Kollegin schickt Partner Kuss Smiley

    • (1) 17.07.18 - 21:07
      hopeless83

      Liebe urbis,
      ich dreh mich im Kreis mit dem Kontakt meines Partners zu seiner Kollegin :/
      Sie schreiben erst seit ein paar Monaten, haben sich noch nicht privat getroffen.
      Aber: sie schreiben jeden Tag.
      Auch wenn es manchmal nur Witze sind, oder dass er ihren Status kommentiert oder fragt, wie es ihr geht.
      Nun ist die Werte Frau seit gestern krank und ich hatte mich mit meinem Freund darauf geeinigt, dass er nur noch beruflich mit ihr schreibt.
      Für ihn war das okay und er sagte nach einigen Diskussionen, dass er mich versteht.
      Als sie gestern nicht da war, fragt er gleich morgens halb 9 per Whatsapp, warum sie nicht da ist/ was sie hat.
      Sie darauf: "Irgendetwas stimmt mit meinem Füßchen nicht, kann nicht richtig laufen".
      Boah, schon allein diese Verniedlichungsform " Füßchen" fand ich ätzend!
      Dann gabs noch ein paar nette Zeilen von ihm, sie soll auf sich aufpassen und gute Besserung.
      Heute morgen schrieb sie dann, dass sie diese Woche krank geschrieben ist .
      Er bestellte Grüße von Kollegen und sie schrieb dann: "Danke euch meine süßen" und ein Kuss Smiley und ein Smiley mit Herzaugen.

      Würde euch das auch stören?

      Danke für eure Meinungen!
      Lg

      Hallo!

      Ehrlich gesagt - keine Ahnung. Käme drauf an, was mein Partner sonst für ein Typ ist und wie häufig "häufig" ist.
      Offenbar hat er ja Verständnis für Dich und schreibt nur noch im beruflichen Kontext.
      Krankschreibungen gehören da meinetwegen auch noch zu.

      Ich kann an SEINEM Verhalten jetzt erst mal nichts negatives feststellen.
      Was SIE macht, wäre mir vollkommen schnuppe. Mit ihr hätte ich nichts zu tun. Wichtig ist mir immer: Wie geht mein Partner mit gewissen Situationen um, wie verhält er sich usw.
      Da kann ich aus Deinen Schilderungen absolut nichts herauslesen, was mich an ihm stören würde.
      Kuss Smiley usw kommen ja von ihr. Also - nicht mein Problem, wäre ich an Deiner Stelle.

      Womit ich aber ein ganz massives Problem hätte, wäre ein Partner/eine Partnerin, der/die uneingeschränkt in meinem WhatsApp mitliest und jedes Wort und jedes Emoji psychologisch seziert.
      Weiß Dein Mann davon?


      Wenn Du ein ungutes Gefühl hast, dann hinterfrage, weswegen. Vertraust Du Deinem Partner nicht? Hat er Dir einen Anlass gegeben? Hast Du einen Grund mehr zu vermuten, als ein wenig Getexte?
      Wenn nicht: Fahr mal ganz dringend ein paar Gänge zurück! #liebdrueck

      Liebe Grüße

      • (5) 17.07.18 - 21:43

        Danke für deine Antwort!
        Ja, ich habe leider mehrere Gründe. Ich lese ja nur mit, wenn er mich lässt. Ich fühle mich nicht sicher in der Beziehung. Er hat vor kurzem erst eine Beziehungspause gewollt und war eine Weile sehr distanziert. Er fliftet in meinem Beisein mit anderen Frauen. Wir wohnen auch nicht zusammen.
        Ich habe das Gefühl das er den Kontakt zu der Kollegin "braucht". Er war anfangs auch sehr aufbrausend als es um den Kontakt zu ihr ging. EE schrieb ihr zu dem Zeitpunkt mehr als mir und wollte den Kontakt partout nicht runter schrauben.
        Mein Bauchgefühl schlägt Alarm.
        Aber unsere Beziehung ist auch geprägt von ständigem Hin und Her :(

        • Vielleicht ist das alles ein Zeichen dafür, dass die Beziehung keine Zukunft hat. Ich persönlich würde nicht damit leben wollen, mir dauernd um eine Kollegin oder weitere Frauen Gedanken machen zu müssen. Wenn mein Partner mir nicht genug Sicherheit mehr bieten kann, dann ist er wohl einfach nicht mehr der Richtige.

