Schritt sein müssen ....

      Ich komme mit dieser Situation einfach nicht mehr zurecht, musste alles mal loswerden und hoffe hier auf paar Ratschläge...

      • Es ist schwer, etwas zu raten.
        Das Fass scheint trotz allem immer noch nicht voll zu sein.
        Wenn Du an dem Punkt ankommst, wirst Du Dich entgültig trennen.
        Wenn wir Dir allerdings hier nochmal darstellen, wie schei... der Typ doch ist, wird das ja nichts nützen, das weißt Du ja alles.
        Im Grunde genommen musst Du einmal da durch.... Sehnsucht.... Liebeskummer und dann bist Du frei!!!

        Hallo du,

        Erstmal, fühl dich umarmt.
        Mein exfreund war damals genauso, außer das er mir nie gegenüber gewalttätig geworden ist. (Das hätte er sich auch nicht getraut...) Ich weiß wie schwer es ist, da einen klaren Schlussstrich zu ziehen wenn Gefühle im Spiel sind..ABER: dieser Mensch tut dir nicht gut. Wie möchtest du dein weiteres Leben verbringen ? Alleine mit einem Kerl der ab und an mal da ist und dich wohlmöglich in der Zwischenzeit im Streit noch schlägt? Oder unbeschwert und selbstbestimmt ?
        Der erste Schritt den du jetzt tun solltest ist dir Hilfe holen.. Freunde,Therapeut, Familie,... irgendwer. Damit du nicht alleine bist. Und als nächstes untersagst du dir den Kontakt zu dem Vogel... ziehe einen Schlussstrich! Der tut dir und deiner Psyche nicht gut.. sowas braucht man nicht! Du wirst drüber hinwegkommen und du wirst dich besser fühlen OHNE ihn.
        Rede drüber, das hilft auch ...
        Aber bitte: bleibe nicht bei ihm. Das endet nicht gut. In meinem Fall ist er noch fremdgegangen und hat mich kackendreist weiter angelogen.

        Alles Liebe und viel Glück 🍀

        (4) 14.06.18 - 21:11

        Hallo,

        es gibt nicht "den" Ratschlag um möglichst bequem von ihm weg zu kommen.
        Entweder du schaffst es von selbst oder es wird immer schlimmer bis irgendwann etwas so furchtbares passiert, dass du es nicht mehr aushalten wirst.

        Bei mir hat es ca ein Jahr gedauert, selbst dass seine Cousins mich anfassen (und anderes) "durften", das er seinen ganzen Stress per Gewalt an mir ausgelassen und mich finanziell enorm belastet hat, hat mich nicht von ihm weg gebracht.
        Am Ende hat er meine Schwangerschaft beendet und erst ab DANN war er für mich kein Mensch mehr. Ich konnte nicht mehr. Es sah so aus: entweder er ist weg oder ich gehe drauf.
        Ich hab es da raus geschafft indem ich zur Polizei gegangen bin. Voraussichtlich Sept/Okt. Wird der Prozess gegen ihn sein.

        Er wird sich nicht ändern.
        Hör bitte auf das zu glauben.
        Natürlich tut es am Anfang weh.
        Aber irgendwann wird es dir verdammt gut gehen und du wirst ein ganz normales und glückliches Leben haben und nichts anderes verdienst du. Werde dir darüber bewusst und sei dir endlich mehr wert.

        LG

      • (5) 14.06.18 - 21:27

        Darf ich fragen, was dich an einen Menschen bindet, den du wöchentlich 2 Stunden siehst?
        Habt ihr in der Zeit so eine tiefgreifende seelische Qualität?
        Ich kann es mir wirklich nicht vorstellen...und ich bin jetzt mal ganz gemein:
        Wenn ihr in diesen 2 Stunden Sex habt...dann weißt du, was du für ihn bist.
        Keine Partnerin.
        Liebe Grüße, Emmi

        (PS: Mein Mann und ich sind beruflich bedingt sehr viel getrennt...aber wir verbringen so viel Zeit miteinander, wie wir können und genießen jede Woche ohne Dienstreise.)

        • (6) 14.06.18 - 21:28

          Öhm, nicht dass etwas falsch an Sex wäre...aber ich hätte dann den Verdacht, daa ist das Wichtigste für ihn und sonst bist du nur Blitzableiter...

