Nur noch am Handy!

    • (1) 25.06.18 - 20:48

      Sind eure Männer auch dauerhaft am Handy? Er kennt nichts mehr anderes, egal wann! Er steht auf und hat schon sein Handy in der Hand. Es kotzt mich langsam richtig an. Egal was ich diesbezüglich zu ihm sage, interessiert ihn nicht. Selbst beim Essen kann er nicht die Finger von lassen. Unternehmungen zusammen gibt es schon garnicht mehr! Zweisamkeit oder mal einen Film Abends schauen auch nicht. Immer und überall fingert er an seinem Handy. Ich weiß garnicht, wann er mal kein Handy in der Hand hat. Er schläft sogar damit ein! Das ist doch krank oder? Und Nein es ist kein Scherz...

      • Ich würde mal ins blaue hinein raten, dass er einen heißen Flirt am Start hat.

        Also nein, ich kenne das von keiner Person in meinem Umkreis so.

        Du solltest dir die Frage stellen, warum du diese Beziehung mit einem Smombie hegst - Gemeinsamkeiten habt ihr anscheinend sowieso keine mehr.

        • Er bestreitet das er mit anderen Frauen schreibt. Hat aber sein Handy komplett zu und alle Passwörter geändert! Ich weiß selbst nicht was ich glauben soll. So viele Geheimnisse in einer Beziehung, kannte ich vorher garnicht. Ich dachte man kann sich alles erzählen. Er ist irgendwie anders.

          • (4) 25.06.18 - 21:17

            Mein Ex sperrte öfter sein Handy und jedes Mal steckte da eine andere hinter. In 10 Jahren waren es ungefähr 6 Mal, irgendwann hab ich aufgehört zu zählen. Also wenn ich sowas lese, läuten bei mir alle Alarmglocken

      Meiner ist auch viel am Handy, allerdings liest er viel für Uni z.b oder sucht anderweitige Infos, fürs Haus für sobst was aber es ist nicht gesperrt bzw ich kenne seine Passwörter. Ich kann also auch jederzeit ran und auch wenn wir z.b ein Film schauen dann schauen wir auch in Ruhe ein Film und wenn wir was Unternehmen dann bleibt seine Aufmerksamkeit auch bei mir aber sonst, ja er ist wirklich viel am Handy.

      (8) 25.06.18 - 21:47

      Wenn ich an einer Ampel halte, zähle ich manchmal wie viele Personen nur mit Blick aufs Handy über die Straße laufen. Unter den ca. 18jährigen Schülern sind es ungefähr 2 von 8.

      Es sind ziemlich viele Leute inzwischen, Smombies.

      • (9) 25.06.18 - 21:54

        Naja zwischen den 18 und 31 ist ein himmels Unterschied...

        • (10) 25.06.18 - 21:58

          Man kann diese Gewohnheiten mit 31 auch haben.

          In einem gehobenen Restaurant hatten am Nebentisch eine Rentnergruppe alle ihre Smartphones dabei und waren eifrig dran. Gehört sich nicht. Ich hab noch nicht mal eins und bin kein Rentner. Kein Alter ist vor dieser Sucht gefeit.

          • (11) 25.06.18 - 22:12

            Eigentlich traurig, das Handys in der heutigen Zeit mehr Stellenwert als ein Mensch hat. Aber wie man sieht, die traurige Wahrheit. Ich hätte nicht gedacht das ich mit 27 mal so darüber denken würde.

            • (12) 26.06.18 - 06:56

              Hallo.

              Ich fahre täglich mit der Bahn. Weißt du, dass es Ausnahmen gibt, die NICHT am Handy sind. Unglaublich, jeder hat nur noch seinen Blick aufs Handy. Egal, ob sitzend, stehend oder gerade beim Ein- und Aussteigen. Teilweise rennen sie sich fast um. Ist total lustig, das zu beobachten.

              LG

              PS: Ich schau auch aufs Handy, aber denke, es hält sich in Grenzen.

