Das war wahr!

    • (1) 21.07.18 - 15:35
      16und25

      So wirklich helfen tut mir das nicht, dass ihr die Diskussion habt rausnehmen lassen.
      Was genau ist euch denn aufgestoßen?
      Das ein 25 jähriger Interesse an einer 16 jährigen hat?
      Oder das ich als Mutter, vor längerer Zeit, Sex mit diesem Mann hatte? Wohlgemerkt bevor er Interesse an meiner Tochter bekundet hat,
      Oder das ich gesagt habe, er soll bitte noch warten bis meine 16 jährige Tochter reif genug ist? Wobei ich dem Faktor Zeit eine Chance geben wollte und gehofft hatte, dass er bis dahin eine Frau in seinem Alter gefunden hat.

      • (2) 21.07.18 - 15:44

        Das schlimme ist nicht nur der Altersunterschied.
        Sondern dass du es ok findest,dass dein f*** Freund deine Tochter toll findet und du ihr das sogar so mitteilst, als würdest du ihr zeigen wollen, dass es ok wäre wenn sie ihn auch gut findet.

        Und nein, wir sind nicht verklemmt.
        Du bist auch nicht zu locker.
        Sondern sehr verantwortungslos.
        Da macht sich ein älterer Typ an deine Tochter ran. Er ist ja nicht mal verliebt.
        Selbst dann müsste man extreme Vorsicht walten lassen und die Situation wäre auch dann nicht in Ordnung. Aber der Hintergrund ist ja nunmal, dass er etwas von ihr will. Und zwar keine Romantik. Sondern Sex.
        Und das ist widerlich und verantwortungslos, wenn du das als Mutter tolerierst und ihm dazu nur sagst, dass er noch ein bisschen warten soll.

        • (3) 21.07.18 - 15:48

          Achja: angemessene Reaktion wäre: den ach so tollen Familienfreund gehörig die Meinung geigen, rauswerfen und Kontakt unterbinden. Bei weiteren Annäherungsversuchen Polizei.
          Ganz einfach.
          Er macht sich an deine Minderjährige Tochter ran. Dass du das nicht verstehen willst, stößt hier nicht nur mir sauer auf.

      Du möchtest einen Rat. Keine Moralpredigt. Ich versuche es mal.
      Ich würde diesen Typen zum Mond. Was der plant, ist mehr als widerwärtig. Lösch seine Nummer und blockiere ihn überall. Vorher schreibst Du ihm nochmal, dass er euch ab heute bitte in Ruhe lassen soll, ansonsten wirst Du andere Maßnahmen ergreifen.

      Rede nochmal mit deiner Tochter. Und schnapp dir ihr Handy. Blockiere ihm dort ebenfalls überall und lösch ihn dann.

      Für mich ist das n perverser Affe.

      Alles Gute für euch

      • (5) 21.07.18 - 16:11

        Ich habe ihm als Reaktion auf seine Entschuldigung, den Link von der ersten Diskussion geschickt. Die ist ja nun weg. Hoffe er hat sie noch gelesen.
        Und ja. Vielleicht bin ich verantwortungslos. Aber auf die Art hatte ich gehofft, es kontrollieren zu können. Das hat er mir ja aus der Hand genommen. Jetzt kann ich nur noch versuchen auf meine Tochter einzuwirken.
        Aber mal ganz ehrlich... genauso gut könnte sie irgendwo draußen einen 25 jährigen kennenlernen und Nummern tauschen. Und den würde ich nichtmal kennen, so wie ihn.

        Ich habe ihr meine Befürchtungen mitgeteilt und ihr von euren Reaktionen erzählt, wofür sie ein Stück weit Verständnis hat. Aber auf der anderen Seite sagt sie, dass sie sich als vernünftig genug einschätzt um die Avancen des Mannes abwähren zu können. Sie hat mir auch versprochen mich einzuweihen, wenn ihr was nicht koscher vorkommt.

        • Das Problem ist ja nicht nur, dass er 25 ist, sondern die ganze Konstellation. Ich finde es einfach ekelhaft, dass ein junger Mann was mit der Mutter hatte und dann auch ein Auge auf die Tochter wirft. Das ist NICHT normal. Wirklich nicht. Natürlich gucken ihr auf der Straße bestimmt auch andere 25jährige hinterher. Aber es sollte selbstverständlich sein, dass ich mich nicht an die Tochter einer Freundin heran mache.

