Lust auf fremde Haut

    • (1) 27.06.18 - 20:14
      Sehnsuchtaufmehr

      Hallo zusammen.

      Ich habe seit jetzt schon ein paar Monaten dieses Gefühl, dass ich endlich mal wieder Schmetterlinge spüren will. Ich bin 27 und seit fast 11 Jahren mit meinem Mann (29) zusammen. Wir haben in der Zeit natürlich schon allerlei erlebt. Seit 4 Jahren sind wir verheiratet und haben einen zweijährigen Sohn. Während der Schwangerschaft und Elternzeit habe ich noch ein Studium absolviert. Vorallem gegen Ende der Studienzeit war ich dann doch sehr gestresst und es gab auch Phasen, in denen wir einmal in 2 Monaten sex hatten. Einfach weil ich nicht wollte bzw einfach keinen Kopf dafür hatte. Seit dem Studienabschluss hab ich auch einen neuen Job, der mir wirklich gut tut. Unser sex ist wieder häufiger und auch wirklich schön.
      Trotzdem habe ich seit einiger Zeit das Gefühl ich müsste mich in was neues stürzten. Ich weiß gar nicht warum. Ich liebe meinen Mann und wenn ich genau darüber nachdenken rde ich es glaub ich auch nicht übers Herz bringen ihn zu betrügen. Einfach weil das nicht meine Art ist und ich dann selbst nicht mehr in den Spiegel sehen könnte,
      Es gibt in meinem Umfeld 2-3 Männer die ich sehr anziehend finde. Wir flirten nicht oder so, aber ich hab so meine Fantasien. Ich suche also irgendwie fremde Bestätigung obwohl ich ja alles habe, was ich mir wünsche und grundsätzlich zufrieden bin. Aber irgendwas fehlt mir. Oder?

      Kennt von euch vielleicht einer solche Phasen? Sind es Phasen? Geht das wieder weg...#schmoll? Ich hätte momentan allen Grund einfach mein Leben zu genießen aber tu es irgendwie nicht...

      • Ich glaube dass sowas zwar nicht schön - aber doch normal ist.
        Phantasien im Kopf können ja auch sehr schön sein - ich würde es allerdings dabei belassen!!!
        Zu träumen ist das eine - solche Phasen kommen und gehen - gezielt danach suchen ist für mich ein No Go.

        (3) 27.06.18 - 21:09

        Hi,
        Ja,das kenne ich auch.
        Und es ist mit mir durch und durch gegangen. Ich habe es dann getan. Moralisch total daneben, aber es hat mir gut getan und ich war dann meinem Partner damals auch wieder offener. Es hat der Beziehung im Endeffekt gut getan.
        Muss natürlich jeder selbst wissen, ob man es mit seinem Gewissen vereinbaren kann. Ich konnte es. Habe es auch nie bereut. Was weiß ich denn schon was mein Partner nicht schon alles gemacht hat. Ich glaube nicht,dass mein Partner in 11 Jahren immer treu war, davon abgesehen möchte es aber auch gar nicht wissen. :)

        • Jetzt bin ich ein wenig neugierig:
          Du hast deinem Partner nie davon erzählt, oder?

          Und hast du nicht (im Vorfeld) Bedenken gehabt dass du dich verliebst und die Partnerschaft somit belastet wird? Oder warst du da sehr gefestigt?

          LG

          • (5) 28.06.18 - 08:39

            Guten Morgen,
            Nein, habe ich nie erzählt.

            Es war ein Geschäftskunde aus der Firma.

            Erst war es nur flirterei und dann ist es irgendwann passiert. Er ist übrigens verheiratet und es war uns klar, dass wir niemals unseren Partner verlassen würden.

            Es ging mir natürlich auch um Bestätigung.

            Ob ich Angst hatte mich zu verlieben? Darüber habe ich gar nicht nachgedacht. Aber es war so, dass wir uns schon ineinander verliebt haben. Wir haben dann den Kontakt erst mal wieder klein gehalten, damit es nicht kompliziert wird.

            Nach einem Jahr haben wir uns dann wieder gesehen und da war die Lage auch wieder entspannt. :)

            Jetzt ist er ein sehr guter Freund von mir und wir haben immer noch Kontakt und reden über alles. Mein Partner weiß aber nichts von diesem Kontakt.

      Alles im Normalbereich.

      Du bist schon lange mit ihm zusammen und du warst auch noch recht jung!

