Schwiegermütter

    • (1) 21.06.18 - 15:56

      Hallo alle zusammen,

      Ich möchte einfach mal von anderen eine Meinung hören.
      Mein Partner und ich, sind nun schon 10 Jahre zusammen.
      Ich mochte anfangs die Familie sehr . Leider haben sich die Eltern getrennt und jeder hat einen anderen Partner an seiner Seite. So ging es nun ca vor 4 Jahren an, das zuerst die Mutter einen Partner Ersatz in meinem Lebensgefährte gesehen hat. Ständige Anrufe, ständig war er dort. Mit mir oder aber auch alleine. Ich habe dies über mich ergehen lassen, da Sie mir sehr leid tat und ich dachte, das die Kinder für ihre Mutter da sein sollten.
      Nach einer Weile, empfand ich es sehr beengend. Sie wollte das Essen mit ihm teilen im Restaurant bis hinzu das sie mit ihrem Sohn alleine weg fahren wollte ( Wellness), er hat dies Gott sei dank nicht gemacht.

      Nach einer Weile hat sie Gott sei dank einen Partner gefunden. Wir verstanden uns gut.
      Dachte ich... dann kamen plötzlich unterschwellige Kommentare. Bis hin zu ignorieren am Tisch einer Familien Feier.
      Mein Freund beruhigte mich immer wieder, dass sie es nicht so meint. Ich hab dann immer wieder mir gesagt, das er recht hat und ich bilde mir alles ein. Vlt liegt es ja an mir.
      Es waren zu viele Situationen die ich hier nicht alle auf schreiben kann.
      Bis zu meinem Geburtstag 🎁 .

      Ich wurde gefragt ob wir an ein Kind denken, ob wir schon üben?!
      Ich versuchte ihr immer wieder aus dem Weg zu gehen.
      Bis sie zu meiner Tochter ( die hab ich in die Beziehung mit rein gebracht)
      meinte, dass sie aufpassen soll das ich nicht schwanger werde. Am Ende wollte sie noch mit mir zum Frauenarzt! Damit sie sicher ist das ich die Pille nehme!

      Alles mit einem Lächeln und lachen!
      Es war aber der schlimmste Geburtstag. Vorallem hat sie nicht locker gelassen!

      Mom. gehe ich nicht mehr dort hin und möchte nicht mit sprechen. Ich bin so enttäuscht!

      Übertreib ich? Oder was könnt ihr mir raten?!

      Ps: ich Versuch alles ab zu kürzen, sonst wäre ich ja morgen noch nicht fertig!

      Ich dank euch schon mal

            • (5) 21.06.18 - 16:09

              Weil du hier möglichst abstruse Geschichten den gutgläubigen Usern auftischen willst. Guck dich mal in Familienleben Forum oder Kids und Schule um welche idiotischen Geschichten da irgendwelche Fakes gepostet haben. Alle die jetzt gesperrt sind. Haben alle nicht der Wahrheit entsprochen. Warum sollten die lügen? WEIL SIE ES KÖNNEN UND Leute verarschen wollen.

              • Naja ich hab nicht gedacht, dass man vornherein gleich so abgestempelt wird. Ich such echt nur mal Meinungen von anderen, die nicht in meinem Umfeld sind. Schade. Aber Danke für deine Antwort. Ich wünsche dir trotzdem alles erdenklich gute.

    Klingt nach der Mutter meines Exfreundes 😂
    Die war genauso. Eine ganz furchtbare Person, die auch keine andere Meinung zugelassen hat.
    Wir haben uns deswegen so oft so heftig gestritten, dass er später heimlich zu ihr gefahren ist...
    Ich hoffe ihr findet ein guten Mittelweg, dass ihr euch arrangieren könnt, denn sie bleibt (leider) seine Mutter 😫

    • Dank dir, für deine Antwort.

      Ich möchte doch auch garnicht, ihn weg nehmen oder so. Ich bin selbst Mama.

      Ich bin nur so traurig darüber, weil ich sie echt mochte! Als Mensch!
      Leider hat sich das so entwickelt.
      Sie muss ja nicht meine beste Freundin werden. Ich hätte mir nur gern ein normales Verhältnis gewünscht.

      Streiten tun wir in letzter Zeit auch viel darüber. Wegen dem Geburtstag.das hat einfach gesessen.
      Das find ich am schlimmsten. Weil er immer erst seine Mama in Schutz nimmt und ich mich alleine fühle.

Ja, sie will halt nicht, dass du schwanger wirst. Das muss man nicht verstehen, aber wollen darf sie was sie will.
Wahrscheinlich hätten wir ihr mal deutlich gesagt, dass sie das nix angeht, und wenn sie weiter macht, würde ich sie auch nicht besuchen oder einladen.

Top Diskussionen anzeigen