          Ich hatte mit 17 Jahren auch mal einen Flirt mit einem 27jährigen. Heute schüttel ich über diesen Typen nur den Kopf.
          Gut, dass Du ihm den Link geschickt hast. Soll er gerne mal lesen. Und auch gut, dass Du mit deiner Tochter nochmal gesprochen hast. Ich drücke euch die Daumen.

        • Na, dann bleibt seine Salami ja in der Familie #aerger das kann doch nicht dein Ernst sein. Alleine, weil zwischen 16 uns 25 Welten liegen. Die hellste Kerze auf der Torte wird er ja auch nicht sein, wenn ers nötig hat, sich an Minderjährige ranzuschmeißen.

    Pfui..ein erwachsener Mann bekundet Interesse an einer Minderjährigen und Du sagst es sei ein guter Freund + (gewesen)
    Ich würd den hochkant rauswerfen.
    Und mit ner Anzeige drohen!

    (10) 21.07.18 - 17:35

    Also ich finde es komisch, dass du was mit ihm hattest und nun das.

    Aaaaaber, als ich 16 war hatte ich auch Beziehungen zu Volljährigen, warum verteufelt das hier jeder? Das verstehe ich nicht. Mir kann keiner erzählen, dass ihre Freunde immer gleich alt waren.

    (11) 21.07.18 - 18:30

    Du spielst die Kupplerin, das ist das abartige an der Geschichte! Nimmst sie mit zu treffen mit ihm, erzählst ihr, dass er auf sie steht und du Sex mit ihm hattest...

    (12) 21.07.18 - 18:38

    Der Altersunteschied ist ja noch nicht mal das schlimmste, einfach diese Art, dass du das ok findest, dass er Interesse an deiner Tochter hat und du auch noch deine Tochter einweihst, als ob da nichts bei ist.
    Ich finde es so was von ekelig einfach.... allein der Gedanke... erst mit der Mama und dann mit der Tochter schlafen.
    Wie im super schlechten Film.
    Und außerdem du kannst dem Typen klipp und klar sagen, dass du xy nicht willst und duldest, anstatt ihm den Link zu schicken?
    Verlässt dich einerseits hier auf Kommentare und andrerseits verstehst du selber die Reaktionen nicht?!

    Hallo!

    Es ist klar, dass eine junge Frau 16 Jahren anziehend wirkt, auch auf erwachsene Männer. Aber eigentlich sollte sie im Freundeskreis gar nicht so viel Kontakt zu deutlich älteren Männern haben, sondern mehr im Umfeld von Schulkameraden und Leuten aus dem Sportverein Bekanntschaften haben. Eben die eigene Altersklasse, wo alle auf einem ähnlichen Entwicklungsstand sind.

    Dass ein guter Freund der Mutter aber bei gemeinsamer Freizeitgestaltung so offensiv flirten und ihr seine Nummer geben kann, das ist nicht normal und eigentlich solltest Du genau das auch verhindern. Erst recht, wenn es nicht um die große Liebe geht.

    Selbst wenn es Liebe sein sollte: Wenn einer noch nicht richtig erwachsen ist, der andere aber schon, hat die Beziehung eine große Hypothek, weil der Jugendliche sich eben nicht weiter entwickelt, der Erwachsene aber weitgehend auf dem aktuellen Stand bleibt, Man entwickelt sich also fast schon zwangsläufig auseinander. Auch da darf man Teenagertöchter deutlich aufklären, dass oft an Erwachsenen, die auf Jugendliche stehen, manchmal was nicht ganz stimmt, sie zu schwach für Beziehungen auf Augenhöhe sind, und deswegen diesen Altersvorteil brauchen, das aber eben zu Lasten der Jugendlichen geht.

    Auf jeden Fall keine gemeinsamen Ausflüge mehr, und rede mit deiner Tochter, ihn lieber zu blockieren, so wirklich scharf auf ihn ist die Kleine ja sowieso nicht. Der will schließlich nur Vögeln. Das kann sie bei einem Gleichaltrigen ungefährlicher haben.

    Sein Alter zu einer 16jährigen ist Einstellungssache, aber dass er erst die mit Abstand ältere Mutter vö..... und dann plötzlich ein Auge auf die mit Abstand jüngere 16jährige Tochter wirft und ihr alle es noch findet, hab ich eher das Gefühl, dass von euch alle etwas untervö.... seid. Sorry, aber schon etwas abartig. Als Mutter solltest du deine Tochter von solchen triebvollen Typen ohne ernsthafte Gefühle beschützen.

    Und der nächste, der mit einer abstrusen Teenager-Sex-Geschichte nach einer W..vorlage sucht....

Top Diskussionen anzeigen