Ist das flirten?

    • (1) 03.08.18 - 21:33

      Ich brauche eure Meinung zum Thema Flirten: Ein Mann und eine Frau (Bekannte) im Restaurant sitzen zufällig nebeneinander, und beide haben ihre Arme auf dem Tisch abgestützt. Beide Arme berühren sich ein wenig dabei für ca. 1min.
      Würdet ihr das als ein Flirtsignal deuten oder kann es von einer der Parteien auch total unbewusst passiert sein (Haut an Haut ohne Pullover)? Sorry für die kindische Frage, bin verwirrt. Merkt man sowas? Es waren viele Leute mit am Tisch, also es war kein Date.

      • (2) 03.08.18 - 21:36

        Nein. Nicht in alles etwas interpretieren, das verwirrt und macht einfach alles kompliziert.
        Btw. wenn's Bekannte sind, die sich gut kennen, einfach klären?!

        (3) 03.08.18 - 23:30

        Hallo kain86, :-)

        ich denke nicht, dass das "flirten" war...(wenn es sonst keine Anzeichen gab.)

        Wieso fragst du? Wie stehst du zu deinen "Bekannten"?
        Wäre es für dich denn schlimm, wenn die beiden flirten würden,
        oder wieso suchst du dir hier diesbezüglich Rat?
        LG

        • (4) 03.08.18 - 23:36

          Es bedrückt mich schon etwas, da es sich um meinen Ehemann handelt und eine reizende Dame aus dem Bekanntenkreis, die schon gerne flirtet. Ich saß gegenüber und war ziemlich traurig dass keiner der beiden den Arm wegzog. Er beteuert natürlich dass er es nicht bemerkt hat aber irgendwie belastet es mich da ich solch eine Berührung sofort merken würde. Deswegen frage ich nach eurer Meinung.

          • (5) 03.08.18 - 23:50

            Verstehe...
            Ich würde trotzdem versuchen, mir keine weiteren Gedanken
            mehr darüber zu machen.

            Wieso bist du da so "wachsam"?
            Gab es in der Vergangenheit denn irgendwelche Probleme mit
            Treue oder Eifersucht?

            • (6) 03.08.18 - 23:59

              Ich hab seit kurzer Zeit das Gefühl die Dame sucht die Aufmerksamkeit meines Mannes, deswegen verunsichert es mich. Wobei ich meinem Mann ansonsten nie etwas anlasten musste. Das Problem liegt da sehr wahrscheinlich bei mir und meiner schnellen Eifersucht.
              Es hat aber trotzdem so einen leicht bitteren Nachgeschmack.

              • (7) 04.08.18 - 00:16

                Ok, dein Mann scheint also kein Interesse zu haben.
                Dann ist es auch egal, ob die Dame tatsächlich seine Aufmerksamkeit sucht,
                denn du kannst ihm vertrauen! ;-)

                Vertraue ihm.

                Männer empfinden es nämlich als sehr lästig, von der Ehefrau auf solche
                "banalen" Dinge angesprochen zu werden, die ihm suggerieren, dass du
                grundlos eifersüchtig bist.
                Also Sätze wie: "Hat sie etwa mit dir geflirtet." oder "Wieso hast du deinen Arm
                nicht weggezogen?", sind generell nicht so zielführend....

                Sei selbstbewusst! :-D
                Andere Frauen finden deinen Mann auch attraktiv...sei stolz darauf! Denn:
                Es ist DEIN Mann!! ;-)

                Ich glaube, auch Frauen bzw. Ehefrauen empfinden das als lästig - ginge mir jedenfalls so.

                • Selbstverständlich, das hat doch nichts mit dem Geschlecht zu tun.

                  In diesem speziellen Fall ging es aber um IHR Problem
                  mit der Situation und meine Antwort war Fallbezogen.)

                  Hätte diesen Post ein Mann verfasst, wäre es genau das selbe...

                  • Gut, dann hab ich das ein wenig missverstanden, ich hatte des öfteren schon gelesen: Männer sind halt so oder Frauen mögen dies und jenes nicht ... ich mag dieses Schubladendenken nicht, weil es in den allermeisten Fällen von der Person als solcher abhängig ist, was sie mag oder nicht oder wie sie ist oder nicht.

                    Aber wie du schon schreibst, war deine Aussage eher zufällig auf "Mann" bezogen, weil die TE ne Frau ist :-D

                    • Ohje nein, das war nicht nur auf Männer bezogen sondern auf die Situation. :-D

                      Ich hatte schlichtweg nicht daran gedacht dazuzuschreiben, dass das gleiche
                      natürlich auch andersrum so wäre...

    (14) 03.08.18 - 23:37

    Hallo,
    Nein für mich ist das kein flirten. Für mich wäre so enger Kontakt trotzdem nix. Aber es gibt Leute die das völlig unproblematisch sehen. Ich brauche zu allen außer meinem Partner oder Kindern einen gewissen Abstand beim sitzen/reden.

    Lg

    (15) 04.08.18 - 01:18

    Ach herje. Wie alt bist du (natürlich die Bekannten 🤔🙄)? Nein, für mich kein Flirten.

