Update: verliebt in einen anderen Seite: 5

                    • (101) 21.07.18 - 00:10

                      Da Paul sich ja von seiner Frau getrennt hat wird sie bei ihm sicher nicht vom Hof gejagt.
                      Und das Beschimpfen hat ja der Mann schon bei Pauls Frau übernommen (dabei kann die ja nun mal gar nichts dafür).

                      Die TE stellt den Mann nicht irgendwie war, sie schrieb nur wie er das Ganze eskalieren ließ, indem er vor dem gemeinsamen Kind unflätige Wörter benutzte.
                      Da wundert sich doch wohl niemand wenn sie da auf Abstand geht.

                (102) 20.07.18 - 08:47

                Offensichtlich haben wir unterschiedliche Ansichten darüber, was Beleidigungen sind.

                Weißt du, was uns unterscheidet? Ich habe bereits begriffen, dass es sinnlos ist, mit destruktiven Menschen wie dir Diskussionen zu führen. Reine Energieverschwendung. Du hingegen hast da noch ein wenig Einsichtsarbeit vor dir.
                Ich hoffe sehr für dich, dass du irgendwann positiver wirst und lösungsorientierter denkst. Dann wird dir beim Schreiben schon auffallen, dass es niemandem hilft, wenn du dir Nonsens ausdenkst und Unterstellungen formulierst.
                Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.

                Und einen Tipp noch: wenn du Threads nicht richtig begreifst, dann spare dir die Antwort. Es führt nur zu unschönen Missverständnissen.

        (103) 19.07.18 - 21:25

        Liebe a-woman,

        es tut mir leid zu hören, wie sich die Lage verschärft hat! Für dich, für deine Tochter und auch für deinen Mann 😐

        Jetzt übertreibt mit seiner Wut ganz gewaltig, SOLCHE Beleidigungen muss wirklich kein Mensch ertragen. Ich schätze, damit hat er bei dir ziemlich viel kaputt gemacht, was?

        Fühle dich virtuell gedrückt und pass gut auf dich auf!

        • (104) 19.07.18 - 21:39

          Lieben Dank!

          Ja seine Destruktivität kennt scheinbar keine Grenzen mehr.
          Natürlich trifft es mich und es schmerzt. Es geht mir dabei aber weniger um die Ausdrücke an sich als vielmehr um die Tatsache, dass er absolut keinen Respekt mehr zu haben scheint. Das kann ich nur schwer wieder aufbauen, denke ich...
          Er glaubt mir einfach auch nicht, dass ich nie mit Paul im Bett war.

          • (105) 19.07.18 - 21:51

            Ich würde dir raten, nicht darum zu kämpfen, dass er das nun unbedingt glauben soll. Ich war mal in einer 'ähnlichen' Situation. Ich habe dann damals irgendwann nur noch gesagt 'es war nur dieser eine Kuss. Ich kann verstehen, wenn du es mir nicht glaubst, aber ich kann dazu nicht mehr sagen' und habe es so stehen gelassen. Es bringt doch nur Schmerz, das immer wieder zu thematisieren. Wir haben aber damals in dem Kontext schon noch über unser generelles Verhalten in solchen Situationen gesprochen. Damaliger Partner sagte halt, für ihn läuft knutschen auf Sex hinaus, deswegen für ihn nicht vorstellbar, dass nur knutschen, während ich auch schon in Teeniezeiten oft 'nur' geknutscht habe ohne jegliche andere Intention. Aber das waren 'Randgespräche'. Ich würde erstmal versuchen auszuhalten, dass er es nicht glaubt und es nicht ständig thematisieren. Nachvollziehbar ist das ja schon. Und er glaubt es sicherlich auch im Moment nicht mehr, je öfter du es beteuerst.

            (106) 19.07.18 - 21:54

            Selbst wenn es so gewesen wäre. "Hure" geht echt gar nicht. Diese Sticheleien, von denen du schriebst ("dann geh doch zu Paul"), waren in meinen Augen ziemlich harmlos, aber das ...

            Du hast Recht, er scheint den Respekt vor dir verloren zu haben, das ist gar nicht gut, denn damit macht er es dir auch schwer, Respekt vor IHM zu bewahren.

            Ehrlich, egal, wie schlimm ein Streit ist und wie begründet die Vorwürfe auch sein mögen - man darf verbal eine gewisse Grenze nicht überschreiten. Ich kann genau verstehen, was du damit meinst, dass er dir so völlig fremd ist.

          • (107) 28.07.18 - 14:06

            Hallo a-woman.
            Irgendwie lässt mich dein Thread nicht los. Wie ist es euch in den letzten 2 Wochen so ergangen? Beleidigt dein Mann dich immernoch oder war ein vernünftiges klärendes Gespräch zwischenzeitlich möglich?
            Da er die Frau von Paul beleidigt hat, weiß sie nun also, dass ihr Mann sie verlassen hat, weil er Gefühle für dich hat? Hat sie dich kontaktiert? Oder Paul dich nochmal?
            Würde mich freuen nochmal was von dir zu hören. Gern auch per PN!
            Liebe Grüße

(108) 19.07.18 - 21:01

Vorab: ich finde es sehr mutig von dir, dich den Tatsachen zu stellen!
Allerdings glaube ich tatsächlich, dass du zu früh die Aufarbeitung dieses Schocks verlangst. Du hast dich schon sehr lange mit dem Ausgang eures Gesprächs beschäftigt, du grübelst schon sehr lange an dem warum, an dem, was richtig ist und wie du dich entscheiden kannst. Für deinen Mann ist es ein Zusammenbruch seiner bisherigen Welt. Das kann ich vollkommen nachvollziehen. Er KANN da jetzt einfach noch nicht konstruktiv drüber reden. Und jeder macht sowas anders mit sich aus. Er steckt alles in Wut und Ausbrüche. Andere wären erst mal abgetaucht.

An deiner Stelle würde ich erst mal auf Abstand gehen. Und damit meine ich nicht 1 Woche Urlaub, sondern raus aus dem Haus (entweder er oder du) und zwar freiwillig, kein rausgeschmeiße. Abstand, 1 Monat, mehrere Monate...erst dann hat dein Mann die Möglichkeit, reflektiert darüber nachzudenken und für sich zu entscheiden, was er will. Du bist dir da ja schon sicher, aber du hast einen großen Zeitvorsprung ihm gegenüber.
Wenn er dich jeden Tag sieht, heizt das seine Wut noch mehr an, er kann seinen Schmerz nicht mit sich selber ausmachen. Und du kannst dir derweil noch mal Gedanken über das warum machen. Das müsst ihr nicht zusammen tun, du hast den Fehler begangen, du solltest dir über die Gründe klar werden. Und wenn es nur der Reiz nach etwas Neuem war. Dann habt ihr vllt eine glückliche Ehe und ein erfülltes Sexleben, aber es fehlt einfach mal was Neues in eurer Beziehung. Nur mal als Beispiel.

Gib ihm Zeit und erwarte nich, dass er jetzt schon mit dir gemeinsam an eurer ehe arbeiten kann. Das wäre mein Ratschlag.
Alles Gute für euch!

(109) 20.07.18 - 10:12
Liebe wird siegen..

Hallo!

Wie ist die Lage inzwischen mit deinem Mann? Hast du für dich evtl. nochmals überlegt für ein paar Tage weg zu gehen mit oder ohne Tochter?

Was macht Paul? Seid ihr noch in Kontakt oder ist da Funkstille momentan..

Liebe Grüsse #klee

Top Diskussionen anzeigen