Die so oft geforderte Treue...Ich kann es nicht mehr hören

Ich erwarte 100% Treue

Anmelden und Abstimmen
    • (1) 17.06.18 - 14:06
      realis_pesimis-tin

      Ich möchte heute mal ein wenig mit euch diskutieren, über Treue, diese bedingungslose "ich kann dir nicht mehr in die Augen schauen wenn du ein/e andere/n küsst" Treue die von Männern und Frauen erwartet wird. Gehört ihr zu dieser Fraktion die so denken? Glaubt ihr an bedingungslose Treue bis ans Lebensende? Würdet ihr für euch und euren Mann die Hand ins Feuer legen das NIEMALS ein Fehltritt passiert?

      Ich bin gerade von einer Freundin zurück, ihr Mann, ihre Ehe, alles wunderbar und perfekt, kleinere dispute, ab und zu mal etwas Streit, sonst sehr harmonisch, super lieb zueinander, humorvoll und ausgeglichen, beide und ihre Ehe auch. Die zwei sind lange verheiratet,(10 jahre) Kind, Haus, Hund....Bilderbuch...nun ist er fremdgegangen, mit einer 22 Jährigen.
      Sie fällt aus allen Wolken und sagt "das hätte ich NIE von ihm erwartet, ich war immer 100% sicher das er mir niemals fremd gehen würde"

      Ich hab da eine andere Einstellung...aber wie seht ihr das? Erwartet ihr 100% Treue für immer und ewig oder seit ihr wie ich und sagt sowas wie "kann jedem mal passieren"

      Ich bin gespannt auf eure Geschichten

      ich hänge noch eine Umfrage dran👍

      • (2) 17.06.18 - 14:19

        Ich erwarte 100%ige Treue und dass er mit mir spricht, wenn er unglücklich ist oder sich in jemand anderen verliebt hat, bevor etwas passiert. Soviel Arsch in der Hose sollte mein Partner haben, andernfalls kann er sich ohne mich ausleben.

        (3) 17.06.18 - 14:21

        Ich kann verstehen wenn das mal passiert, vorallem nach langer (monogamer) zeit. Es reizt, es ist neu, anders.
        Aber ich bin der Meinung, das man darüber sprechen sollte wenn man den Partner/ die Partnerin liebt.

        Treue erwarte ich nicht, aber Ehrlichkeit. Wenn mein Partner mit beteuert, dass ihm Treue wichtig ist und wir nicht mit anderen Menschen fremdgehen in unserer Beziehung und dann tut er es doch, hat er mich betrogen und kann sich verziehen.

      • Tja das erzählte Szenario hört sich nicht schön an. Und ich wäre mehr als verstört wenn mein Mann mit einer 22 Jährigen geschlafen hätte.
        ABER nach 15 Jahren beziehung bin ich über den punkt hinaus wo ich glaube das man 100 prozent treu sein kann.
        Ich habe mich mind. 2 mal in dieser Zeit in jemanden verknallt. Nicht verliebt. Aber ich hatte krippeln im Bauch und war aufgeregt.

        Ich denke das wenn wir gerade eine schlechte Zeit gehabt hätten wäre das gefährlich geworden.
        Ich würde meine Beziehung die mittlerweile richtig schön und harmonisch ist nicht wegwerfen nur weil EIN Ausrutscher passiert ist.
        Eine Affaire könnte ich aber nicht tolerieren.

        Am liebsten wäre mir wenn ich sowas gar nicht erfahren würde.
        Das soll bitte der Partner mit seinem Gewissen aus machen.

        LG Anja

        Ich erwarte natürlich Treue, dass habe ich vor der Beziehung aber auch so kommuniziert.

        Natürlich kann mein Freund mal flirten oder einer Frau hinterher schauen - jeder guckt doch mal - aber weder das Austauschen von Nummern, noch Küssen oder gar Sex ist für mich ok.
        Ein Mann, der mit dieser Lebensart nicht klarkommt, kann mit mir halt nicht zusammen sein.

        Im Gegensatz bin ich natürlich auch treu.