          Warum quälst Du Dich denn so? Das wird doch mit Sicherheit nicht mehr besser.

    Hallo liebe hopeless83,

    ich denke, dass es darauf ankommt, was für ein Mensch dein Partner ist.
    Du bist unsicher, dass kann ich bei eurer Vorgeschichte gut verstehen.
    Wie eng arbeiten die beiden denn zusammen? Kennst Du seine Kollegin persönlich?
    Ich habe im letzten jähr eine ähnliche Erfahrung gemacht, allerdings war es eine alleinerziehende Mutter aus der Klasse unserer Kinder. Sie schickte auch auf einmal Kuss-Smileys...allerdings war mein Partner eher irritiert und zeigte mir die Nachrichten.
    Er wiederrum ist ein sehr offener Mensch und hat zu vielen Leuten schnell ein `freundschaftliches´Verhältnis, jedenfalls wird es immer so gedeutet...vielleicht hat sie es falsch verstanden. Er war zudem auch noch Vorstand in der Schule, was natürlich den Kontakt erklärte (jedoch nicht ihre Smileys;)) Ich fand es auch merkwürdig (war auch noch hochschwanger&hormongesteuert;)). Da ich die Dame natürlich in der Schule getroffen habe, sprach ich sie nett drauf an und es war ihr mehr als unangenehm und die Sache war geklärt. Von ihm gingen jedoch nie irgendwelche Nachrichten raus.
    Was ich sagen will...selbst wenn die Kollegin irgendein Interesse hat...ist dein Mann vielleicht nur kollegial nett und nichts weiter...er verheimlicht dir doch nichts...! Ich würde auch auf mein Bauchgefühl hören...schauen, was sie für ein Mensch ist und, selbst, wenn sie ihn toll findet, war es vielleicht mal kurz für ihn `aufregend´(auf das private Schreiben bezogen), aber das tut er ja nicht mehr und ist ehrlich zu Dir!
    Das allein zählt doch...und die sms war ja desweiteren an mehrere Mitarbeiter gerichtet!
    Aber, wie gesagt...ich versteh dein Gefühl...und, man muss nicht immer `schnüffeln´, um so etwas zu erfahren...es gibt durchaus auf Partner, die solche Dinge erzählen, wenn die Basis stimmt.
    Liebe Grüße und alles Gute!

    "Würde euch das auch stören?"

    Nein, sie antwortet damit auf die guten Wünsche der Kollegen, die dein Mann ausrichtet. Die Antwort ist auch noch eindeutig an alle gerichtet. Was soll daran schlimm sein?
    Viele Leute verwenden diese Smileys...

    Mein Tipp, mach dich locker. Dieses Eifersuchtsgedöns ist so nervend, dein armer Partner kann doch nicht bei allem was er schreibt, darüber nachdenken, was du darüber denkst, wenn du mal wieder in seinem Handy schnüffelst.

    Mach dir mal einfach klar, dass deine Kontrolle nur dazu führt, dass dein Partner völlig harmlose Dinge vor dir verheimlicht, einfach um unsinnigen Diskussionen aus dem Weg zu gehen. Wenn er fremdgehen will, wird er das tun, egal wie oft du sein Handy kontrollierst.