      Bei manchen Männern habe ich das Gefühl, dass sie ihre Frauen dafür lieben, dass sie sie wie Dreck behandeln können. Und diese Frauen lieben ihre Männer dann für die wenigen schönen Momente, die manchmal dann doch stattfinden.

      Aber wäre es nicht erstrebenswert, wenn man als Frau einen Partner hätte, mit dem es immer schöne Momente gibt? Wünschst Du Dir auch so eine Beziehung? Dann solltest Du verinnerlichen, dass das mit diesem Mann niemals umsetzbar sein wird, weil es ihm in einer Beziehung nichts gibt, schöne Momente zu erleben.

      (8) 15.06.18 - 06:44

      Was würde denn passieren, wenn Du Dich trennst?

      In 2 Stunden in der Woche, lässt Du Dich bahendeln wie Dreck. Ist er sogar schon gewalttätig geworden.
      Die restlichen Stunden verbringst Du mit grübeln, hinterherrennen, flehen und an ihn denken.

      Eine gute Beziehung baut in erster Linie auf Respekt. Ohne Respekt funktioniert keine Beziehung. ER hat vor Dir NULL Respekt, es wird NIEMALS funktionieren. Nie......... nicht jezt, nicht morgen, nicht in ein paar Jahren.

      Du kannst entscheiden, wieviel Lebenszeit Du noch mit ihm verschwenden willst. Wertvolle Zeit, denn Du lebst nur ein einziges mal.

      Es gibt so viele tolle Männer auf dieser Welt, die Du nie Kennenlernen wirst, wenn Du in dieser kranken Beziehung verharrst.

      (9) 15.06.18 - 08:32

      Ich bin ehrlich, ich kann einfach nicht nachvollziehen, was Frauen bei respektlosen und gewalttätigen Männern hält, die ihnen das Leben zur Hölle machen.
      Und die wirklich glauben, von ihm dennoch geliebt zu werden, ihm regelrecht hörig sind. Aus welchem Grund überhaupt, wie schaffen diese Männer das?

      Aber ich war auch nie in der Situation und da ist es einfach zu glauben, dass man nie in diese Lage kommen würde.
      Dennoch würde ich dir den Rat geben, nicht deine kostbare Zeit zu verschwenden, denn es sind sicher schon viele Männern an dir vorbei gegangen, die dich auf Händen tragen würden.

      Wie heißt es so schön: lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

      Du wirst es schaffen und dadurch an Stärke gewinnen. Du musst es nur WOLLEN!
      Alles Gute!

      Also ich würde denken, dass er noch ein anderes Leben hat. Dich nur für den schnellen Sex und wenn du eben nicht so springst wie er das möchte, ist er im Stress und macht dir dann Stress.
      Du kannst dich nicht von einer Beziehung sprechen wenn ihr euch nur einmal die Woche für 2 Stunden seht.

      So was findest du wahrscheinlich an jeder Ecke. Verstehe nicht warum man an so was festhält.

      • (11) 15.06.18 - 16:08

        Sein anderes Leben existiert virtuell. Und das ist zb wesentlich wichtiger als ich. Den ganzen Tag macht der nichts außer vorm PC zu hängen. Aber ich will diesbezüglich nicht naiv klingen, ich glaube ihm nichts mehr, wer weiß was er noch so treibt.

        Es gab Zeiten da haben wir uns öfter gesehen. Täglich manchmal. Wir hatten wirklich mal sowas wie ne liebevolle Beziehung, ganz am Anfang vor allem. Das ist wahrscheinlich das Hauptsächliche, woran ich an dieser Story festhalte und warum ich daran so festhalte...

    >>Er ist zudem im Streit schonmal gewalttätig geworden... <<
    Das solltest Du Dir besonders vor Augen halten und die Sache beenden.Hast Du keine Freunde, die Dich auffangen können, mit denen Du reden kannst, Trost findest? Du musst Dir einfach mal in den Hintern treten und den Schritt machen, glücklich bist Du mit ihm ja auch nicht.

    Alles Gute!

