Streit wegen Essen Seite: 2

      • (26) 28.07.18 - 08:29

        Guten Morgen,
        krass...diese gehĂ€ssigen Antworten hier. đŸ˜€ Die können eigentlich nur von frustrierten Frauen kommen, denen wahrscheinlich selbst nicht viel Positives in der SS widerfahren ist (falls sie ĂŒberhaupt schwanger waren)! Unglaublich unempatisch!!! Auf Diskussionen wĂŒrde ich mich da gar nicht einlassen oder mir das zu Herzen nehmen!!!

        Ich selbst war 2 mal schwanger und wir haben 2 gemeinsame Kinder und mein Mann hat einen Sohn aus erster Ehe!!! Und TROTZDEM hat er auch bei seiner 3. SS noch mitgefiebert, mich fast zu jedem Vorsorgetermin beim FA begleitet (wir haben die Termine seinen Schichten entsprechend gelegt) und er hat mich IMMER unterstĂŒtzt wenn es mir nicht gut ging. Egal ob es ums Einkaufen ging, den Haushalt oder was auch immer!!! Es ging um UNS und in meinem Bauch wuchs schließlich auch SEIN Kind und er wollte, dass es uns allen gut geht.

        Nun könnte man sagen, dass ich mit meinem Mann unglaublich GlĂŒck habe - habe ich auch!!! ABER: ich hĂ€tte es auch genauso erwartet!!! Wir wollten beide diese Kinder und fĂŒr uns ist es selbstverstĂ€ndlich dass
        wir uns gegenseitig unterstĂŒtzen wenn der andere mal nicht so gut kann.

        Ich habe die Schwangerschaft nie als Ausrede oder Krankheit gesehen, war aber teilweise doch sehr eingeschrÀnkt und es hÀtte mich seeehr enttÀuscht und gekrÀnkt wenn mein Mann so reagiert hÀtte.
        Es ist nun mal ein Ausnahmezustand und da kann man schon RĂŒcksicht erwarten vom Mann - meine Meinung!!! Und nicht jede Frau ist in der SS so entspannt und super drauf!
        Meine Hormone hatten mich sowas von im Griff - da konnte ich manchmal nicht rational denken.

        Ich wĂŒrde auch nochmal in Ruhe mit Deinem Mann reden und ihm Deine GefĂŒhle mitteilen und Deine Erwartungen. Hellsehen kann er sicher nicht, aber deutliche Worte helfen meistens schon und vielleicht bedrĂŒckt ihn auch etwas anderes, wodurch sich sein Verhalten erklĂ€ren lĂ€sst. Einige MĂ€nner sind in der SS auch etwas „durcheinander“, bekommen plötzlich Angst vor Zukunft.
        Gemeinsam schafft Ihr das ganz bestimmt.
        Liebe GrĂŒĂŸe, eine schöne Schwangerschaft und alles gute Euch!!! 🍀

      (28) 28.07.18 - 22:30

      Hallo!
      Du wolltest das dir jemand seine Meinung sagt, hier ist meine:

      Zum Thema Essen:
      Sprecht euch doch soweit ab. Du hattest viel zu tun daheim, der Kleine war heute fĂŒr fortgeschrittene Mamas oder Termin, weiss der Geier, dann kein Stress.
      Sag deinem Mann Bescheid, dann kann er entweder kochen oder was mitbringen.
      Und ansonsten tuts Bausatz Spagetti&Pesto. Und mal ehrlich, frĂŒher kam man nach der Arbeit nach Hause und hat fĂŒr sich selbst gekocht. An die Zeit kann sich dein Mann vielleicht auch noch erinnern ;o)

      Zum Armband:
      Schwierig. Je nachdenken wie eure finanziellen VerhÀltnisse aussehen kann man das so oder so sehen.
      Wenn es soweit mal "drin" war freu dich und sag danke.
      Wenn es eigentlich nicht drin war, dann muss du vielleicht mit deinem Mann mal Kassensturz machen damit er dein Bestreben zur Sparsamkeit nachvollziehen kann...
      Dein Mann war aber auch nicht besonders geschickt nachtrÀglich den Preis zu nennen wenn er weiss, dass du Hemmungen hast dir so etwas zu gönnen.

      So viel dazu 😅

Top Diskussionen anzeigen