              • (13) 26.06.18 - 16:35

                von der Bahn/vom Bus aus sehe ich dann die Autofahrer, wenn ich aus dem Fenster sehe.
                Da sind viele, die als Fahrer auf's Handy sehen. So lange sie nicht erwischt werden, passiert ihnen ja nichts.
                Außer, dass sie fast in andere Autos reinfahren, aber das zählt ja dann nicht, war ja nur fast :-[

                So 3 von 5 Autofahrern sind es schon, die bei langsamen Tempo mal kurz oder auch länger draufsehen. Bei mehreren Spuren oft gut zu erkennen.

                Im Bus braucht das Tütchen (nicht schwere Tasche, sondern wirklich kleine Papiertüte) einen extra Platz, damit das Handy bequem mit aller Handbeweglichkeit auf den Schoß passt.

                Da sag ich dann auch schon was oder tippe jemanden an. Ist nicht höflich von mir, aber ist ja auch nicht höflich, wenn durch die Kopfhörer nicht gehört wird, dass doch bitte der Platz frei zu machen ist für eine Person.

                Altersstufe 15-60 Jahre. Also auch einige, die älter sind als ich oder in meinem Alter.
                Egal ob im Anzug oder Arbeitsanzug oder Freizeitshirt... Frauen wie Männer...

    (14) 26.06.18 - 04:39

    Mein Mann ist auch mal am Handy, jedoch nicht im Bett oder beim Essen. Ich würde durchdrehen und mich fragen, ob ein Teenie neben mir sitzt !!!
    Geht ja mal gar nicht, was du ihr schreibst, ich habt gar keine Zeit für euch, wegen einem Handy!!! Ich glaube es ist dringend an der Zeit, dass du mit deinem Freund sprichst, im vollen Ernst. Das ist überhaupt nicht mehr normal, an deiner Stelle würde ich einfordern, was er am Handy macht. Du möchtest dir ein Bild machen und verstehen, was an einem Handy so wichtig sein kann, um seine komplette Freizeit zu vertrödeln!!! Wenn er nichts zu verheimlichen hat, wird er offen dafür sein, wenn nicht stimmt da etwas nicht. Wenn du nicht noch mehr unglücklich dein willst, zieh es durch und bestehe darauf. Das ist doch keine funktionierende Beziehung mehr, was da zwischen euch ist!!
    Ich drück dir die Daumen, dass er dir zeigt was so wichtig ist, ansonsten schieß auf ihn soll er doch mit seinem Handy Glücklich werden. Doch alles andere macht für mich wenig Sinn.
    Wie gesagt, wenn er es dir nicht zeigt steckt etwas böses dahinter und du verschwendest deine Zeit.

    (15) 26.06.18 - 07:19

    Man muss doch nicht immer vom
    schlimmsten ausgehen. 🙄

    Mein Mann und ich hatten das eine Weile auch extrem. Uns ist das irgendwann mal aufgefallen,...& wir haben beschlossen dass das so nicht geht.

    Also liegt jetzt das Handy ab 20 Uhr nicht mehr in der Nähe, wird nicht zu jedem Event mitgenommen etc. Das empfanden wir anfangs übrigens wirklich schwer - auch Filme ohne Handy zu gucken.

    Keiner von uns hatte da einen Flirt am laufen oder ähnliches. Wir haben grob dasselbe gemacht... Zeitungen gelesen, Dinge gesucht,...& Spiele gespielt. Es gab immer was „zu tun“.

    (16) 26.06.18 - 07:55

    Ich hab hier auch so einen... aber er spielt! Am liebsten Stundenlang abends auf dem Sofa. Es gibt bei uns aber regeln: nicht beim Essen, bei Unternehmungen, beim Autofahren, im Bett... Unser Schlafzimmer hat keinen Fernseher und das mit Hintergrund, da gehört das Handy für mich in die gleiche Kategorie. Rede mit deinem Patner, erklär ihm deine Seite und findet Regelungen.

    Und wie viele haben nun beim Lesen dieses Threads gedacht "ertappt", hochgeschaut und WO seid ihr gerade?