    (16) 04.08.18 - 12:33

    Hey,

    also selbst wenn es Flirten war, finde ich es nicht SO tragisch, denn ihr scheint ja glücklich verheiratet zu sein.
    Ein Flirt ist ja nun noch weit entfernt vom Fremdgehen 😅
    Wie sagt man so schön: auch andere Mütter haben hübsche Töchter/Söhne und so lange es bei Euch nie ein Problem mit Untreue oder ähnlichem gab, wäre ich entspannt! 🤷‍♀️

    Liebe Grüße

    (17) 04.08.18 - 14:48

    Ich würde ähnlich denken wie du. Mein Mann würde das sicherlich bemerken und ich denke, deiner hat es ebenfalls bemerkt. Leider bin ich ein gebranntes Kind - wie man so schön sagt - daher habe ich wahrscheinlich ohnehin eine andere Denkweise wie die anderen, da ich genau weiß, wie es sich anfühlt betrogen und belogen zu werden.
    Erstmal würde ich mir jetzt keine weiteren Gedanken machen, aber, dennoch, denke ich, das er es bemerkt hat.
    Was nicht bedeuten soll, das er fremdgehen würde, da liegen Welten dazwischen.

    LG

    • (18) 04.08.18 - 18:06

      Ja ich habe damals bei meinem ersten Freund eine ähnliche Erfahrung gemacht, deswegen bin ich da sehr empfindlich. Vielen Dank für deine Antwort.

(19) 04.08.18 - 15:39

Wahrscheinlich würde ich es selbst nur merken, wenn mir die Person unangenehm ist.
Wenn es jemand ist, den/die ich gut kenne, wäre es mir "egal".
D.h. es wären Alltagsbewegungen, die ich als gegeben hinnehmen würde. Oder eben gar nicht bemerken würde.

Flirten, keine Ahnung.
So lange ich nicht in Flirtlaune bin , fallen mir "Symptome" anderer gar nicht auf. Es sei denn sie sind schon so offensiv, dass sie quasi mit einem Neonschild schreien würden "hey, ich flirte mit dir".

So kenne ich viele Männer, denen es ähnlich geht wie mir (weiblich).
Freundinnen hingegen sagen mir öfter "hey der hat mit dir gefliret" oder "der will doch was von dir" und ich #kratz
zu 50% lagen sie falsch - der Gegenüber hatte wirklich nichts im Sinn - und zu 50% wurde ich angeflirtet und habe es selbst nicht gemerkt.

Bei anderen merke ich Flirten schon eher. Dann kann ich nämlich beide Personen sehen, sitze gegenüber (anderer Blickwinkel als nebendran) und mir fallen insgesamt mehr Dinge auf.

Mimik, Gestik, Blicke, Glanz im Blick.
Interessant finde ich da immer mal wieder zu sehen, wenn eine/r flirtet und der andere wirklich so gar nichts mitbekommt. Belangloser Körperkontakt der nicht gespürt wird.

Auch interessant finde ich es, wenn beide flirten: beide Glanz in den Augen haben, beide wie bei einem Balztanz umeinander rumagieren.

Wenn nur eine/r flirtet und den anderen interessiert es nicht, würde mich das nicht stören (es sei denn mein Partner wäre der aktive Part dabei, bei einer anderen).

  • (20) 04.08.18 - 18:04

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Auch mein Mann sagte mir, wenn es diese Berührung gegeben hat, hat er sie nicht wahrgenommen und es wäre ihm auch schei** egal. Mein Kopfkino ist da wohl etwas phantasievoll ^^

(21) 05.08.18 - 14:51

Da gibt es einfach verschiedene Empfindungen. Ich fände es auch bei einem guten Kumpel komisch. Ich mag aber auch nicht, wenn mir jemand zu nah ans Ohr rückt bei Gesprächen. Und eine Umarmung zur Begrüßung ist gut, Küsschen mag ich gar nicht!
Die Ex von dem Lebensgefährten einer Freundin ist komplett enthemmt. Die setzt sich bei Männern auf den Schoß einfach so oder tanzt die von vorne bis zwischen die Beine an. Spricht man sie drauf an, dann zuckt sie mit den Schultern und sagt, sie denkt sich da (mit ihren 40 Jahren) nichts bei.

Vielleicht war's für deinen Mann einfach okay. Wenn er das sagt, dann glaub ihm. Du darfst ruhig etwas eifersüchtig und skeptisch sein. Lass es nur nicht raushängen. Wenn die Dame das nächste mal auf Tuchfühlung geht, dann Quatsch sie mit small talk voll. ;) Immer schön Oberwasser behalten.

Liebe Grüße

(23) 05.08.18 - 19:05

Das kommt darauf an, wie lange sich die beiden kennen. Wenn die Frau, wie du sagst, gerne flirtet, dann wäre ich auch eifersüchtig. Denn Männer lassen sich sehr schnell den Kopf verdrehen. Meiner ist zumindestens so. Da beachtet er mich kaum, auch wenn ich direkt neben ihm sitze. Traurig aber wahr.

(24) 06.08.18 - 00:04

Ich kanns total nachvollziehen und ich würde genau so denken🤔🙄auch ich würde es selbst merken wenn mich jmd.berührt dee neben mir sitzt.

(25) 06.08.18 - 11:59

Käme für mich drauf an, wie nah man beieinander sitzt.... im Bierzelt auf einer Bank, wo es auch mal etwas enger werden kann oder ob jeder seinen eigenen Stuhl hatte.

Wenn du Sorgen deswegen hast sprich mit deinem Mann... wenn er die Sorgen nicht ausräumen kann würe ich es beobachten und bei der nächsten Aktion von der Dame, die für dich übergriffig wirkt einfach mal nen blöden Spruch bringen um sie darauf hinzuweisen, dass du bemerkst, wie sie ihm auf die Pelle rückt.

Top Diskussionen anzeigen