      Und blind läuft man ja auch durchs Leben :-)

    • (7) 28.06.18 - 08:25

      Ich kann dich voll verstehen. War bei mir auch so, nur dass ich 2 Kinder hatte und jmd der gebaggert hatte. Dazu kam dass es viel Streit mit meinem Mann gab und wenig positive Aufmerksamkeit.

      Ich bin dem allen wiederfallen, habe mir die Bestätigung geholt und als Konsequenz mi j von meinem Mann getrennt.

      Ich war dann zur kur. Dort sagte man, dass Frauen mit 30, Männer mit 40 und Paare nach 10 Jahren diese Phase idr haben.

      Ich hatte Glück, dass mein Mann an mir und unserer Familie hängt und darum gekämpft hat. Wir waren zur Beratung und sind nach 2 Jahren wieder zusammen gezogen. Ein harter weg, der auch anders ausgehen hätte können... Und ganz ehrlich.. Das wäre den Reiz und die Bestätigung nicht wert gewesen.

      Aus heutiger Sicht, hätte ich früher die Situation ansprechen sollen (konnte das alles damals aber nicht so klar fassen und formulieren wie du) und mir Hilfe durch eine Beratung geholt.

      Ich wünsche dir/euch alles gute!

      (8) 28.06.18 - 09:03
      Sexleben mit anderen

      Um gottes Willen nimm dir die Antworten ,,fremd gevögelt hat unsere Beziehung gerettet" nicht zu Herzen! Das kann gewaltig nach hinten gehen und du verlierst alles...Deinen Mann, dein Kind und alles nur um vielleicht 10 Minuten gevögelt zuhaben wo du nicht einmal weißt ob der sex überhaupt gut wird.

      Diese Gedanken sind normal. Ich bin mit meinem Mann seit über 8 Jahren zusammen. Ich war 14 als wir zusammen kamen und nun bin ich 22 Jahre.
      Klar wenn man sich jung bindet will man auch mal wissen wie es ist mit anderen Männern zuschlafen.

      Bei uns war es nun so das wir zusammen Abenteuer erlebt haben. Ich durfte mit anderen Männern wenn er auch mit anderen Frauen darf und andersrum. Hat aber gedauert bis wir es umgesetzt haben. Viel geredet haben wir ehe es dazu kam.

      Uns hat es gut getan. Seit knapp 2 Jahren machen wir nichts mehr in der Richtung da ich schwanger wurde und unsere Tochter zur Welt kam. In zukunft werden aber solche Abenteuer wieder geplant. ;)

      (9) 28.06.18 - 14:02

      Hallo,

      ob dir etwas fehlt kann dir niemand sagen...

      Aber dieses Gefühl was du beschreibst, das kenne ich auch.... die Lust auf fremde Haut.

      Und auch habe mir im Leben nicht vorstellen können wirklich etwas anderes anzufangen, wollte ich doch einfach nur Bestätigung.... tja, diese Bestätigung gab man mir und die fremde Haut ist jetzt eine sehr bekannte Haut...aus einem nur einen Kaffee trinken und plaudern wurde sehr viel mehr. Wir haben uns ineinander verliebt. Nur leider sind wir beide gebunden, und es hängt soviel daran.... bei uns beiden....

      Aus der heutigen Sicht würden wir beide nie wieder so etwas anfangen, aber zum damaligen Zeitpunkt hätte ich das nie für möglich gehalten (vor allem nicht von mir!)

      Ob es wieder weggeht dieses Gefühl? Keine Ahnung, ich weiß es nicht.

      Alles Gute für dich

      • (10) 28.06.18 - 19:06
        Sehnsuchtaufmehr

        Und wie fühlt sich deine Ehe jetzt an? Lasst ihr die Affäre jetzt laufen oder hast du vor es irgendwann wieder zu beenden?
        Wie lange macht ihr das schon?

        • (11) 29.06.18 - 10:11

          Meine Ehe läuft soweit eigentlich gut..... ich nehme meinem Mann nichts weg, so ist mein Gefühl.... wir haben halt nur diese ständige Sehnsucht nacheinander, und das ist schlimm.... genauso wie das schlechte Gewissen unseren Familien gegenüber.... irgendwie kommen wir aus "der Nummer" aber auch nichts raus, dafür sind die Gefühle einfach zu stark...

          Seit gut zwei Jahren geht das jetzt bei uns...

