Helft mir mal Seite: 2

      • (26) 04.08.18 - 00:27

        Und ich so: Häh?? 🤔

        (27) 04.08.18 - 01:42

        Ich meine das wirklich nicht böse, aber man könnte meinen das hat ein Teenager geschrieben der zur Dramatik neigt.

        Mich wĂĽrde sowas abschrecken.

        LG

        (28) 04.08.18 - 06:05

        Du bist seine Affäre, ihn wird das Gewusel sicher nerven, er will was einfaches, Du suchst was Festes und stehst auf der Schwebe.

        Trenn Dich, denn mehr als nur die Geliebte die sich bitte raushält in der freien Zeit wirst Du nicht bleiben.
        Dir fehlt ein richtiger Mann, der komplett zu Dir steht.
        Der Dich nicht aufsucht, um Sex zu haben und dann wieder zu gehen.
        Deinen Seelenballast will er nicht, schon gar nicht so einen 3 Meter Roman.

        Sei Dir einfach zu schade für sowas, heb Dich hervor und verstecke Dich nicht unnötig in der Rolle der heimlichen Geliebten, die keine Ansprüche zu haben hat.

        (29) 04.08.18 - 07:44

        Also, ich wĂĽrde da gar nicht so viel reden, sondern handeln. Ich wĂĽrde ihm sagen, dass ich das so nicht weiter kann und es mich nur ganz oder gar nicht gibt. Und wenn er sich nicht entscheiden kann oder will fĂĽr mich, ist das AUCH eine Entscheidung, nur Sex und dann Heim zu "Mutti" gibts nicht mehr, basta.

        Sieh es logisch: Wenn er mehr für dich fühlt, wird er das dann merken, wenn du nicht mehr verfügbar ist, wenn er dann merkt, dass er dich liebt, dann wird er auch sich für dich komplett entscheiden. Wer etwas will, findet Lösungen, wer etwas nicht will, findet Ausreden. Und wenn er dich nicht liebt, du austauschbar bist, dann hast du durch diesen Schritt NIX verloren, aber dir eine Menge weiteres Herzleid erspart.

      • Das war viel zu lang. Kurz und bĂĽndig auf den Punkt bringen ist besser.

        Den eigentlichen Fehler hast du jedoch nicht mit deiner Nachricht gemacht, sondern, als du dich auf ihn, einen gebundenen Mann, eingelassen hast.

        Du schreibst, dass dein Ehemann dich wertlos gemacht hat. Dann lass dich nicht weiter so behandeln denn der hier macht es auch so.

        Ich wĂĽrde das Ganze jetzt ohne weitere Kommentare beenden.

        (31) 04.08.18 - 13:15

        Ich habe exakt das gleiche durch - bin alleinerziehend und war ĂĽber ein Jahr lang die Geliebte eines verheirateten Mannes.

        Mach das Du da raus kommst. Mehr gibt es da nicht zu sagen.

Top Diskussionen anzeigen