Mein Freund ist Porno süchtig

    • (1) 02.07.18 - 14:09

      Ich habe mir schon viele Dinge durchgelesen was das Thema betrifft dennoch wollte ich meine eigene Situation einmal schildern, aus Verzweiflung und bitte und Rat😞...
      Mein Freund und ich sind seit 1 1/2 Jahren zusammen und wohnen seit einem halben zusammen. Wir haben ständig Sex, nur leider fässt er mich iwie nie richtig an oder will mich ganz ausziehen, Sachen mir mir ausprobieren tut er auch nicht trotz unzähliger Vorschläge meinerseits aus... ich dachte zum Beispiel das es ihm gefallen würde wenn ich es mir mit Spielzeiten selber machen würde oder anal... aber anstatt das im echten Leben haben zu wollen guckt er lieber fremden weibern in Pornos dabei zu aber will dies bei mir nicht tun... ich habe herausgefunden das er ständig Pornos guckt obwohl ich neben an bin oder wir sogar Sex hatten... das ein Mann/Frau an und zu mal Pornos schaut ist ja völlig ok und irgendwo auch normal aber ständig? Nach dem Sex? Während ich da bin? Dann auch noch Pornos wo Sachen geschehen die er in echt haben könnte?

      • Dieser Beitrag ist hier nur Ausversehen gelandet! Da ich noch ganz neu hier bin, weiß ich leider nicht wie man diesen Beitrag entfernen kann!😫

        • Urbia wird den verschieben. Macht also nix.
          Hast Du mit deinem Freund denn mal darüber gesprochen? Also ich hab auch nix gegen Pornos. Aber wenn mein Freund die ständig guckt....hm. Was sagt er denn dazu?
          Das er mit dir im Bett nichts in der Art macht liegt vielleicht daran, dass er es nur in der Fantasie möchte. Es gibt ja z.B. viele Frauen, die "Vergewaltigungsfantasien" haben. Im realen Leben wollen das aber wohl die wenigsten Frauen erleben.


          Lg

      (4) 02.07.18 - 16:08

      Mir kommt dein Problem sehr bekannt vor.
      ..
      Mein Mann und ich sind seit Oktober 2017 verheiratet und eigentlich sollte man da ja noch viel Sex etc haben.. Das hatten wir anfangs auch aber mittlererweile bin ich froh wenn es mal 2x im Monat passiert.
      Er schaut sich auch ständig Pornos an und immer wenn ich nicht da bin oder schon im Bett bin.
      Ich hab ihn auch darauf angesprochen und ihm auch gesagt das es mich verletzt wenn er lieber Pornos ansieht anstatt mit mir zu schlafen.
      Er hat mir daraufhin versprochen sich keine Videos mehr anzusehen.

      Tja vor drei Wochen hab ich wieder Videos entdeckt Die er sogar gekauft hat auf so einer Seite.
      Ich hab mit ihm nochmal darüber geredet und war wirklich Stink sauer auch weil er mich angelogen hatte und meinte er schaut es nicht mehr. Ich habe ihm aber verständlich gemacht das ich mich absolut nicht attraktiv für ihn fühle und das er es ja anscheinend nicht lassen kann. Er sagt immer Er weiß nicht wieso er das tut er is das halt gewohnt.
      Verletzen will er mich zwar nicht aber er tut es damit trotzdem und das weiß Er auch. Ich hätte damit nicht so das Problem wenn unser Sex Leben nicht so darunter leiden würde aber sich lieber Pornos anschauen Anstatt mit der eigenen Frau Sex zu haben is schon Bissle viel für mich.
      Ich hab auch schon viel versucht um ihn ein wenig zu lockern und hab ihm auch gesagt wenn ihm was fehlt soll er mir das sagen. Aber anscheinend fehlt ihm nichts.

      Ich weiß also wie du dich fühlst.

    • (5) 04.07.18 - 10:20

      Guten Morgen. Mein Freund ist nicht Pornosüchtig. Er hat sie gedreht. Und er hat sich seine Lieblingsdarstellerin ( Ayleen ..) tätowieren lassen. Das war vor unserer Zeit.

      Dass er gedreht hat stört mich eher weniger. Erstens zahlen Männer dafür und zweitens sind die meisten mit denen er gedreht hat so... hässlich... Dass ich damit echt gut klarkomme. Zumal sie sich sicher nicht mal an seinen Namen erinnern können.

      Wir haben aber ebenfalls das Problem, dass der Sex für mich seeeeehr unbefriedigend ist. Am Anfang hat er sich mega viel Mühe gegeben. Es war perfekt. Vorher waren alle Männer immer Mimmis und wollten nicht richtig zupacken oder waren für mich einfach nicht versaut genug. Wir sind beide sehr offen was Sex betrifft. Eigentlich.

      Denn mittlerweile schubbert er sich lieber einen mit nem Porno, anstatt mich zu poppen. Nach langem hin und her weiß ich endlich wieso... Er hat das Gefühl, nicjt auszureichen. Ich hab sehe viel gefordert und er kennt meine Phantasien, was ich bereits ausgelebt habe usw... Er fühlt sich unzureichend. Außerdem kennt er mittlerweile den Mann, der mich früher immer in Swingerclubs begleitet hat. Ein sehr guter Freund. Und der ist optisch einfach ein Gott, wenn man nach den optischen Massenstandarts geht.
      Mein Freund findet sich nicjt mehr attraktiv. ... obwohl er exakt so ist, wie ich es mag. Groß, übermäßig viel Muskeln, breite Brust, dicke Arme... wenn man mal nur das äußerliche betrachtet.

      Wenn wir zusammen sind gibt es keine Pornos... das war meine Bedingung. Auxh wenn ich selbst gern welche sehe. Wenn er Lust hat mache ich's ihm gern. Aber er soll auf die Filme verzichten, wenn ich da bin. Das klappt jetzt seit ein paar Wochen ganz gut.

Top Diskussionen anzeigen