Unwohlsein nach Geburt

    • (1) 15.07.18 - 14:11

      Hallo ihr lieben , bin Mutter von zwei Kinder , meine letzte Schwangerschaft liegt genau 5 Monaten her , ich bin sehr stolz auf mein kleiner Wurm , er wächst und gedeiht gut, eigentlich sollte ich überglücklich sein mit meine Situation, allerdings bin ich es nicht , seit dem der kleine da ist , hab ich das Gefühl alles geht den Bach runter ,mein Freund und ich streiten sehr oft , die streitereien bringen mich um , ich kann nicht damit umgehen , ich merke dass es alles am mir spurlos vorbei geht , ich bin schnell reizbar , gestresst und Vorallem teilweise genervt von meinen Partner , weil ich das Gefühl habe nicht verstanden oder gar geliebt zu werden , er arbeitet ich bin im Elternzeit , kümmere mich um das übliche , Kind , Haushalt , etc. Aber unsere Liebesleben geht irgendwie an uns vorbei , er meint mich zu lieben aber mir fällt es sehr schwer es zu glauben ich weiß nicht warum , ich gucke mich in meinen Körper „ noch“ nicht wohl , so strahle ich das Warscheinlich auch nach außen , aber oft muss ich sagen ist er schuld daran , ich sage mal an und zu , dass ich mich mal auch unterm Messer legen würde , da Zbs meine Brüste jetzt hängen oder die Haut schlabbert , und er tut so als wäre ich voll am spinnen , ich hätte es nicht nötig bla bla bla , dann ist mit dem Thema paar Tage Ruhe und er haut Zbs So ein Spruch raus , was ist mit deine Brüste los , warum hängen die so 😓 ich habe beide Kinder gestillt , und dann sowas anhören ? Es reicht dass ich mich selber fertig mache. Wenn ich ihn darauf anspreche , sagt er er hätte Spaß gemacht . Aber wenn ein Mensch dich liebt , würde dich doch nicht verletzen mit manche Sätzen oder ? Mir tut das oft weh , und ich weiß nicct wie ich damit umgehen kann

      • Hallo,

        Wenn du ständig gereizt bist kann das viele Ursachen haben. Von unausgeschlafen bis zur Wochenbettdepression aber auch Eisenmangel, Schilddrüsenwerte welche nicht stimmen usw kommen in Frage. Meiner Meinung nach solltest du zum Frauenarzt und das mal abklären lassen.

        Natürlich kannst du auch einfach nur einen Doofkoop zu Hause haben. Aber vielleicht ist er auch gerade überfordert.

        Meine Tochter war am Anfang so anstrengend, das wir nicht mal an Liebesleben gedacht hatten. Wir waren froh, wenn wir schlafen konnten.

        Gruß Sol

        Also nur aus dem Kuddelmuddel den Du geschrieben hast, würde ich auch nicht aus Dir schlau werden, wenn Du Dich Deinem Partner auch so erklärst, dann wundert es mich nicht, wenn er keine Ahnung hat, woran er bei Dir ist.

        Du widersprichst Dir selbst.
        Einerseits nervt er Dich, andererseits geht irgendwas spurlos an Dir vorüber.
        Einerseits soll er gefälligst ernst nehmen, wenn Du Dich operieren lassen willst, andererseits bist Du sauer, wenn er Dir bestätigt, dass die Brüste hängen.

        Ich vermute ja mal, dass Du Dich nicht nur in Deinem Körper unwohl fühlst.

        Ich denke auch, Du solltest mit dem Arzt darüber reden und abklären lassen, was mit Dir los ist.

Top Diskussionen anzeigen