Ich möchte mich von meinem Mann trennen

    • (1) 03.08.18 - 17:35
      Wohinnur

      Hallo Zusammen,

      Ich benötige dringend Hilfe. Ich möchte mich von meinem Mann trennen. Am besten sofort. Leider habe ich aber niemanden wo ich hin könnte für ein paar Tage. Derzeit befinde ich mich in Elternzeit und habe somit auch kein Einkommen und könnte mir derzeit keine eigene Wohnung leisten. Wir haben ein gemeibsames Kind.
      Wo und was kann ich beantragen um Hilfe zu bekommen. Ich möchte mit meiner Tochter ausziehen. Leider weiß ich nicht an wen ich mich wenden könnte.
      Bitte um eure Hilfe.
      Danke!

      • (2) 03.08.18 - 19:44

        Muss es denn sofort sein? Ist es nicht nur das schwere erste Jahr?

        Du kannst leider nicht so einfach ausziehen mit dem Kind.

        Ordne dich!
        Sortiere die Finanzen!
        Mache einen Plan!
        Sprich mit deinem Mann!

        Alles Gute!

        Atme erstmal tief durch! Warum sofort?

        Ihr seid Eltern! Du kannst nicht einfach EUER Kind schnappen und ausziehen. Es ist auch sein Kind. Sprich mit deinem Mann und mache einen Plan. Gerade finanziell, wie hoch ist das Elterngeld, wie viel verdient dein Mann, kann er dich unterstützen, kannst du paar Stunden arbeiten gehen, wo willst du überhaupt hin...
        viele Fragen die du mit deinem Mann klären solltest!
        Viel

        Du möchtest dich trennen... warum?
        Wenn du hier Hilfe suchst musst du auch alles schreiben.

      • sehr schwer dir zu helfen. also ist Gewalt im Spiel dann Frauenhaus. Sonst wird es schwierig mit einfach ausziehen und Kind mitnehmen den er als Vater hat natürlich rechte. Ich würde mich ans Jugentamt wenden, denke die können am besten helfen.

        (6) 04.08.18 - 09:52

        Hallo,

        Als erstes beantragst du Hartz 4 und schilderst dort deine Lage,die helfen dir was Wohnung etc.betrifft.
        Ich war damals innerhalb von 4 Wochen mit meinem Kind ausgezogen,zur Not kannst du es heimlich machen falls du Angst vor deinem Mann hast.
        Was wichtig ist das du aus dem gemeinsamen Mietvertrag rausgehst,also kündige diesen.
        Unterstützung bekommst du von allen Ämtern du musst halt nur überall hin und fragen und googeln ist auch nützlich!

        Und du kannst jederzeit mit dem Kind ausziehen,Eltern bzw.gem.Sorgerecht spielt da keine Rolle! Lass dir hier nichts einreden.

        Alles Gute

        • Bin ein wenig verwirrt... kann eine Frau in Deutschland einfach mit dem Kind abhauen, der Mann hat da keine Rechte? Die TE hat mit keinem Wort erwähnt warum sie abhauen möchte. Sie könnte sich hier schon genauer ausdrücken, sorry#schwitz

          • (8) 04.08.18 - 13:54

            sie will nicht abhauen, sie will sich trennen und ausziehen. und ja, das kann man auch bei gemeinsamem sorgerecht "einfach so" machen, in deutschland wird niemand von rechtlicher seite dazu gezwungen, in einer beziehung zu verbleiben.

            nur einfach aus der stadt ans andere ende des landes ist nicht so einfach (sofern man betreuungselternteil ist. der umgangselternteil kann in der hinsicht machen, was er will).

            • Man kann bei gemeinsamem Sorgerecht nicht einfach das Kind mitnehmen. Sie kann ausziehen und hinziehen wo sie will, aber bezüglich des Kindes müssen sie sich einigen.
              Und der Vermieter muss sie auch nicht aus dem Mietvertrag raus lassen, wenn er nicht möchte. Das kann man nur bei Ehescheidung verlangen.

              "und ja, das kann man auch bei gemeinsamem sorgerecht "einfach so" machen, in deutschland wird niemand von rechtlicher seite dazu gezwungen, in einer beziehung zu verbleiben."

              Sie darf natürlich machen, was sie will. Aber beim Kind ist es eben nicht so einfach.

              • (11) 04.08.18 - 15:35

                Es ist ganz einfach sie zieht aus mit dem Kind und gut ist! Sie kümmert sich eh mehr als der Vater und schon ist es gut! Ich bin sogar mit meinem Kind in ein anderes Land und der Sorgeberechtige Vater konnte nichts machen!
                Also bitte an alle nur Antworten wenn man auch etwas weiß!

                👍🏼

                Jemandem sagen, dass man auch einfach mit dem gemeinsamen Kind (trotz gemeinsamen Sorgerechts) ins Ausland gehen kann, ist ein großer Fehler.
                Keine Ahnung, was bei dir vorgefallen ist. Aber im Normalfall geht das nicht so einfach.
                Unser Freund hat auch ganz easy verhindern können, das seine Ex mit der Tochter nach Russland zieht. Das geht nicht so einfach.
                Auch hier etwas zum schmökern:
                https://www.kanzlei-hasselbach.de/2016/gemeinsames-sorgerecht-und-umzug/10/
                >>Ein Umzug gehört nicht zu den Entscheidungen, welche die Mutter allein treffen kann. Zieht die Mutter dennoch ohne das Einverständnis des Vaters um, macht sie sich sogar der Kindesentziehung („Entziehung Minderjähriger“) schuldig und muss mit hohen Strafen rechnen.<<

        (17) 04.08.18 - 15:54

        Hat er. Wenn er dagegen vorgeht, kann sie u. U. ganz schnell vorläufig das ABR los sein.

        Und man kann auch nicht einen gemeinsamen Mietvertrag einseitig kündigen. Da müssen Mitmieter und Vermieter einverstanden sein.

        In Summe keine guten Tipps.

        LG

    >>>Was wichtig ist das du aus dem gemeinsamen Mietvertrag rausgehst,also kündige diesen.<<<

    Na klar, alles "ganz einfach". #augen

    Deine Tipps sind sehr fragwürdig.

(25) 04.08.18 - 15:36

Warum fragwürdig?

Ich habe es genauso gemacht und schwupp war ich draußen aus dem MV!

Top Diskussionen anzeigen