    (12) 28.06.18 - 17:21

    Es tut gut zu hören,dass man nicht allein ist.
    Ich bin 34 seit 5 Jahren verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Was soll ich sagen,Anfang des Jahres war ich mit Freundinnen unterwegs und da war er plötzlich...
    Wir sind in eine Bar, er saß mit Freunden am Tisch, ich hab ihn gesehen und wusste mit ihm könnte es lustig werden.
    Wir kamen ins Gespräch und beendeten die Nacht ganz unschuldig nach Gesprächen und tanzen um sechs Uhr morgens.
    Wir waren und aber einig,alles passt nur der Zeitpunkt nicht.
    Ich weiß gar nicht warum ich ihm meine Nummer gegeben habe.
    Seitdem stehen wir mehr oder weniger regelmäßig im whatsapp kontakt...gelaufen ist nichts,aber er reizt mich obwohl er null mein Typ wäre.

    Naja beim letzten Chat kamen wir auf die urlaubsplanung,er betreut ein Zeltlager in der nähe und wäre ein paar Tage ohne Kinder da.da ich auch aktiv War meinte er nur komm vorbei.....tja, nun liegts an mir.

    Ich würde alles verlieren wenn mein mann dahinter kommt.daher bin ich vernünftig und bleibe zu Haus,reduziere den Kontakt und hoffe das es vergeht.ich kenne mich,wäre es gut kommen Gefühle im Spiel.

    (13) 28.06.18 - 20:31

    Hey,
    klar kenne ich das.. leider.
    Mein Freund ist nicht soo sehr offen. Ich kann mir anderen Männern tanzen, evtl würde er nur knutschen verzeihen, aber mehr nicht.
    Ich hätte leider manchmal etwas Nachholbedarf.. würde aber nie im Leben meine Beziehung aufs Spiel setzen und liebe meinen Freund sehr. Sind seit knapp 14 Jahren zusammen, ich war damals 15.
    Ich frage mich auch, ob es vergeht. Kam schon einige Male in blöde Versuchungen.

    Also aus meiner Sicht und Erfahrung (bin 36 und seit 20 Jahren mit meinem Mann zusammen, 11 Jahre verheiratet, 2 Kinder): Nein, es fehlt mir nix, was mir ein anderer dauerhaft geben könnte. Es fehlen mir die Schmetterlinge, aber die wären mit jedem anderen auch nach ein paar Monaten weg. Das ist einfach so. Ich liebe meinen Mann, er ist so perfekt wie ein Mensch nur sein kann. Und dennoch bin ich fast süchtig nach flirten, nach Berührungen, nach Bestätigung. Und nein, es geht nicht weg - zumindest nicht grundsätzlich. Es geht bei manchen Männern weg, aber es geht nicht per se weg - zumindest nicht bei mir. Aber ich find das auch sehr schön. Klar, manchmal stresst es, aber im Allgemeinen tut es mir gut.

    Und nein, ich bin noch nie fremdgegangen und bin mir sicher, dass ich im Fall des Falles viel zu feig dazu wäre. Ich hätte gern, dass mir so ein Mann zeigt, dass er mich haben will - und ich dann sagen kann: "Nein, sorry, bin verheiratet." Wobei ich das wohl auch ausstrahle und deshalb auch keiner ankommt. Was ja auch gut so ist.

    Also, träumen ja. Schwärmen ja. Flirten: UNBEDINGT! Sex nein, knutschen besser auch nicht. Berührungen ja.

    Hallo, also ich selber stecke gerade in einer ähnlichen Lage nur das es bei mir ein Mann ist den ich bereits seit 9 Jahren kenne..... Ich bin seit 5 Jahren mit meinem Freund in einer Beziehung und bis auf Kleinigkeiten auch echt glücklich und zufrieden. Dennoch ist da das Verlangen nach diesem Mann den ich bereits seit 9 Jahren kennen(ja wir hatten damals auch mal was)
    Ich war vor ca 4 Wochen auf einer Party und er war auch dort (mein Freund musste arbeiten und war zuhause) an diesem Abend war sofort die Anziehung von beiden Seiten da und wir haben viel geschrieben und uns auch 1 mal getroffen wobei es zu einem Kuss kam. Und ich weiß nun auch nicht so ganz ob es nur eine Phase ist oder doch mehr. Ich hoffe aber das es bei uns beiden nur eine Phase ist.

Top Diskussionen anzeigen