        Ich bin dafür, erst eine Beziehung zu beenden, ehe man was neues beginnt oder sich für das Modell von offene Ehe zu entscheiden. Das ist wenigstens ehrlich

        • (7) 17.06.18 - 15:29
          realis_pesimis-tin

          Aber muss es immer entweder oder sein? Also entweder 100% treu oder offene Ehe. wir führen keine offene Ehe, keiner von uns hat nebenbei eine oder mehrere Affären aber deswegen halte ich trotzdem nix von treue bis ans Lebensende, weil immer mal was passieren kann. Wenn man sich dessen bewusst ist, es akzeptiert und vielleicht nicht so sehr darauf besteht ist es vielleicht sogar leichter zu widerstehen? Ich weiß z.b würde ich fremdgehen wäre die Ehe nicht beendet, nun ich hab keinerlei verlangen danach fremd zu gehen aber werde es auch nie ausschließen und ein paar Gelegenheiten boten sich sogar schon, war aber null reizvoll für mich, warum? Vielleicht genau weil ich weiß das ich es theoretisch tun könnte, ohne Konsequenzen, vielleicht fehlt genau da der Reiz?

          • Ja. In unserer Beziehung gibt es tatsächlich nur "ganz oder gar nicht".
            Eine offene Beziehung wäre für mich von Anfang an fair und ehrlich, während eine Affäre erstmal auf eine Lüge oder zumindest heimlichkeiten basiert.

            Damit könnten wie beide nicht leben. Wir haben da unsere Ideale und der Reiz ist bei uns beiden nicht vorhanden. Nicht weil unsere Sexualität eingeschlafen ist, sondern weil wir das beide tatsächlich sehr vehement ablehnen.

            Aber jeder lebt anders und das ist ja auch gut so :)
            Nur weil es bei uns so ist, muss es ja nicht bei euch so sein

      "Würdet ihr für euch und euren Mann die Hand ins Feuer legen das NIEMALS ein Fehltritt passiert?"

      Nein.

      Ich bin mir allerdings sehr sicher, dass mein Mann mich nicht betrügt.
      Und bevor jemand meint "Toll" oder in die andere Richtung "sei dir nicht so sicher":
      Das ist ein sehr pragmatischer Ansatz, denn abgesehen davon, dass er fast nur zu Hause rumhängt ist er einfach viel zu faul dafür...

    (11) 17.06.18 - 15:38

    Mein mann und ich ( 14 Jahre zusammen, zwei Kinder) haben erst letztes darüber gesprochen. bisher waren wir beide immer treu und haben es auch weiterhin vor. beide kucken mal, aber das finde ich normal. manchmal sag ich sogar zu meinem mann: "schau mal wie hübsch die ist, die haare sind der wahnsinn !" nur so als Beispiel und nein ich bin nicht bi. Mein mann sagte zu mir, er wäre unter anderem viel zu faul für eine Affäre 🤣 es macht ihm zu viel arbeit, zu lügen, sich ausreden einfallen zu lassen, evtl. ein Hotel zu suchen und Beweise zu verstecken.

    (12) 17.06.18 - 15:53

    hiho, ich erwarte auf jeden Fall treue, mein Mann hat eine totale Bakterien/Viren Phobie, daher kann ich mir auch recht sicher sein das er treu ist. Ich wüsste auch nicht wann er mich betrügen sollte. Wir sind fast 15 Jahre zusammen , haben 2 kleine Kinder aber in der Regel trotzdem 5-6 Mal die Woche Sex. Er hat einen Tumbler Account, wo er sich regelmässig Pornobilder anschaut, den hab ich allerdings auch und es ist für und völlig ok .
    Schauen ist halt erlaubt. Zumal er da dann auch mal nackte Brüste zu sehen bekommt, da ich keine mehr habe. Trotzdem haben wir ein tolles Sexualleben, was noch kommt kann man natürlich nie sagen. Meine Ex Freunde vor meinem Mann habe ich betrogen, weil ich einfach mehr als 0815 Sex brauche 😋😋😊

    Viel mehr als absolute Treue fordere ich von meinem Partner das er mit mir spricht wenn er unglücklich ist oder ihm etwas fehlt. Ich finde nämlich das es bei vielen eben so ist das die nicht mehr miteinander reden und sich gegenseitig nicht mehr zuhören. Das ist das Wichtigste in einer Beziehung wie ich finde und mein Mann sieht das auch so. Auch hier läuft es nicht immer optimal aber dadurch das wir über solche Dinge reden und gemeinsam an Lösungen arbeiten, kriegen wir es auch nach 18 Jahren immer wieder hin.