    Moin moin....
    Du hast schon mehrere Antworten zu allen Deinen Treats erhalten...
    Zum einen das Dein Typ permanent mit der Kollegin tickert mit Trennung gedroht hat weil Du zurecht angefressen bist. ..
    Er aber kleinlaut zurückruderte als Du gesagt hast bitte dann geh...
    Dann hab er klein bei das er JA gar nicht mehr soviel schreiben will. ...nur um dann promt auf jede WA Nachricht zu reagieren....und dann auch noch witze rauszusuchen für besagte Kollegin und nun der nächste Klopper ....die Versenderin verwendet Kids Smileys....
    Nuja meinem Rat bist Du offensichtlich nicht gefolgt...besagte Kollegin über sein Handy per Sprachnachricht einzuladen....
    Lass den Typen zischen....ihr wohnt eh nicht zusammen....also das willst Du mit dem? Ändern wird der sich nicht....zeigt sich mehr als deutlich das das nur festhalten und weitersuchen bei dem ist....
    Notnagel. ....und wer f***en will muss freundlich sein....deswegen sülzt er Dich voll
    Ich habe gelernt einen Menschen anhand seines Tuns zu beurteilen ....reden kann man viel....die Taten sagen mehr als tausend Worte. ...
    Du willst den Kerl unbedingt behalten....bitte dann hört auf zu jammern. ...um irgendwelche ominösen Nachrichten von A zu N und umgekehrt

    Das würde mich ganz und gar nicht gefallen. Kusssmileys bekommt mein Mann nur von mir und ab und zu von seiner Mutter#gruebel Ganz ehrlich was soll sowas, von einer Kollegin.. Ich gehe davon aus das die Dame weiß dass dein Parter in festen Händen ist?? Küssen die sich auch wenn die sich auf der Arbeit sehen? Wie würde es dein Partner gefallen wenn eine männliche Kollege von Dir, das gleiche tun würde? Ich finde das geht zu weit. Hier überschreitet die besagte Kolleogin und deinen Partner eine Grenze, finde Ich..

    Es würde mich generell gar nicht gefallen wenn mein Mann eine sehr enge Bindung zu einer Kollegin haben wurde, sowas kann sich schnell entwickeln und von ein Part missverstanden werden. Sich auf der Arbeit gut verstehen und nette Gespräche führen in der Mittagspause, ist was anders als ständige private Nachrichten mit Kusssmileys und Herzen.. Das dein Mann sofort nachfragt wenn sie nicht zur Arbeit kommt und nachfragt warum sie nicht auf der Arbeit war, deutet sich auf eine sehr große persönliche Interesse..

    Das ganze würde mich sehr skeptisch machen..

    (11) 18.07.18 - 09:53

    Das häufige Schreiben würde mich schon stören. Herzchen- Kuss Smileys gehören aber für viele zur normalen Konversation- dem würde ich keine Bedeutung beimessen.

    An deiner Stelle würde ich mich ein bisschen zurück halten mit meiner Kontrolle. Den Partner bitten den Kontakt etwas einzuschränken finde ich angemessen- aber das er sich nicht erkundigen darf warum sie krank geschrieben ist finde ich übertrieben.

    Erstmal #liebdrueck

    Eigentlich geht es hier nicht um die Kollegin - denn die austauschbar. Auch der Kontakt, den Dein Freund zu ihr hat, ist austauschbar. Kern ist hier, dass Du Dich nicht sicher fuehlst. Dass Eure Beziehung schon auf der Kippe stand - seitens Deines Freundes. Dass er sich fuer Dich nicht "exklusiv" macht in dem Sinne, dass er zumindest in Deinem Beisein darauf verzichtet, sich durch Flirten Bestaetigung von anderen Frauen einzuholen und damit (im Beisein seiner Freundin) indirekt zu signalisieren, dass er evt. noch zu haben ist. Damit meine ich nicht, dass Flirten immer zwangslaeufig so zu werten ist - aber bei Eurer Vorgeschichte und vor allem da er weiss, dass Dich das verletzt, sieht es nunmal so aus, dass er sich Streicheleinheiten fuer sein Ego einholt waehrend Du dabei bist und es Dich verletzt. Und das ist es ihm wert. Und das weisst Du auch. Unter anderem deshalb fuehlst Du Dich in dieser Beziehung auch nicht sicher, und ich kann das voll verstehen.

