Wie findet ihr das?

    • (1) 06.08.18 - 09:35
      evelina23

      Hallo! Ich brauche kurz eine Meinung. Ich war von Freitag bis Sonntag mit Freundin auf eine Hochzeit und mein Mann war zu Hause mit Baby. Ich habe immer gefragt wie geht es und er immer so es geht alles super. Gestern Abend nochmal so es war alles super. Heute morgen rede ich mit eine Nachbarin und die sagt die Tochter war Freitag bei der den ganzen Tag und auch Samstag. Und mein Mann weg. Und Samstag Abend hat der geschrieben er muss weg bleiben ob das Baby bei ihr schlafen kann!!! Er hat sie erst Sonntag abgeholt.!!! Ich bin total sauer auf den. Er lügt mich an und schickt das baby zu Nachbarin? Ich habe wahts app geschrieben und er sagt ist doch egal. baby war alles gut und er hat nicht gelogen. Ich soll mich nicht aufregen. Bin trotzdem sauer. Ist das falsch?
      Evelina

      • (2) 06.08.18 - 09:54

        Diese Aktion deines Mannes ist schon ziemlich mies. Hat der eigentlich je gelernt, Verantwortung für seine Familie zu übernehmen? Wobei, da haperts ja schon länger dran, dass er sich um alle kümmert außer um dich und euer gemeinsames Kind.

        Zahlt er mittlerweile eigentlich Miete und sorgt dafür, dass nicht das komplette Gehalt an andere weitergegeben wird, sodass für euch nichts mehr bleibt?

        Ich würd mich an deiner Stelle trennen. Zumindest vorübergehend.

        Dein Mann parkt das Baby (!!!) 3 Tage plus nachts bei der Nachbarin und sagt zu Dir "Ist doch egal!"?!?
        Falls diese Geschichte echt sein soll, dann würde ich sagen, herzlichen Glückwunsch zu eurer tollen, hilfsbereiten und großzügigen Nachbarin und mein Beileid zu einem Trottel und Versager von Ehemann/Vater.

        • (4) 06.08.18 - 10:01

          Eigentlich nur Freitag Nachmittag und Samstag Tag und Nacht. Trotzdem finde ich es blöd und bin sauer :-[

      (6) 06.08.18 - 10:06

      Dein Mann ist schon ne coole Sau.

      Die Vorgeschichte ist mir unbekannt, hört sich aber auch nicht gerade an, als wäre er ein empfehlenswerter Partner/Vater. Immerhin hat er für eine gute Versorgung seines Nachwuchses gesorgt. Mehr als andere Männer tun. Nichts desto weniger zum Trotze, würde ich wahrscheinlich doch ein bisschen Theater machen.

(11) 06.08.18 - 10:29

Wenn ich Dir jetzt sage: ja das ist falsch, wärst Du dann nicht mehr sauer?

Du wärst es trotzdem.

Also sag ihm, daß es für Dich nicht okay ist.

Sollte es ein nächstes Mal überhaupt geben, eventuell das Kind gleich zur Nachbarin geben, wenn Du ihr das zutraust und ihr vertrauen kannst.

Das schlimme ist, dass er dich über das wichtigste in deinem/eurem Leben anlügt: euer Kind.
Allerdings, wie kommuniziert ihr denn? Bei uns wird per facetime angerufen, sodass der Andere immer das Kind sehen kann. Wolltest du dein Kind in den 3 Tagen nicht mal sehen?
Also, mein Vertrauen wäre weg. Egal, ob die Nachbarin ein Schatz ist und gut aufpasst, das geht mal gar nicht. Für das Kind (wie alt?) ist das auch nicht gerade ideal.
Je länger ich drüber nachdenke, seid ihr entweder Teenies oder der Typ ist sonstwie nicht ganz sauber.

  • "Allerdings, wie kommuniziert ihr denn? Bei uns wird per facetime angerufen, sodass der Andere immer das Kind sehen kann."
    Es soll doch tatsächlich noch ein paar wenige Leute geben, die mit einem stinknormalen Telefonapparat telefonieren...

    • Keine Ahnung. Wenn man die Möglichkeit hat, sein Kind zu sehen, dann nutzt man die wohl, zumindest bei uns, und jedem, den ich kenne. Aber ich entschuldige mich natürlich, dass ich da voreilige Schlüsse gezogen habe. Es ist vollkommen normal, 3 Tage wegzufahren und sein Kind nicht live sehen zu wollen. Ich kenne niemanden, der nicht WhatsApp, FaceTime oder Skype hat. Aber, da mag ich mich täuschen.
      Und das ist wohl kaum das Thema hier.

(18) 06.08.18 - 12:27

Was hast du denn für einen Mann? Das geht ja mal gar nicht. Als Vater eine absolute Null.

Hallo,

ich finde das nicht in Ordnung, aber du hast ihn dir als Vater für dein Kind ausgesucht. Er ist bestimmt nicht erst seit gestern so verantwortungslos oder?


vg
novemberhorror

(23) 06.08.18 - 15:26

Ich bin erstaunt, dass du noch fragst, ob du überhaupt das Recht hast, stinksauer auf ihn zu sein.

Nur so interessehalber: wo musste er Samstag und des nachts so dringend hin, dass er das Kleine bei der Nachbarin parkte? Stand was an, das er wegen deiner Abwesenheit verschieben sollte, aber nicht wollte?

Ich könnte mit so einem verantwortungslosen Mann und Vater nix anfangen, der sich nicht einmal 3 Tage am Stück um sein Kind kümmern will. Und wo sich die Diskussion um Wortklaubereien dreht, ob er nun gelogen oder nur verschwiegen hat.

Wenn er es als selbstverständlich ansehen würde, dann hätte er dich in Kenntnis geyetzt, dass euer Baby zeitweise zur Nachbarin kommt. In einer Partners haft auf Augenhöhe spricht man das ab, was mit dem Kind passiert und lässt nicht die Mutter außen vor.

Abgesehen finde ich es mehr als peinlich, dass du von der Nachbarin erfahren musst, wo sich dein Kind während deiner Abwesenheit aufgehalten hat. Klingt ziemlich asozial bei euch.

(24) 06.08.18 - 23:20

DER steht im Stall und DIE steht daneben. So finde ich das Geschreibsel.

Also mein erster Gedanke war, dass der sich wahrscheinlich die Zeit genutzt hat, um ne schöne Zeit mit seiner Affäre zu verbringen...

Top Diskussionen anzeigen