Wie müssen Btm kindersicher aufbewahrt werden?

    • (1) 04.07.18 - 17:44
      Aufbewahren

      Hallo,

      ich brauche mal euer Schwarmwissen.

      Wie müssen Btm kindersicher aufbewahrt werden? Was ist dabei zu beachten?

      Was passiert, wenn ein Kind oder Jugendlicher unbemerkt an Btm in der Wohnung gelangt und diese konsumiert?

      Danke für eure Antworten!

      • Was soll das für eine Frage sein? BTM muss genau so sicher aufbewahrt werden,wie andere Medikamente! Bei kleinen Kindern reicht hoch genug und im Schrank und bei Jugendlichen würde ich ein Schloss vor einen Schrank machen. Das ist eigentlich logisch oder?Was passiert,wenn es konsumiert wird kann man so nicht sagen. Kommt auf das Medikament an. Aber es kann mit Sicherheit bis zum Tod gehen.

        • (3) 04.07.18 - 18:07

          Der logische Menschenverstand würde MIR das auch so sagen.

          Mich würde interessieren, wie die rechtliche Seite aussieht.
          Was bedeutet „kindersicher“.
          Reicht es die Medikamente im Schlafzimmer der Eltern im Schrank aufzubewahren oder muss ein Schloss davor sein?

          Was ist, wenn ein Kind oder Jugendlicher etwas davon entwendet und es unbemerkt konsumiert? Ist das eine Straftat, Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht?

          Was im Körper des Kindes oder Jugendlichen passiert ist sicher von Alter, Gewicht, Dosis und Art des Medikaments ab. Das das tödlich enden kann, ist mir durchaus bewusst.

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass das eine einfache rechtliche Frage ist. Das Alter der Kinder- und Jugendlichen ist da bestimmt relevant. Bei einem 17jährigensieht das rechtlich bestimmt anders aus als bei einem 8-jährigen, außer der 17-jährige hat schon ein Drogenproblem.

      Beim Dealer...

Habe ich in der Küchenschublade mit dem ganzen anderen Medikamentenzeug. Was BTM ist, weiß eh nur ich, das steht ja nicht drauf.

  • (12) 04.07.18 - 21:42

    Das würde ich aber so auch nicht machen.
    Kann immer mal was passieren...

    • Mein Sohn ist schon 12 Jahre alt, ich habe inzwischen weder Putzmittel noch Medikamente kindersicher aufbewahrt. Natürlich war das früher anders und wenn Kleinkinder zu Besuch sind, dürfen sie eh nicht alleine in der Küche bleiben.

      • (14) 05.07.18 - 09:04

        Ja und ich bin seit 3 Jahren auf einer Intensiv am arbeiten und ich hatte bereits 5 Kinder als Patienten, die doch irgendwie irgendwann aus irgendeinem jucks Tabletten geschluckt haben... da waren die Eltern auch schockiert.
        Ps. 3 sind noch bei uns verstorben. Ich sehe die Sache deswegen ein wenig anders. Kann immer mal was passieren.

Top Diskussionen anzeigen