    Was ich von meinem Mann erwarte ist,das er nicht ganz bewusst sich eine andere Frau sucht, ein Hotelzimmer bucht und mich mit Absicht betrügt immer und immer wieder.
    Weil ihm gerade so danach war.
    Mich dann noch belügt und das Hotelzimmer vom unsrem Geld zahlt..😟no go
    Das er dies nicht tut, bin ich mir sicher. Da ich ihn kenne und auch wüsste wieso er es nicht tut.
    Das er mich betrügt wenn er betrunken wäre, Nein würde er auch nicht. Da er nie so betrunken ist,das er nicht mehr weiß was er tut.
    100 Prozent ausschließen das er mich nie betrügt? Kann man das ? Ich weis nicht was in 10 Jahre ist,somit kann ich nicht für die Zukunft entscheiden.
    Zur jetzigen und den gegangen Jahre kann ich sagen, nein mein Mann ist mir genau so treu wie ich ihm auch im Bezug auf Sex.
    Bei einem Kuss kommt es für mich drauf an, von wem er ausgeht und ob er mitmacht . Wenn eine Frau anläuft und ihn einfach überfällt und ihre Lippen auf seine presst.
    Kann er dafür nichts,.. das es solche verrückten gibt. Wenn er jedoch aufeinmal anfangen würde,mit ihr wild rumzuknutschen.
    Wäre es für mich untreu und ich würde ihn fragen, ob er blind geworden ist.
    Würde mein Mann das zur Zeit machen? Nein difitiv nicht.

    Jedoch haben mein Mann und ich das von Anfang an in der Beziehung geklärt und uns beiden war diese treue, ein Punkt wo es keine Diskussionen gibt.

    Ich wüsste auch das mein Mann in diesem Zeitpunkt,für irgendeine Affäre gar keine Zeit hätte. 😂
    Ausserdem bin ich für ihn schon anstrengend genug😁😂

    Wir vertrauen uns gegenseitig.

    Flirten und schauen wäre für mich kein Problem, darf mein Mann wenn er möchte. Tut er in meiner anwesendheit auf jeden fall nicht.
    Nach Hörensagen auch nicht,
    Wenn ich nicht anwesend bin.

    Aber überzeugt davon das man sich immer treu sein kann. Bin ich.
    Meine Oma war meinem Opa treu bis zum Tot über 50 Jahre. Mein Opa genau so meiner Oma. Selbst heute ist meine Oma meinem verstorben Opa noch treu.

    Denn im Endeffekt bin ich immer noch davon überzeugt wenn ich mich für einen Mann, und die art Beziehung entscheide, fällt es auch nicht schwer treu zu sein.

    Wenn man von Anfang an weis,
    Das man eher nicht so immer treu sein will, muss man sich den passende gegenpart suchen. Der dies auch so sieht.

    Für mich war das nie etwas, denn ich war nie Bereit meine Mann zuteilen mit ner anderen. Auch wenn es heißt ist nur Sex, nein für mich hat Sex was mit Liebe zutun.
    Sex ohne Liebe ist nichts meins.
    Auserdem war für mich dann immer die Gefahr zu groß, das in so einem Modell der Mann ankommt, hör mal Schatz wir haben zwar was offenes. Aber da is es kondome gerissen, die eine ist Schwanger. Das wäre für mich ne Katastrophe.

    Ja ich erwarte 100% treue und würde einen Seitensprung/fremd knutschen oder ähnliches auch niemals verzeihen. Das wäre definitiv das Ende unsere Ehe.

    Ich finde auch nicht das es mal passieren kann. Soviel Selbstkontrolle sollte ein erwachsener Mensch besitzen um nicht mit einer/einem andern in der Kiste zu landen, wenn man in eine Beziehung ist. Das ist eine bewusste Entscheidung und mit so jemandem möchte ich sicher nicht zusammen sein.

    Natürlich vertraue ich meinem Mann, sonst wären wir nicht zusammen.

Top Diskussionen anzeigen