Mein Mann lässt mich nicht gehen Seite: 2

          • (26) 30.06.18 - 12:25

            Kein Problem. Ich kenne das von mir selber ...

            Wenn man es erst mal wirklich WILL und angeht, gehts es dann verblüffend einfach - der Weg dorthin ist schwer, voller "ich kann doch nicht" und "ich muss aber doch" und "anderen wird es dann schlecht gehen".

            Take your Time - du findest den Weg.

            Peinlich müsste Dir nur sein, wenn Du auch weiterhin Deinem Mann den Deppen gibst, der sich bevormunden lässt. Damit muss Schluß sein - wie schon jemand schrieb. Sichere Deine Unterlagen, kopiere alles Nötige und dann leg los mit der Planung Deines neuen Lebens :-)

      (28) 01.07.18 - 11:25

      Hallo!

      Bei einer Trennung sind normalerweise nicht beide gleich begeistert von der Idee. Meistens schwankt es ja auch bei einem selbst immer ein wenig zwischen "das geht so nicht weiter" und "so schlimm ist es auch wieder nicht". Da müssten ja immer beide an genau dem gleichen Punkt sein.

      Also es bleibt keine andere Möglichkeit, du musst selbst entscheiden. Rede mit den Kindern, dass Du Dich trennen willst, und wie es logistisch laufen soll - wer zieht mit wem aus, wer bleibt im Haus, ziehen beide aus und verkaufen das Haus, will eines der Kinder sowieso bald für Ausbildung oder Studium weg ziehen?

      Wenn die Kinder sich entschieden haben fängst du an, alles in die Wege zu leiten: Schau Dir Wohnungen an, überleg, was Du an Hausrat neu kaufen willst, rede mit deinem Mann wer was behält.

      Wenn er fleht, dann geh nicht drauf ein, und wenn er Gespräche blockiert, dann entscheidest eben du, ob Du das Sofa oder den Esstisch mitnimmst, ohne ihn dazu zu fragen.

      Es geht halt echt nicht mehr gut mit euch, und du kannst nicht drauf warten, dass er sich irgendwann auch trennen will, denn eigentlich findet er es ja sehr bequem dass jemand für ihn putzt.

      (29) 05.07.18 - 22:34

      Ich könnt bei sowas echt schreien! Dein Problem ist nicht dein Mann, dein Problem ist deine heillose Unselbständigkeit!

      Dein Mann verspricht dir, eine Putzfrau einzustellen?!?!? HÄH??? Was bitte hindert dich dran, eine Putzfrau zu suchen? Wahrscheinlich wird es der Gute nicht mal merken. Und dagegen hat er wohl nix. Also: Zeitung aufschlagen, Inserate checken oder bei Freunden nachfragen, beim Metzger einen Aushang machen, etc. Wenn DU eine Putzfrau willst, dann stell dir eine ein.

      Dein Mann möchte nicht in den Urlaub?!?! Das ist schade, aber das gibt's! Ich glaub zwar schon auch, dass Leute entweder Urlaubsmenschen sind oder eben nicht und man das schon sehr frühzeitig merkt, aber gut, selbst wenn sich dein Mann um 180° gedreht hat und von heut auf gleich zum Urlaubsmuffel wurde, hast du keine Freunde, mit denen du fahren kannst? Nein? Dann such dir ein Busunternehmen, eine Volkshochschule oder fahr beim nächsten Kirchenausflug oder der Frauenbundfahrt mit. Oder buch dir einen Nachtzug und ein Hotel und fahr mal nach Venedig, Hamburg oder Wien - oder auch nur in den Bayerischen Wald.

      Ich glaub dir einfach nicht, dass du das alles wirklich willst. Ich glaub, dass ihr beide ziemlich lahmarschig seid und keiner wirklich was macht. Wenn ich drauf warten würde, bis mein Mann eine Putzfrau organisiert oder einen Urlaub, dann würde ich ständig putzend zu Hause sitzen. Bei der Scheidung gipfelt das Ganze bei euch dann. Ich glaub nicht mal, dass du dich wirklich scheiden lassen willst.

Top Diskussionen anzeigen