Alltagstaugliche Spitznamen

    • (1) 28.07.18 - 00:59

      Hallo ihr Lieben,
      In einer netten Mädelsrunde kam heute das Thema auf Spitznamen für den Partner!

      Wie nennt ihr euch gegenseitig?
      Ich bin gespannt und hoffe auf einen Menge Ideen.

      Mynona

      • (2) 28.07.18 - 06:28

        Hey, mein Freund heißt „Torsten“, ich nenne ihn „Torsti“,...das hat sich relativ schnell am Anfang der Beziehung so ergeben, da ich ihn immer mit seinem Namen ansprach und er meinte „man, nenn mich doch Totti oder Bärchen“ 😂 das fand ich blöd ;)
        Auch er verniedlicht meinen Namen mit einem „i“,...das ist in Ordnung, werde von Familie und Freunden so genannt ;)
        Sind wir privat, sind wir „Hasen“ 😂
        Also, nennen wir uns gegenseitig Hasi und Hase ;)

      Wir haben beide Vornamen und mit denen reden wir uns auch an.
      Ich persönlich finde es schlimm, wenn sich Erwachsene Menschen mit Hasi, Schatzi oder sonst wie anreden.
      Zu Hause okay, aber in der Öffentlichkeit niemals.
      Und selbst zu Hause rufe ich meinen Partner beim Vornamen.

    (8) 28.07.18 - 12:27

    Hallo,

    aufgrund meiner sizilianischer Herkunft nannte mein Mann mich zu Anfang scherzhaft Mafiaprinzessin.

    Wir sagen zu Hause “Hase” zueinander, wobei das bei uns so ist, dass wir die Initialen H (mein Mann), A (Kind 1), S (ich) und E (Kind 2) haben und sozusagen jeder von uns Hase ist 😊.

    Ansonsten sprechen wir uns ganz normal mit unseren Vornamen an.

    LG,
    S.

    Beim Namen
    finde Hasi Spatzi Schatzi kindisch

    Das traut sich mein Partner nicht mehr, seit er mich am Anfang mal im Beisein eines Verkäufers "Rehlein" nannte und hernach die Hölle über ihn hereinbrach. #cool Aber er würde, wenn ich ihn ließe.

    Es gibt allerdings spezielle Kosenamen, die wir schriftlich benutzen, allerdings sind das keine allgemein bekannten und gebräuchlichen. Hat also nix mit Mausi, Bärchen, Schnutzipuh oder sonst was zu tun.

    Hallo,

    wir haben Vorname und mit diesen sprechen wir (als Partner) uns auch an.

    Wenn ich mit meinen Kindern rede und sie wegen etwas zu meinem Mann (deren Vater eben) gehen sollen, dann sage ich schon Mal: "Gehe zu Papa."

    Aber das Abkürzen von Namen kann ich persönlich nicht leiden, finde ich viel zu gestellt.
    Daher haben wir auch bei unseren Kindern nicht nach den "üblichen" Verdächtigen wie Andreas, Michaela, o.ä. gesucht.

    LG.

    Mein Mann ist eher nicht so der niedliche Typ, hat aber einen totaaaaal niedlichen Spitznamen für mich, damit spricht er mich oft an. Warum auch immer, er mag das.
    Finde ich eher semi, er kann es aber einfach nicht lassen.
    Also lasse ich ihn und revanchiere mich gelegentlich mit "Süßer", Schatzilein", Hasilein" etc... das findet er dann wiederum nicht so super. ;o)

    Allerdings nur zu Hause!

    Unterwegs käme uns sowas nicht in den Sinn.

    LG, katzz

    Wir haben beide einen Spitznamen, der sich halt aus unseren Vornamen ergibt. So sprechen uns alle Verwandten und Freunde an und so sprechen wir uns auch gegenseitig größtenteils an. Manchmal gebe ich ihm auch andere aus seinem Vornamen abgeleitete Spitznamen, die allerdings eher albern sind. In der Öffentlichkeit rede ich nicht so mit ihm.
    Wenn er mich nerven will, nennt er mich Hasenzahn oder Mausepups oder so. 😉

    Ich nenne meinen Mann am liebsten Schnatz oder Schnatzi (wie der fliegende golde ball aus harry potter)wenn ich was will auch mal schatatatziiiiiii XD

    Schatz bzw. Liebling 🤗

Top Diskussionen anzeigen