    (13) 15.06.18 - 09:04

    Ich weiß selbst nicht so wirklich, was mich an diesem Mann hält... ich bin auch kein Engel in der "Beziehung" gewesen. Wir waren schon so oft an dem Punkt, dass Schluss war, Wochenlang kein Kontakt, irgendwann kommt immer einer an... bzw er kam wieder an wenn ich mal stark genug war mich fast zu lösen. Heuchlt mir vor, er liebt und braucht mich und es tut ihm alles leid, dann ist er wieder lieb, bemüht sich, und ich fall drauf rein... im Streit erzählt er mir er geht fremd, aktuell wäre alles doch nur ne f-bez., beleidgt mich wirklich heftig und macht mich psychisch schon kaputt. Irgendwann kommt er an, sagt dass das alles nicht stimmt; er das nur meinte um seine Ruhe vor mir zu haben ... das hat doch mit Liebe nichts zu tun... zumal ich ihm absolut kein wort mehr glauben kann.
    Ich weiß nicht was ist wenn wir uns endgültig trennen bzw ich endgültig den Cut mach, der nötig ist... er wird wohl wieder ankommen früher oder später und dann? ..

    In der Zeit, in der wir uns sehen haben wir nicht immer Sex.. das ist oft auch streitthema. Weil ich will, aber er nicht. Ihm wäre das ja nicht so wichtig. Aber dann wieder sowas erzählen wie vorhin erwähnt...

    Klar stell ich mir unter einer Beziehung was anderes vor und möchte/kann so nicht weiter machen...

    Momentan ist es unvorstellbar, ohne ihn an meiner Seite, diese Leere die mir das Gefühl gibt, dass er nicht da ist und mich akut wie Dreck behandelt, tut so wahnsinnig weh, fühlt sich an als würde das nie aufhören. Davor hab ich Angst..

    Entschuldigt das Gejammer. :x

    • (14) 15.06.18 - 09:09

      Und Freunde habe ich zwar, diese können das Ganze aber nicht mehr hören... irgendwie verständlich. Immer wieder haben sie geraten, ihn fallen zu lassen...

      Und ihr und sie habt ja alle auch so recht..
      Gab schon Dinge die mir einfacher gefallen sind. 😅😐

      Kann es verstehen, wenn Deine Freunde es nicht mehr hören können. Du tust ja nichts,um Deine Scheißlage zu beenden. Psychische und auch schon körperliche Gewalt ist an der Tagesordnung, sie müssen zusehen und können nichts tun. Mal sehen, ob Du endlich aufwachst, wenn er Dich mal richtig zusammenschlägt. Aber vielleicht bist Du dann schon schwanger und er ist ja ansonsten sooooo lieb und Du hast wieder eine Ausrede, diesen Kerl zu behalten. Liest man jede Woche hier. Verstehen kann man und muss man das nicht. Dir geht es noch lange nicht beschissen genug, sonst hättest Du den Schlußstrich schon längst gezogen. Ich bin zu grob zu Dir? Weiß ich. Vielleicht kommt das wenigstens an, aber Deine Freunde schafften es leider ja auch nicht. Alles Gute. LG Moni

      • (18) 15.06.18 - 16:00

        Ich mache vieles, für mich alles was ich kann, um aus diesem Teufelskreis rauszukomm. Das hat hat damit zu tun, dass es mir noch nicht genug ist, Krankenhausaufenthalt und ständig weinen, nichts essen können, leiden, wegen einem Idioten der es nicht Wert ist, ist mir in der Tat genug... wie erwähnt: irgendwo bin ich aber einfach zu schwach, ihn in die Wüste zu schicken, wenn er in paar Tagen/Wochen wieder ankommt. Das will ich aber schaffen..

Was hast Du denn für Beziehungsvorbilder? Es muss ja einen Grund haben, dass Du Drama, körperliche Auseinandersetzung und Entbehrung für Liebe hältst.

>> Momentan ist es unvorstellbar, ohne ihn an meiner Seite, ...<<

Er ist doch aber gar nicht an deiner Seite, 2 Stunden in der Woche sind nix!
Du verbringst sicher mehr Zeit mit anderen Menschen, oder?!
Warum also gerade würde er dir fehlen?

Und ja, es wird nie aufhören, wenn du so weiter machst ... er hat dich absolut in der Hand.

Top Diskussionen anzeigen