    (18) 26.06.18 - 09:30

    Wir sind viel am Handy.

    Wenn ich mit den öffentlichen Fahre, bin ich hier im Forum oder höre Musik bzw. Hörbücher.

    Wir beide benutzen unsere Handys als Navi, Kalender, Einkaufsliste, Kamera und Kochbuch.

    Am Abend spielt mein Freund gerne ein bisschen am Telefon.

    Auch unsere Handys sind mit Passwörtern geschützt, die wir aber beide kennen. Wir gehen selbstverständlich jeweils am Telefon des anderen.

    Allerdings hasse ich es, wenn man sixj unterhält und das Handy ist in der Hand. Genauso haben Handys nichts bei Verabredungen zu tun, ausser man macht mal (nicht andauernd !) Ein Foto.

    Als Zeitvertreib find ich das ok und wundere mich immer, dass Leute es schlimm finden, wenn man in der Bahn am Telfon ist. Als Lebensinhalt nervt es mich

    • Okay. Ja ich benutze öfter mal mein Handy für Dinge oder mal als Zeitvertreib. Wir wussten anfangs die Passwörter des anderen und guckten beide ab und zu mal rein. Mittlerweile hat er alles so Passwort Geschützt das ich garnichts mehr weiß. Wenn er ständig am schreiben ist und ich ihn mal Frage wer das denn die ganze Zeit ist, kommt entweder eine Dumme Antwort wie "geht dich nichts an" oder es ist angeblich immer der selbe. Ich habe mein Handy natürlich auch mittlerweile so Passwort Geschützt das er nicht ran kommt. Aber wehe ich Schreib mal mit ständig, dann darf ich mir anhören ich schreibe mit anderen Männern oder er fragt ständig mit wem ich denn schreibe. Ich komm dann natürlich auch mit einer dementsprechenden Antwort wie " geht dich nichts an" aber ich habe dann natürlich laut ihm was zu verheimlichen. Ich frag dann immer, wer denn angefangen hat alle Passwörter zu ändern und ständig heimlich zu schreiben. Darauf kommt dann immer, ich müsste es nicht alles wissen und es gäbe Dinge die ich nicht wissen darf. Da denk ich mir, was soll sowas? So eingeschlafen wie jetzt kann keine Beziehung funktionieren. Sei es mit was Unternehmen und im Bett. So langsam kann ich das nicht mehr. Sein Egotrip geht langsam zu weit!

(22) 26.06.18 - 10:58

Und was sagt er, wenn du ihm beim Essen sagst, dass du das unhöflich findest? Mein Mann hat seit Beginn der WM dauernd das Handy vor der Nase für die neusten Ergebnisse. Beim Essen verbiete ich mir das. Sieht er völlig ein. Ich muss ihn nur ab und an dran erinnern.

  • (23) 26.06.18 - 11:08

    Ich würde ja nix sagen, wenn er ständig wegen den Ergebnissen gucken würde. Er interessiert sich nicht für Fussball. Gestern ist mir ganz dezent der Teller auf den Tisch gefallen, weil er mal wieder am Handy war. Er sah das ich zwei Teller in der Hand hatte und es heiß war, aber fand es nicht für nötig das Telefon zur Seite zu legen und mir einen Teller ab zu nehmen. Ich weiß garnicht mehr was ich noch alles sagen soll, damit er es selbst mal kapiert. Irgendwie komm ich mir schon dumm vor, immer das selbe sagen zu müssen. So wichtig kann doch kein Handy sein?

    • (24) 26.06.18 - 12:23

      Was genau sagt er denn, wenn du ihn bittest beim Essen das Handy weg zu legen?

      • (25) 26.06.18 - 12:31

        Eigentlich garnichts. Er ist genervt und legt es unfreiwillig zur Seite. Schaut aber trotzdem ständig drauf bzw drückt drauf um zu schauen ob jemand geschrieben hat oder antwortet wenn jemand geschrieben hat.

Top Diskussionen anzeigen