    Im Moment willst Du erstmal das direkte "Beziehungsfeuer" loeschen - naemlich das Problem mit der Kollegin fuer Dich aus der Welt schaffen. Aber wie gesagt, die Kollegin ist nicht das Problem, und selbst wenn sie weg waere, wuerde das Dein Problem nicht loesen. Dein Problem ist, dass Du es Deinem Freund nicht wert bist, dass er eine Atmosphaere in Eurer Beziehung schaffst, dass Du Dich sicher und wohl fuehlen und ihm und der Beziehung vertrauen kannst. Sorry, aber Dein Freund ist das Problem. Und ehrlich gesagt finde ich, Du brauchst nicht mal mehr mit ihm darueber reden - Taten sprechen soviel lauter als Worte, und er verhaelt sich insgesamt ziemlich deutlich, so wie Du es schilderst.

    Fuer mich klingt es danach, dass er mit offenen Augen durch die Welt geht auf der Suche nach der Naechsten, waehrend Du an der Beziehung arbeiten moechtest. Ich denke, Ihr zwei habt ganz unterschiedliche Plaene. Fuer mich sieht es so als als wuerdest Du ihn davon zu ueberzeugen suchen, sich zu aendern damit fuer Dich die Beziehung sicher genug ist dass Du Dich wohlfuehlen und ihm vertrauen kannst - waehrend fuer ihn die Beziehung nur noch so lauwarm nebenherlaeuft, bis die Naechste am Horizont erscheint. Es tut mir sehr leid, dass Du in dieser Situation bist, sowas fuehlt sich schrecklich an. Aber letztlich kannst nur Du selbst Dich da rausholen. Du kannst das jetzt noch eine zeitlang so mitmachen - und versuchen zu verdraengen und Dir schoenzureden, wie es ist, bis er sich irgend wann trennt (oder sich auf eine Art und Weise verhaelt, die es Dir einfach unmoeglich macht, laenger mit ihm zusammenzubleiben). Oder Du kannst Dich aus der Situation herausziehen, eher frueher als spaeter, und Dir laengeres Elend ersparen.

    Alles Liebe und Gute fuer Dich von hier - und dass Du fuer Dich selbst die richtigen Entscheidungen triffst....
    Vanillie

    Gu,
    1. Geht gar nicht und 2.Geht überhaupt nicht .
    Würde niemals auf die Idee kommen meinen Arbeitskollegen privat zu schrieben und ich verstehe mich auch mit einer Menge sehr gut auf der Arbeit . Zum anderen würden die Kollegen das auch mit Sicherheit nicht wollen. Es gibt einen Gruppen Chat wo jeder Scheiben kann wenn was anliegt und da werden auch mal Witze geschickt, aber ich finde, dass das was anderes ist, ist eben nicht privat.

    Ich würde mich über so eine nervige Angelegenheit nicht ärgern. Wenn er kein Verständnis für dich über hat, dann soll er es eben für die nette Kollegin bewahren 👋.

Ich finde die Antwort von vanillie trifft es ziemlich auf den Punkt.

Zusätzlich könntest Du Dich selbst hinterfragen, was dazu geführt hat, daß Dein Freund sich von Dir distanziert hat.

Wenn er bspw. Freiraum braucht, Du Dich dadurch unsicher fühlst und genau das Gegenteil, nämlich mehr Nähe zu ihm suchst, dann ist das ein klassischer Konflikt.

Entscheidend ist, sich das selbst bewusst zu machen, dann kann ich mich und auch meine Beziehung besser einschätzen und ggfls. anders handeln als sonst üblich.

Wenn Du weißt, daß Du ein "besitzergreifender" Mensch bist (und ich meine das nicht negativ), dann werden "Freigeister" nicht zu Dir passen. Es sein denn Du möchtest diese Eigenschaft an Dir ändern, dann könntest Du Dich mit dem Thema "Loslassen" beschäftigen.
Und am Ende immer noch selbst entscheiden ob das zu Dir passt oder nicht.

Top Diskussionen anzeigen